Cuba
Arroyo Cubanicay

Here you’ll find travel reports about Arroyo Cubanicay. Discover travel destinations in Cuba of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

12 travelers at this place:

  • Day10

    Santa Clara

    April 1 in Cuba

    Santa Clara ist ein Knotenpunkt in Kuba, da es ziemlich mittig im Land liegt. Gegen 2 kamen wir im Airbnb an und machten uns dann gleich auf, die Stadt erkunden! Zuerst ging’s ins Museum über Ernesto Che Guevara, wo auch seine Überreste liegen. Am anderen Ende der Stadt findet man die Wagons, die Guevara damals mit seinen Truppen entgleisen ließ um freien Weg nach Havana zu haben.🚂 Dort trafen wir dann auch drei andere Deutsche, mit denen wir dann auf einen Aussichtspunkt gingen! Wie sich später herausstellte waren die 2 Geschwister aus Weiden!! Nachdem wir dann noch etwas im Park Vidal getrunken hatten, war unser Tag auch schon wieder zu Ende⭐️Read more

  • Day204

    Havanna (1)

    April 24, 2017 in Cuba

    Ich schlafe in Carmens Casa. Hier in Kuba gibt's keine Hostels. So ist die günstigste Art der Unterkunft ein Zimmer in einer privaten Unterkunft. Dies hat den Vorteil, dass man direkt mit den Kubanern in Kontakt kommt und Tipps zu den Aktivitäten erhält. Zudem sind die Besitzer bei der weiteren Planung behilflich, buchen Collectivos (Gemeinschaftstaxis) oder empfehlen die nächste Casa. Für 4-5 CUC (1 CUC = 1USD = 0,93€) gibt es ein reichhaltiges Frühstück.Read more

  • Day3

    Santa Clara

    August 31, 2017 in Cuba

    Am Dunnstig hend mir eus ufd Suechi nachere Mitfahrmöglichkeit uf Santa Clara gmacht. Dur Zuefall simmer anen Kubaner gloffe, wo det wohnt und a dem Tag het welle zrugfahre und mir hend für en guete Pris mit ihm dörfe mitfahre. Santa Clara isch bekannt für e Schlacht wo de Che Guevara en historisch revolutionäre Sieg errunge het. D'Touriste werded mit de Statue vom Che a das Ereignis erinnered. Hinter de Statue befindet sich au sis Mausoleum.Read more

  • Day85

    santa clara, cuba

    March 23, 2015 in Cuba

    det ble buss til Santa Clara, det er vist ikke så vanlig å dra dit så det var ikke mulighet for å finne Colectivo. bussen gikk ikke før litt utpå dagen, så vi endte med å sitte på terrassen og kose oss mens vi ventet. vil egentlig ikke anbefale å ta buss i varme land, det viser seg at det er vanlig og nesten ha minusgrader inne i bussen uansett hvor varmt det er ute. jeg følte ikke at jeg var i like stor livsfare i buss, så det er noe å trøste seg med. den nye casaen var veldig fin, gammelt men godt tatt vare på bygg. vi kjøpte igjen middag på casaen, og det var helt utrolig godt! Beste maten vi har spist på Cuba!Read more

  • Day8

    Santa Clara

    March 11 in Cuba

    Übernachtet haben wir im Bungalowhotel Los Caneyes, wo wir am Abend noch die gekauften Zigarren verkostet haben. Zumindest waren keine Bananenblätter drin. 😎
    Am nächsten Morgen besuchten wir den von Che Guevara entgleisten Panzerzug und das Monumento Memorial Che Guevara, wo seine sterblichen Überreste 1997 beigesetzt wurden. Fotos durfte man dort leider keine machen.

    Da wir noch recht früh dran waren konnten Cienfuegos noch mit besichtigen. (als Zugabe)Read more

  • Day7

    Ende 1958 hatten die Guerilleros weite Teile Ostkubas und ihre Kontrolle gebracht und waren auf dem Vormarsch nach Westen, als Diktator Batista in gepanzerten Eisenbahnwaggons Waffen und Truppen zur Verstärkung nach Santa Clara schickte. Als der Zug am Loma del Capiro am Rande der Stadt halt machte, griffen ihn Guevaras Guerilleros mit Molotowcocktails an. Das scheinbar gut gesicherte Stahlungetüm bewegte sich daraufhin in Richtung der zentralen Kaserne, doch die Gleise waren zerstört, so dass die Waggons entgleisten. Es war der letzte und entscheidende Triumph der Revolution, verewigt auf einem Obelisken. In einem der Waggons sind Waffen und Bilder der Schlacht zu sehen. Gegenüber steht der Bulldozer, der die Gleise zerstörte, einen Ehrenplatz ein.Read more

  • Day8

    La Casa del Sandwich

    September 1, 2016 in Cuba

    Erstes CUP-Essen; Bier, Kroketten, Sandwich und Burger (leider vergessen zu fotografieren).

    Das muss der MC Donalds von Kuba sein! Sehr lecker! Das Ganze für 10 CUC (inkl. 33% Trinkgeld), entspricht etwa 8,84 EUR.

  • Day6

    2. Tag in Santa Clara

    July 28 in Cuba

    An diesem Vormittag durften wir bei einer kubanischen Trauung dabei sein. Die Kirchenbänke waren etwas geschmückt, ansonsten war alles sehr einfach gehalten. Leider hatte die Braut kein weißes Kleid an, was ich sehr bedauerte.
    Nach der kurzen Trauung gab es für die Gäste Nudelsalat, Brötchen mit Majonaise und ein Stück Torte in einem Pappkarton. Das war für mich sehr ungewöhnlich. Vorallem, weil alles zusammen war und nicht einzeln.
    Nach der Trauung sind wir zu Reile gefahren und haben uns seine Wohnung angeschaut. Die Wohnung hat 4 Zimmer +Esszimmer, Küche und Bad. Mit dem ganzen Mobiliar könnte man hier in Deutschland eine kleine 2 Raumwohnung ausstatten. Auch die Küche war sehr alt.
    Am Nachmittag sind wir mit ein paar Jugendlichen in das Campramento gefahren. Das Campramento ist wie ein Feriencamp. Das große Grundstück gehört zu der Gemeinde. In den Sommerferien können die Jugendlichen 2 Wochen dort verbringen. Auf dem Gelände gibt es eine Kirche und viele weitere Gebäude, in denen die Jugendlichen schlafen, essen und spielen. Außerdem gibt's dort einen großen Pool und ein Spielplatz. In diesem Jahr fand leider kein Camp statt, da das Campramento von ein Hurrikan verstört wurde und jetzt wieder neu aufgebaut werden muss.
    Die Mahlzeiten werden dort von "Brot für die Welt" finanziert.
    Zuerst hat Reile einen Gottesdienst gehalten. Dieser war auf den Punkt gebracht und sehr schön. Danach spielten wir ein paar Spiele. Zum Schluss wollten wir mit den Jugendlichen 2 Bettlaken bemalen. Dafür haben wir uns die Bibelstelle Lukas 18, 17-18 ausgesucht. Wir hatten alle sehr viel Spaß.
    Am Abend wurde unsere Gruppe aufgeteilt. Die eine Gruppe ging zu Pfarrer Reile nach Hause und die andere Gruppe ging zu Vania und ihrer Familie zum Abendbrot. Ich war bei Vania essen. In ihrem Haus wohnen 3 Generationen. Ihre Mutter, sie mit ihrem Mann und ihren 2 Kindern. Am Wochenende kommt Hektor (Bruder von Vania) zu Besuch, der sonst in einer Hotelanlage als Animateur wohnt und arbeitet.
    An diesem Tag war Hektor auch da und dadurch, dass er auch Englisch spricht, konnten wir uns mit ihm gut unterhalten und er erzählte viel von seiner Arbeit.
    Zum Essen gab es Reistorte. Das ist eine Torte aus Reis, Majonaise, Hühnchen und gebratenen Kochbananen. Im ersten Moment hat sich das überhaupt nicht lecker angehört, aber es hat sehr sehr lecker geschmeckt.
    Wir hatten einen schönen Abend mit einer sehr herzlichen Familie.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Arroyo Cubanicay

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now