Ireland
Doolin Point

Here you’ll find travel reports about Doolin Point. Discover travel destinations in Ireland of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

21 travelers at this place:

  • Day20

    Doolin

    July 24 in Ireland ⋅ ⛅ 20 °C

    Mercredi, 24 juillet 2019
    Le repos était total sur notre promontoire. Nous étions quatre cc “assis" comme sur un cheval, de l'eau à chaque pied. Nous longeons ce matin la côte nord, près des falaises, de la presqu'île de Loop Head et nous nous arrêtons plusieurs fois, il y a tellement d'endroits magnifiques à voir. Bridges of Ross porte bien son nom et à Castle Point des pêcheurs sans peur lancent leurs hameçons dans la mer agitée. A Kilkee nous bouclons le tour et continuons jusqu'à Lahnich, joli station balnéaire et spot des surfeurs. Pour nous, c’est lunch-time: The Cornerstone Pub a une alléchante carte de menu. Le site naturel le plus visité de l'Irlande nous attend cet après-midi. Les Cliffs of Moher, d'immenses falaises, jusqu'à 214m de haut, attirent beaucoup de monde. Au moins 15 bus sont déjà garés et le parking de voitures est rempli. On commence par le Visitor's Center et ensuite on grimpe en file indienne sur les chemins aménagés au bord des falaises. Les oiseaux sont bien loins et on doit constamment faire attention de ne pas se faire bousculer. C'était plus sympa et plus sauvage hier, mais nous avons appris comment s'appellent les oiseaux-pingouins qu'on a observés au Loop Head: des guillemots. Doolin, petit port bien animé, d'où partent les bateaux pour les îles d'Aran, nous accueille pour la nuit. Une promenade jusqu'à la Fisherstreet et la bière au Pub O'Connor: c'est tout ce qu'il nous faut.Read more

  • Day10

    Cliffs of Moher

    July 21 in Ireland ⋅ 🌧 17 °C

    Cliffs of Moher im Sturm mit Regen von der Seite. Stehen in Doolin auf dem CP. Der Sturm ist so stark, dass die Schiffe hier nicht auslaufen können ( zum ersten mal seit 16 Monaten....). Hier spielen sich üble Szenen ab ( Sturm und Billigzelte sind ne schlechte Mischung...).

  • Day13

    Cliffs of Moher Cruise

    June 19 in Ireland ⋅ ⛅ 13 °C

    Eine Seefahrt, die ist lustig.... Und extrem wackelig bei hohem Seegang. Aber wir sitzen draußen, um den Horizont im Auge zu behalten.
    Die Cliffs sind vom Meer aus ziemlich gewaltig. Wie sehen außerdem eine Menge Seevögel, die wahrscheinlich in den Wänden brüten. Sogar die kleinen Papageitaucher flattern aufgeregt über das Wasser. Eine schöne Tour.Read more

  • Day12

    Cliffs of Mohr

    June 5, 2016 in Ireland ⋅ ⛅ 64 °F

    Well, we finally made it to the cliffs. I was a little anxious about taking the ferry ride as it seems a lot of people were getting on the boat. It was probably one of Jon's highlights however as he got to talk with some fishermen and was showing me where the traps were and how you knew which side of them to approach from to hook them. Heading out to the cliffs we had a personal escort out of the pier. Once to the cliffs they were amazing! So glad we did do the ferry ride to see them. They are home to the largest sea bird colony. Over 3000 birds nest there each year....thus their lovely white coloring. The area has been a no fly zone since the 1970's (sorry Chris) to protect the birds. Once we got back to shore we headed towards Kilkearny.Read more

  • Day13

    Das ist Campingplatz Professional

    July 27 in Ireland ⋅ ⛅ 16 °C

    Gestern war ich auf einem Campingplatz, der zwar wunderschön von der Lage war, aber nur zwei Duschen und 4 Toiletten für ca 80 Personen hatte.

    Heute bin ich auf einem Platz, dagibt es für jeden Wohnwagen einen betonierten Bereich mit eigener asphaltierter Zufahrt. alle Wege sind ebenfalls asphaltiert. Die Zeltplätze haben eine ca 2 Meter hohe schutzmauer gegen Wind.

    Der Höhepunkt ist aber, dass der Platz gestern 15 Euro gekostet hat und der heute 10.
    Read more

  • Day14

    So, die Fähre ist gebucht.

    July 28 in Ireland ⋅ ⛅ 14 °C

    Nach einer Unterhaltung mit ein paar anderen Deutschen habe ich mich entschieden, direkt auf das Festland überzusetzen, statt erst nach England und dann nach Frankreich überzusetzen. Es sind ca 200 km mehr Strasse, aber ich muss nicht soviel Fähren buchen. Mein neuer Fährhafen ist jetzt Cherbourg.

    Ich muss wie früher auf der Isomatte auf der Fähre schlafen. Alle Kabinen sind ausgebucht. Motorradfahrer scheinen sie aber immer mit zunehmen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Doolin Point

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now