Ireland
Mullagh More

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

5 travelers at this place

  • Day5

    Burren Nationalpark (Westküste)

    August 2, 2019 in Ireland ⋅ ⛅ 20 °C

    Was viele nicht wissen, Irland hat nicht nur grüne Wiesen, Schafe und Meer zu bieten. Das komplette Gegenteil findet man nämlich im „Burren Nationalpark“. Die steinige Landschaft aus grauem Kalkstein wurde von etlichen Jahren von voreiszeitlichen Meeren geformt und hat seitdem diese mondähnliche Optik. Der Nationalpark zählt zu einem der wichtigsten Ökosysteme der grünen Insel. Kaum zu glauben, oder? Grund hierfür sind die vielen Felsspalten und kleinen Schluchten, in denen viele Wildblumen- und Pflanzen wachsen.

    Bevor wir uns zum Burren aufmachten, versuchten wir heute Früh typisch englisch/irisches Frühstück mit Leberwurst und Blutwurst. Geschmeckt hat es ganz okay, mehr aber nicht.

    Nach 3 Stunden Autofahrt kamen wir am Nationalpark an. Es gab wieder mehrere Wanderwege zur Auswahl und wir wählten natürlich den längsten, der über einen Berg führte. Wie sollte es sonst sein? Der Pfad führte nur über Steine und Geröll. Somit war die Strecke teilweise wieder richtig anstrengend. Die Landschaft und die Aussicht waren jedoch echt schön und sehenswert.

    Nach der Wandertour fuhren wir weiter zu unserem gebuchten B&B Hotel. Angekommen, wussten die Besitzer aber gar nichts von unserer Buchung und schauten uns verwirrt an. Nachdem sie nochmals in ihrem Computer nachgecheckt haben, ob auch wirklich keine Reservierung vorlag, fanden wir das Problem. Wir buchten für den 2. - 3. SEPTEMBER. Also ein Monat zu spät. Da das B&B für diese Nacht ausgebucht war, blieb uns nichts anderes übrig als kurzfristig ein neues zu suchen. Klappte auch ohne Probleme und wir hatten nach wenigen Minuten ein neues Hotel gebucht, was auch vollkommen okay war.
    Read more

  • Day32

    1996 Burren NP

    August 5, 1996 in Ireland ⋅ ☁️ 14 °C

    Oliver Cromwell charakterisierte den Burren nach einem Kriegszug in das Gebiet so: „Kein Baum, an dem man einen Mann aufhängen, kein Tümpel, worin man ihn ersäufen, keine Erde, in der man ihn verscharren könnte.“ https://de.wikipedia.org/wiki/BurrenRead more

  • Day12

    Burren

    February 14, 2017 in Ireland ⋅ 🌙 7 °C

    Dies ist ein Karststeingebiet. 😑
    Der Boden sackt immer mehr ab und so kommt der Untergrund also die Steine zum Vorschein. 😍
    Diese Gegend ist schon vor 5000 Jahren bewohnt gewesen da hier Sklettreste und auch ein Grab für opfergaben gefunden und erhalten wurde. ☺
    Ein beeindruckendes Gebiet, vorallem weil die Furchen zwischen den Steinen echt tief sind manchmal. 🙄

    💚💚💚
    Read more

You might also know this place by the following names:

Mullagh More

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now