China
Shanxi

Here you’ll find travel reports about Shanxi. Discover travel destinations in China of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

35 travelers at this place:

  • Day64

    Lucky Leyla

    July 16 in China

    Today is our lovely Layla’s birthday so we celebrated with a cream cleavage cake. Only the best of cakes for the best of trucks!! Made by our multitalented guide, LJ! Yummy yummy. A moment on the lips, a lifetime on the tits!

    Text by Prim (Jane)
    OPEN TO THE PUBLIC

  • Day26

    Auch der heutige Tag gehört definitiv zu einem Tag, den man nie vergessen wird. Eine sechsstündige Zugfahrt in China! Man kommt zwei Stunden vor Abfahrt in eine riesige Wartehalle. Wir hatten keine Ahnung wie es funktioniert und wie wir zu unserem Zug kommen. Bis jetzt haben wir die Chinesen nicht als wirklich hilfsbereit empfunden, was auch nochmals bestätigt wurde. Englisch spricht fast niemand und wenn, dann wollen sie nicht wirklich helfen und sind genervt. Irgendwie haben wir es dann doch in Zug geschafft. Eigentlich würde man da schlafen, da es nur Liegen hat. Da die Lacken und Kissen wahrscheinlich vor uns schon 1000mal gebraucht wurden und dementsprechend dreckig waren, haben wir uns fürs Sitzen entschieden. Auch konnten wir uns nicht einigen, ob es nach Rauch oder Urin riecht. Eine brisante Mischung war es auf jeden Fall🤮.Zum Schluss noch was Positives: der Zug fuhr pünktlich los🤗

    Anscheinend sind in China viele Internetseiten gesperrt😱. Whatsapp, Facebook, Google funktioniert alles nicht😫. Mail und der Blog funktionieren👍
    Read more

  • Day27

    Tag 26 Datong

    May 6 in China

    Datong ist bekannt für den hängenden Tempel, welchen wir heute früh besuchten. Der Tempel ist 40m über Boden. Das Geländer ist 60cm hoch. Da wird einem schon einwenig mulmig, wenn man da runterschaut. Diesem Bauwerk (1500 Jahr alt) zu vertrauen war nicht ganz so einfach😉. Es hat zum Glück standgehalten und wir sind nun bereit, morgen nochmals eine tolle Zugfahrt von sieben Stunden auf uns zu nehmen. Juhuiii😂. Damit wir morgen was zu Essen haben, waren wir noch einkaufen. Wir konnten uns bei der farbenvielfalt der Eier nicht einigen und haben uns nun dagegen entschieden. Ist wahrscheinlich die Beste Wahl😉.Read more

  • Day28

    Der heutige Tag ist ganz dem Zugfahren gewidmet. Wir waren uns ja bereits von der Ersten Zugfahrt einiges gewohnt, aber diese Fahrt hat unsere Erwartungen nochmals übertroffen🙈. Auch wenn wir es nicht für möglich gehalten haben, war es nochmals hässlicher. Die Betten waren alle schon von unseren Vorgänger gebraucht und unsere Plätze waren im ganzen Zug verteilt. Uns blieb nichts anderes übrig als eine Pritsche zu Dritt zu nutzen. Patrik hat sich dann für einen komfortablen Fenstersitz entschieden. Als dann noch unsere Bettnachbarin angefangen hat, irgendwelche Riesencrevetten zu sezieren war unsere Stimmung auf dem Nullpunkt. Der Toilettengang ist eine Mutprobe und man muss ziemlich geübt sein im Luftanhalten. Man gewöhnt sich irgendwie trotzdem an alles und wir hatten mit viel Humor, lustige sechs Stunden Zugfahrt hinter uns gebracht und sind nun happy, dass es durch ist😀.
    Für Levin war es ein Traum. Er hat Holländerjungs kennengelernt und die sechs Stunden mit gleichaltrigen Jungs ganz fest genossen. Kind glücklich - Eltern glücklich.
    Als wir die schöne Altstadt in Pingyao sahen, haben wir uns wieder mit China versöhnt🤗.
    Read more

  • Day26

    27 Tag Datong Pingyao

    May 7 in China

    Heute war ein wunderbarer Tag (für mich). Wir waren wieder in so einem Schmudelzug und da trafen wir eine Holländisch Familie mit zwei Jungen und einem Mädchen. Wir verstanden uns wunderbar. Das Mädchen ist nicht auf dem Foto, weil die Jungen davor etwas gesagt haben und das Mädchen weggegangen ist (sie sagten es auf Holländisch) Sie vertrugen sich nachher wieder und alle waren froh, dass wir sogar im gleichen Hotel sind. Und am Abend spazierten wir noch durch das Städtchen.

    #Freunde
    #Städtchen
    Read more

  • Day24

    25 Tag Peking/Datong

    May 5 in China

    Eine Zugfahrt in China - das kann ja heiter werden, dachten wir uns. Und genau das wurde es auch. Man hat fast keinen Platz und für 6 Personen gibt es zwei Stühle und sechs Betten. Heute gibt es wirklich nichts zu erzählen, ausser es interessiert euch wie wir Zug fahren.

    #Zugfahrt

  • Day25

    26 Tag Datong

    May 6 in China

    Heute sahen wir den hängenden Tempel. Er war sehr eindrücklich und auch sehr klug gebaut (das werde ich in einem anderen Blog erzählen, weil es vieleicht nicht alle interessiert). Und danach ging es in so Höhlen wo Buddhas drin sind (werde ich auch im anderen Blog darüber schreiben.

    #Tempel
    #Buddhas

  • Day68

    Fast alle chinesischen Männer rollen im Sommer ihr Hemd hoch. Das hilft bei der Abkühlung. Habe ich so noch nirgendwo in Massen gesehen. Finde ich aber sehr praktisch. Schade nur das Heidi das bei mir nicht so leiden mag.

    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH

  • Day66

    Pingyao 2

    July 18 in China

    09:30h:
    Als erstes haben wir eine der ersten Bank in China besucht. Sie heißt „Rishengchang Draft Bank“. Von 1823 bis 1932 gab es diese Bank. Für mich eine Pflichtveranstaltung, da Museen jeglicher Art mich in Regel langweilen.

    10:30h:
    Als nächstes besuchen wir das „Chinese Armed Escort Agency Museum“. Hier ist glücklicherweise viel Schatten. Die Sonne brennt bereits jetzt erbarmungslos vom Himmel. Auch dieses Museum ist gähnend langweilig. Kaum jemand aus unserer Gruppe hört den umfangreichen Erläuterungen unseres lokalen guides zu. Poor guid! Der Rundgang durch die belebte autofreie Fußgängerzone ist für mich der interessanteste Teil der geführten Tour.

    11:30h:
    Jetzt sind wir am „South Gate“ (yamen). Diese Tor hatte für die Chinesen die größte Bedeutung für die „Vertreibung böser Geister“.

    12:45h:
    Wir sind jetzt im „Cheng Huang Tempel“. Ohne Tempelbesuch geht in China nichts ... Verglichen zu allen Tempeln, die wir vorher in China besucht haben sind in diesem Tempel kaum Menschen anzutreffen.

    13:30h:
    Jetzt noch der „Konfuzius Tempel“. Dann haben wir unser Tagespensum an Besichtigungen geschafft.

    14:30h:
    Heidi ist mit der Gruppe zurück zum Hotel, weil sie sich nicht wohl gefühlt hat. Ich habe die Zeit genutzt meine strapazierten Füße bearbeiten zu lassen und auch noch zu massieren. Zwei chinesische Ladies haben sich gleichzeitig um meine Füße gekümmert. Danach bin ich langsam zum Hotel zurück geschlendert. In diesem schönen Ort haben wir erstmalig seit Längerem auch wieder mal einige andere westliche Touristen gesehen.

    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day62

    Buddha Caves in Yungang

    July 14 in China

    Hotel in Datong: Auch hier sind wir definitiv die einzigen westlichen Touristen und müssen mit „original chinesischem Frühstück“ leben. Das ist definitiv nicht meine Sache: Kein Kaffe oder Tee; Reis mit Gemüse und undefinierbare Dumplings mit Fleisch und ein hartgelochte Eis ihn Salz. Wir bringen unseren eigenen Nescafé und Müsli mit. Löffel ebenfalls Fehlanzeige. Chinesen schlürfen alles, was sie mit dem Shopstick nicht greifen können. Ich esse mein Müsli mit einer Mischung aus Shopstick und schlürfen. Generell gibt es bei dem Frühstück in China kaum Unterschiede zu Mittag- und Abendessen.

    08:00h:
    Wir fahren mit dem truck von Datong zu den caves in Yungang.

    11:00h:
    Das ist eine außergewöhnliche Anlage und in dieser Dimension sicher einmalig auf der Welt. Auch hier gibt es außer unserer Gruppe keine weiteren westlichen Touristen. Die Anlage liegt offensichtlich „off the beaten track“.

    Text ....

    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more

You might also know this place by the following names:

Shanxi Sheng, Shanxi, Province de Shanxi, 山西

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now