Italy
Desenzano del Garda

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Desenzano del Garda:

Show all

33 travelers at this place:

  • Day4

    Desenzano del Garda

    September 3, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 25 °C

    Another beautiful day for exploring, headed up to Desenzano for the market to buy things for a picnic. Gathered the sweetest tomatoes, freshest foccacio, formaggio di capra and Italian sausage. Along with grapes, watermelon and peaches. The fruit tastes so good here.
    Jenni and Suey were successful in buying clothes from the stalls along with a few souvenirs. Drove to Rocca di Manerba, for a short hike up La Rocca for spectacular views over Lake Garda.
    Lovely day ended with a quick swim to cool down and a game of Uno!
    Read more

  • Day3

    Regen in Sirmione

    September 18, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute früh sind wir nach dem Frühstück am Westufer des Gardasee entlang, um uns einen neuen Campingplatz zu suchen.
    In der Nähe von Sirmione wurden wir fündig.
    Wir konnten noch etwas Sonne am See tanken, bevor der Regen über uns einbrach.
    Mit Hilfe einer selbst gebauten Konstruktion konnten wir uns einen schönen Fernsehabend machen 😍Read more

  • Day2

    Altstädte

    June 5, 2018 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    Kurz nochmal in den Reiseführer geschaut und dann rein ins Auto nach Desenzano. Also ehrlich wenn ihr einen ADAC Reiseführer habt, schmeißt ihn gleich wieder weg und nehmt einen von Marco Polo. Ihr werdet es nicht bereuen. In Desenzano sollte heute Markt sein und den wollten wir uns anschauen. Die Temperaturen sind super und für uns sehr angenehm. Hier und da gibt es immer wieder einmal eine frische Brise. Desenzano's Altstadt macht schon was her. Rund um den Piazza Malvezzi gibt es viele Stände mit viel Krimskrams aber auch schönen einheimischen Dingen. Fündig sind wir, vor allem Sonni, allemal geworden. Die Altstadt lädt aber auch so schön mit ihren Gassen zum schlendern ein. Nach erfolgter Shoppingtour ist ein Kaffee genau das richtige und denn könnt ihr am Besten am alten Stadthafen einnehmen. Hier sitzt man zentral und kann seine Blicke nach alles und jedem schweifen lassen. Weiter geht es nach Sirmione. Die Halbinsel, welche weit in den Gardasee hineinragt soll komplett Autofrei sein. Das allein macht schon neugierig. Der Schein trügt nicht. Vor dem alten Castello hinter dem sich die Halbinsel öffnet, gibt es viele Parkplätze, auf denen man für sich und seine La Perla (Auto) ein Plätzchen findet. Hinter dem Castello steht man auch gleich in der Altstadt zusammen mit vielen Menschen, welche sich durch die kleinen Gassen zwängen vorbei an den völlig überteuerten Läden. Da wir keine Archäologen sind oder auch wollen werden, interessierte uns auch nicht wirklich die archäologischen Ausgrabungen am Ende der Halbinsel. Dann ist man natürlich schnell mit der Altstadt durch. Essen sollte man in der Altstadt nicht. Völlig überteuert wie vieles andere auch. Und dann kommt noch der größte Hohn dazu. Autofrei, sollte doch auch autofrei bedeuten. Denkste Puppe. Die Altstadt ist ganz und gar nicht autofrei sondern eher autovoll. Sicher darf anscheinend nicht jeder rein aber dennoch sich es reichlich Autos welche sich zu den Touristen auch noch durch die engen Gassen zwängen. Damit kann Sirmione keine Pluspunkte gewinnen. Nutzt die geplante Zeit für Sirmione lieber für Desenzano, damit ist sie besser investiert. Sirmione sollte man lieber von der Liste seine Ziele streichen. Uns hat es gereicht und es ging zurück ins Hotel. Da das Wetter bombig war nutzten wir es noch im Hotel zu Sonne haschen und baden im Hotelpool. Unser Abend sollte bei einem romantischem Essen am Gardasee im Mechio Velchio Beach ausklingen. Das wir weiter laufen mussten als geplant ging auf meine Kappe, da ich die falsche Richtung eingeschlagen hatte. Mir tat meine Frau leid in ihren Schuhen aber sie hat alles mit Bravour bestanden. Sie war einfach und ist es ja, die Schönste weit und breit. Das Essen war etwas romantisch und etwas gehobener, was man an den Portionen und letztendlich an der Endrechnung gesehen hat. Egal das nehme ich für mein Frau in Kauf. Aufkommender Wind und eine rapide Steigerung der Mückeanzahl zwang uns zum Aufbruch. Alles in allem ein schöner Tag wenn auch mit kleinen Nackenschlägen.Read more

You might also know this place by the following names:

Desenzano del Garda, デゼンツァーノ・デル・ガルダ, Дезенцано дель Гарда

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now