Ireland
Co Kildare

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day81

    Von Café zu Café ☕️🍰

    December 3, 2021 in Ireland ⋅ ⛅ 6 °C

    Ich muss den Bus schon um 8:47Uhr nehmen und der 1% von meinem Handy hält einfach bis ich Rebekka um 10Uhr an der Uni treffe, zum Glück, meine Sachen sind ja alle bei Maxi. Ich habe wieder zu wenig auf meiner Leap Karte und an der Bushaltestelle lädt mir dann ein Mädchen mit ihrem Handy auf, sie will nicht mal die 5€? Wie nett sind die Leute hier! Ich bestehe natürlich drauf und sende ihr das Geld per Paypal. An der Uni angekommen hole ich meinen Rucki bei Maxi ab und treffe mich mit Rebekka und wir laufen zum Shoda. Auf dem Weg treffen wir noch Tamás, Clara, Valentina, Linda und Lea trudeln auch irgendwann ein und wir frühstücken. Bevor wir zu gemütlich werden gehen wir doch noch los in die Bibliothek. Ich vergesse mein Stirnband und muss nochmal vorbei, weil sie es nicht finden (ich habe direkt angerufen, wollte aber nicht gleich nochmal zurück). In der Bib bleiben wir so lange, bis wir uns um 15:30Uhr als Pause einen leckeren Carrot Cake gönnen 😍.
    Ich fahre danach dann auch heim, um dort noch was zu schaffen, räume auf und fange so langsam mit Packen an 😥. Was ich nicht mehr brauche wird schon mal im Handgepäckkoffer verstaut… Oh man! So ein seltsames Gefühl.
    Read more

  • Day10

    Students Union unsere Rettung

    September 23, 2021 in Ireland ⋅ ☁️ 14 °C

    Heute Abend wollen wir ins Roost, weil donnerstags da die Studenten hin gehen, da die meisten freitags keine Uni haben. Deshalb wollte ich gestern eigentlich nicht so lange bleiben… aber naja 🤷‍♀️😊.
    Ich habe Uni und buche für nächste Woche Montag einen Platz in der Bibliothek. Ich gehe noch schnell einkaufen, nehme dann den Bus und dann geht alles ganz schnell: duschen, essen, richten und den Bus nehmen. Der hat mal wieder Verspätung weshalb ich erst um 18:40Uhr da bin. Haben aber trotzdem keine Chance reinzukommen. Vor beiden Bars im Ort ist eine riesige Schlange, wirklich super lang!! Und die Mädels mal wieder total aufgebrezelt, voll der Unterschied zu Deutschland, da geht es gefühlt erst los, wenn es hier vorbei ist. Nächste Woche Donnerstag wollen wir es auch drüber probieren. Wir laufen schnell zur SU bevor dort auch alles voll wird, haben aber Glück. Irgendwann kommt ein Musiker, der spielt aber nur traurige Musik, was gar nicht zu unserer Stimmung passt, wir sind nämlich richtig glücklich, dass wir einen Platz bekommen hatten und heute trotzdem noch ausgehen konnten 🥳
    Wir verpassen unseren letzten Bus, ich gehe als Begleitung noch mit Lea mit zu einer Afterparty, sie ist wie ein kleines Küken, das man nicht alleine lassen will 🙈. Später teilen wir uns ein Taxi, was auch gar nicht so teuer ist.
    Read more

  • Day11

    Castletown

    September 24, 2021 in Ireland ⋅ ⛅ 19 °C

    Nachdem wir ausschlafen holen mich Hortense und Clara ab für einen kleinen Ausflug nach Castletown. Es ist richtig schön mal wieder, wir haben gutes Wetter erwischt und alles ist wieder so schön grün und beeindruckend. Wir machen eine große Runde, um alles zu sehen und schwärmen bei jeder Kleinigkeit. Wir verstehen uns so gut und wir sind richtig glücklich, dass uns das Schicksal an dem einen Abend so zusammengeführt hat 🥰. Wir quatschten und trinken noch Chai Latte und essen Karottenkuchen, schon fast Tradition die zwei Sachen gemeinsam 🙊 Es hat eine dunkle Stimmung und wirkt mystisch als wir zurückgehen. Hortense ist ganz fasziniert von den Bäumen!
    Ich gehe noch einkaufen nachdem die beiden mich absetzen und versuche einen Kuchen zu backen… ganze drei Stunden steht er im Ofen und ist innen immer noch weich… naja, fürs nächste Mal weiß ich dann Bescheid, ich wollte nur eine Freude machen für unseren Ausflug morgen, wir wollen früh los.
    Read more

    Rosa Becker

    Schöne Bilder 🥰

    9/27/21Reply
     
  • Day13

    Sonntagsspaziergang

    September 26, 2021 in Ireland ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute verabreden wir uns - wir wollen es zur Tradition werden lassen - zum Lunch beim Carton House. Tamás war noch nie dort und für ihn ist es eine schöne Überraschung. Wir entscheiden uns für ein belegtes Brötchen und trinken danach noch einen Kaffee. Natürlich darf der Karottenkuchen danach nicht fehlen 😋. Zuerst wollten nur wir fünf wieder gehen aber Candela, Rebekkas Mitbewohnerin hatte Geburtstag und danach kamen alle noch auf einen Kaffee zum Carton Haus mit, also Linda, Valentina und Mateus noch.
    Das Wetter war relativ gut weshalb ich mich für ein Kleid mit Strumpfhose entschied, was ich aber bereute, denn der Wind war sooo stark! Teilweise taten einem schon die Ohren weh 😞. Wir machen dennoch eine große Runde um den Golfplatz herum, der am Weg entlang führt. Es gibt wohl auch einen Wasserfall, aber auf dem Weg sind eigentlich nur Mitglieder:innen erlaubt, weshalb wir uns an die Regeln halten wollen. Mateus, Hortense und ich spielen trotzdem mit verschiedenen Gedanken, wie wir am besten dahin kommen könnten, ohne arg viel Ärger zu bekommen 🙊. Wir sind danach ziemlich verfroren, ich hätte schon auch noch was gemacht, aber die anderen wollten lieber heim, also hab ich auch den Bus genommen. Natürlich fing es dermaßen an zu regnen, als ich ausstieg… schnell heim und warm anziehen und Tee trinken! Ein entspanntes aber auch erlebnisreiches Wochenende geht entspannt zu Ende 😊
    Read more

  • Day14

    Monday Funday

    September 27, 2021 in Ireland ⋅ ⛅ 12 °C

    Heute startet der Tag für mich müde, es wird aber besser als ich zur Uni komme. Wir haben eine Vorlesung, danach haben Clara und ich einen Platz in der Bibliothek gebucht, um dort zu arbeiten. Irgendwie sind wir nicht so überzeugt, am nervigsten ist ein Typ, der ständig vor sich her rotzelt…. Bitte putz dir die Nase 🤧😩. Mal sehen, ob wir nochmal dorthin gehen, für die Pause ist es halt ganz geschickt, vor allem wenn draußen der Wind so stark geht wie geht wie heute 💨 und es plötzlich anfängt zu regnen 🌧… aber man muss auch am Platz die Maske tragen und das wird nach einem ganzen Tag ohne Pause dann doch irgendwann unangenehm, vor allem weil man eigentlich eh so weir auseinandersitzt. Um 16 Uhr haben wir noch ein Pädagogik Seminar und da frieren wir alle sehr 🥶. Heute ist wirklich geprägt davon, dass man friert…
    Wir gehen um 17 Uhr zur SU, ganz traditionsbewusst wie wir sind. Am Anfang ist Tim noch da, irgendwann sind wir dann nur noch Mädels (Valentina, Linda, Clara geht auch früher, Lea und Maria) und singen bei jedem Song lauthals mit! Die Stimmung ist gut, auch wenn die Songs eher in die traurigere Richtung gehen. Die Sänger:innen die hier kommen sind echt so gut! 😊 wir genießen die Live Musik! Ein toller Mädelsabend :)
    Read more

  • Day15

    Uni und Chillen

    September 28, 2021 in Ireland ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute hatte ich Uni: Der Übersetzungskurs ist noch immer nicht das Wahre, war heute aber dann ganz okay. Ich behalte ihn jetzt erst mal und schaue ob ich es vielleicht doch noch lasse je weiter es ins Semester reingeht.
    Dann habe ich heute noch einen neuen Kurs, der letzte Woche noch nicht stattfand. Es sind aber nur 18 jährige drin, die gerade die Uni gestern starteten. Der Dozent meint, ich soll trotzdem bleiben oder kann ja auch selber mal unterrichten 😳😂. Mal schauen wie ich es mache. Bin schon enttäuscht von meinen Kursen, weiß aber auch nicht, ob ich jetzt noch neue finde. Ich glaube ich lasse mich mal ein bisschen auf die neue Perspektive der jungen Leute ein, mal sehen 😅. Der Kurs scheint ziemlich entspannt, im zweiten Teil sagt er einfach, dass wir einen Spaziergang machen und wir laufen um den Campus. Genau in der Zeit regnet es zum Glück nicht und ich mache ein paar Schnappschüsse von den Campusgebäuden, die einfach so aussehen, wie man es sich im Film vorstellt.
    Danach gehe ich nach Hause, will kochen und mir einen entspannten Abend machen, vielleicht mal einen Film anschauen oder ein bisschen lesen. Vor allem Tee trinken, denn ich glaube am Sonntag habe ich mich etwas verkühlt und meine Nase läuft ein bisschen. Da hilft es auch nicht, wenn die Fenster und Türen an der Uni immer offen sind 🥶…
    Ich telefoniere noch mit den Mädels, es ist fast als wäre ich dabei beim entspannten Abend und natürlich auch noch mit dem Geburtstagskind Chrissi 🥳.
    Read more

    Rosa Becker

    Erst 15 Tage rum und du hast schon soviel erlebt mit deiner tollen Gruppe 👍 😘

    9/29/21Reply
    nataluschki

    Ja voll 🙊😊

    9/29/21Reply
     
  • Day16

    SU once again

    September 29, 2021 in Ireland ⋅ ⛅ 12 °C

    Wir entscheiden uns spontan dazu, heute noch zur SU zu gehen. Erst Rebekka, Clara, Tamas und ich und als die drei gehen, kommen nach und nach Lea, Tim, Linda und Valentina und Benjamin. Dass das Champions League läuft und alle Boys hier ausarten wussten wir natürlich nicht…Vor allem als das entscheidende Tor fällt fühle ich mich wie bei der WM, so feiern hier alle ab 😅😂🙈. Leider haben wir davon keine Videos, aber es war wirklich eine tolle Stimmung! Danach kamen wieder zwei Sängerinnen, sie spielten dementsprechend gar nicht mehr so lange, weil gegen 11 ja alles zugemacht wird und der letzte Bus dann ja sowieso auch fährt 🚌.Read more

  • Day17

    Der 📈 Tag

    September 30, 2021 in Ireland ⋅ ☁️ 14 °C

    Heute ist alles ganz stressig! 🙈 Morgens dusche ich noch schnell, aber meine Haare trocknen ewig nicht, auch als ich zum
    Bus gehe noch nicht… und auch sonst wird es stressig heute: Ich habe durchgehend von 10-15Uhr Uni und heute sind die Kurse besonders lahm.. also so demotivierend eine Sprache zu unterrichten bricht mir mein Lehrerinnen Herz 💔. Ich rede danach noch mit anderen, vielleicht muss man ihr was sagen? Wir wiederholen in der ersten Stunde einfach nur nochmal alles von gestern und die andere geht sie letzte Stadt in Irland durch, mit dem Hinweis DAVOR, dass es eigentlich unwichtig sei…😴!?
    Ich hole noch meine ESN Karte ab, damit bekommt man verschiedene Rabatte. Dafür drucke ich Passfotos im Copyshop aus, schnell zwischen zwei Unterrichtsstunden 😬. Ich komme hier auf jeden Fall täglich auf meine 10.000 Schritte 😅.
    Danach gehe ich mit Rebekka einkaufen und wir laufen zu ihr um zu kochen, essen, uns zu richten und um 17:30Uhr beim Roost zu sein, damit wir es mal reinschaffen. Aber keine Chance. Es dauert alles etwas länger und um 17:40Uhr, als wir ankommen, ist die Schlange schon so lang, dass es unmöglich ist, auch im Bradys. Die anderen wollen zur SU, was mich etwas nervt, weil wir seit über einer Woche mal richtig feiern wollen und ich habe einfach keine Lust auf einen ‚entspannten‘ Abend mit Live-Musik. Hört sich blöd an, aber wir waren so oft da und meine schlimmste Befürchtung wird natürlich wahr, dass wieder die gleichen Lieder gespielt werden 😌. Natürlich ist es trotzdem schön mit Tamas, Rebekka, Clara, Hortense, Mateus und Candela, aber dennoch. Weshalb ich nochmal in die Runde frage, ob wir es nochmal probieren sollen, zumindest im Bradys. Und zum Glück: Eine neue Erfahrung nochmal, weil hier einfach alles voll ist und es wie in einem Club getanzt wird mit guter Musik 🙈 auch Hortense’s Party Brille ist ein Hingucker, wir wollen noch unbedingt so ein Video schneiden 😍😂. Leider geht nach gefühlt zwei Songs das Licht an und alle müssen raus, mit den Uhrzeiten sind sie noch streng 😅. Wir treffen danach noch Lea und Valentina und Linda und gehen noch zu einer Afterparty mit den irischen Boys und deren Freunden, die wir mittlerweile auch kennen. Es wird doch noch eine lange Nacht und wir haben viel Spaß - zum Glück konnte der Abend doch noch gerettet werden 🥳 Heute muss dann doch wieder ein Taxi bestellt werden, was aber ja nur eine Ausnahme ist und so teuer ist es ja gar nicht zum Glück 🍀.
    Read more

    nataluschki

    So sah die Schlange aus um 17:40Uhr, mitten am Tag… einfach verrückt 🙈 wir wissen nicht, wann wir denn da sein sollen um es mal reinzuschaffen.

    10/3/21Reply
     
  • Day22

    Arbeiten?

    October 5, 2021 in Ireland ⋅ ⛅ 12 °C

    Heute wollen wir nach der Uni arbeiten, aber die Plätze in der Bibliothek sind für den gefühlt ganzen Oktober schon rar, außer von 20-24Uhr 😂🙈, verrückt. Auch sonst gibt es nicht so viele Möglichkeiten, bzw. einfach zu wenig. Wir fragen uns immer wieder, wie die hier kalkulieren bei so vielen Studierenden: keine Wohnungen, keine Arbeitsplätze oder richtige Sitzmöglichkeiten, um auch mal was im warmen und ruhigen zu essen… Lea und ich treffen nach unserer Vorlesung Clara und Rebekka in einem Café, dort ist es aber laut und auch etwas ungemütlich. Ich hoffe so, dass bald die Türen und Fenster nicht mehr offen bleiben müssen 😫.
    Es geht dann doch irgendwie, wir schaffen unsere Readings (Literatur, die man für die Vorlesungen oder Seminare lesen sollte/kann) und Rebekka geht, dafür kommt Tamás und irgendwann auch Tim, bis wir um 16Uhr wieder Seminar haben. Ich teile meine Verzweiflung über das Sauberkeitsempfinden von meinen Hausmitbewohnern und dass ich diese Woche mit putzen dran wäre, es aber eigentlich nicht einsehe, deren Dreck wegzuräumen… und werde gleich mal positiv überrascht: ich bin nicht die einzige, alle am Tisch erzählen, wie Sauberkeit gefühlt keine Rolle bei ihnen im Haus spielt und sie auch alles für sich halt mal geputzt haben. Gefühlt wird sich also bei niemanden so richtig um das Haus gekümmert, Spinnenweben im Bad und (plus eine Millionen Spinnen) an den Fenstern, Krümel überall und alle laufen mit Straßenschuhen im Haus, obwohl es so viel regnet und der Boden dementsprechend aussieht. Wir wollen nicht wissen, was in den Teppichen schlummert 😂😂.
    Heute ist die Stimmung zwar nicht wie am richtigen Monday Funday, wir gehen aber trotzdem zur SU nach unserem Seminar. Mir ist es heute einfach zu früh und bis die Band kommt erst in einer gefühlten Ewigkeit 🙃. Valentina und Linda kommen noch dazu, zwei Freundinnen von Lea und Tim gehen dafür - echt immer was los mit den ganzen Wechseln 😅🙈. Wir haben wieder einen schönen, entspannten Abend, die Jungs, die Musik machen sind die beiden vom ersten Mal in der SU und irgendwie will man gar nicht dran denken, wie schnell die Zeit vorüber geht…
    Read more

  • Day64

    Assignments 📝📖📤

    November 16, 2021 in Ireland ⋅ ☁️ 10 °C

    Ich verpasse die Station und habe mega Glück, den ursprünglichen Bus auch an der Station zu bekommen, manchmal klappt es doch ganz gut mit den Bussen hier... Betonung auf manchmal :D Timmi und ich stellen leider fest, das unser Translation Kurs ausfällt, der arme Timmi ist extra nur deshalb hergekommen, weil er morgen nach Deutschland fliegt und wir ein Assignment bekommen für 24 Stunden, wo wir einen Text analysieren müssen. Wir quatschen noch bisschen, schade, dass Timmi nie so richtig dabei ist bei uns, er ist nämlich echt nett :)! Ich gehe dann in die Bibliothek bis 15Uhr und mir fehlen noch 250 Wörter, die letzten ziehen sich immer so... Dafür bekomme ich meinen ersten Essay zurück und habe 95% erreicht, was hier wohl sehr selten ist. Das macht mich schon stolz und er meint sogar, er würde meinen Essay gerne als Beispiel für seine anderen Kurse nehmen, anonymisiert dann. Ich fühle mich richtig geehrt ☺️. Ein Mann kommt, um nochmal über ‚Consent‘ bei sexuellen Aktivitäten zu reden, es ist unangenehm, aber auch wichtig darüber zu sprechen und hier in Irland ist das irgendwie voll das Ding. Die Mädels erzählen einfach, dass grade Informationen verbreitet werden, dass Leute mit Nadeln K.O. Tropfen injiziert bekommen? Richtig krass, ich habe davon noch gar nichts gehört... Ich gehe danach nochmal schnell in die Bib: Leben am Limit sage ich nur, aber ich schaffe es. Die Abgabe verzögert sich leider technisch, ich schreibe aber gleich eine Mail und es sollte alles passen. Jetzt muss ich aber schnell zum Volleyball. Ich bin richtig warm und heiß drauf, zu spielen, aber leider werde ich nicht eingewechselt. Wir sind einfach zu viele und ich finde es schade, vor allem ist das Team schlecht, also hätten wir mit egal welchen Spieler:innen gewonnen. Manche Mädels sind auch jedes Mal da, auch im Training und spielen nie... Der Trainer ist heute auch nicht da, da hätten die Mädels ja mal durchwechseln können, ich hatte heute nicht mal ein Trikot 😔. Nach dem Spiel und dem Zuschauen und Pizza essen geht es dann auch heim für mich, das Paket aus Deutschland kam auch einfach schon an und ich packe es aus, Mama hat es gut gemeint und wieder ein bisschen zu viel Schoki eingepackt, aber ich freue mich auf Lebkuchen und co. Mein 24 Stunden Assignment fange ich noch an, damit ich morgen schnell fertig bin.Read more

You might also know this place by the following names:

Kildare, Co Kildare, Cill Dara

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now