Croatia
Senj

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
64 travelers at this place
  • Day2

    Erstes Abendessen

    August 29 in Croatia ⋅ 🌙 16 °C

    Nach dem wir in der Unterkunft nochmals ein wenig geschlafen haben sind wir dann los weil uns der Hunger gepackt hat.
    Mara hat schon vorher ein Resti gefunden wo sie unbedingt hinwollte.
    Es hat sich sehr gelohnt, war wirklich fein und günstig. Trotz Touri Ort.
    2x Bier, 2x Kaffee, 2x Cesar Salat, 2x Thunfisch steak mit Mangold & Kartoffeln = 39.-
    Read more

    🤩🤩🤩 wuaaauw [Choco]

    Mara Bühler

    😄😄😄🥰

    Bühler Gérôme

    uiiii😀

    2 more comments
     
  • Day141

    Maria aus Senj malt mit Jens

    November 6, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 13 °C

    Im Juni haben wir in Strande unter unseren blauen Zelten gestartet, heute haben wir die fünfundzwanzigste Meeresmaler-Station in Kroatien aufgebaut.
    Jens ( der Witzbold) hat auf der Strecke die schöne Stadt Senj entdeckt und wollte dort unbedingt malen. Das Wetter war gestern noch so schaurig, so dass unser Dachgepäckträger jetzt eher eine Badewanne ist. Kurzerhand haben wir Maria, unsere charmante Vermieterin, zum Malen ermuntert. Pünktlich um 9 Uhr endete der Regen und die Sonne schien auf Marias erstes selbst gemaltes Kunstwerk von ihrer Heimatstadt am Meer.
    Dem sagen wir ( nach dem letzten Abschiedsbad im 22’C warmen Adriawasser) nun Tschüss und fahren nun durchs Hochgebirge nach Norden.

    🌊🌊🌊 🚎 ⛰ 🏔 ⛰

    In June we started in Strande under our blue tents, today we set up the twenty-fifth marine painting station in Croatia.
    Jens (the joker) discovered the beautiful city of Senj on the way and wanted to paint there. The weather was so scary yesterday that our roof rack is now more like a bathtub. Without further ado we encouraged Maria, our charming landlady, to paint. Punctually at 9 o'clock the rain ended and the sun shone on Maria's first self-painted work of art from her hometown by the sea.
    To the ocean we say (after the last farewell bath in the 22'C warm Adriatic water) now goodbye and drive through the high mountains to the north.
    Read more

    Kjersti Kviseth

    Gute Heimfahrt 🚙

    11/6/19Reply
    Beate Engstfeld

    Kommt gut nach Hause. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen

    11/7/19Reply
     
  • Day16

    Tauchen, Fähre, Küstenstraße und Senj

    July 11, 2020 in Croatia ⋅ ⛅ 29 °C

    Mit der Fähre haben wir Pag heute verlassen. Zum Glück brauchten wir nicht lange zu warten. Vorher haben wir noch einen kleinen unspektakulären Tauchgang mit unseren Flaschen in der schönen Bucht gemacht, wo wir schon einen Cache gefunden hatten. Unter Wasser gab es vorwiegend Seegraswiese, ein paar Fische und ein kleiner Schwarm war aber auch dabei. Nach der Fährfahrt führte die Straße direkt an der Küste entlang. Tolle Ausblicke auf die Adria und die vorgelagerten Inseln. Gegen den kleinen Hunger haben wir noch einen Stopp in Senj eingelegt. Die Stadt hat eine kleine Promenade am Wasser, eine Festung auf dem Berg und eine alte Stadtmauer. Sie ist die älteste Stadt der oberen Adria. 2 Caches konnten dort auch noch gefunden werden.Read more

  • Day7

    Kastell Nehaj Senj

    September 22 in Croatia ⋅ ⛅ 13 °C

    Das Kastell thront auf einem 62 m hohen Hügel über der Stadt. Die 1553-58 mit Steinen von Senjer Kirchen erbaute quadratische Burganlage wirkt mit ihren 3 m starken Mauern, den vier Ecktürmen und unzähligen Schießscharten nahezu uneinnehmbar.Read more

  • Day139

    Unverhoffte Begegnung

    August 17 in Croatia ⋅ ⛅ 22 °C

    Wieder einmal hat ein: "Das sieht auch interessant aus", voll ins Schwarze getroffen. Oder eher ins Rote....
    In Senja schlendern wir durch die engen Gassen und entdecken Zeichnungen einer kleinen Rebellin.
    Die Geschichte der roten Zora lehnt an wahre Persönlichkeiten und Begebenheiten an, wie sie der Autor in dieser Stadt ca. 1920 vorfand.
    Aber Zora hat ihren rebellischen Charakter auch nicht von je her. Die Ossaken, eine art Gallier des Balkans kämpften im 16 Jh. gegen alle. Türken, Venezier und Habsburger. Letztere waren zwar offizielle Verbündete und stellten sogar Soldaten zur Verfügung. Aber nach dem Friedensankommen zwischen Venezier und Habsburger wendete sich das Blatt.
    Bedingung der Venezier, alle Schiffe der Ossaken zerstören und die Adria als Alleineigentum erhalten.
    So waren es die Habsburger, welche den "Untergang" der Ossaken besiegelten.
    Man sieht, wirklich intelligenter wurde die Menschheit nicht. So bleiben uns nur die Hoffnung, schöne Legenden und malerische Städtchen um uns zu erfreuen.
    Read more

  • Day13

    Festung Nehaj

    August 30 in Croatia ⋅ ☀️ 17 °C

    Die Festung Nehaj befindet sich auf dem Berg Nehaj in der Stadt Senj in Kroatien. Sie ist eine gut erhaltene Festung aus dem 16. Jahrhundert und war Hauptsitz der Uskoken, einer militärischen Gemeinschaft christlicher (zuletzt mehrheitlich katholischer) Kriegsflüchtlinge.
    Hier hat Hans sich sehr angeregt mit zwei Albanerinnen aus Österreich über das Drecksland Albanien unterhalten!
    Read more

  • Day118

    TAOlife - Tag 118

    April 8 in Croatia ⋅ ☀️ 9 °C

    Frühmorgens an der Fährstation ... so 'alleine' haben wir noch nie auf die Fähre von der Insel Pag auf's Festland gewartet .. übrigens: heute nur 5,5 grad 🥶
    da freut uns die Sonne, die während der Überfahrt über den Berg kommt und uns wärmt ...

    Nach 60 km erste Pause für das Auto beim 'mächtigen Bollwerk' Festung NEHAJ bei SENJ ...

    ... Grifftest auf die Felge ... alles scheint ok

    ... hier verlassen wir die Kroatische Küste und der Weg führt durch den "Kontinent" - wie es unser Freund nennt .. Richtung Österreich

    Den tollen Ausblick nutzen wir gleich
    ... für die Übung "8 Tore öffnen" ...
    ... Barbara nutzt die Pause zum Schreiben ...
    ... und ich experimentiere derweilen mit alternativen Reisemöglichkeiten ...
    Read more

  • Day3

    Uskoken Burg Senj

    July 13, 2019 in Croatia ⋅ 🌧 20 °C

    Nach dem Ausflug auf die Insel Krk, fuhren wir dann nach Senj und suchten für unsere knurrenden Mägen ein nettes Lokal.
    Natürlich muss man in Senj die Uskoken Burg (der Unterschlupf der roten Zora und ihrer Bande) besuchen. Überraschenderweise ist mittlerweile ein feines Restaurant in der Burg untergebracht. Eine Senj Platte für zwei, Calamare Frittij und Cordon bleu mit Pneu, stillten endlich unseren Kohldampf, so dass wir zufrieden ins Camp zurück kehrten.🙂Read more

  • Day216

    Senj

    May 31, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 20 °C

    I spent a night parked on a quiet, tree lined street by the Senj city gate. Greek and Roman geographers and historians mention a port named Senia where Senj stands today at the foot of the Velebit mountain.
    On top of the hill the mediaevil fortress has been turned into a restaurant so I enjoyed the gunners view of sunset.
    Read more

    Tony Hammond

    Senjational views!

    6/12/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Senj, Сен, Senya, سێنی, سنی, Segna, セニ, 센, Senia, Senis, Сень, Сењ, 塞尼