Chile
Plaza Prat

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 55

      Geisterstädte

      January 11, 2023 in Chile ⋅ ☀️ 21 °C

      Ein Tag in der Wüste! Zuerst ging es in die ehemaligen Salpeterwerke von Santa Laura und Humberstone, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Zu Glanzzeiten des Salpeterabbaus lebten hier zahlreiche Arbeiter, die in die Wüste zogen, um dort ihr Geld zu verdienen. Voller Spannung, was mich hinter der nächsten Mauer erwartet, hätte ich ewig durch die alten Industriekomplexe laufen können, Es war wirklich wie in einer Geisterstadt!Read more

    • Day 55

      Geoglyphen

      January 11, 2023 in Chile ⋅ ☀️ 21 °C

      Weiter ging es auf der berühmten Panamerica bis in die Ausläufer der Atacama-Wüste zu den Geoglyphen von Pintado. Das sind rätselhafte, präkolumbianische Erdzeichnungen, die vor über 1.000 Jahren in die Oberfläche der Berghänge geritzt wurden und Symbole, Tiere und Menschen darstellen. Bis heute ist es ein Rätsel, zu welchem Zweck sie erschaffen wurden und vor allem von wem! Mystisch, mystisch!Read more

    • Day 25

      Tag 2 in Iquique

      January 17 in Chile ⋅ ⛅ 23 °C

      Heute ist bei uns das, was man in Russland санитарный день nennt, zu deutsch Groß-Reinemachen 😎 Rucksäcke mal vollständig auspacken und wieder neu sortieren, außerdem Wäsche waschen. Wir haben extra ein Appartment mit Wasch-Salon gebucht, allerdings funktionieren die Waschmaschinen nur mit Münzgeld, was aber kaum noch im Umlauf ist. Wir brauchten 18 Hunderter-Münzen 😳 Nach einigen Wechsel-Versuchen in verschiedenen Cafés und Minimärkten hatten wir die dann beisammen 💪🏻 Das Highlight des Tages: wir waren beim Friseur! Die sehr nette Friseurin hat in Ermangelung des Smalltalks einfach die Lieder aus dem Radio mitgesungen.
      Und das Appartement hat noch mehr Vorteile: selber kochen! Balkon! Meerblick! Echte deutsche Touristen kochen in Chile natürlich Nudeln mit Tomatensoße 🍝 Wir sind der Balkon ganz oben links, 22. Etage 😎🌞
      Und einen Sonnenuntergang gab's als Tagesabschluss auch noch 🌅
      Read more

    • Day 26

      Tag 3 in Iquique: Sightseeing

      January 18 in Chile ⋅ ⛅ 24 °C

      Los geht's wieder mit den Seelöwen am Fischmarkt 🐟🦀🐙 Die bekommen gerade die Reste, als wir dort ankommen. Die Fußgängerzone Baquedano mit den Häusern aus der Zeit des Salpeterabbaus steht unter Denkmalschutz. Das Regionalmuseum ist ein kurioses Sammelsurium mit Dinosaurier-Fußabdrücken, Inka-Mumien, präkolumbianischer Keramik und Sonderausstellungen, deren Inhalt sich uns nicht erschließt. Da braucht es dann erst einmal einen Cappuccino und KUCHEN. Weiter zur Esmeralda, einem restaurierten Kriegsschiff aus der Zeit des Salpeterkrieges gegen Peru und Bolivien. Abends ein BIERHAUS mit 22 (!) Sorten vom Fass 🍻 und Tagesausklang am Strand. Dort wird direkt geangelt 🎣 und der Fang wurde dann auch gut bewacht 🐶Read more

    • Day 329

      I como Iquique sin internet

      August 3, 2023 in Chile ⋅ ☀️ 19 °C

      🇪🇸
      El 1 de agosto, nuestro viaje continuó hacia Iquique. Después de un viaje realmente tedioso (¡incómodo, gente ruidosa y smartphones aún más ruidosos!) y, con cerca de seis horas, largo, por fin llegamos. Fueron otros 20 minutos a pie hasta nuestro hotel, donde nos registramos, un poco agotados. Allí nos recibieron de forma un poco extraña (la señora nos preguntó por el precio y si era por noche o por toda la estancia 🤦🏻🤦🏻‍♀️). El resto de la tarde intentamos seguir planificando nuestro viaje, lo que desgraciadamente sólo fue posible de forma limitada debido a la muy mala conexión de internet. Para el día siguiente, compramos una tarjeta SIM con suficiente volumen de datos para compensar lo que habíamos perdido ayer. Por lo tanto, pospusimos la visita de la ciudad para nuestro último día en Iquique.

      Desde nuestro hotel nos dirigimos hoy hacia la costa, donde disfrutamos de unas hermosas vistas del mar y las montañas que rodean Iquique. Luego caminamos casi toda la costa hasta el Museo Corbeta Esmeralda. Este museo es una representación a escala del pequeño buque de guerra que fue hundido en 1879 durante la batalla de Iquique. Una vez allí, sin embargo, sólo tomamos algunas fotos desde el exterior. Nos ahorramos la entrada al museo, ya que no nos interesaba demasiado la historia detallada. Luego pasamos por la Plaza Arturo Prat hacia una zona peatonal con innumerables restaurantes, donde también comimos (otra enorme porción). Aquí también tomamos nuestro primer Pisco Sour. 😋 Por supuesto, elegimos la versión tradicional (chilena) y no la peruana.

      🇨🇭
      «I wie kein Internet in Iquique»

      Am 1. August führte unsere Reise bereits weiter nach Iquique. Nach einer richtig mühsamen (unbequem, laute Leute und noch lautere Smartphones!) und mit rund sechs Stunden doch auch langen Fahrt, kamen wir irgendwann zum Glück an. Zu unserem Hotel waren es noch rund 20 Minuten zu Fuss, wo wir etwas erschöpft eincheckten. Dort wurden wir etwas komisch empfangen (die Dame fragte uns nach dem Preis und ob dieser pro Nacht oder für den ganzen Aufenthalt gilt 🤦🏻🤦🏻‍♀️). Den Rest des Abends versuchten wir unsere Reise weiter zu planen, was aufgrund des sehr schlechten Internetempfangs leider nur bedingt ging. Für den Folgetag kauften wir uns dann eine SIM-Karte mit genügend Datenvolumen, um das gestern Verpasste nachzuholen. Die Stadtbesichtigung verschoben wir deshalb auf unseren letzten Tag in Iquique.

      Von unserem Hotel ging es heute zuerst Richtung Küste, wo wir einige schöne Ausblicke auf das Meer und das Iquique umgebende Gebirge genossen. Anschliessend ging es mehrheitlich der Küste entlang zum Museo Corbeta Esmeralda. Bei diesem Museum handelt es sich um eine massstabgetreue Darstellung des kleinen Kriegsschiffes, welches 1879 bei der Seeschlacht in Iquique versenkt wurde. Dort angekommen schossen wir jedoch nur einige Fotos von aussen. Den Eintritt ins Museum sparten wir uns, da uns die genauere Geschichte dazu doch nicht zu sehr interessierte. Dann ging es am Plaza Arturo Prat vorbei in eine Fussgängerzone mit unzähligen Restaurants, wo wir uns auch (mit einer weiteren Riesenportion) verpflegten. Hier gab es auch unseren ersten Pisco Sour. 😋 Wir wählten natürlich die traditionelle (chilenische) und nicht die peruanische Variante.
      Read more

    • Day 23

      Von San Pedro nach Iquique

      January 15 in Chile ⋅ ☀️ 23 °C

      San Pedro in der Wüste ist extrem widersprüchlich: heiß, trocken und staubig am Tag, in der Nacht sternenklarer Himmel und Touristen-Bespaßung 🎊 und immer die Vulkane im Hintergrund, allen voran der Hausberg Licancabur mit knapp 6.000 Meter Höhe.
      Wir haben genug vom Wüstenklima und machen uns auf den Weg zum Meer. Mal wieder eine andere Buslinie - KENNY, sehr bequem und nach fünf Stunden Fahrt sind wir in Iquique, einer Stadt, die eingeklemmt ist zwischen dem Pazifik und einer riesigen Sanddüne. Endlich wieder Meerblick 🌅
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Plaza Prat

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android