Ireland
Dunquin

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

24 travelers at this place

  • Day10

    Slea Head Drive

    June 16, 2019 in Ireland ⋅ ⛅ 14 °C

    Als wir in Dingle losfahren, klart der Himmel auf und die Sonne kommt raus. Wir fahren die Panoramastraße entlang vieler Sehenswürdigkeiten im äußersten Westen der Dingle Halbinsel. Die Straße macht Spaß und wir halten oft, um die sensationellen Ausblicke festzuhalten. Besonders der Slea Head und Blasket View haben es uns angetan. Es gibt viele geschützte Buchten, in denen man im Sommer bestimmt gut baden kann. Wir genießen die Sonne und die tollen Farben.
    Allerdings bitten die bei jedem Steinkreis, Fort o.ä. gleich wieder zur Kasse. Da wir vieles schon gesehen haben, zahlen wir nur für das Gallarus Oratory. Es ist Ende des 8. Jahrhunderts gebaut und ist bis zum heutigen Tag intakt und wasserdicht.
    Über eine Stunde dauert die Heimfahrt. Hardy kocht Lammkoteletts mit Sahnekartoffeln und grünen Bohnen. Später gibt's noch einen Jameson Ginger & Lime - himmlisch!
    Read more

  • Day8

    Dunmore Head ... Star Wars Last Jedi

    June 26, 2019 in Ireland ⋅ ☀️ 63 °F

    Of all our stops along the West End Peninsula Drive, the one that enchanted us the most was Dunmore Head. Not because parts of the “Star Wars Last Jedi” movie were filmed here. In fact, we’ve yet to see any of the Star Wars movies. Rather, we loved this stop because the scenery was so spectacular.

    Hiking to Dunmore Head was not part of our plans originally, but since we were doing well time-wise, it made sense to do so. But first, we had to make our way up from Coumeenoole Beach to get to the trailhead.

    The trail to the headland runs through private lands accessed by climbing over a stone fence. It was a fairly steep uphill path all the way to the tip ... very much worth it.
    Read more

    Nickie Wilkinson

    Lovely!

    12/6/20Reply
    Nickie Wilkinson

    I certainly wouldn't be in that cold water!

    12/6/20Reply
     
  • Day15

    Day 4

    August 7, 2016 in Ireland ⋅ 🌧 16 °C

    Today was a long walk (14 or so miles) but mostly not a hard walk. We got to spend a lovely stretch walking along the beach at Ventry and then climbed, climbed, climbed up through fields lined by rock walls. There were also two very long stretches on a very busy road. Fingers crossed that's the last we walk on that road because I think I'm more sore from holding my shoulders near my ears in fear than from the miles on foot. Ugh.

    All the climbing though did lend some pretty amazing views, especially as it was blue skies and warm for much of the day.
    Read more

    Dana Smith

    Just stunning!

    8/8/16Reply

    Love your photos and see the A's hat has been recovered!

    8/9/16Reply

    Amazing!! Your posts and pics are my daily sanity right now.. keep them coming ;) ~ Marisa

    8/9/16Reply
    2 more comments
     
  • Day4

    Dingle Peninsula

    August 14, 2019 in Ireland ⋅ ⛅ 16 °C

    Nach einem leckeren, selbstgemachten Pfannkuchen-Frühstück mit Homemade Three Fruits Marmelade aus Kerry machten wir uns auf den Weg, die Halbinsel Dingle zu erkunden. Der Start erwies sich allerdings als ein bisschen schwierig. Einerseits ließen wir uns vom dicken Max ablenken, dem Katerchen, der es sich jeden Morgen auf unserer Fensterbank gemütlich machte, und andererseits wurden wir von den zwei (etwas aufdringlichen) Hunden unserer Gastgeber aufgehalten. Denn einer davon sprang immer wild mit dem Schwanz wedelnd vor unser Auto, wenn wir den Motor starteten. Schlussendlich war die Lösung folgende: Stöckchen weiiiiiiit wegwerfen und ins Auto springen. Als letztes sahen wir die zwei nur noch im Rückspiegel: Hundeblick, zerbrochenes Stöckchen im Maul und (wahrscheinlich) auch mit zerbrochenem Herzen.

    Achso ja, weiter mit unserem Tagesplan: Dingle Peninsula. Die Halbinsel zeichnet sich durch seine Sandstrände und zerklüftete Felsen aus und gilt offiziell als Hochburg der irischen Sprache und Kultur. In vielen Dörfern wird noch Irisch-Gälisch als Hauptsprache gesprochen und geschrieben.
    Das erste Ziel war der Shea Head Drive, auf dem der westlichste Punkt der Halbinsel liegt: der Dunmore Head. Ganz am Ende davon hatten wir einen atemberaubenden Blick auf die Devil Horns, die spitzen Felsen, welche dort steil aus dem Wasser ragen. Auf dem Weg sahen wir auch immer wieder Bienenkorbhütten (irisch: clocháin), die manche vielleicht aus "Star Wars" kennen. An vielen Orten in Dingle wurden Szenen für die berühmte Filmreihe gedreht, hauptsächlich für den Teil "Der letzte Jedi".
    Read more

You might also know this place by the following names:

Dunquin, Dún Chaoin