Iran
Mashhad

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

6 travelers at this place

  • Day77

    Mashhad 2

    October 20, 2019 in Iran ⋅ ⛅ 21 °C

    Nous nous lançons dans la visite du complexe dans lequel se situe le mausolée de l'Imam Reza. Cette fois, on passe entre les gouttes du filtre à touristes et on ne nous oblige pas à visiter sous la surveillance d'un guide. C'est bien agréable de pouvoir se balader à sa guise! Petit détail qui tue : les sandales de Marie. Normalement il aurait fallu les accompagner de chaussettes pour qu'on ne puisse pas voir ses pieds (comme si le tchador ne suffisait pas déjà à tuer toute tentative de style).

    Dans le complexe, on se balade dans les immenses et somptueuses cours. Les familles s'y posent tranquillement sur les tapis, des enfants se courent après. D'autres personnes lisent ou prient. L'ambiance est posée, sauf dans la salle qui contient la tombe de l'imam Reza, où les visiteurs donnent libre cours à Ieur exaltation et leur ferveur... Un peu difficile à comprendre pour nous.

    On visite aussi une bibliothèque qui donne envie et un musée hétéroclite : collection de timbres, de monnaies, de coquillages, d'horloges, de peintures... Un joyeux bric-à-brac digne des puces de Vanves. Le clou de la visite est la capsule renfermant les quelques premiers milligrammes d'uranium enrichi produits par l'Iran, présentée par M. Ahmadinejad en 2006 pour filer la frousse à G.W. Bush Jr.
    Read more

  • Day76

    Mashhad 1

    October 19, 2019 in Iran ⋅ ⛅ 19 °C

    Aujourd'hui, c'est Arbaeen. Pendant 40 jours après Ashura, les iraniens commémorent le martyr de Hussein et Arbaeen marque la fin de cette période. Dans les rues de Chiraz, ce sont des tambours, des chants religieux... et des grandes distributions de nourriture, de limonade et de faloodeh!

    Nous allons prendre notre vol pour Mashhad. A l'aéroport, Khalid achète une bague, adoptant ainsi le style iranien. Dans la minute qui suit, toutes les vendeuses du terminal fondent sur lui. L'une d'entre elles le poursuit en proposant "masaj! masaj!" (le massage en question étant dispensé par un fauteuil, on est en Iran).

    A Mashhad, le fonctionnaire du métro essaie de nous faire payer 10 fois le prix, mais quand on s'en va, il nous dit de passer gratuitement (on a toujours pas compris...). Nous débouchons sur les Champs Elysées de Mashhad. C'est la cohue, et ici les célébrations d'Arbaeen revêtent une dimension dramatique : au début on entend des tambours, on voit des sortes de chars avec des plumes, et on se dit : "sympa cette ambiance carnaval de Rio!". Sauf que juste après, on voit des hommes se fouetter le dos au rythme de la musique et certaines personnent qui pleurent en se frappant la poitrine... On ne se sent pas super à l'aise 😲
    Read more

  • Day149

    Mashhad, Imam Reza Schrein

    September 27, 2018 in Iran ⋅ ☀️ 22 °C

    Der Imām-Reza-Schrein in Mashhad  ist ein Gebäudekomplex der das Mausoleum von Imam-ar-Ridā (persisch Imam Reza) enthält. Es beherbergt die Goharschad-Moschee, ein Museum, eine Bibliothek, einen Friedhof, die Razavi-Universität für islamische Wissenschaften, einen Speisesaal für Pilger, große Gebetshallen sowie weitere Gebäude.
    Wir Frauen mussten alle einen Tschador anziehen - UND SOCKEN!
    Es waren viele Pilger zum beten dort.
    Read more

  • Day148

    Iran, Mashhad

    September 26, 2018 in Iran ⋅ ☀️ 18 °C

    Mashhad ist nach Teheran die zweitgrösste Stadt Irans. Sie liegt 850 km östlich von Teheran am Fluss Kaschaf.
    Mashhad ist ein politisches und religiöses Zentrum, das jährlich von mehr als 20 Millionen Touristen und Pilgern besucht wird. Die Stadt gilt als eine der sieben heiligen Stätten des schiitischen Islams, denn dort befindet sich der heilige Schrein des achten schiitischen Imams Reza als einzige Grabstätte eines schiitischen Imams auf iranischem Boden.
    Wir stehen etwas ausserhalb der Stadt auf einem "Camping Platz" - um einen künstlich angelegten Teich stehen kleine Hütten die man mieten kann - wir stehen davor und beziehen den Strom von dort. Am Abend fahren wir mit dem Bus zum Einkaufen.
    Read more

  • Day143

    Maschad

    September 26, 2018 in Iran ⋅ ☀️ 26 °C

    Letzte Nacht waren wir auf 1700 m und es war kalt, 7 Grad.
    Die Fahrt nach Maschad ging zuerst durch eine wundervolle Bergwelt hinauf auf 2000 m und dann runter auf ca. 1000 m.

    Unser Ziel ist die zweit größte Stadt des Irans. Ca. 3,2 Mio Einwohner und eine der wichtigsten Pilgerstätte des Islam.

    Unser Stellplatz liegt in einem Pilger Ground. Ein schön angelegter Freizeit Park mit Übernachtungsmöglichkeit. In Hörweite des Flughafens.

    Abends waren wir noch einkaufen. Der Rials fällt weiter, gestern noch 1€ = 150.000 Rials. Heute 1€ = 170.000 Rials. Unser Einkauf hat 3.500.000 Rials gekostet = 23€.

    Diesel liegt jetzt bei 4 Cent der Liter.
    Read more

  • Day144

    Mashad, Iman Reza Schrein

    September 27, 2018 in Iran ⋅ ☀️ 26 °C

    Maschad ist die bedeutendste Pilgerstätte nach Mekka für Moslime. Jedes Jahr kommen 28 Mio Pilger in die Stadt.

    Wir fahren in die Innenstadt zum Holy Shrine. Ein riesiger Komplex mit einem unterirdischen Kreisverkehr.
    Die Frauen müssen Shador anziehen, was bei dem Wetter sehr schweißtreibend ist. Photoapparate sind nicht erlaubt, aber mit dem Handy darf man fotografieren.

    Zuerst besuchen sehen wir einen Film und werden von einem Iman begrüßt. Der hat aber keine Lust unsere Fragen zu beantworten, sondern hält seine Standard Rede.

    Danach Museum, das interessiert uns aber nicht, also schauen wir uns draussen um. An den eigentlichen Schrein kommt man als ungläubiger nicht. Aber die Atmosphäre ist sehr beeindruckend.

    Später gehen wir gemeinsam weiter, überall werden wir sehr herzlich begrüßt und angesprochen. Zum ersten Mal hören wir einen Iman schön singen.
    Die ganze Anlage ist großartig verziert. Tolle Mosaiken überall.

    In der jetzigen Situation ist es für uns etwas ganz berührendes, hier zu sein.
    Read more

  • Day144

    Mashad, Bazar und Karawanserei

    September 27, 2018 in Iran ⋅ ☀️ 26 °C

    Danach fährt die Gruppe zu einem weiteren Mausoleum. Wir bleiben lieber in der Stadt und lassen Sie auf uns wirken.

    Ein Straße ist mit einem 800m langen Bazar überbaut.
    Wir lassen uns treiben und es unbeschreiblich wie freundlich die Menschen hier sind.

    Neben Schmuck, Safran, Kleider (westliche und muslimische), Kinderspielzeug, sehen wir auch Zwei Parfümerien, die für Männer das Parfüm mischen.
    Trinken noch leckeren frischgepressten Granatapfel Saft und weiter geht's.

    Als nächstes lockt eine Karawanserei, eigentlich ein Handwerker Hof. Sehr schön Sachen, im Iran hergestellt. Wir kaufen zwei Umhänge und ein Hemd. Für umgerechnet 15€ zusammen.

    Abends gab es noch typisches Iranisches Essen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Mashhad, Maschhad, مشهد, Məşhəd, Горад Мешхед, Машхад, মাশহাদ, Mašhad, Meixad, МешхӀед, مەشھەد, Μασάντ, Maŝhado, Maxhad, משהד, मशहद, Մաշհադ, MHD, Masyhad, マシュハド, მეშჰედი, Мешһед, 마슈하드, Meşhed, Мешхед, Mešhedas, Mešheda, മശ്‌ഹദ്, ਮਸ਼ਹਦ, Meszhed, Mexed, Mașhad, மசுகாத், Машҳад, มัชฮัด, Maşat, Мәшһәд, IRMHD, مشہد, 馬什哈德

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now