Hungary
Kalocsa

Here you’ll find travel reports about Kalocsa. Discover travel destinations in Hungary of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day15

    Paprikamuseum

    October 2 in Hungary ⋅ ⛅ 25 °C

    Dann geht es zurück nach Kalocsa, wo noch das Paprikamuseum auf uns wartet. Die Gegend rund um Kalocsa ist die ungarische Hochburg des Gewürzpaprikas. Und so gibt es neben allerhand Wissenswertem rund um die rote Schote auch die eine oder andere Kostprobe unterschiedlicher Schärfe und Tipps für das perfekte Gulasch.

    Das für Kalocsa vorgesehene Kulturprogramm, der Besuch der Kathedrale, ist aus Zeitgründen ersatzlos gestrichen.
    Read more

  • Day98

    Voilà Web-Translation

    October 6, 2018 in Hungary ⋅ ⛅ 16 °C

    Nachdem wir die vielen Aktivitäten und Budapest hinter uns gelassen hatten, kehrten wir zu einem geregelten Radlerinnen-Leben an der Donau zurück. Wir freuen uns über die gute Beschilderung, die (meistens) guten Fahrradwege, die schöne Donau und sind ganz aus dem Häuschen, den Bäumen beim bunter werden zusehen zu können. Die Insekten (z.B. Mücken, Wespen und Wanzen, mit denen angeblich nicht gut Kirschen essen ist, weil sie zum Himmel stinken können) haben uns auch wieder, was uns ein bisschen auf den Keks geht. Doch auch andere Tierchen kreuzen manchmal unseren Weg: LeaH hat zweimal fast eine Schlange auf dem Gewissen gehabt. Einmal drohte dem armen Tier der Tod durch Ertretung, am nächsten Tag durch Überfahrung. Sie hatten Glück im Gegensatz zu vielen ihrer Artgenossen, die auf plattgefahrene Weise immer wieder unseren Weg säumen. LeaK hatte mit all dem jedoch nichts am Hut, sie packte aus Krankheitsgründen endlich mal wieder die Hängematte aus und chillte an der Donau.
    Inzwischen sind wir in einem berühmten Paprikaanbaugebiet angelangt und haben uns die Geschichte der Paprika in einem Museum zu Gemüte geführt. Leider fanden wir kein Restaurant, in dem wir unser Verlangen nach einem vegetarischen Paprikagericht stillen konnten. Aber immerhin mussten wir nicht wieder nur frittiertes Gemüse (so wie gestern) essen.

    Da wir uns fast täglich bei der Suche nach Unterkünften oder Restaurants über die wundervollen Internet-Übersetzungen amüsieren können, möchten wir diesen Eintrag auf Translational darbieten:

    Transla-English:

    After having spent a lot of activities and Budapest, we committed ourselves to a well-maintained Bicycle Life with a Danube element. We are delighted with the Good Signs, the (Most) Good Bicycle Routes, a Beautiful Danube this is very excited, because the trees can be seen in a color. Insects (such as mosquitoes, larvae, and beetles, which are said to be NOT JOHN FOR A CHERRY, because they are smelly at the sky), are returned, which is a bit in the cookie. But sometimes other animals cross the road: LeaH has almost twice been a snake in their conscience. After the poor animal was threatened with death by passing the next day. They were fortunate, unlike those breeds who have repeatedly flattened the way in several ways. But LeaK had nothing to do with this, and finally filled the hammock again for illness and cooled down on the Danube. Meanwhile, we arrived at a Famous Wine Producer Area and the paprika we learned its history in a Museum. Unfortunately we could not find a restaurant where we could satisfy a desire for a vegetarian dish of pepper. But at least I did not have to settle for roasted vegetables (mint yesterday).

    Since we have a day of sunshine we can entertain you in a hotel or restaurant Searching for wonderful web translations Through this, we would like to introduce this entry into a translational language:

    Transla-Deutsch:

    Nach vielen Aktivitäten und Budapest haben wir uns einem gepflegten Fahrradleben mit einem Donauelement verschrieben. Wir freuen uns über die guten Zeichen, die (most) guten Radrouten, eine schöne Donau das ist sehr aufgeregt, denn die Bäume sind in einer Farbe zu sehen. Insekten (wie Moskitos, Larven und Käfer, von denen man sagt, dass sie NICHT JOHN FOR A CHERRY sind, weil sie am Himmel stinken), werden zurückgebracht, was ein bisschen in dem Keks ist. Aber manchmal kreuzen andere Tiere die Straße: LeaH ist fast zweimal eine Schlange in ihrem Gewissen gewesen. Nachdem das arme Tier am nächsten Tag durch den Tod bedroht wurde. Sie hatten Glück, im Gegensatz zu jenen Rassen, die wiederholt den Weg in mehrfacher Hinsicht geebnet haben. Aber LeaK hatte damit nichts zu tun, füllte die Hängematte endlich wieder krank und kühlte auf der Donau ab. Inzwischen sind wir in einer berühmten Weinproduktionsgegend angekommen und haben die Paprika in einem Museum kennengelernt. Leider konnten wir kein Restaurant finden, wo wir ein vegetarisches Gericht mit Pfeffer servieren konnten. Aber wenigstens musste ich mich nicht mit geröstetem Gemüse begnügen (Minze gestern).

    Da wir einen sonnigen Tag haben, können wir Sie in einem Hotel oder Restaurant unterhalten. Auf der Suche nach wundervollen Web-Übersetzungen Hiermit möchten wir diesen Eintrag in eine translationale Sprache einführen
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kalocsa, کالوچا, Kaloča, カロチャ, 컬로처, Калоча, Koloča, 考洛喬

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now