Brazil
Imbituba

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

2 travelers at this place

  • Day288

    Vida Loka

    November 11, 2017 in Brazil ⋅ ⛅ 23 °C

    Extremer Tapetenwechsel von der Drag-Queen-Party-Szene zum Abacate&Music BioHostel mit täglicher Routine rund um bewusst-und-gesund-leben. 😊
    Dieses Workaway-Projekt ist der Grund warum ich überhaupt eine Schleife durch Brasilien drehe und deckt tatsächlich einen großen Teil meiner Erwartungen an mich und meine Reise ab. 😉 Hier befinde ich mich in guter Gesellschaft Gleichgesinnter, darf nachhaltiges, bewusstes, harmonisches Zusammenleben geprägt durch non-violent Kommunikation erleben
    ...auch ohne Öko-Hippie-Image und befremdliche spirituelle Zeremonien. 😜

    Meine Host Carolina - kaum älter als ich - hat Psychologie studiert, die Welt bereist, sich in Indien verliebt, eine Yoga-Ausbildung gemacht, ist zum Buddhismus gewechselt und hat das erste ihrer zig Projekt-Ideen in Angriff genommen: Ein vegetarisches Hostel inkl. organischem Garten und täglicher Meditation und Yoga-Praxis für Menschen, die Interesse daran haben und Ihre Leidenschaft teilen. Einer ihrer ersten Sätze: "Ich hab keine Lust auf die Rolle der Mutti, sondern zähle auf ein Zusammenleben mit Freunden." - Und so war es dann auch! 😊

    So starten wir früh in den Tag mit gemeinsamer Meditation und Yoga, dann gibt's nen grünen Smoothie - überwiegend mit Grün aus dem Garten - und Frühstück wer was wie mag. Gearbeitet wird deshalb erst so ab 10Uhr, aber der Tag ist ja lang, alle sind entspannt und wenn das Wetter nach Strand schreit, ist die Host die Erste, die alle motiviert sich in Schwimmschale zu werfen. 👙🌴🌞

    Mein Job ist überwiegend das 3-stöckige Holzhaus von Innen und Außen mit Witterungsschutz zu bepinseln (der Grund warum ich mich jetzt problemlos als Seilakrobatin im Zirkus bewerben kann...), Übersetzung und Qualitätsprüfung der Homepage, sowie Hostel-Sitting in ihrer Abwesenheit. Irgendwie läuft alles locker von alleine, wir kochen zusammen, unterstützen gegenseitig unsere Projekte (z.B. separate Kompostierung von Kaffee, Eier- und Bananenschalen zur gezielten Düngung), alle helfen mit, putzen und halten sauber. 👍

    Seit meinem Aufbruch ist dies wohl der Ort mit den tiefgreifensten Konversationen über Mensch und Welt - inklusive gratis Therapiestunden und Selbsthilfegruppen 😅🙈 - und meine Auseinandersetzung mit "How Yoga Works" (= "Wie Yoga funktioniert", Buch von Michael Roach) hat mein Welt- und Selbstbild stark geprägt. Danke Caro, Abacate und Brasilien! 🙏💚

    PS: Frei nach dem Motto "Abacate attracts the crazy!" (=Abacate zieht das Verrückte an) erlebe ich hier kuriose Gestalten in den seltsamsten Lebensphasen... Highlight ist wohl eine Dame, die auf Kosten ihres aktuellen Lebenspartners versucht ihren Ex - ohne jegliche Anhaltspunkte, Kontaktdaten, geschweige denn Erfolgsaussichten - aufzufinden. Ihr Ziel: Zurückzueroberung, ihr Lebenspartners: ahnungslos. 😱
    Read more

  • Day48

    Partywoche um Weihnachten

    December 24, 2017 in Brazil ⋅ ☀️ 6 °C

    Das erste Mal verbrachten wir Weihnachten fernab unserer Familien am Strand in der Sonne – im Paradies von Praia do Rosa. Echtes Xmas-Feeling kam dabei zwar nicht auf, wir verbrachten die Zeit vor allem mit Baden, Chillen, Party machen – also festlich statt besinnlich. 🤘🏼
    Wie man auf brasilianisch feiert, zeigten uns dabei zwei Zimmergenossen, die uns in jeden Club brachten.Read more

  • Day295

    Food for Fun

    November 18, 2017 in Brazil ⋅ ☀️ 26 °C

    Treffen sich ein Chefkoch und eine Konditorin in einem vegetarischen Haushalt mit Fokus auf abwechslungsreiche und gesunde Ernährung mit Brasilianern, die ihre Esskultur repräsentieren und Europäern, die sie kennen lernen wollen. Wie kann sich da nicht alles ums Essen drehen? 😂

    So darf ich 3 Wochen Kreativküche erleben (und aktiv beitragen) mit einer Gegenbewegung zum übertriebenem Fleischkonsum Brasiliens und Schwachwerden bei Eiscrem-Büffet. 🍦 😋🍧

    Wohl der beste Ort, um in die Bandbreite der Früchte Brasiliens eingeführt zu werden! 😍 Nicht nur dass ich hier nie zuvor gesehene Dinge probiere, ich lerne zudem faszinierende Dinge kennen, die mir unmöglich bzw. unerklärbar scheinen. 👻Das wohl beste Beispiel ist die Maniok-Wurzel, die gekocht der Kartoffel ähnelt, püriert veganen Schmierkäse ergibt, zu süßem oder salzigem Pulver verarbeitet, ohne Kochen in eine puddingartige Nachspeise verwandelt werden kann oder in eine Pfanne gegeben zur glutenfreien Brotalternative wird. Zudem ist es die wichtigste Zutat des berühmten Pão do Quejo (= Käsebrot) und . Ich habe die Tiefen der Nutzungsmögkichkeiten wohl noch nicht vollends erfasst, nur scheint jedes Mal wenn ich die Zutaten unidentifizierbarer Gerichte erfrage Mandicoca (= Maniok) die Antwort zu sein. 😳🙊
    Read more

  • Day302

    Nochmal von vorne

    November 25, 2017 in Brazil ⋅ ☀️ 26 °C

    In den letzten Wochen habe ich meine Reise gefühlt neu gestartet, mit gleichem persönlichen Fokus (stärker praktisch umgesetzt), jedoch abweichender bzw. improvisierter Route.
    Längst abgetaucht in die lateinamerikanische Kultur ist Wal Laby schon lange nicht mehr in Chile, sondern nach zahlreicher Verwechslung längst "Incógnita entre Latinas". 😜Read more

You might also know this place by the following names:

Imbituba

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now