France
Carantec

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 21

      Weihnachtsmarkt in Locronan

      December 10, 2022 in France ⋅ 🌧 3 °C

      Bitterkalt war es heute morgen, auf der Wiese Rauhreif, auf den Pfützen Eis und der Sandstrand auch gefroren. Aber gegen Mittag kommt die Sonne raus . Wir sind nach der Morgenstrandtoberunde erst zum Metzger, leckere Paëlla hatte er heute, dann zu Decathlon Handschuhe besorgen und dann zum Markt nach Morlaix, etwas Gemüse gekauft und zum Café ins Ty Coz, wieder sehr nette Stimmung drin, abgenehm voll. Später dann auf 16 Uhr nach Locronan, einem mittelalterlichen Dorf im Südwesten, das gerne als Kulisse für Historienfilme genutzt wird, keine Elektrokabel an den alten Originalhäusern, keine Satellitenschüsseln, keine Garagentore, Werbung und nichts anderes modernes. Dort beginnt heute ein kleiner Weihnachtsmarkt, alle Geschäfte (nette kleine Läden und Boutiquen) geöffnet, Glühwein und geröstete Maronem, crêpes und andere Leckereien. Leider auch etwas sbseits ein Karussell und ein Riesenrad. Wir waren natürlich wieder in einer Kneipe, wo beide Hunde sich genüsslich kraulen ließen von dem nebensitzenden Paar. Im Portal der Kirche spielte eine Gruppe bretonische Musik, richtig gut. Mit beginnender Dunkelheit wurde es richtig voll, wir sind zurück zum Fußball Spiel Frankreich gegen England, das will ich mir nicht entgehen lassen. Gerade steht es 1:0 für F nach Beginn der 2. Halbzeit.Read more

    • Day 18

      Ein Mittwoch im Finistère

      December 7, 2022 in France ⋅ ⛅ 7 °C

      Heute beschloß der Himmel mal wieder, ab und zu zu schauern, auch wenn dazwischen sich die Sonne hervortraute. Wir laufen bzw. hüpfen über den Strand und fahren dann nach einem Besuch beim Metzger zum Markt nach Roscoff. Dort nichts gekauft, nur herumgelaufen und diesmal einen grand creme (Abwechslung ist wichtig 🤓) im Ty Pierre getrunken. Zuhause mit Sophie geplaudert über die Neuigkeiten in Carantec und während sie ein wenig die "ménage" macht, sind wir nach Santec, Ortsteil le Dossen und haben dort eine große Runde durch den Wald und über den Strand gedreht. Ein paar Geocaches lagen zufällig auch herum. Dann zurück, eigentlich wollte ich noch ins BdS, bar des sports, aber die wollten noch nicht öffnen. Deshalb dann den Hunden die Mitbringsel vom Metzger gegeben und mir die Sauna eingeheizt. Jetzt liege ich warm und sauber auf dem Sofa, das Feuer knistert und die Fellmonster dösen im maximal Abstand von einem Meter von mir.Read more

    • Day 5

      Alltag 2 und Wasserprobleme

      November 24, 2022 in France ⋅ ⛅ 11 °C

      Heute war wie gestern, nur ein anderer Markt (heute hier in Carantec) und ein frischer petit creme in einer anderen bar. Ich erstand wunderbare, vor meinen Augen ausgelöste Jakobsmuscheln, die ich mit frischen Bandnudeln verspeiste.
      Nach meiner Ankunft musste ich feststellen, dass die Trinkwasserhauptleitung im Garten vom kleinen Haus (dort ist die Wasseruhr) zum großen Haus (ca. 40 Meter) undicht ist, etwa 1.200 Liter pro Tag verschwinden und niemand weiß, wo diese Leitung verläuft. Heute also Hilfe gesucht, die lokalen Handwerker kennen uns, kommen gleich und ich habe einen Plan. Nächste Woche kommt jemand mit einem Minibagger und buddelt einen Graben durch den Garten, in den der Sanitärmann dann eine neue Leitung legt. Der Gärtner läßt danach wieder Gras drüber wachsen. Und in Frankreich gibt es tatsächlich ein Gesetz, nach dem der Wasserversorger uns den halben entstandenen Schaden ersetzt. Zeit für Spaziergänge hatte ich auch mit den willigen und gehorsamen Hunden...
      Read more

    • Day 17

      Und schon wieder Sonne

      December 6, 2022 in France ⋅ ⛅ 7 °C

      Heute nacht war es wieder klar, Sternengefunkel, gerade besonders schön, weil alle Straßenbeleuchtung nachts abgeschaltet wird und nur der sehr helle fast Vollmond (noch zwei Tage) alles beleuchtet. Und morgens dann tolle Sonne mit langen langen Schatten und glücklich satten Hunde, heute gab es wieder Biologisch Artgerechtes Roh Futter BARF. Ein nlriner Igel besuchte uns, gerne hätte Oonagh mit ihm (oder ihr?) gespielt. Nachmittags sind wir nach Morlaix, ich hatte ein Date mit Lady June und jetzt kurze Haare und einen sauber getrimmten Bart. Dann noch nen café im Ty Coz und ein Spaziergang über Pen Al Lan, die andere Seite der Halbinsel von Carantec.Read more

    • Day 13

      Fliessendes Wasser

      December 2, 2022 in France ⋅ ⛅ 8 °C

      Tatsächlich, heute 7:55 in noch totaler Dunkelheit kommt François mit 2 Mitarbeitern, die Hunde müssen in der Bar warten, während wir die Leitungsführung festlegen und dann um 12 ist alles wieder ok. Ich lese Zeitung, die deutsche Fußball "Katastrophe" interessiert hier niemand, heute ist große Thema die Regelungen zu den eventuell notwendigen Stromabschaltungen während dem Winter. Fast die Hälfte der französischen Atomkraftwerke produzieren nichts, hier wird sehr viel mit Strom geheizt und Frankreich wird diesen Winter viel Strom aus den Nachbarländern importieren. Der Baggerführer weiß Bescheid zum Graben verfüllen, wir waren währenddessen im Ort, eine Postvollmacht für Sophie zu besorgen und beim Metzger die versprochenen Knochen abzuholen. 8 pfoten und ich weiß nicht wieviele Zähne sind im Glück, später muss ich die Knochen sichern, sie hätten sich sonst überfressen. Morgen bekommen sie den Rest. Zum Mittag gab es für mich tartiflette und dann sind wir nach Roscoff, mit meinem Versicherungsvertreter zu sprechen, ob und wie der Schaden regulierbar ist (er muss es selbst erst prüfen ich habe einen ziemlich .seltenen Vetrag, der anders als alle anderen alles zahlt, was nicht ausdrücklich im Kleingedruckten als ausgeschlossen definiert ist). Den Wassermehrverbrauch zahlt in F übrigens der Wasserversorger, ich muss nun nur die Handwerker Reparaturrechnung einsenden, da gibt es hier tatsächlich ein Gesetz. Nach einem Café bei ihm und viel Geplauder sind wir noch nach Perharidy und eine schöne Runde gelaufen. Danach noch einen neuen Hundefutterladen getestet, der tatsächlich auch frisches TK BARF hat. Jetzt sitze ich nach einer schönen Dusche auf dem Sofa, die Waschmaschine brummt und das Feuer knistert. Hier blüht übrigend der Ginster.Read more

    • Day 10

      Ein weiterer Dienstag

      November 29, 2022 in France ⋅ ⛅ 11 °C

      Unsere Morgenrunde wird Routine nach der erfolgreiche Lektüre der Tageszeitung mit den beiden Sudokus, yeesss. Das Wetter meint es jetzt besser mit uns, also ab zum Markt in St. Pol de Léon, der Käsestand war zu verführerisch, dann noch ein hoffentlich leckeres klassisches Bauernbrot gefunden und eine gebratene bretonische Wurst mit einer Art Kartoffelgratin. Das gibt es morgen, heute habe ich zum ersten Mal in meinem Leben frische lebende Jakobsmuscheln gekauft, die ich nachher zu öffnen versuchen werde. Und wie immer im Café au Parvis den petit crème.
      Das Öffnen klappte dann auch gut, das Putzen auch und zusammen mit frischen Champignons, den besten Zwiebeln der Welt, crème fraiche und Bandnudeln ergab es mein Mittagessen. Dann sind wir nach St. Sève und haben dort eine Fußrunde gemacht auf der Jagd nach ein paar Geocaches. Pünktlich zum 1.12. kam ein Päckchen von Ina mit Adventskalendern für mich und Ghwyny & Oonagh.
      Read more

    • Day 23

      Letzter Tag

      December 12, 2022 in France ⋅ ⛅ 4 °C

      Wieder war es eine kalte Nacht, auf den Stränden am Morgen diesmal keine Schwimmer, aber zwei Ruderer, die das ruhige Meer genießen. Ich trainiere intensiv die Hunde, es ist sehr wichtig, dass sie Kommandos schon beim ersten Mal sofort und unverzüglich befolgen ohne zu zögern. Zurück im Haus wasche und packe ich ein wenig, ohne Stress, und gehe zum Mittagessen rüber in den abri du pêcheur, ein nettes gutes Restaurant, das an Werktagen mittags ein "repas ouvrier" anbietet, ein extrem gutes Buffet mit Salaten, Wurst, Käse, Fisch, Krabben Langustinen und Crevetten bis hin zur selbstgemachten Mayonnaise. Danach ein tartiflette mit grünem Salat, danach eine Auswahl aus bestimmt 8 Desserts (ich nahm panna cotta mit beurre caramel salé), einem kleinen Weißwein (hier trinkt man muscadet, hst nichts gemein mit Muskateller) und einem petit café. Wie immer war es voll, pünktlich ab 12 Uhr rollen die weißen Kastenwagen der Handwerker an, 15 Minuten später sind alle am Kauen. Um 13:30 ist der Spuk zu Ende, alles aufgegessen und die Kasse der Wirtin gefüllt. Danach sind wir zum Supermarkt, ein paar Sachen kaufen (die gute Salzbutter, 500 Gramm kosten gerade fast 6 €) und dann noch eine große Abschiedsrunde über die ile callot gelaufen. Jetzt ist wieder Kaminfeuerzeit.Read more

    • Day 22

      Ein kalter 3. Advent

      December 11, 2022 in France ⋅ ⛅ 5 °C

      Wieder hatten wir eine sehr kalte Nacht, ich habe 18 Grad im Wohnzimmer weil ich mich weigere, die Heizung hoch zu drehen. Und wieder morgens über den gefrorenen Sand, die Sonne kam raus und drei Bretonen und ein - in badeten heute, in Badeanzügen und Handschuhen, sie hatten genau das Sonnenfenster erwischt, kurz darauf gab es einen eisigen Schauer. Mittags nochmal auf den Strand und dann zur jährlichen Amateurkunstausstellung im Rathaus (leider keine mir gefallenden Werke). Dann machten wir einen Ausflug nach Lannion, auch dort trotz Sonntag viele Läden offen, viele Leute in der Stadt unterwegs, sie lauschen einem Chor mit Weihnachtsliedern und trinken Glühwein. Jetzt knistert wieder das Feuer und zwei Hunde schlafen zufrieden.Read more

    • Day 20

      Nass & Kalt...

      December 9, 2022 in France ⋅ ⛅ 5 °C

      ... war es heute, herumgelaufen sind wir trotzdem und waren abends in St. Pol, die Kathedrale dort wird gerade weihnachtlich beleuchtet, ein Bier habe ich auch genossen. Die Fellnasen müssen heute fasten, beide haben sich gestern an den Knochen überfressen und ich musste zweimal mit beiden nachts raus.Read more

    • Day 19

      Traumtag am Strand

      December 8, 2022 in France ⋅ ⛅ 6 °C

      Heute ist Donnerstag, somit Markttag in Carantec. Wir laufen über den Küstenweg hinauf und treffen einen kleinen Rüden, der mit Oonagh spielend uns begleitet, sein Frauchen uns halt auch. Etwas Lebensmittel haben wir gekauft und einen schlechten petit creme getrunken und sind zurück ins Haus. Dort durften die Flauschis weiter an ihren Knochen knabbern und dann fuhren wir nach Dossen ins Beach Break für einen leckeren Hamburger mit Strandblick. Von da zum schönsten Strand der Welt, les amiets in Kerfissien, heute mit einem Traumwetter. Weit gelaufen sind wir, die Hunde tobten herum, ein weiterer kleiner Rüde mit Halsband und ohne Bewacher schloß sich uns an. Alles menschenleer. Auf dem Rückweg waren sie platt. Hier am Haus traf ich dann noch Arnaud, der gerade mit seinem Bagger den Graben wieder verschlossen hat.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Carantec, Karanteg, カランテック, Карантек, 29660, 卡朗泰克

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android