Greece
Oía

Here you’ll find travel reports about Oía. Discover travel destinations in Greece of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

38 travelers at this place:

  • Day24

    Mit dem Bus zu...

    October 22 in Greece

    ... Den Häusern mit den blauen Dächern - Oia. Bei bestem Wetter und wenig Menschen, dankbar das die Saison vorüber ist. 😊

    Es durfte zur Mittagspause auch kein Tzaziki fehlen, mjami. Blöd nur das wir auf dem Rückweg nicht mehr in den Bus passten, da er schon voll war. Wir haben uns ein Taxi mit zwei Amerikaner geteilt, typisch griechisch durften wir zu viert hinten sitzen😄 naja, nur roch ich leicht nach knoblauch 🙈 dafür waren wir in 15 Minuten zurück in Thira, anstatt in 30 Minuten, der Taxifahrer musste noch zum airport - gut für uns 😉 somit blieb uns noch Zeit, den Eselweg zu Fuß zu gehen, anstatt die Seilbahn zu nehmen. Die Mulis taten mir etwas Leid und hab sie ein wenig hinterm Ohr gekrault. 😊Read more

  • Day59

    Oia, Santorini

    October 27 in Greece

    Another easy morning with a very delicious breakfast on our terrace. This is such a beautiful place to wake up to and we are loving the ease of staying here. We had a very relaxing morning lazing in the spa and just chilling out.

    We decided to go to “our local”, the Golden Sunset Cafe for lunch and Brad once again ordered his favourite, grilled squid, and I tried the local tomato balls which were delicious. Brad has been enjoying the local beer, Mythos, and the local white wine has been very easy to drink. Initially we did think €5 per glass was expensive but it was a big glass and they fill it to the top. Great value.

    After lunch we decided to catch the bus to Oia to check out the other well known town of Santorini. The bus ride was interesting as we were crammed on and stood in the back stairwell for most of the journey.

    It was very interesting seeing the contrast between the “tourist” towns and the local areas of Santorini. It is very dry here and arid looking and we did wonder how the locals survive as there was very little farming. The other thing we were unaware of was that the majority of the towns close down once the tourist season is over. As it ends at the end of October we only just scraped in being able to visit Santorini. Many restaurants and cafes were running their stock down and the staff were counting down the days. The best part about coming this time of year is that there are a lot less crowds and we got to really enjoy the laid back atmosphere.

    Oia is a very pretty town and different to Thia (Fira) in that there is more colour in the buildings and a slightly different style. I loved wandering through the shops as they offered different things to what Fira offered. We walked into an art gallery and walked out with a lovely canvas picture of one of the many interesting doors in Oia. We love taking home a piece of art to put on the walls as it is a constant reminder of our wonderful adventures.

    We spent a very relaxing afternoon strolling the laneways, patting the cats, and taking some great photos of the vista. Viewing the sunset from Oia is meant to be the best vantage point to see the sun setting on Santorini but we decided we didn’t want to hang around as the town was filling up with more tourists and we were very happy with the view from our terrace.

    We caught the bus home and spent the rest of the day enjoying our down time on our terrace. Another excellent day in Santorini.
    Read more

  • Day6

    Atlantis Books

    September 27, 2017 in Greece

    Legend has it the formation of the Caldera and the island of Santorini was the inspiration for Plato's Atlantis.

    Also an amazing book store founded by some philosophy students from Brown, Cambridge and alike in 2004. It is a underground cave completely covered with shelves of books in English, Greek, French, Italian, German, Spanish, and Chinese. Most books appeared to be paperbacks but I did spy some first edition hard copies, for the true connoisseur.

    Rumour also has it there are sleeping nooks hidden amongst the books for staff. Who are all amazingly well versed in literature and their recommendations are recorded on notes throughout the shop. There is also a fantastic you diverse range of books available. An amazing bookshop, best I have ever seen.
    Read more

  • Day6

    Oia - Whiter and Bluer than you imagine

    September 27, 2017 in Greece

    We took the sea ferry to Oia and we were once again afford spectacular views of the high cliffs of the island. Upon arrival we tackled the 300 stairs to reach the town centre. While less stairs than in Fira, they were at least twice as steep. Legs burning we made it to the top, and will probably now have buns of steel after climbing 1000 stairs in 2 days.

    This town, like Fira is built into the cliff side and is roughly about 100m above see level. The town itself filled with winding streets,secret walkways, cave like houses and beautiful churches with white washed walls and blue domes.

    We explored these hidden paths ways, drooled over how amazing these churches were and then found a bar, Flora Cafe with a view of not only the volcano but also the nearby blue domed churches. We enjoyed some delicious Herb Mules. Mesmerised we sat and watched the sunset over the spires of the church in the town square. Simply amazing.
    Read more

  • Day1

    ... angekommen

    September 19 in Greece

    Nach einem ruhigen, angenehmen Flug sind wir gut in Santorini angekommen. Nach einer relativ aufregenden Fahrt durch die nächtliche Insel (Menschen, Hunde, schmale Straßen, keinen Beifahrer, leerer Akku, Quad's, Busse...) haben die Mädchen das Hotel im Transfer und ich mit dem Auto erreicht. Es ist hier extrem "bergig", so wird schon der Weg zum Abendbrot anstrengend. Der Lohn dafür ist eine, schon bei Nacht, beeindruckende Aussicht auf die Caldera ... ein super griechischer Salat und zwei Bier am Kraterrand ... wir sind angekommen !Read more

  • Day2

    ... die Sonnenuntergänge auf Santorini sind legendär. Wir haben einen Logenplatz, um unser Hotel sammeln sich die Menschen, um einen Blick zu erhaschen. In der Bucht versammeln sich die Sunset-Boote ... nach dem Untergang fantastisches Licht ...

  • Day3

    Rückfahrt und Sonnenuntergang

    September 21 in Greece

    Auf dem Rückweg sind wir bis zu unserem "Zuhause" nach Oia gesegelt, dort sind die Touri's mit Ticket für den Sonnenuntergang ausgestiegen und durften eine "böse" Treppe hinauf. Wir hatten kein Ticket gebucht und mussten mit unserem Cabrio alleine nach Hause fahren (wie schrecklich ;-) ) und haben den Sonnenuntergang "ohne" Ticket von unseren Logenplätzen verfolgt und Take-away-Greek-Salad genossen.Read more

  • Day7

    Shop- & Chill-Tag

    September 25 in Greece

    Als allererstes noch ein Foto von unserem gestrigen Abendbrot ... take-away (Salat) vom Restaurant nebenan.
    Heute wollten wir den Tag ein wenig entspannter angehen lassen ... da wir noch einige Dinge auf dem „Zettel“ hatten, die wir erledigen wollten, sind wir dann doch zeitig aufgestanden und haben uns nochmal auf den Weg nach Fira gemacht ... denn dort ist mittags das Verkehrschaos perfekt, also „... der frühe Vogel 🦅...“
    Nachdem wir alles in den schmalen Gassen erledigt hatten, fuhren wir zurück nach Oia (gesprochen: Ia) und parkten auf dem uns von vor 2 Jahren bekannten Parkplatz im Ortskern und rollten das Feld von hinten auf 🎒👜, dann noch ein Mittagssnack und den Rest des Tages auf der Liege chillen 😎
    Zum Abendessen stand auf jeden Fall noch mal Souvlaki auf dem Speisezettel 😊
    Read more

  • Day8

    Der letzte Sonnenaufgang

    September 26 in Greece

    Wir haben jetzt diverse Sonnenuntergänge gesehen, jedoch den Aufgang "nur beim Frühstück" bemerkt. Zusätzlich wollten wir unsere Unterkunft noch bei Tag von der Seite des Castell's fotografieren ... also geht es noch früher als sonst los, Wecker 06:10, 20 Minuten später sind wir am Castell und sehen einen unspektakulären, aber sehr netten und ruhigen Sonnenaufgang. Neben uns sind noch einige (überwiegend chinesische) Frühaufsteher am Castell, zusätzlich mehrere Fotografen, eine Braut, zwei Brautjungfern und "schöne Töchter", die bei Wind und aufgehender Sonne auf den Mauerresten abgelichtet werden ... wir geniessen die Stimmung und das gute Licht vor dem Frühstück.Read more

  • Day8

    Warten auf unseren Transfer

    September 26 in Greece

    Nach dem Frühstück (ein Gast wollte unbedingt etwas abhaben 🤣) haben wir unsere Koffer gepackt, diese nach dem Auschecken an der Rezeption deponiert und sind dann in ein nahe gelegenes Café mit Pool umgezogen ... dort war für den Rest des Tages chillen angesagt; die Wettervorhersage sagte starken Wind für den heutigen Tag vorher, deshalb kein Baden, aber die Sonne war trotzdem angenehm und so einen letzten Sonnenbrand konnte ich (Ela) mir auch noch abholen ... ☀️☀️☀️, bevor es am Abend zum Flughafen und somit wieder nach Hause ging ✈️Read more

You might also know this place by the following names:

Oía, Oia, Οία, Ия

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now