Karlheinz Siegwart

Joined June 2017
  • Day8

    Heimreise

    June 18, 2017 in Italy

    Pünktlich um 8:00 gings zum Frühstück und anschliessend wurde das Auto gepackt. Da wir auch bei unserem Gastgeber einige Kisten Wein gekauft haben, wurde es schon ziemlich knapp.
    Um 8:45 haben wir uns verabschiedet und sind zu Frattelli Savigliano gefahren, wo wir den gestern bestellten Wein abholen mussten. Jetzt war das Auto proppevoll.
    Auf dem Weg zur Autobahn nochmals volltanken und dann "Ciao Castiglione Falletto, Ciao Piemont".
    Heute fahren wir die A6 und umfahren Mailand. Geht wesentlich besser, da es weniger Zahlstellen und weniger Verkehr gibt.
    Bis zum Gotthad lief es ohne Probleme. Dann aber eine Rückstau von 5km. was eine Wartezeit von fast einer Stunde bedeutete.
    Nach dem Tunnel lief es aber wieder ohne Problem und so waren wir bereits um 17:30 zu Hause.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day6

    Markt in Bra und Weinkauf

    June 16, 2017 in Italy

    Heute soll es bis zu 40*C warm werden. Trotzdem sind wir um 10:00 auf den Wochenmarkt nach Bra gefahren. Wie in Alba, kann man hier alles bekommen. Unsere Frauen haben sich 2 leichte Sommerblusen gekauft. Gegen Mittag haben wir uns dann in den Aussenbereich einer Bar gesetzt um den Wasserhaushalt wieder aufzufüllen.
    Um 13:00 sind wir dann nach Diano d'Alba gefahren um im La Briccola zu Mittag zu essen. Hier kehren wir immer mindestens 1 mal ein, wenn wir hier sind. Wie immer wurden wir sehr herzlich empfangen.
    Insalata Mista, 3 verschiedene Pasta, 2 Eis, Kaffe, 2 Flaschen Wein, 3 Wasser und zum Verdauen einen Limoncello. Zusammen 80€, das passt.
    Danach sind wir direkt zum Frattelli Savigliano gefahren, um Wein zu kaufen. Da es mittlerweile tatsächlich 40*C hatte, gab es nur eine "Weinprobe light". Den Wein haben wir gleich bezahlt und holen ihn morgen früh ab. Im Auto ist es jetzt zu heiss und ich habe Angst dass es die Korken rausdrückt.
    Jetzt nochmal zum Shoppen in den Supermarkt, um uns mit Schinken, Salami und Pasta für zu Hause einzudecken.
    Den Urlaub lassen wir auf der Terrasse mit Rosé und italienischen Spezialitäten ausklingen.
    Read more

  • Day5

    Wanderung: Sentieri di Barolo

    June 15, 2017 in Italy

    Nach dem gestrigen Gewitter, hatte es heute Morgen angenehme 25*C. Also entschlossen wir uns eine kleine Runde zu laufen. Wir entschieden uns für den Sentieri di Barolo. Einen Rundweg, 8,5km lang mit 250 m Steigung auf und ab, der durch die Weinberge rund um Barolo führt. Anfangs war es noch recht angenehm zu laufen, aber als die Sonne durch die Wolken drückte hatte es wieder weit über 30*C. Aber Gerlinde hatte noch Zeit Blumen auszugraben. Die Ableger wurden dann fachgerecht im Brillenetui nach Hause getragen.
    Als wir nach 3Stunden wieder in Barolo ankamen, waren wir total durchgeschwitzt und ziemlich fertig. Hunger hatten wir trotzdem. So gingen wir in die Trattoria del Molino, eines unserer Stammlokale, zum Mittagessen. Die Wirtsleute haben uns auch nach 2Jahren sofort wieder erkannt und überschwänglich begrüßt.
    Nach Caprese, ein paar Nudeln und jede Menge Wasser wurden wir ebenso herzlich auch wieder verabschiedet.
    Jetzt zurück zum B&B und erstmal eine Siesta auf der Terrasse.
    Read more

  • Day4

    Baden in Finale Ligure

    June 14, 2017 in Italy

    Heute haben wir uns entschlossen, einen Badetag einzulegen. Also sind wir direkt nach dem Frühstück nach Finale Ligure an die Riviera gefahren (ca. 1,5h).
    Hier am Meer waren es nur 26*C und es war auch leicht bewölkt. Gut eingecremt nahmen wir erst mal ein Sonnenbad, um dann auch noch ein wenig im angenehm kühlen Meer zu schwimmen.
    Gegen 14:00 sind wir danndurch die schöne Altstadt des Städtchens gebummelt, um anschließend in einem kleinen Lokal zu Mittag zu essen.
    Da die Saison noch nicht begonnen hat, war es garnicht so einfach ein Lokal zu finden, das die Küche noch geöffnet hat.
    Um 16:15, exakt als wir unsere Rechnung bezahlt hatten, begann es leicht zu regnen. War aber nicht dramatisches. Wir sind über die Strandpromenade zurück zum Auto gelaufen und zurückgefahren.
    Auf dem ganzen Heimweg wurden wir vom Regen begleitet, in Castiglione Falletto war sogar ein schweres Gewitter. Jetzt hat es endlich mal ein wenig abgekühlt.
    Wir entschlossen uns im Supermarkt noch ein paar leckere Sachen einzukaufen und den Abend dann bei Nebbiolo und Rommé ausklingen zu lassen.
    Read more

  • Day3

    Auch heute war es wieder zu heiss zum Wandern. So entschlossen wir uns nach dem Frühstück für eine Sightseeing-Tour. Zuerst fuhren wir nach Roddi, einer kleinen Gemeinde mit großer Trüffel-Tradition. Doch außer dem Castello war nicht viel zu sehen.
    Also weiter nach La Morra. Ein wenig bummeln durch die schönen Gassen des Dorfes und dann einen kleinen Mittags-Snack (Insalata Mista mit Putenbrust) und ein Glas Arnäis.
    Auf der Fahrt nach Barolo haben wir noch ein paar Landschaftsbilder geschossen und sind dann über Monforte nach Alba gefahren. Auch hier sind es über 30*C und so haben wir uns entschlossen einen Eisbecher zu essen. Danach noch einen Café-Latte im ältesten Café der Stadt.
    Jetzt reichst, die Hitze macht müde und wir fahren gegen 17:30 zurück zum B&B.
    Heute Abend gibts wieder lecker Schinken, Salami und Käse. Dazu einen Wein des Hauses.
    Read more

  • Day2

    Zu Heiss zum Wandern

    June 12, 2017 in Italy

    Bereits um 8:15 waren wir beim Frühstück. Typisch italienisch mit Salami und Käse aus der Region. Eigentlich stand heute eine erste Wanderung auf dem Programm. Da es aber sehr heiss war und bis zu 36*C zu erwarten waren, beschlossen wir einen Relaxtag einzulegen. War nach dem gestrigen Abend auch eine gute Idee.
    Ein bisschen lesen, würfeln und fachsimpeln über die örtliche Botanik (Gerlinde)
    Um 13:00 machten wir uns auf zum Mittagessen. Eigentlich wollten wir zur "Nudeltante", doch die hat noch bis Mittwoch geschlossen.
    Also führen wir weiter nach Diano d'Alba ins Locanda Batista. Hier gabs für 25€ ein Menü Degustatione. 4 Primi, 2 Secondi, 2 Hauptspeisen und ein Dolce.
    Anschließen noch einen Verdauungsspaziergang im Ort.
    Danach fuhren wir in den Supermarkt um unsere Wasservorräte aufzufüllen. Hier haben dir auch ein bisschen Käse, Schinken, Salami und Brot eingekauft.
    Da wir noch ziemlich gesättigt waren, fuhren wir auf dem Heimweg über Barolo und haben hier noch einen Campari Soda getrunken. Das räumt den Magen auf.
    In der Terre de Barolo (Winzergenossenschaft) haben wir uns noch 3 Liter Rosato gekauft und sind dann um 18:30 zurückgefahren.
    Jetzt war wieder relaxen angesagt. Auf der Terrasse ging ein leichter, angeneher Wind.
    Den Abend ( bis 0:30) haben wir dann wieder Rommè gespielt und gewürfelt.
    Read more

  • Day1

    Fahrt nach Castiglione Falletto

    June 11, 2017 in Italy

    Um 5:00 starten wir Richtung Piemont. Schon kurz nachdem wit losfuhren, bemerkten wir, dass die Klima nicht ging, sondern die Heizung volle Pulle arbeitete und sich nicht regulieren ließ. An der Raststätte Baden-Baden sind wir dann rausgefahren. Ich habe ein wenig an den Sicherungen rumgespielt, das Auto neu gestartet und siehe da, warum auch immer, die Klima funktionierte wieder.
    Jetzt ging's zügig weiter. Bereits um 9:15 waren wir zu unserer obligatorischen Kaffeepause an der Raststätte Gotthardo Sud.
    Ohne viel Verkehr erreichten wir schon um 13:15 unser B&B, das Weingut Tenuta Montanello in Castiglione Falletto.
    Nach dem Einchecken fuhren wir in den Ort um etwas zu essen. Im Locanda del Centro gabs dann Pasta und Wein. Auf dem Weg zurück ins B&B reservierten wir bei La Terrazza einen Tisch für den Abend. Hier kann man gut essen und hat eine tolle Aussicht auf die umliegenden Hügel der Langhe.
    Nach einem üppigen Antipasti Misto Teller, ein paar Flaschen Wein, Limoncello und Kräuterlikör (wegen der Verdauung), ein paar lustigen Gesprächen mit anderen Touristen, ging's beschwingt zurück zum Quartier.
    Hier haben wir bei Alberto unserem Wirt noch 2 Flaschen Barbera geordert, um den Abend bei einer Partie Rommè ausklingen zu lassen.
    Read more

Never miss updates of Karlheinz Siegwart with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android