Croatia
Uvala Piškijera

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 9

      Novigrad und Poreč

      July 24, 2022 in Croatia ⋅ ☀️ 30 °C

      Geheimtipp: Das Fischerörtchen Novigrad - auch bekannt als Cittanova - ist definitiv ein Besuch wert! Neben den farbigen☂️ locken auch unzählige Cafes am Hafen zum Verhocken ein.👌

      Zusätzliches learning von heute: de gschneller esch aso definitiv au de gschwender!😤 So hat mir doch heute glatt jemand eine coole Unterkunft auf einem Camping in Porec ein paar Sekunden vor der Nase weggebucht. Blöderweise fiel die Doppelbuchung erst bei meiner Ankunft auf, worauf ich halt sponti umplanen und noch ein paar Kilometer weiterfahren musste - aber easy, ich hab ja Zeit.😅
      Read more

    • Day 19

      Porec

      September 5, 2022 in Croatia ⋅ ⛅ 25 °C

      Vanochtend zijn we op pad gegaan naar de laatste bestemming van deze vakantie, Rovinj in Istrië. Daarvoor hebben we eerst nog Porec bezocht. Porec is een leuk plaatsje met veel Italiaanse (Venetiaanse) invloeden. Dit is te zien aan de bouwstijl, maar ook aan de bevolking. Istrië is duidelijk een deel van Kroatië dat populair is bij Duitse en Nederlandse toeristen. In tegenstelling tot de kust bij Makarska zijn hier weinig toeristen uit de Oostbloklanden te zien.Read more

    • Day 3

      Porec" undRovinj

      May 9 in Croatia ⋅ ☁️ 20 °C

      Heute Fahrt auf die Halbinsel Istrien,auf die beiden venezianisch geprägten Orte.Beide Städte werden auch sehr gerne mit dem Beinamen wie Adriaperlen oder das St.Tropez Kroatiens geschmückt.Bei gemütlichen Rundgängen haben wir die Schönheiten beider Orte genossen.Read more

    • Day 7

      Old town Poreč

      December 1, 2023 in Croatia ⋅ 🌬 18 °C

      Craig and I meandered through the old town of Poreč this morning. Lots of Italian influence here and some of the narrow laneways reminded me of Venice. Not many shops are open so you can certainly tell this is a town heavily reliant on tourist season. We tracked down a konoba (traditional tavern) I've had my eyes on but it was shut with a hand written note taped to the door which said "see you next year"! No konoba delicacies to be had in Poreč for us. Oh well, we will have to try out one of the many pizzerias or seafood places instead.Read more

    • Day 404

      Abstecher nach Porec

      October 22, 2023 in Croatia ⋅ ☁️ 20 °C

      Mit dem Fahrrad geht es heute nach Porec. Dieser schöne Küstenort ist bei vielen Istrien-Urlaubern sehr bekannt. Neben den schönen Stränden ist es die faszinierende Altstadt, welche auch zum UNESCO-Weltkulturerbe, die Porec so sehenswert macht.

      Wir haben Glück, dass Wetter spielt mit und wir fahren nachmittags bei Sonnenschein los.

      In Porec angekommen heißt es erst einmal Essen gehen. Einige Restaurants liegen direkt an der Uferpromenade und haben noch geöffnet.

      Nach dem Essen geht es weiter in die Altstadt. Die Hafenkulisse mit den vielen luxuriösen Jachten und die historische Mauer sind ein Highlight. Die schöne Altstadt mit den zahlreichen pastellfarbenen Stadthäusern, den vielen Restaurants und Cafés als auch den zahlreichen engen Gassen strahlt ein besonderes, für uns italienisches, Flair aus.

      Pepe genießt die Tour im Fahrradanhänger. 😉

      Zurück geht es entlang an der antiken Stadtmauer zur Uferpromenade. Die Restaurants und Cafes haben noch auf. Vor einem Eiscafe sitzen viele Menschen und essen Eis.

      Daran kann man (n / Frau) nicht einfach so vorbeifahren. Wir nutzen die Gelegenheit, um uns bei Sonnenuntergang noch ein kleines Eis zu gönnen. 🍧 😉
      Read more

    • Day 6

      Segeltörn nach Poreč

      August 16, 2023 in Croatia ⋅ ☀️ 27 °C

      Heute früh stand wieder Joggen auf dem Programm, zumindest für unsere Nette. Der Rest von uns hatte während des Landgangs anderes vor. Anne und ich waren für die Versorgung mit Lebensmitteln zuständig, Rüdi und Holger hatten die Mission irgendwie Abhilfe gegen ihre Wehwehchen zu finden und Gunthi wollte einfach nur nen Kaffee und ein Croissant. Es lief auch alles nach Plan und anderthalb Stunden später fuhren wir mit unserem Lebensmittel- und Apothekeneinkauf zurück zum Katamaran, um dann auch direkt wieder den Liegeplatz zu verlassen. Ich bin dann gleich in der Küche geblieben und habe Bolognese gekocht, denn das braucht ja bekanntlich viel Zeit, wenn es schmecken soll wie bei der italienischen Mama. Als alle Zutaten dann im Topf vor sich hin blubberten, stand wieder Segel setzen auf dem Programm. Der Wind war uns heute wohl gesonnen und so segelten wir übers Meer nach Poreč. Delfine waren wieder einmal keine zu sehen. So passierte nicht viel Spektakuläres, außer Essen und die Aussicht genießen. Eine freie Mooring war schnell gefunden, und so konnten wir dann entspannt die SUP‘s aufs Wasser bringen, um eine schöne große Runde zu paddeln. Natürlich durfte danach die obligatorische „Wizard“-Runde nicht fehlen, bei der ich heut gnadenlos verloren habe. Danach hieß es „stadtfein“ machen, denn wir wollten an Land Abendessen gehen. Poreč ist wirklich ein niedliches Städtchen, mit kleinen alten Gassen, in denen es überall hübsche Lädchen und Restaurants gibt. Allerdings hat sich dies scheinbar schon so weit rumgesprochen, dass es auch extrem gut besucht ist und man sich mit wirklich vielen Leuten durch die Gassen schlängelt. Da Gunthi und Nette schon oft mit dem Wohnmobil hier in Istrien waren, kennen sie all diese Städte eben auch schon. So ist es für sie auch weniger interessant als für uns. Wir entscheiden uns also gemeinsam dem Trubel zu entfliehen, indem wir ein schönes Restaurant mit einem großen Innenhof aufsuchten. Das Ambiente war wunderschön und das Essen lecker. Nach dem Essen waren die Gassen noch voller. Von überall tönte Musik, so dass wir zurück auf unseren ruhigen Katamaran wollten. Eigentlich stand zwar noch ein großer Eisbecher auf dem Programm, aber dieser wurde dann einfach durch zwei Kugeln Eis auf die Hand ersetzt. Auf dem Weg an der Promenade zurück, passierten wir die gerade eintreffenden Touristenboote, die von den „Delfin-Touren“ zurückkehrten. Sie zeigten glückliche Menschen. Eine der Ausflüglerinnen empfahl uns einen Veranstalter, weil dieser die Tour wohl um eine Stunde verlängert hatte, nur um tatsächlich Delfine zu finden. Naaaaa toll, die hatten also Glück. Ich bin ja mal gespannt ob wir wenigstens morgen welche sehen. Es bleibt also spannend.Read more

    • Day 15

      Ein weiterer Ausflug nach Porec und zum

      May 7, 2023 in Croatia ⋅ ⛅ 19 °C

      Bei tollen Wetter sind wir noch mal in die schöne Stadt Porec gefahren. Hier war heute Kinderkommunion und alle Restaurants voll mit Gästen. Alle schick gekleidet und die Kinder herausgeputzt und stolz.
      Für ein Eis hat es dennoch gereicht und auf dem Rückweg haben wir an einem tollen Restaurant am Limski Kanal gehalten, welches wir von unserem letzten Aufenthalt in Kroatien vor ein paar Jahren schon kannten.
      Als wir zurück kamen konnte Kerstin auch endlich mit den Mädels anbaden. Bisschen kalt, mit 18 grad Wassertemperatur, aber sie wollten es sich nicht nehmen lassen. 😂
      Am Abend haben wir dann an der Strandbar noch einen Cocktail getrunken und haben den Sonnenuntergang genossen.
      Read more

    • Day 22

      17.Tag

      July 29, 2023 in Croatia ⋅ ☀️ 27 °C

      Der Tag hat sehr unauffällig begonnen.Björn und Vera waren laufen. Wir haben Benni, Kahrin und Finn und auch unsere Slowakischen Freunde verabschiedet. Danach sind wir ZIP Line gefahren. Linus, Can, Zoe und ich sind los. Björn und Jonah wand bei Sally. Danach geht es nach Porec und wir müssen einkaufen 🛒… bei 6 Personen sind es 290€ 😮unser neuer Freund heißt Rhaidar!Read more

    • Day 20

      Bootsausflug von Porec nach Rovinj

      July 3, 2023 in Croatia ⋅ ⛅ 25 °C

      Verbringt auf dieser ganztägigen Bootstour nach Rovinj und zum Limski Kanal einen Tag voller Sonne, Meerwasser, toller Aussichten und leckerem Essen. Lehnt Euch zurück, während wir von Poreč aus in Richtung Süden fahren, vorbei an idyllischen Fischerdörfern, eingebettet in die wunderschöne istrische Küste. Gegen 11:15 Uhr erreichen wir den Hafen von Rovinj, wo Ihr von Bord geht und die engen, kopfsteingepflasterten Gassen und bunten Gebäude der "Perle der Adria" 2 Stunden lang auf eigene Faust erkunden könnt.
      Sobald alle wieder an Bord sind, nehmen wir Kurs auf den Limski Kanal. Unterwegs könnt Ihr Euch bei einem frisch zubereiteten Mittagessen, das von unserer Crew serviert wird, stärken. Wir fahren entlang des 10 Kilometer langen Kanals, der mit seinen fjordähnlichen Zügen und seiner üppigen grünen Vegetation vielen Tierarten eine Heimat bietet. Gegen 14 Uhr erreichen wir die Piratenhöhle, wo wir für eine weitere Stunde anhalten. Ihr könnt die Zeit für ein erfrischendes Bad im klaren Wasser nutzen und einen Rundgang durch die Höhle machen, in der früher Piraten ihre Schätze versteckten.
      Nun ist es an der Zeit, die Nachmittagssonne zu genießen, während wir die Rückfahrt nach Poreč antreten. Haltet Eure Kamera bereit, um ein paar Schnappschüsse zu machen, und spürt die Meeresbrise in Euren Haaren, während Ihr noch einmal das Panorama der Küsten bewundert. Auf dem Weg durchqueren wir den Hafen von Vrsar, sodass Ihr einen guten Blick auf die malerische Stadt und ihren alten Fischereihafen werfen könnt.
      Read more

    • Day 10

      Kein Kaffee zum Frühstück!

      June 23, 2023 in Croatia ⋅ ⛅ 26 °C

      Gestern Abend gab mein Gaskocher den Geist auf. Darum gab's heute zum Frühstück nur Milch.
      Eine kurze Fahrt nach Porec war also angesagt.
      Nach dem Kauf bin ich noch in die Altstadt gefahren. Da aber nur ein paar Fotos gemacht. Es war schon um 10:00 30° im Schatten. Und Schatten gibt's nicht überall.
      Zum Abschluss noch ein leckeres Eis gegessen und wieder zurück zum Camping. Und sofort Kleider weg und ein Bad im Meer.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Uvala Piškijera, Uvala Piskijera

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android