Greece
Stalida

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day4

      Eindrücke Kreta

      October 23, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 20 °C

      Heute am Strand Steine gesammelt und zufällig an einem Museum vorbei gekommen. Jetzt lässt die Sonne langsam nach und es wird kälter. Wir haben uns heute alle drei mal eine Massage gegönnt...😀🙏
      Letzte Nacht angestoßen auf karens geburtstag🍻
      Read more

    • Day41

      Von der Südküste gestern nach Malia

      October 17, 2022 in Greece ⋅ ☁️ 18 °C

      Gestern sind wir von Preveli auf abenteuerlichen Straßen entlang der Küste auf der Suche nach einem Stellplatz entlanggedingelt. Der Teil der Insel ist touristisch noch nicht erschlossen und auch teilweise noch sehr unbewohnt. Der Wind war unser ständiger Begleiter.
      Heute gings dann quer durchs Land an Gortyn vorbei nach Malai.
      Gortyn ist in der griechischen Sage der Ort an den Europa von Zeus in der Gestalt eines Adlers von Matala gebracht wurde.
      Gortyn war zur Zeit der Dorischen Einwanderung die bedeutendsten Stadt der Messara. Während der Klassik und dem Hellenismus gehörte es mit 40 bis 80.000 Einwohnern zu den größten der Insel. 189 vChr. Fand Hannibal hier Asyl und 69 vChr. wurde es zur Hauptstadt der römischen Provinz Creta. Bekannt ist die Ausgrabungsstätte für den Gesetzeskodex in dorischem Dialekt aus dem 5. Jh., der schon sehr liberale und umfangreiche Bestimmungen für das Zusammenleben bestimmt.
      In Malia könnte man die Überreste eines minoischen Palastes aus den Jahren 1900 vChr besichtigen, wir haben aber einfach schon zu viele Steine gesehen 😅
      Read more

    • Day91

      Tag und Nacht aktiv

      January 10, 2022 in Greece ⋅ ☁️ 15 °C

      Gestern regnete es sehr viel und so fuhren wir erst am Abend noch einmal für einen Stadtbummel nach Heraklion, denn da hat so eine alte Stadt ihren besonderen Reiz. Erst recht, wenn sie noch weihnachtlich geschmückt ist. Angefangen an der Agios Titos Kirche (seit 1925 griechisch orthodox genutzte osmanische Moschee von 1869) ergaben sich an jeder Ecke reizvolle Eindrücke. Nach einem Snack und einem Bier fuhren wir zurück in unsere warme Höhle auf Rädern.
      Heute zeigte sich das Wetter von einer freundlicheren Seite. Aufstehen, frühstücken, rein ins Auto und Malia ansteuern. Was muss hier im Sommer los sein! Im ganzem Zentrum und in Strandnähe reihen sich eine Bar, Gaststätte, Taverne an die Andere und Autovermietungen nicht zu vergessen. Aber alle, wirklich alle (Ausnahme vielleicht 5-6 Cafés auf der Hauptstraße) hatten geschlossen! Wenn die alle offen sind, und jede ein gutes Geschäft macht, wie viele Touristen drängen sich dann am Strand und durch die Straßen? Irgendwie sind wir froh, hier im Januar zu schlendern. Allerdings hätte ich gerne in der "alcoholic church" ein wenig "gebetet", die scheint wohl später noch zu öffnen...
      Anschließend besuchten wir die Ausgrabung Minoischer Palast nahe der Stadt. Die Stätte geht zurück auf das 19. Jhd. (vor(!) Christus) und erstaunlich ist, dass man bereits damals mindestens 2-stöckig wohnte, was die Treppenrelikte belegen. Auch dieser Ort war wie ausgestorben. Wir Beide verdoppelten die Zahl der anwesenden Menschen (1 x Ticket-Verkauf und 1 xAufsicht).
      Pünktlich nach unserer Rückkehr auf dem Campingplatz fing es wieder an zu regnen. 😊
      Read more

    • Day4

      Santorini

      August 23, 2022 in Greece ⋅ ⛅ 28 °C

      Tag 3 auf Kreta
      Heute ging es nach Santorini. Da uns der nette Mann vom Reisebüro am Vortag sicherheitshalber die Haltestelle auf der Rückseite des Vouchers skizziert hat, haben wir es auch rechtzeitig geschafft, vor Ort zu sein. Nur nochmal zur Erinnerung, die Haltestelle liegt direkt vorm Hotel, allerdings auf der gegenüberliegenden Seite (Schwierigkeitsstufe 3!). 😱Während wir Richtung Heraklion fuhren, stiegen weitere Gäste zu, die wohl keine Freunde, geschweige einen Spiegel haben. (k)leidliche Verirrungen vom allerfeinsten. 😜 So sahen wir eine stämmige Dame im kurzen weißen berüschten Overall - wir nannten sie Schneeflöckchen ❄️. Auch sehr schön, das Froillein mit den eingeflochtenen Rastazöpfchen in weiß und rosa - erinnerte uns an den Insektenschutzvorhang einer Balkontür. Es sollte im Laufe des Tages noch besser kommen! Endlich auf der Fähre ⛴ , suchten wir uns ein ruhiges Plätzchen. Doch dann kamen russisch People, die so alle Klischees bedienten. Als erstes zog einer der Männer sein Oberteil aus und präsentierte uns sein „Feinkostgewölbe“. Der andere sprang ständig auf und schloss jedesmal nachdem Menschen aufs Aussendeck raus sind, die Tür. Also quasi im Minutentakt. Dann gab’s weitere Bierchen 🍻und später schliefen sie und schnarchten 💤 dabei so laut, dass man das selbst über das Dröhnen des Motors durch die Kabine hören konnte. Nach 2,5 Std. kamen wir in Santorini an und wurden von einer deutschsprachigen Reiseleiterin in Empfang genommen. Anna beteuerte ständig, dass deutsch ja nicht ihre Muttersprache sei und so erhielten wir die Reiseführung in „gebrochenes“ Deutsch mit englisch gespickt. Kleines Beispiel? Die Häuser auf Santorini wurden „gebäutet“. Trotzdem war Anna sehr nett und inhaltlich haben wir alles verstanden. Santorini wurde erkundet und wir haben die typischen Fotos 📸 gemacht. Insgesamt hatten wir 2 Stops auf der Insel, in Oia und Firà. Leider touristisch um diese Zeit völlig überlaufen. Dafür konnten wir erneut Feldstudien betreiben. Menschen, entsprungen direkt aus den späten 80-ern (Hawaihemd und Discopalme), den 90-ern (neongrell im Gangsterstyle). Nett anzuschauen war auch die Gayreisegruppe, die uns kleidungstechnisch alles boten. So haben wir Dinge gesehen, die schön, lustig, peinlich oder komisch waren. Aber auch Dinge, die man besser nicht gesehen hätte. 17.30 traten wir die Rückreise an. Wohlbedacht, nicht wieder in der Nähe der russisch People zu sitzen. Nachdem in direkter Sitznachbarschaft ein „Hustinettenbär“ saß, der zudem fiebrige Augen 🤒hatte, flüchteten wir aufs Aussendeck, ließen uns den Wind durchs Haar wehen und genossen den Sonnenuntergang. Zurück im Hotel (gegen 21.00 Uhr) hieß es schnell duschen und dann ab zum Abendessen in die Taverne. Hier haben wir griechisch entschleunigt unsere Greeke Platte Spezial für 2 genossen. Ja, man muss schon ein bissel Zeit mitbringen. Ein Hin- und Mit is hier nicht. Dafür unschlagbar günstig. Wir hatten, wie gesagt, die Platte für 2, eine 500 ml Karaffe Weißwein, jeder ein alkoholfreies Getränk - für 28,-€! Und der Tavernenwirt, wir nannten ihn Christos, fand uns glaub ich auch sympatisch. 😜 Wie anders ist der doppelte Raki als Abschluß zu erklären?! Glückseelig und doch völlig platt sanken wir in unsere Betten und waren eingeschlafen, bevor wir bis 3 zählen konnten. 😴
      PS: Wir waren übrigens heute inkognito unterwegs. Als Jesika, Marta und Jesika, Angela. 😂😂😂Und als ob das noch nicht reicht, wurden wir auf der Rückfahrt als solche ausgerufen! Warum auch immer?! Ganz Profis, wie wir sind, haben wir auch sofort darauf reagiert 😂. Wir haben’s halt voll drauf!
      Read more

      Traveler

      Schneeflöckchen...aha...gibts n Bild von der guten Frau?

      8/24/22Reply
      Traveler

      Leider kein Ganzkörperfoto 😩 Aber von der Discopalme und dem Fliegenschutzvorhang gäbe es was 🙈

      8/24/22Reply
       
    • Day3

      Kreta Tag 2

      August 22, 2022 in Greece ⋅ ⛅ 28 °C

      Tag 2 Kreta - Ausflüge und der Beginn der Inkognito Reisen 🙊

      Dieser Tag stand nochmal voll im Zeichen von Entspannung. Wir waren am Strand, natürlich wieder bei Panos, haben unsere Ausflüge und den Mietwagen gebucht und was soll man sagen: viel günstiger als bei der FTI Trulla! Der Mann im Reisebüro war sehr sorgfältig, wollte unsere Namen korrekt notieren und aussprechen. Bei Tscherner ist er aber gescheitert und musste voll lachen. Wir haben nun Namensvariationen: Desica Wiehl und Daniel Meyer. Hauptsache wir wissen noch wer wir sind 🙊.
      Die Abholung zu den Trips erfolgt an der Bushaltestelle die direkt vor unserem Hotel liegt.
      Um sich selbst zu beruhigen hat er uns auch noch auf jedes Voucher einen Plan gemalt auf welcher Strassenseite wir abgeholt werden. Wunderbarer griechischer Service 😉.
      Wir werden nach Santorini und Spinalonga fahren und für einen Tag die Insel mit dem Auto unsicher machen. Das Auto wird laut Mietwagenfrau ein altes Auto werden, dafür 10€ billiger als ein neues Auto 🤷🏻‍♀️. Wir werden berichten.
      Es gab wieder lecker Cocktails, gutes Essen und den Feierabendschnaps mit Panos.
      Abends gings dann auf Shopping/Erkundungstour in Stalis.
      Wir haben uns eine Pediküre im FishSpa mit Fussmassage durch Menschenhand gegönnt und sind dann früh ins Bett.
      Read more

    • Day4

      Bergdörfer auf dem Lassithiplateau

      September 18, 2022 in Greece ⋅ ☀️ 28 °C

      Auf Serpentinenstraßen fahren wir in die Berge zum Lassithi Plateau. In Mochos gibt es einen schönen Marktplatz mit vielen Tavernen und die Kirche der Mariä Verkündigung mit aufwändigem Goldschmuck und beeindruckenden Ikonen. Dann geht es durch Krasi und andere Dörfer nach Psychro, wo die Höhle liegt, in der Zeus geboren wurde. In der Taverna Zeus Garden probieren wir die kretische Küche: eine große Portion Fleisch aus dem Ofen mit Kartoffeln aus eigenem Anbau - sehr lecker! So gestärkt geht es weiter durch kleine und kleinste Dörfer, vorbei an Olivenhainen und Obstbäumen. In den Bergen weiden Schafe und Ziegen, und es gibt immer wieder tolle Ausblicke auf die faszinierende Landschaft. Und immer wieder Serpentinen. In Neapoli treffen wir wieder auf eine Schnellstraße und fahren zurück zum Hotel.Read more

    • Day2

      Tag 1 auf Kreta Version von Jessica

      August 21, 2022 in Greece ⋅ ⛅ 29 °C

      Hier mal der Reisebericht von gestern unserem Tag 1 in Griechenland…

      Nach einer sehr heissen Nacht (nicht was ihr denkt, wir hatten noch nicht für die Klimaanlage bezahlt) gabs erstmal Frühstück und dann etwas Poolzeit bis die FTI Trulla kam. Die Zikaden waren endlos laut und die Geräusche kamen in Wellen…. Vielleicht hört ihrs auf dem Video. Wir haben uns angehört was sie zu sagen hatte und beschlossen die Ausflüge finden wir anderswo auch günstiger. Also Taschen gepackt und das Örtchen ausgecheckt mit dem Fokus auf wo ist der Strand. In der Nacht zuvor sagte uns die Hotelfrau wir müssen aus dem Hotel raus, durch die Unterführung und dann rechts, links oder geradeaus. Gesagt getan und gelandet sind wir bei Panos am Strand. Netter Typ, bequeme Liegen , gute Cocktails 🍹 und lecker Essen 🥘 . Wie Dani von der einzigen Biene 🐝 Griechenlands gestochen wurde könnt ihr bei ihr nachlesen…
      Nach dem Abendessen dann wieder ab ins Partyleben. Wir hatten eine Kneipe entdeckt die all unsere Lieblingssachen anbietet. Günstige Cocktails, Pubquiz, Bingo und Karaoke und dies genau in der Reihenfolge…
      Beim Quiz waren wir so semigut, das lag aber einzig und allein nur am Problem der Fremdsprache, beim Bingo wussten wir nicht so richtig ob wir sollen, wollen oder nicht. Der Schein kostete immerhin 5 Euro und es wurde die britische Version gespielt. Nun, wir sind ja im Urlaub was solls also. Was nun kommt ist einer der Glanzpunkte des ersten Tages, des ganzen Urlaubs, meines Lebens…
      Wir haben realisiert dass man Geld gewinnen kann. Und zwar 15€ wenn man eine Reihe voll hat, etwas über 30€ bei zwei Reihen und Hammerharte 180€ wenn man 3 Reihen = full house hat. Meine eine Karte ist fast voll, es fehlen 3 Zahlen… eine davon wird aufgerufen… es fehlen noch die 42 und die 3. Das ist irgendwie super denn die 42 wäre ja die Antwort auf alle Fragen und die wär dann halt irgendwie einfach auch drin. Dani und ich schauen uns an, die 42 wird aufgerufen. Der Puls steigt, das Adrenalin schiesst in den Körper. Es kommt die 3, ich ruf Bingo BEVOR ich den Punkt mit dem Dabber setze, der griechische Irishpubtyp holt meinen Zettel, wir sind in absoluter Ekstase und ich hab gewonnen!! 180€ cash auf die Hand… ein epischer Abend! Runde zwei lief unepisch, das Karaoke danach war nochmal toll! WIr kommen wieder. Glücklich und nicht nur um Urlaubserfahrungen reicher sind wir dann ins Hotel, haben die Klimaanlage aktiviert und haben den Abend bei schwäbischem Weisswein ausklingen lassen.
      Stay tuned for more adventures von Dani TscheMey und mir in Griechenland
      Read more

    • Day3

      Unterwegs mit dem Quad

      August 27, 2022 in Greece ⋅ ⛅ 26 °C

      Heute waren wir mit dem Quad auf dem Lasithi Plateau unterwegs. Auf der höchsten Erhebung Kretas, haben wir uns die Geburtshöhle des Göttervater Zeus, die Darstellung der Griechischen Mythologie, das Kloster Kera Kardiotissis sowie die Überreste der Windmühlen angesehen.Read more

    • Day3

      Kreta Tag 1

      August 22, 2022 in Greece ⋅ ⛅ 28 °C

      Heute war entspannen am Strand angesagt. 🏝 Alles war perfekt! Pina Colada als Starter, glasklares Meer, Sonnenschein, lecker Essen. 😍 Bis mich so ein Drecksviech von Wespe (oder Biene) in die linke Hand gestochen hat. Zum Glück kam gleich freundliches Mann von der Strandliegenvermietung ala Baywatch mit seinem erste Hilfe Köfferchen angesprintet (ja, er ist tatsächlich gerannt) und hat den Stachel fachmännisch entfernt. Alles ohne vorherige 10-minütige Waschung der Hände oder Desinfektion. Aber was soll‘s. Was mich nicht umbringt … 😂 Noch ein bissle „After bite“ drauf und fertig. Ist übrigens ein geiles Zeug. Hab keine Schwellung und weh tut auch nichts mehr.
      Morgen probieren wir das relaxen am Steand nochmal aber ohne Zwischenfälle jeglicher Art.
      Read more

    • Day2

      Strandtag

      July 12, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 25 °C

      Den ersten ganzen Tag mal ganz gemütlich verbracht. Zuerst mit einem tollen Blick aufgewacht. 🥰 Dann in Ruhe gefrühstückt, dann die Hotelstraße mal in die eine Richtung runter gelaufen. Dann stand das Begrüßungstreffen unserer Reiseleitung an, die uns einige gute Tipps geben konnte. Anschließend die Straße in die andere Richtung entlang gelaufen und Getränke gekauft (Sixpack 1,5l Wasser 1,80€). 🥳 Ab ca. 11:00 dann am hoteleigenen Strand gelegen und entspannt. 🏝 Das Meer eignet sich zwar nicht zum schwimmen, sondern nur zum planschen, war aber trotzdem toll; wunderschön klar und türkis und die Wassertemperatur perfekt. 🌊😍 Das Ergebnis: fetter Sonnenbrand und pellende Haut. 😂 Zum Abschluss des Tages noch einen Salamander auf der Terrasse entdeckt. 🦎Read more

    You might also know this place by the following names:

    Stalís, Stalis, Stalida, Σταλίς

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android