Italy
Piedmont

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day13

      Briancon und Susa

      July 31, 2021 in Italy ⋅ 🌧 14 °C

      Bienvenuto a l'Italia. Wir starten im Dunst, denn es hat nachts gewittert und so hängen noch Wolkenfetzen über dem Devoluy. Vorbei am Lac de Serry-Poncon geht es nach Norden in Richtung Briancon. Hinter der Festungsstadt dann über einen breiten Pass hinauf auf 1800 Meter, unmerkliche Grenzüberschreitung nach Italien, und schließlich wieder hinab bis Susa. Ein Städtchen im Piemont, das zuvor niemand von uns kannte und das deutlich römische Spuren trägt. Mir gefällt der Fußballplatz an der Stadtmauer besonders, aber seht selbst. - Da gestern bemängelt wurde, ich würde unsere Motorräder nur von hinten zeigen, gibt es heute zwei neue Bilder von Gabis Bike (das sich als Tisch für französische Törtchen hervorragend eignet) und von Norberts Moped (ungeeignet für Törtchen, aber als Ablageort für alles andere ganz wunderbar). Mit Gabi vor Ihrem Moped schließt auch der heutige Bilderreigen, den damit wird klar, dass es unsere Fahrzeuge heute so gut haben wie bislang noch in keiner Unterkunft: Die Zimmer des Bikerhotels "Napoleon" sind eher zweckmäßig, aber dafür ist der Boden in der Garage gefliest und man könnte dort nach Herzenslust schrauben, waschen und polieren. Es gibt für alles eine Marktnische! - Apropos Biker: Zwei sehr nette Begegnungen runden unseren Tag ab, zum einen mit einigen französischen Kurvenfreunden, die auf dem Weg nach Italien sind, weil dort der Tabak für die selbstgedrehten Zigaretten billiger ist und meine GS als "canapé roulant" charakterisieren (nicht ganz zu unrecht). Und später mit einem jungen Pärchen aus Malta (sie = Husquarna, er = Honda Enduro), dessen Gepäck im Wesentlichen aus Kletterausrüstung besteht und das durch beeindruckend sehnige und muskulöse Oberarme auffällt. Was ist eigentlich mit meinem Körper los? Jeden Morgen Liegestütze, aber es nützt einfach nichts.Read more

      Traveler

      Fantastische Törtchen! Happy Birthday lieber Bruder und einen schönen Tag bei hoffentlich besserem Wetter als in der Oberpfalz! Es schüttet!🌂🌂🌂🌂🌂

      8/1/21Reply
      Traveler

      Liebe Ina,

      8/1/21Reply
      Traveler

      Ich wünsche Dir alles Gute zum Geburtstag. Gesundheit, Freude und schönes Wetter!

      8/1/21Reply
      Traveler

      Liebe Ina, Dir auch happy Birthday, 🎉, und herzliche Grüße an Mexx, Judith, Tim und Heiner!

      8/1/21Reply
      3 more comments
       
    • Day14

      Unser Guide hat Geburtstag

      August 1, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 22 °C

      (Gabi)
      Guide Bert, er hat Geburtstag heut
      Wir wissen, was ihn daran freut
      Lobhudelei ,die Große
      Nichts geht hier in die Hose.

      Mit Handy oder Tablett wird geplant
      Die Wetter App um Rat gefragt
      Auf das wir alle uns entzücken
      An Wein, Oliven, der Berge Rücken,
      Lavendelfeldern und Chartreuse,
      Der uns mundet gar delicieuse.

      Ob Harley, Honda, groß oder klein
      Alle sollen dahinter bleib‘n.
      Das Tempo ist gemächlich also
      Gott in Frankreich tat’s wohl auch so.

      Mit Kennerblick werden Hotels gebucht
      Jedes für sich ganz ausgesucht,
      Sogar die Tour wird noch gebloggt
      Da sind wir anderen ausgeknockt.

      Es gratuliert dir herzlichst Bert, du Lieber
      Dein Anhang im Spiegel immer wieder!
      Wir bleiben sehr gern in deiner Spur
      Bleib du gesund und fröhlich nur!

      A la votre!

      Read more

      Traveler

      Happy Birthday Guide Bert🍾🥂🎂

      8/1/21Reply
       
    • Day14

      2. Wochenbericht

      August 1, 2021 in Italy ⋅ 🌧 22 °C

      (Norbert)
      Ja, dieses Frankreich in der von uns bereisten Region ist einfach nur wunderbar. Hier passt alles. Die zu erwähnende Freundlichkeit der Franzosen, ohne „Bonjour“ zu jedem und jeden kommt man nicht vorbei. Natürlich das Essen in einer gelebten Form, die uns komplett begeistert. Die in den Berghang wie gemalt komplett renovierten Dörfer mit einer Strahlkraft auf unsere geschichtlichen Gedanken. Wir haben die Menschen wohl früher gelebt ? Man kam die Region als Rückzugsort nur bestens empfehlen, denn unserem Motorradhobby werden wunderbare Straßen und eindrucksvolle Bergwelten ohne Beschränkungen präsentiert.
      Aber was passiert dann ganz ungewollt. Wir queren die Alpen Richtung Italien und kommen in einen Ort mit dem Namen Susa an. Schlechte Straßen, etwas renovierungsbedürftige Häuser, aber mit einer Sympathie und Emotion der Menschen belegt, die über alle kleinen Unzulänglichkeiten hinweg sieht. Da passt der Hinweis eines italienischen Motorradfahrer mit seiner neuen GS, der zwar sehr begeistert von dem technischen Wunderwerk berichtet. Er konnte es jedoch nicht verkneifen zu erwähnen, das trotz allem die Leidenschaft darin besteht, eigentlich eine rote Ducati zu besitzen. Und genau so empfinde ich es auch. Irgendwo müssen meine Vorfahren das italienische Gen gehabt haben, ein Restaurantbesuch, das Flanieren auf der Plaza, der unbeschwerte Kontakt mit dem Nachbar und der Wunsch des Italieners, den schönen Dingen des Lebens unbedingt zugeneigt zu sein, lässt alle worldproblems ein wenig anders erscheinen. Wenn man mit der Brille des tedesco schaut, schlägt man die Hände über den Kopf. Italien wird Europameister und gewinnt gerade zwei Goldmedaillen. Noch Fragen ?
      Read more

      Traveler

      Nochmal happy Birthday auf diesem Weg 🥂. Ihr seht alle sehr entspannt und zufrieden aus. Macht weiter so! Hauptsache ihr kommt mal wieder nach Hause 😢☺️

      8/1/21Reply
       
    • Day14

      Lago d'Orta

      August 1, 2021 in Italy ⋅ 🌙 17 °C

      Ein rotes Boot gehört in jeden ordentlichen Reiseblog, zumindest dann, wenn man sich in Italien befindet. Soweit überrascht das Ankerbild es heutigen Eintrags nicht. Aber Italien als Land überrascht. Nämlich mit einer Handelsbilanz, die viel besser aussieht als die Frankreichs. Und so betitelt Gabor Steingart sein heutiges Morning Briefing mit "Europa-Sensation: Italiens Wirtschaft legt kräftig zu". Wie immer gut geschrieben und gut recherchiert und nachzulesen hier: https://www.thepioneer.de/originals/steingarts-…. Und noch ein weiterer Eindruck von gestern zeugt von italienischer Anstrengungsbereitschaft, die wir aus deutscher Perspektive ja gerne bestreiten: Gold im Hochsprung der Männer und im 100m Lauf. All das flimmert über den Bildschirm in der Hotellobby im Giardinetto am Lago d'Orta und beeindruckt mehr als deutsches Gold im Dressurreiten. - An der Ortsangabe seht Ihr - aufmerksam wie Ihr seid - natürlich, dass wir unsere Streckenführung geändert haben. Von der zunächst angedachten Route über Val d'Isere nach Chamonix haben wir Abstand genommen, denn das Wetter ist als instabil vorhergesagt. Deswegen geht es etwas mehr in Richtung Osten, Ziel: Wärme, Sonne, oberitalienische Seen. Aber nicht Lago Maggiore, Lago di Como oder Lago di Garda, sondern dieser kleine Lago d' Orta, auf Google Maps im Vergleich zu den großen bekannten Gewässern wie eine Pfütze anmutend, aber vor Ort ein ganz verzauberter Platz. Das Hotel liegt am Seeufer, bringt insofern alle typischen Bade- und Wassersportfreuden mit sich und versorgt uns mit Anschauungsunterricht in das italienische Temperament im Familienverbund. Es reihen sich eine Menge "Prontos" und "Bravissimos" aneinander, dazwischen fehlt mir aber leider das Textverständnis, sonst könnte ich hier mehr darüber berichten. Abends erkunden wir das Halbinsel-Dörfchen Orta San Giulo mit der vorgelagerten Insel Isola San Giulio, das Ganze eine Postkartenidylle, wie man sie sich nicht besser ausdenken könnte. Man mag es kitschig und touristisch ist es zweifellos auch, aber dennoch nimmt es gefangen und ist ein sehr hübscher Platz für ein supernettes Geburtstagsessen zu viert.Read more

      Traveler

      Wieder wunderbare Bilder!! Man merkt das neue Handy 😊. Mich haben die italienischen Zahlen heute morgen auch schon überrascht 🤓. Genießt es. Hier ist von Sommer nichts zu sehen 😛

      8/2/21Reply
      Traveler

      Lasst Bilanzen Bilanzen sein und kommt einfach her. 😎 Barolo für alle! 🍷

      8/2/21Reply
      Traveler

      Yeah, ich komme 🏎

      8/2/21Reply
       
    • Day15

      Luci sul lago

      August 2, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 18 °C

      Wir kommen um 19.30 auf die Terrasse des Luci sul lago und noch ist alles ruhig, wie man auf dem Ankerbild es heutigen Eintrags sieht. Aber kurz danach füllen sich die Tische mit italienischen Freundeskreisen und Familien, und die Lautstärke des lustigen Stimmengewirrs schwillt geradezu ohrenbetäubend an. "Retour a la vie" auf italienisch! - Zuvor machen Rike und ich eine Mountainbiketour um den halben See. Gottseidank mit tollen Rädern (Fantic) und elektrischer Hilfe, denn es geht viel mehr auf und ab als man es von einer Ufertour vermuten würde. So temperamentvoll, wie sich die Italiener unterhalten, stellen sie auch Verkehrsschilder auf ... und mit diesem Abschlussbild soll es das für heute gewesen sein.Read more

      Traveler

      Nicht vergessen: Die Etappe „Retour a la maison“ ist auch sehr schön!!

      8/3/21Reply
      Traveler

      🤗

      8/3/21Reply
       
    • Day5

      Durch die Provinz Cuneo zur Küste

      August 29, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 16 °C

      Die Nacht war spannend. Womit wir nämlich nicht gerecht hatten, war Regen. Abends 23 Grad und klarer Himmel, also wird das Auto nur locker zugeklappt und auch sonst muss man nicht alles wirklich einpacken. Blöd ist, wenn aus heiterem Himmel mitten in der Nacht ein Gewitter aufzieht. Ich war selten so schnell aus dem Zelt raus. Ist nochmal gut gegangen und heute morgen war wieder bestes Wetter, sodaß alles trocken war. Wir lernen daraus, egal wann, immer nachts alles ordentlich einpacken. Sonst hat man ein Problem. Und Puls dazu.
      Heute Morgen habe ich endlich die Eier, die wir seit Meran bei 30 grad im Kofferraum mit uns rumfahren zu Rührei verarbeitet. Christina sagt, Eier müssen nicht gekühlt werden. Uns geht’s gut…. Der Campingplatz war übrigens Top, selten so gute Sanitäre Anlagen gehabt.
      Nach dem Frühstück mussten wir uns mal bewegen und haben eine Runde dich die Weinberge gedreht. Christina hat gleich von den süßen Früchten genascht. Wenige Wochen vor der Lese schmecken die super. Man darf sich natürlich nur nicht erwischen lassen. Wir konnten knapp entkommen.
      Der Trip an die Küste war weniger spektakulär, als die Tage davor, aber trotzdem schön. Wir haben ein kleines Schloss entdeckt und sind in Ormea auf ein Kaltgetränk eingekehrt. Hier haben wir auf dem Markt gleich den obligatorischen, regionalen Honig gekauft, der aus jedem Urlaub mit muss.
      Mittag fiel aus, wir sind ja heute Abend am Meer. Da wird es dann üppig.
      Read more

      Traveler

      In Cuneo war ich vor 56 Jahren mit einer Freundin auf dem Weg nach Mailand

      8/29/21Reply
       
    • Sep5

      Tag 2

      September 5, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 28 °C

      Monster-Etappe am 2. Tag der Rallye: 10 Stunden (mit 30 min Mittagspause) von Bormio über Livigno, St. Moritz, Malojapass, Chiavenna, Splügenpass, St. Bernardino, Bellinzona, Mendrisio, Varese bis ins Piemont.Read more

    • Day2

      Tag 2 ….

      September 5, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 17 °C

      Was für ein geiler Tag heute . Uns stand eine Mörder Etappe bevor. Früh am Morgen ging es los in Bormio. Tolle Kulissen und die Vorfreude auf den ersten Pass war schon groß. Doch kurz vor Sankt Moritz bekam der Volvo plötzlich ein bisschen husten 🤧 Nach net Stunde haben wir das kleine Problem gefunden. Ein bisschen Tape und und es könnte weitergehen.
      Für ein Foto wollten wir kurz am 5 Sterne Kempinski stehen bleiben, aber die fanden unsere Kolonne so cool dass wir direkt ein ganzes shooting gemacht haben😂
      Über beindruckende Pässe und wegen einer weiteren kleinen Panne, sind wir nach 431 Km happy an der abendlichen Party Location in Valenza angekommen..
      Read more

      Traveler

      Das Team ever.....👏👏👍👍

      9/6/21Reply
      Traveler

      Spannend allemaal!

      9/6/21Reply
      Traveler

      Heb je een handtekening van het sjieke Kempinsky op de auto gekregen?

      9/6/21Reply
      Traveler

      Geen idee wie dat was als ik eerlijk ben 😂 Maar hij bepaalde wel wat we mochten…

      9/6/21Reply
       
    • Day2

      Get together…

      September 5, 2021 in Italy ⋅ 🌙 22 °C

      … aller Rallye-Teams in der Villa Gropella in Valenza. Wie man sieht, sind wir ein bisschen spät dran 😅 Wir lassen mit Pasta und Bier den Abend ausklingen und gönnen uns und unserem Wagen eine wohlverdiente Pause. Bis morgen!Read more

    • Day3

      More braking problems

      September 6, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

      We had to stop because the brakes of the Trabant failed. The master cylinder is leaking so its not looking good. Also the pads were reeeally worn. So bad you could actually see it has melted. We will try to fix it and we hope to be on the road again soon!Read more

      Traveler

      Ze lijken verbrand

      9/6/21Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Piemonte, Piemont, Piedmont, Piëmont, بييمونتي, Pyemont, Пемонт, Пиемонт, Pijemont, Пьемонт, Πεδεμόντιο, Piemonto, Piamonte, پیمونت, Piémont, Píodmant, Phì-âi-mùng-thi̍t, פיימונטה, Պիեմոնտ, Pedemonte, Fjallaland, ピエモンテ州, პიემონტი, ខេត្តជើងភ្នំ, 피에몬테 주, Pjemontas, Pjemonta, प्यिमाँत, Piemunte, ਪੀਏਮੋਂਤੇ, صوبہ پیغمونتے, Piemunti, Piemonti, Пијемонт, பியத்மாந்து, แคว้นปีเอมอนเต, Piyemonte, Пємонт, پیعیمونتے, 皮耶蒙, 皮埃蒙特

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android