Canada
Robert Brook

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
22 travelers at this place
  • Day258

    100 Punkte mit Sternchen

    May 15, 2021 in Canada ⋅ ⛅ 7 °C

    Wenn du einem Bären 🐻 begegnest, hast du schon mal 100 Punkte. Wenn daneben noch zwei kleine Bärenpopos wackeln, kommt noch ein Sternchen dazu und du solltest schnellstmöglich verschwinden. Aber von vorn! Nach einer erholsamen Nacht, ging es morgens auf zum Acadian Trail. Ein 9km langer Rundwanderweg mit schöner Aussicht auf die Küste. Aufgrund des andauernden Lockdowns waren wir völlig alleine und hatten die komplette Natur mit seinen Bewohnern für uns. Als wir losliefen, sagte ich zu Verena, dass ich heute ein Elch sehen möchte, dadurch ich ein Foto von diesen Weg mit Elch im Internet gesehen habe. Wir liefen bei sonnigen Wetter mit vereinzelten Wolken am Himmel los. Nach einer kurzen Rast auf einer Bank mitten im Wald, verwandelte sich unser entspanntes Dasein in das komplette Gegenteil. Ich sagte zu Verena: “Verena, siehst du das Schwarze dort vorn?” Insgeheim hatte ich mich schon auf mein Elchfoto gefreut. Verena schaute und wir gingen ein paar Schritte weiter, bis wir beide feststellen mussten, dass es sich hierbei entweder um ein übergewichtigen Elch mit zu kurzen Beinen handeln musste oder wir es mit einen Schwarzbären zutun hatten. Zweiteres war der Fall. Ziemlich schnell bemerkten wir, die zwei kleinen Bärenpopos neben dem großen Bär. Irgendwo zwischen Aufregung, Neugier und Angst wagte ich mich noch ein paar Schritte weiter in Richtung der ca. 50 - 80 Meter entfernten Bären heran. Leider konnte ich wieder kein Foto schießen, sie waren einfach zu weit weg und immer wieder von Ästen verdeckt. Wir entschieden uns den bisher gelaufenen Kilometer zurück zu gehen, in der Hoffnung, dass die Bären heute nicht den Rundwanderweg laufen wollten. Also hieß es kehrtmachen und ab in die andere Richtung. Die Leichtigkeit war uns jedoch verloren gegangen. Jedes Knacken, jedes Eichhörnchen wurde von uns nun als potentieller Bär eingestuft. Zudem lagen überall kleine Kotkötteln auf dem Weg, dessen Herkunft wir nicht einordnen konnten. Dennoch haben wir eine tolle Landschaft gesehen und hatten wiedermal ein kleines Abenteuer.Read more

  • Day8

    Chéticamp

    August 9, 2018 in Canada ⋅ 🌧 25 °C

    Die Nacht war erfrischend kühl. So kühl, dass man sich direkt in den Schlafsack mümmeln konnte. Ein ganz neues Gefühl nach diesen gefühlt unzähligen tropischen Nächten, die wir hinter uns hatten.

    Heute hieß es wieder "Zelte abbrechen". Mit einigen Zwischestopps fuhren wir den Cabot Trail bis rüber zur anderen Seite. In Chéticamp fanden wir zum Glück noch ein kleines Plätzchen für unsere Zelte. Eigentlich ist alles ausgebucht und der Platz ist auch nur für eine Nacht. Wie es morgen sein wird, müssen wir schauen. Eventuell müssen wir umziehen.

    Nach dem Zeltaufbau fuhren wir zum Skyline Trail. Auf einer leichten 7,5 km Wanderung erreicht man einen tollen Aussichtspunkt. Es windete und donnerte ganz ordentlich über dem Kamm, sodass wir es vorzogen, nicht ganz bis zur Spitze zu laufen. Auf dem Weg dorthin kam es tatsächlich mal zum Wildlife Viewing. Ein Elch hatte sich zum Grasen eingefunden, was an der Menschentraube schon von weitem erkennbar war.

    Zurück an unserem Campingplatz verarbeiteten wir endlich mal Teile unserer Vorräte zu einer warmen Mahlzeit vom Gaskocher. Den Rest des Abends verbrachten wir damit, den spät angereisten Nachbarn beim Rangieren und Streiten zuzuschauen. Campingplätze sind einfach perfekt geeignet für Sozialstudien.
    Read more

  • Day365

    Wir sind da.

    August 26, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 17 °C

    Auch am Ende unserer Reise haben wir uns noch nicht satt gesehen und uns entfleucht immer wieder ein "Ist das schön hier", während wir zwischen bewaldeten Hügeln und Küste entlang fahren und uns aus dem Radio französische Seemannsmusik mit Dudelsackbegleitung entgegen trällert.

    Im Supermarkt lacht uns die Herbst-Backzeitschrift an und uns wird das baldige Ende unserer Reise langsam bewusst. Wir decken uns ein für ein zelebratorales Abendessen (Couscous und Dosenbohnen) und machen uns auf in den Cape Breton Highlands National Park. Wir gönnen uns ein Fleckchen auf dem Campingplatz und rollen kulturgemäß das Handtuch des Campers aus, um unser Zelt vor Meerblick zu parken. 

    Wir begießen bei Feuer und reichlich Süffigem unsere Reise. Das ist er also. Der letzte Tag unserer Hin-und der erste unserer Rückreise.
    Und es hätte kein hübscheres Fleckchen geben können, das unserer ästhetischen Überzuckerung der letzten Monate noch mal ein kalorienhaltiges Sahnehäubchen aufsetzt.
    Read more

    Steffi Schmidt

    Eine wunderschöne Reisebesçhŕeibung mit vielen einzigartigen Fotos, die unvergessen bleiben werden

    9/4/19Reply
     
  • Jun22

    Stay a day

    June 22, 2016 in Canada ⋅ 🌙 16 °C

    I'm not so sure I should have. I paid for 2 nights in this town. It's because I'm kind of worn out and also I only took a couple of light shirts and now they're all dirty. There's a dozen whale watch places around here. Way back somewhere there were signs for a puffin watch. Never seen a puffin before. That would make a good souvenir. Anyway, the guide I saw this morning said there's lots of places to see live music and in the towns near here. So I went to a restaurant down the street. They had two guys on acoustic guitars playing Joe cocker and John Denver. So on the way back I stopped at a bar. The person was playing acoustic Janis Joplin and Beatles. The most local flavor I got was the cat joke. Oh well, that's what I get for coming on a Wednesday before August (when all the outdoor events happen up here.)Read more

  • Day56

    Cabot Trail Day 1

    June 25, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 12 °C

    I took on 3 hikes today - 8.4km, 7.5km and a short 0.5km one to finish a day of hiking! For a novice hiker, the first one was a challenge but enjoyable and well worth it for the views at the top! There was another warning for black bears in the area but I didn’t come across any while I was there. Arriving at the second trail, there was a gathering of people...not far from the trail was a moose just minding it’s own business eating the trees! Unfortunately it didn’t want it’s face in the picture!! I treated myself to a lobster roll for dinner and watched the sunset from Pleasant Bay beach! What a day! Everyone I told I was coming here told me how beautiful the island is, but nothing really prepares you for it’s beauty, especially when the sun is shining! Tomorrow I will drive the rest of the Cabot Trail and maybe take on another couple of hikes along the way.Read more

    ,scenery looks wonderful

    6/28/19Reply
     
  • Day12

    Hiking in the Highlands

    September 21, 2015 in Canada ⋅ ☀️ 13 °C

    We did two hikes in the Park. The most popular one is the 7.5 km Skyline Trail, which is a well manicured trail that ends in a series of platforms overlooking the Cabot Trail. JS chose not to do the stairs and paid the price by getting multiple black fly bites on his bare legs. We also did the short 1 km Bog Trail which had the best display of the carnivorous Pitcher plant that we've ever seen.Read more

  • Day11

    Chéticamp, Cape Breton Island

    September 20, 2015 in Canada ⋅ 🌧 13 °C

    Awoke to a cloudy, drizzly day. Our first stop was at a Farmer's Market in Mabou, home of the Rankin Family. The Market had the usual wares but in Cape Breton fashion there was also music by two guitarists. Next was a whisky tasting at Glenora Distillery, North America's first single malt whisky. An l/2 ounce tasting of a 10 and 15 year old cost JS $15. It was more expensive than Scotland! For those who care, JS reports that it tasted like a Speyside scotch.

    Our home tonight is a beautiful, waterfront inn on the Cabot Trail.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Robert Brook