France
Longues-sur-Mer

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

32 travelers at this place

  • Day2

    Gold Beach & Batterie Allemande

    December 30, 2019 in France ⋅ ☀️ 4 °C

    🌅 Longues-sur-Mer
    📍Département Calvados, Region Normandie
    🌍 Frankreich 🇫🇷
    —————
    49• 20‘ N, 0• 42‘ W
    Wetter: ☀️🌤 (unfassbar schön: 🌅) 7 - 8 Grad Celsius, 🌬 10 km/h
    Reisedauer: 00:45 h
    —————
    Gold Beach lautete der Codename des für das 30. britische Corps bestimmten Landungssektors. Im Osten von Arromanches machen die Klippen einer tiefgelegenen und sumpfigen Küstenlandschaft Platz. Der feindliche Widerstand ist an den äußeren Enden des Sektors, und insbesondere in Asnelles, besonders erbittert. Nach einer relativ problemlos verlaufenden Landung vor dem Weiler Les Roquettes trifft die in westlicher Richtung vorstoßende 231. Brigade auf heftigen Widerstand. Die von den vorausgehenden Bombardierungen verschonte Befestigungsanlage im Dorf Le Hamel bringt den britischen Soldaten schwere Verluste bei. Es bedarf mehrerer Ansturmversuche, sowie dem zusätzlichen Einsatz von Spezialpanzern und Nachschubtruppen, um die Stellung zur Mitte des Nachmittags hin letztendlich doch zu erobern. Am Abend des 6. Juni haben die Briten bei Gold Beach 25 000 Männer an Land gesetzt und kontrollieren ein Gebiet von rund 10 Quadratkilometern. Auf der linken Seite wurde die Verbindung mit den in Juno Beach gelandeten Kanadiern hergestellt.

    Longues-sur-Mer liegt nahe der Steilküste ca. 50 m über dem Meer. Der landwirtschaftliche Charakter des Ortsbildes ist weitgehend erhalten geblieben. Typisch sind die mit hohen Natursteinmauern umgebenen Gehöfte. Direkt an der Steilküste liegt die sehr gut erhaltene deutsche Artillerie-Stellung („Batterie de Longues“ oder einfach nur „Batterie Allemande“). Eine Fahrstraße führt von der Batterie de Longues an eine Bucht mit Kiesstrand unterhalb der Artilleriestellungen.
    Die Steilküste ist besonders in den Abendstunden absolut zu empfehlen, da das Farbenspiel des Sonnenuntergangs sich am Horizont des Ärmelkanals hervorragend widerspiegelt, eine traumhaft-malerische Aussicht ist die Folge. 🌈 Doch Achtung, das Betreten des Küstenabschnitts ist mit großer Vorsicht zu genießen, da es keine Absperrungen an der Klippe gibt. Entlang des Küstenabschnittes lassen sich noch alte Bunkerruinen aus vergangenen Tagen bestaunen. 🏚

    Fun Fact:
    Die Batterie Longues-sur-Mer ist die einzige deutsche Küstenbatterie des Atlantikwalles mit heute noch erhaltenen Kanonen in der gesamten Normandie.
    Read more

  • Day8

    Longues-sur-mer

    September 25, 2018 in France ⋅ ☀️ 15 °C

    Unsere dritte Station war ein Stützpunkt deutscher Soldaten im zweiten Weltkrieg. Ich weiß nicht mehr genau wie das alles hieß, aber es reicht, dass ich mich an die Kanonen und Bunker erinnere.
    In Longues-sur-mer haben wir als erstes eine Mittagspause gemacht zum Essen. Da hab ich dann bin Estelle Stulpen bekommen, die meinen Look vervollständigt haben!
    Nach der Mittagspause, in der ich alles ein bisschen verdrängt hatte, ist alles wieder gekommen und ich hab wieder viel geweint. Das tut zwar irgendwo auch weh, aber es rauslassen ist besser als es drin zu behalten - nicht dass ich das jemals wirklich geschafft hätte.
    Die Bunker waren beeindruckend und auch immer noch angsteinflößend. Die Schüler waren wieder sehr nett und haben sich zunehmend aktiv um mich gekümmert, was toll war, aber ich bin auch immer noch enorm dankbar, dass ich Mama bei mir haben durfte.
    Read more

  • Day28

    Longues Sur Mer

    October 28, 2019 in France ⋅ ☁️ 10 °C

    Headed West about 140km from St Romain to Longues Sur Mer today crossing the Pont de Normandie bridge, mainly because I want to see some of the Normandy landing beaches and relics from WW2. As soon as we arrived at this evening's aire though the heavens opened and it hasn't stopped raining yet. From our parking spot I can see the outline of the gun battery but we will have to wait until tomorrow morning to take a closer look
    Pretty much the same weather greeted us when we woke up so it was a quick walk around the fortified artillery guns before heading off to our next stop arriving at around 14.30. It's still throwing it down and has done pretty much the whole way here so a spot of lunch before thinking of this afternoon's itinerary. We will see what tomorrow brings before making any decisions on the next leg of our adventure.
    Read more

  • Day35

    Sch.... Tag

    September 10, 2018 in France ⋅ ⛅ 20 °C

    Natürlich nicht so ganz, aufgrund Fehleistellungen beim Navi bin ich heute ein paar Irrwege gefahren. 😎😁Aber es hat sich alles in Wohlgefallen aufgelöst.....
    Jetzt steh ich am Meer in der Normandie (ein tragischer Ort) und werde mal sehen wie lang ich bleibe.... ✌️👌🤔Read more

  • Day174

    Longues sur Mer

    April 19, 2017 in France ⋅ ⛅ 10 °C

    The German casements at Longues sue Mer still have the guns in place. One of the structures suffered from a direct hit and the gun was in pieces.

  • Day23

    Fährüberfahrt nach Frankreich

    October 3, 2018 in France ⋅ ⛅ 18 °C

    Bis wir in Frankreich anlegten, wurde unser Tag durch Körperhygiene, Film schauen und Essen gestaltet. Dieses Mal durften wir sogar bis zum Anlegen auf dem Schiff bleiben und dieses beobachten, bis wir wieder in die Autos steigen mussten. Und dann ging es ab zurück in den Rechtsverkehr.

    Da wir erst gegen 16 Uhr in Frankreich ankamen entschieden wir uns, eine nahegelegene Schlafstätte an der Küste auszuwählen. Diese schien sehr beliebt zu sein, denn außer uns standen bereits 15 andere Wohnmobile und Campervans dort.

    Der Parkplatz lag unmittelbar an der Batterie Longues-Sur-Mer, die im 2. Weltkrieg ein Teil des Atlantikwalls, war. Ironischer Weise wird diese Gegend nun genutzt um wilde Blumenwiesen zu erhalten, so dass die Batterien im Sommer in einer bunten Umgebung stehen.
    Read more

  • Day6

    The Longues-sur-Mer Battery

    October 7, 2018 in France ⋅ ☁️ 57 °F

    The Longues-sur-Mer Battery was a critical link in Hitler’s Atlantic Wall defense which consisted of more that 15,000 defensive structures stretching from Norway to the Pyrenees. These guns could hit targets up to 12 miles away with relatively sharp accuracy if linked to good target information. Four German casemates, 300 yards inland, were arranged in a semicircle to maximize the firing range east and west, and are the only original coastal artillery guns remaining in place in the D-Day region. This battery was staffed by 194 German soldiers. It took seven soldiers to manage each gun, which could be loaded and fired six times per minute (the shells weighed 40 pounds).Read more

  • Day36

    WOW

    September 11, 2018 in France ⋅ ⛅ 21 °C

    Kann man hier nur sagen. Die Wanderung an dieser Steilküste war beeindruckend, das können die Bilder gar nicht wiedergeben. Direkt am Abgrund stehend pfeift der Wind um die Ohren... 😎😁🙂

You might also know this place by the following names:

Longues-sur-Mer, Лонг-сюр-Мер, 14400, 滨海隆盖

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now