Germany
Pommerby

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 95

      Naturschutzgebiet Geltinger Birk

      July 4, 2022 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

      Heute bin ich auf einer 24-km-Wanderung durch ein Nturschutzgebiet in der Nähe von Kappeln in Schleswig-Holstein.
      Abends geht's dann nach Ostholstein zu einem wunderbaren Mädelsabend ❤️🧡💛

    • Day 129

      Bei Markus

      September 12, 2022 in Germany ⋅ ☁️ 20 °C

      Gestern Abend war ich nach 85 anstrengenden Kilometern bei Markus an seinem Häuschen in Kronsgaard am Seeblick 2 angekommen. Abends konnte ich erst mal ein ruhiges entspanntes Bad nehmen. Dann am nächsten Tag war erst mal ein „Ruhe“-Tag mit schön frühstücken, Wäsche waschen, einigen kleinen Reparaturen am Rad. Nachmittags Pizza essen. Weil der Tag doch nicht so ganz ruhig war, bekam ich Abend etwas Migräne und brauchte dann wirklich Ruhe. Trotzdem ist es wirklich schön, Markus wieder zu treffen. Er hat mit einem Cargo Bike zu deutsch Lastenrad die Ostsee im Uhrzeigersinn umrundet. Er lebt hier am Seeblick mit nicht weit entfernten Ostseestrand, ohne Auto dafür mit Cargo Bike und Birdy ziemlich gut.Read more

    • Day 2

      Alles auf Anfang

      September 9, 2023 in Germany ⋅ ☀️ 24 °C

      Ich bin gestern in Dunkeln am Hafen von Flensburg auf dem Stellplatz angekommen und habe sogar noch einen Parkplatz bekommen. Heute morgen hatte ich vom Bus aus beim Frühstück "Blick aufs Wasser", das hat mir gut gefallen. Allerdings musste ich auch feststellen, dass die Routine fehlt. Die Abläufe sind noch nicht eingespielt, Kaffee kochen, Frühstück machen, Tag organisieren usw. klappt nicht so wie zum Ende der letzten Reise. Eigentlich ganz normal, ist schon eine Weile her und es ist eine ganz andere Reise. Brauche also noch ein paar Tage zum eingewöhnen und um mich an die Besonderheiten in Deutschland anzupassen 😄

      Nach dem Frühstück bin ich zu Fuß zur Hafenspitze und in die Flensburger Innenstadt gelaufen. Sehr schön 👍 und in Kombination mit dem tollen Wetter und dem Wochenmarkt ein gelungener Auftakt. Da es heute wieder über 30° C wird, verlasse ich Flensburg zum Mittag und fahre nach Glücksburg. In der Nähe gibt es einen Langzeitparkplatz ( also ohne Parkscheibe, Parkgebühr etc) mit ein paar Schattenplätzen und da steht zumindest kein Verbotsschild. Ich gehe zum Schloß und drehe eine schöne Runde durch den Wald um den Schloßweiher. Bei der Wärme ist es im Wald sehr angenehm und erträglich. Aber ich möchte auf jeden Fall noch mit den Füßen ins Wasser, also fahre ich nochmal weiter nach Holnis. Da möchte ich gerne an den Strand, aber es gibt noch ein paar Hindernisse zu überwinden. Natürlich ist der Parkplatz am Strand nicht gebührenfrei und an einem Samstag bei dem Wetter auch ziemlich voll, aber ein kleines Stück weiter kann man am Straßenrand in einer Sackgasse parken, denn ich will nicht lange bleiben und keinen Tagestarif bezahlen. Also laufe ich dann das kurze Stück zum Strand um festzustellen, dass man in Deutschland, zumindest in Holnis, eine Strandbenutzungsgebühr in Höhe von 2,60€/ Tag per App bezahlen muss. Das kannte ich vorher auch noch nicht. Hoffentlich macht sowas keine Schule und breitet sich aus 🥴. Immerhin darf man den Wanderweg neben dem Strand auch so benutzen.
      Also ein kurzes Stück neben dem Strand entlang und wieder zurück zum Bus. Ich fahre weiter nach Nieby, da gibt es einen Parkplatz ohne Verbot und Gebühr und in der Nähe ist der Leuchtturm Falshöft, in dem ein Trauzimmer eingerichtet ist. Man kann hier im Leuchtturm heiraten, sehr cool 👍.
      Der Parkplatz ist ein Buswendeplatz, aber nur von Mo-Fr. Also geparkt, Fahrrad genommen und ab zum Leuchtturm und weiter zum Strand .
      Ohne Gebühren, ohne Probleme kann ich einfach mit dem Füßen ins Wasser. Tagesziel geschafft. Das Wasser ist angenehm kühl hat aber viele braune Algen. Erstaunlicherweise ist das Meer hier sehr flach und man geht fast 50m, um bis zu den Knien im Wasser zu stehen. Eine Weile bleibe ich und radel dann zurück zum Bus. Es wird Abend, ich kann den Sonnenuntergang beobachten und es ist sehr ruhig hier. Ich glaube, ich versuche hier zu übernachten....
      Falls sich jemand fragt, warum ich nicht einfach auf einen der vielen Campingplätze in der Umgebung gehe, dem sei gesagt, dass ist mir zu einfach.
      Ich mag die Herausforderung, einen Übernachtungsplatz ohne Kosten zu finden, Parkplätze ohne Gebühren zu nutzen und Strände zu finden, die man ohne Ticket benutzen kann. Es geht also nicht ums Geld, wenn ich einen Campingplatz brauche zur Ver-/Entsorgung, duschen oder sonstwas, nehme ich mir einen, aber wenn nicht, suche ich mir so einen Platz. Hier oben an der Nordsee ist das schon ziemlich kompliziert, viele Verbote über Nacht oder 15-20€ Gebühr für einen Stellplatz. Offizielle freie Plätze muss man suchen, aber es gibt sie.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Pommerby

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android