China
Niuquanzigou

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

5 travelers at this place

  • Day19

    Chengde, le temps d'une journée

    January 28, 2020 in China ⋅ ☁️ 1 °C

    Nous voilà enfin arrivés à Chengde ! Après plusieurs jours de train et d'attente dans des gares, on peut se poser dans une très mignonne auberge de jeunesse en pleine cœur de la ville.
    Bon il faut l'admettre, on sent que le Corona virus est dans toutes les têtes. La grande majorité des gens portent des masques et les rues ne sont pas bondées en ces jours suivants le nouvel an chinois. Notre hôte nous a même "offert" des masques pour "lorsque vous serez dans des gares", un peu alarmiste visiblement... La ville de Chengde était auparavant la résidence d'été des empereurs chinois et a donc un immense parc et plusieurs temples qu'on avait hâte de visiter mais à cause du virus, tous ces bâtiments sont fermés.. :'(
    Mais ça ne va pas nous arrêter ! On décide de faire une bonne promenade sur les crêtes des montagnes bordant la rivière Wulie. Allant de petits monastères en sommets légèrement enneigés, nous pouvons admirer la ville vu de haut. On rentre en longeant la rivière gelée alors que le soleil se couche et dévoile un Chengde illuminé. Nous discutons, le temps de la traversée d'un passage piéton, avec une petite fille prénommée Aimi, 6 ans, accompagnée de ses parents et visiblement ravie d'être dans des rues colorées. "Happy New Year !" nous crie-t-elle dans un anglais plus impeccable que la majorité des chinois rencontrés jusqu'ici. Une touche de légèreté qui nous donne le sourire.
    Pour finir la journée en beauté, notre hôte nous a préparé un repas typiquement chinois, version végétarienne ! Riz cantonais, légumes frits et spécialités locales, un repas chaud, au chaud, ça faisait longtemps ! On file ranger nos affaires car demain, on sera à Pékin (pour quelques heures seulement) et après Shanghaï pour plusieurs jours !
    Read more

  • Day60

    12th Jul 2018
    This morning we will have a short drive to one of the world's most incredible sights - the Jinshanling section of the „The Great Wall“ of China! We will have time this afternoon to thoroughly explore and walk along the Great Wall. In Jinshanling (Gubeikou) we will stay in a basic local hotel. Jinshanling Hotel, Jinshanling Great Wall, +86 31 4883 0558. Estimated Drive Time - 1-2 hours. Included Activities: Fully explore the awe-inspiring Great Wall of China at Jinshanling, one of the most spectacular stone sections of the wall (Included in Kitty).

    Wir fahren zu diesem eher einsamen Teil der „Großen Mauer“, weil wir nicht mit 10.000 anderen Touristen über die Mauer gehen wollen. Wir haben einen Zwischenstopp bei den hochinteressanten „Twin Pagodas“ in Shuangtashan eingelegt (siehe separaten footprint). Wir wohnen in einem guest house und hatten eine tolle Wanderung auf dem „Great Wall“ über ca. 6 km Hin- und Zurück. Das war sicher ein highlight unserer bisherigen Reise, auch wenn das Wetter nicht optimal war.

    Editiert am 24.12.2018
    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day59

    Beijing to Chengde

    July 11, 2018 in China

    10th Jul 2018 to 11th Jul 2018
    This morning we will start our journey with a drive to the city of Chengde. Estimated Drive Time - 3-5 hours. The times given are approximate estimates only and whilst given with the best of intentions, the drive times are heavily dependent on traffic, road conditions, weather, police roadblocks, and many other factors - flexibility is essential on any overland trip!). On the following day we will have a full day to explore the Puning Temple and the famous Imperial Summer Resort. In Chengde we will stay in a comfortable hotel. Sai Bei Hotel, 12 Nanyingzi Street, Chengde, +86 31 4213 7488. Included Activities: Explore the Imperial city of Chengde, summer home to the Emperor's family (Included in Kitty). Explore the incredible Imperial Summer Resort in Chengde, a vast park with a variety of gardens, pagodas, temples and palaces from various regions of China (Included in Kitty). Optional Activities: See the beautiful Putuo Zongcheng Temple, modelled after the famous Potala Palace in Tibet (CNY 80).

    10.07.2018
    Nachmittags:
    Wir sind in Peking losgefahren. Die „verbotene Stadt“ war noch einmal eine extreme Erfahrung an Menschenmassen. Gefühlt waren es mehr als Million von Menschen. Laut Heidis Reiseführer lassen die Behörden aber nur max. 80.000 Menschen gleichzeitig rein. Nach einem kurzen Mittagessen und einem Eis, sowie Kaffee aus dem Pappbecher von Starbucks sind wir losgefahren. Fakt ist, dass man in China außer bei Starbucks und Co. kaum eine Chance hat, einen Kaffee zu bekommen. Starbuck liefert dann direkt die Unterkühlung wegen Klimaanlage inklusive! Gegen 17:00 sind wir in „Chengde“ eingetroffen und sind nach dem check-in noch in die Stadt zum Einkaufen gegangen. Auch in diesem großen Hotel spricht niemand an der Reception ein Wort English. Ohne Dolmetscher kann man hier recht einsam werden. Wenn was wichtiges ansteht, geht ohne unseren chinesischen guide und Dolmetscher nichts. Alles ist hypermodern und könnte irgendwo in Europa sein. Die Stadt wirkt recht jung. Die unendlich vielen neuen Hochhäuser lassen darauf schließen, das diese Stadt erst in den letzten 20 Jahren extrem gewachsen ist.

    11.07.2018
    Vormittags:
    Als erstes haben wir den „Guangyuan Temple“ besichtigt. Der ganze Komplex heißt „The Puning Temple Scenic. Area“. Das war schon sehr beeindruckend. Danach das „Summer Resort in Chengde“, a vast park with a variety of gardens, pagodas, temples and palaces from zu various regions of China.
    Leider hat es dort auch angefangen zu regnen. Natürlich haben wir unsere eigenen Knirpse im Hotel gelassen, aber glücklicherweise kann man überall für 10 YUAN (1,50 EURO) einen Schirm kaufen. Als erstes sind wir mit einem Bus zu diversen Aussichtspunkten gefahren. Schade dass das Wetter nicht so mitspielen will.

    Nachmittags:
    Es hat leider die ganze Zeit geregnet. So konnte man die Schönheit des Parks leider nur erahnen. Auch die Aussichtspunkte wären bei schönem Wetter deutlich attraktiver gewesen. Es gibt diverse Tempelanlagen in der unmittelbaren Umgebung, die alle einen Besuch wert gewesen wären. Aber dafür hätten wir auch bei schönem Wetter leider keine Zeit für gehabt. Für Chengde sollte man sicher ein paar Tage mehr einplanen.

    Editiert am 23.12.2018
    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day78

    Einkaufscenter

    July 23, 2018 in China ⋅ ⛅ 30 °C

    Danach ging es ins Einkaufscenter, 3 Etagen und auf der 3ten die Gemüse und Frischobst Abteilung.

    Es gibt dort schon exotische Sachen.

You might also know this place by the following names:

Niuquanzigou