Germany
St. Georg

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 18

      Hamburg

      June 28, 2023 in Germany ⋅ ☁️ 22 °C

      Nach dere spezielle Fahrt uf höcher See si mir am morge guet in Kopenhagen ancho. Isch scho wahnsinnig wieviu Fahrzeug i däm Schiff Platz hei. Ds Rødby hei mir de die allerletzti Fähre gno vo dere Reise. Itz si mir ds Hamburg u blibe bis morn abendRead more

    • Day 8

      Hamburg tour

      April 22, 2022 in Germany ⋅ ☁️ 14 °C

      We arrived in Hamburg and dropped our bags at the hotel as it was too early to check in.

      We walked back to The train station to pick up one of the open top bus tours which helped us get our bearings of the city. We spent a couple of hours travelling around and seeing the major sites before returning back to the train station.

      Having oriented ourselves we had a drink and a pizza and then headed back to the hotel to check in. We had a relaxed rest of the day with a few drinks.
      Read more

    • Day 32

      Hamberg

      August 13, 2022 in Germany ⋅ ⛅ 30 °C

      Our first night in Hamburg was spent wandering around the harbour, Hafencity and Speicherstadt areas of Hamburg - a huge, industrial port on the Elbe. We finished up at Heritage, a rooftop bar overlooking the Außenalster lake in the centre of the city. The view from here was stunning, and the staff super friendly, especially when I knocked my pint over and beer and glass went everywhere 😳

      The next morning was spent wandering the other districts, including the Reeperbahn, the Flohschanze flea market, the Fischmarkt/Altona waterfront, and Jungfernsteig, before retiring to the Hofbrauhaus for lunch and beers. For the first time out here, we shared a currywurst but also tried a 'Munich pizza' - pretzel bread, mustard base, cheese and toppings...it was delicious!

      I was excited to visit Hamburg. After an evening and a morning here though, we felt we were pretty much done. It's a huge sprawling city but it didn't feel like it had a centre or a huge cultural heart. Compared to many other towns and cities we'd visited in Germany, it was rather disappointing. So we retired to the hotel to plan the final week before doing the Vierdaagse van de Ijzer. After much discussion, we're off to Dusseldorf tomorrow, on what has become a very German-centric tour!

      Beer Index (Hamburg) - €6.2/0.5l
      Read more

    • Day 21

      Hamburg - Tag 3

      December 22, 2023 in Germany ⋅ 🌬 4 °C

      Blauer Himmel über Hamburg: nichts wie raus und eine Runde in St. Georg drehen. Wir finden ein hübsches Café, in dem wir uns unser Frühstück selbst zusammenstellen können. Wir werden via Mail von der Elbphilharmonie informiert, dass unser Konzert trotz des Hochwassers stattfindet. Daraufhin sehen wir im Fernsehen, dass der Fischmarkt und weitere Teile von Hamburg gestern überschwemmt wurden. Davon haben wir in unserem Hotelzimmer nichts mitbekommen. Am Nachmittag machen wir uns chic und fahren in die Elbphilharmonie zum Weihnachtskonzert. Wir genießen den Ausblick über Hamburg und bestaunen die Architektur, die im grossen Saal an einen Insektenbau erinnert. Das Konzert ist festlich. Katharina Thalbach liest mitreißend Weihnachtsgeschichten. Ein besonderes Erlebnis! Danach machen wir einen Abendspaziergang durch die Stadt und essen bei Viet Bowl.

      Das war unser letzter gemeinsamer Reisetag. Am nächsten Morgen startet Sybille nach Luzern und ich nach Dresden.

      Vielen Dank für die unvergesslichen Erlebnisse und die gemeinsame Zeit!
      Read more

    • Day 1

      Hamburg

      April 7, 2023 in Germany ⋅ ☁️ 5 °C

      In Southern Germany, as we travelled along the Rhine the country had appeared to be an unending conurbation. As we headed further north however, woodlands and farmland replaced the omnipresent giant Mercedes logos and concrete. Dome shaped silos that reminded me of the original 'Command & Conquer' and the long

      With the change in scenery came a restoration of good weather. From Brussels to Düsseldorf the weather had been rather grotty, with a leaden sky and dull rain present. As we progressed the sky turned first to a quilt of friendly white clouds with seams of blue, then returned to the clear azure skies of that morning.

      The train's huge windows offered a great view of the sunset, before we eventually arrived at Hamburg. Arriving in the dark, the station's first impression was of modern design with its large elevated concourse, but this was soon revealed to be in a cavernous Victorian age iron framed canopy. I met a homeless man who asked for some food and drink, which I supplied before taking the short walk to my hotel.

      Novum hotel provided a basic but pleasant enough little room, which the first physical hotel room key I've had in over 15 years. I justified bringing so much computing gear by connecting up to the TV to stream Picard before turning in.
      Read more

    • Day 1

      Arrival in Hamburg

      February 22, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 6 °C

      We just arrived at our hotel in Hamburg. We already spotted another team at the autobahn on the way here, who made the picture that you see below. Can't wait to meet our fellow travellers at the beer + pizza + curling meeting in a couple of hours! :)Read more

    • Day 4

      Warten auf die Velos

      August 23, 2021 in Germany ⋅ ☀️ 16 °C

      Seit vorgestern Samstag warten wir auf unsere Velos. Der Transporteur Hermes versagt auf der ganzen Linie, von der Abholung bis zur Zustellung eine unprofessionelle Peinlichkeit nach der anderen. Jetzt fehlt nur noch, dass die Velos irgendwie beschädigt ankommen... Aber man soll ja nicht negativ denken.

      Jedenfalls sitzen wir jetzt im Hotelempfang und warten und warten...

      Die Abholung der Velos war nur ab einer deutschen Adresse möglich. Also organisierten wir uns mit deutschen Freunden in Lörrach. Mit Hermes vereinbarten wir gegen Aufpreis die Abholung am Mittwoch zwischen 18 und 21 Uhr.

      Wer nicht eine Stunde früher vorfährt, ist Hermes. Klingelt um 17 Uhr bei unseren Freunden, während wir noch in Basel sind. Dann erreicht uns um Viertel vor sechs ein Anruf unserer Freunde, der Kurier sei zum zweiten Mal hier, wo wir seien?

      Um 17:53 Uhr liegen unsere Velos im Lieferwagen, unverpackt, weil der Kurier unsere Schutzhüllen vergessen hat.

      Am nächsten Tag werde ich um 13:00 Uhr per Mail benachrichtigt, die Velos seien gerade abgeholt woden. – Gerade? – Tatsächlich ist das so im Sendungsstatus vermerkt. Und dass der Kurier am Vortag um 18:10 Uhr (als unsere Velos längst abgeholt waren) vergeblich versucht habe, die Velos abzuholen, der Absender sei nicht vor Ort gewesen. – What?!

      Sprung nach vorne, Samstag: Unsere Velos werden um 08:20 Uhr im Hermes-Verteilzentrum Hamburg registriert. Aber die Stunden verstreichen, ohne weitere Benachrichtigung, ohne Zustellung.

      Am späteren Nachmittag schauen wir nochmals den Sendungsstatus nach und staunen nicht schlecht, als wir dort lesen, dass die Velos voraussichtlich erst am Montag zugestellt würden. – Erst am Montag!

      Als wir wieder zurück im Hotel sind, wollen wir telefonisch bei Hermes nachfragen, aber die Warterei in der Schleife ist so zermürbend, dass wir irgendwann abbrechen.

      Am Sonntag bekommen wir vom Kundendienst der Deutschen Bahn deren Hermes-Direktnummer für Geschäftskunden. Am Montag rufen wir dort kurz nach 07 Uhr an. Die freundliche Dame erfasst unsere Reklamation und gibt sie mit Dringlichkeitsvermerk an ein sogenanntes Spezial-Team weiter.

      Seit 08:13 Uhr befindet sich unsere Sendung in der Zustellung. Inzwischen sind über drei Stunden vergangen, und wir warten immer noch.

      Gerade vorhin habe ich nochmals bei Hermes angerufen und reklamiert. Und als ich dem Kundenbetreuer nicht glauben wollte, dass Hermes die Kuriere unterwegs nicht kontaktieren könne, sagte er, ich hätte eine erregte Stimme, und jegliche weitere Diskussion sei somit zwecklos. Worauf er mich ohne Verabschiedung einfach aus der Leitung warf. – Ja gibt's denn sowas? Das ist ja eine ungeheuerliche Frechheit!
      Read more

    • Day 2

      Schifferbörse

      April 7, 2016 in Germany ⋅ ⛅ 7 °C

      Uden mad og drikke... Vi gik ind på Restaurant Schifferbörse og det var ganske udmærket. Næste gang vælger vi dog nok Block House som ligger lige ved siden af. Block House er Tysklands svar på Jensens Bøhhus, altså udmærket mad til rimelige priser, og ikke snobbet ;-)Read more

    • Day 1

      CAB20 Hamburg

      July 28, 2023 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

      Unterwegs immer mal ein Schauer, aber das stört uns heute nicht.
      Mit 20 Minuten Verspätung hat dann der Bus in Hamburg angelegt.
      Fahrräder aus dem Kofferfach fädeln, beladen und 10 Minuten zur Unterkunft radeln. Das wars für heute. Das Zimmer ist sehr japanisch (Mini) aber witzig.
      Tagesausklang am Hotel Atlantic, Udo besuchen.
      Gute Nacht und bis morgen!
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    St. Georg, Sankt Georg

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android