Italy
Piedmont

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Piedmont
Show all
752 travelers at this place
  • Day6

    Sestrière 2033m

    August 26 in Italy ⋅ ☀️ 14 °C

    Auf dem Weg zum Colle dell’ Assietta machen wir eine Kaffeepause in Sestriere 🇮🇹 kurz hinter der Grenze. Oft Station der Tour und Austragungsort der alpinen Skiwettkämpfe bei der Olympiade 2006 hatte zumindest ich mir ein mondänes Dorf für Schöne und Reiche darunter vorgestellt. Fiat Gründer Agnelli hatte in den 1930er Jahren begonnen, Hotels und Skilifte bauen zu lassen und im Laufe der Jahre entwickelte sich daraus ein Wintersportparadies. Auf uns wirkte Sestriere eher so, als hätte es die besten Jahre hinter sich. So brachen wir relativ schnell wieder auf und fuhren gleich links hinter dem Ortsausgang auf den Col Basset, der später in den Colle dell’ Assietta übergehen sollte. Ab da über 40km nur Schotter - Fortsetzung folgt…Read more

  • Day11

    ...und schon wieder der Urintank

    September 14 in Italy ⋅ ☁️ 25 °C

    Was gibt es zu erzählen?
    Wir haben genug von den (zu) engen Straßen und das Wetter schwächelt auch.
    Also haben wir uns entschlossen weiter ans Mittelmeer zu fahren.
    Davor wollten, bzw. hätten wir unsere Abwassertanks noch entleeren müssen. Der Platz zum entleeren war schon wieder von Menschen geplant, die absolut keine Ahnung hatten, aber das war nicht das Problem, sondern der Kugelhahn des Urintanks saß wieder fest. Leider half auch Silikonspray und WD 40 nicht.
    Wir haben es den ganzen Tag immer wieder probiert. Der Kugelhahn wollte sich nicht öffnen. Schon am späten Nachmittag haben wir es dann nochmal mit ein paar gefühlvollen Schlägen mit der Wasserpumpenzange versucht. Zur großen Freude hat es da endlich geklappt. Und weil der Parkplatz mit der Entsorgungsstelle auch noch viel Platz hatte, sind wir gleich für die Nacht geblieben.
    Read more

    Anla

    Ja, lecker sieht das aus 😂

    9/14/21Reply
    DiSel

    Das ist nicht der Urintank.

    9/14/21Reply
    Margret Rauschnabel

    Hauptsache am Ende hat es noch geklappt.

    9/15/21Reply
     
  • Day3

    Bella Italia?

    September 6 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

    In den letzten Stunden haben wir die weniger schönen Gegenden Italiens kennengelernt. Wo die Piemont-Kirschen herkommen? Haben wir uns anders vorgestellt 😅 Aber dieser Blick zurück, kurz vor der Grenzüberquerung nach Frankreich, war es dann schließlich doch wert, geteilt zu werden!Read more

  • Day13

    Start Urlaub 2. Teil

    August 22 in Italy ⋅ ⛅ 25 °C

    „Ich will wieder nach Sizilien“ sagt Nina. Wir auch, also nur ein „bis bald“!
    Wir sind „auf dem Land wo auch Fürth ist“, wie Simon sagt - also auf dem Festland;-). Die anderen Bären schicken schon Fotos von Colà, wir freuen uns und fahren los durch ein ganz anderes Italien, wir kommen zu später Stunde an und werden von Oma und Opa und unserem lieben Wohnwagen und heimischen Getränken begrüßt…Read more

  • Day14

    Lago d'Orta

    August 1 in Italy ⋅ 🌙 17 °C

    Ein rotes Boot gehört in jeden ordentlichen Reiseblog, zumindest dann, wenn man sich in Italien befindet. Soweit überrascht das Ankerbild es heutigen Eintrags nicht. Aber Italien als Land überrascht. Nämlich mit einer Handelsbilanz, die viel besser aussieht als die Frankreichs. Und so betitelt Gabor Steingart sein heutiges Morning Briefing mit "Europa-Sensation: Italiens Wirtschaft legt kräftig zu". Wie immer gut geschrieben und gut recherchiert und nachzulesen hier: https://www.thepioneer.de/originals/steingarts-morning-briefing/briefings/mb-02-08-2021. Und noch ein weiterer Eindruck von gestern zeugt von italienischer Anstrengungsbereitschaft, die wir aus deutscher Perspektive ja gerne bestreiten: Gold im Hochsprung der Männer und im 100m Lauf. All das flimmert über den Bildschirm in der Hotellobby im Giardinetto am Lago d'Orta und beeindruckt mehr als deutsches Gold im Dressurreiten. - An der Ortsangabe seht Ihr - aufmerksam wie Ihr seid - natürlich, dass wir unsere Streckenführung geändert haben. Von der zunächst angedachten Route über Val d'Isere nach Chamonix haben wir Abstand genommen, denn das Wetter ist als instabil vorhergesagt. Deswegen geht es etwas mehr in Richtung Osten, Ziel: Wärme, Sonne, oberitalienische Seen. Aber nicht Lago Maggiore, Lago di Como oder Lago di Garda, sondern dieser kleine Lago d' Orta, auf Google Maps im Vergleich zu den großen bekannten Gewässern wie eine Pfütze anmutend, aber vor Ort ein ganz verzauberter Platz. Das Hotel liegt am Seeufer, bringt insofern alle typischen Bade- und Wassersportfreuden mit sich und versorgt uns mit Anschauungsunterricht in das italienische Temperament im Familienverbund. Es reihen sich eine Menge "Prontos" und "Bravissimos" aneinander, dazwischen fehlt mir aber leider das Textverständnis, sonst könnte ich hier mehr darüber berichten. Abends erkunden wir das Halbinsel-Dörfchen Orta San Giulo mit der vorgelagerten Insel Isola San Giulio, das Ganze eine Postkartenidylle, wie man sie sich nicht besser ausdenken könnte. Man mag es kitschig und touristisch ist es zweifellos auch, aber dennoch nimmt es gefangen und ist ein sehr hübscher Platz für ein supernettes Geburtstagsessen zu viert.Read more

    Kirsten Lewin

    Wieder wunderbare Bilder!! Man merkt das neue Handy 😊. Mich haben die italienischen Zahlen heute morgen auch schon überrascht 🤓. Genießt es. Hier ist von Sommer nichts zu sehen 😛

    8/2/21Reply
    BertsBikeBook

    Lasst Bilanzen Bilanzen sein und kommt einfach her. 😎 Barolo für alle! 🍷

    8/2/21Reply
    Kirsten Lewin

    Yeah, ich komme 🏎

    8/2/21Reply
     
  • Day3

    More braking problems

    September 6 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

    We had to stop because the brakes of the Trabant failed. The master cylinder is leaking so its not looking good. Also the pads were reeeally worn. So bad you could actually see it has melted. We will try to fix it and we hope to be on the road again soon!Read more

    Adrie van der Pal

    Ze lijken verbrand

    9/6/21Reply
     
  • Day2

    Tag 2 ….

    September 5 in Italy ⋅ ⛅ 17 °C

    Was für ein geiler Tag heute . Uns stand eine Mörder Etappe bevor. Früh am Morgen ging es los in Bormio. Tolle Kulissen und die Vorfreude auf den ersten Pass war schon groß. Doch kurz vor Sankt Moritz bekam der Volvo plötzlich ein bisschen husten 🤧 Nach net Stunde haben wir das kleine Problem gefunden. Ein bisschen Tape und und es könnte weitergehen.
    Für ein Foto wollten wir kurz am 5 Sterne Kempinski stehen bleiben, aber die fanden unsere Kolonne so cool dass wir direkt ein ganzes shooting gemacht haben😂
    Über beindruckende Pässe und wegen einer weiteren kleinen Panne, sind wir nach 431 Km happy an der abendlichen Party Location in Valenza angekommen..
    Read more

    Stefan E

    Das Team ever.....👏👏👍👍

    9/6/21Reply
    Nicole de Vries

    Spannend allemaal!

    9/6/21Reply
    Nicole de Vries

    Heb je een handtekening van het sjieke Kempinsky op de auto gekregen?

    9/6/21Reply
    Leontien de Vries

    Geen idee wie dat was als ik eerlijk ben 😂 Maar hij bepaalde wel wat we mochten…

    9/6/21Reply
     
  • Day4

    Fiatwerk Turin

    September 14 in Italy ⋅ ☁️ 22 °C

    Leider war wegen Arbeiten alles gesperrt, aber einen E Fiat auf der Rundstrecke haben wir sehen dürfen und im Werk an sich ist ja jetzt ein Einkaufszentrum, da sieht man die Fahrbahn zwischen den StockwerkenRead more

  • Day6

    Colle Bourget 2304m

    August 26 in Italy ⋅ ☀️ 15 °C

    Schon auf den ersten Kilometern des Assietta Kammpasses wird deutlich, dass sich eine Vielzahl motorisierter und nichtmotorisierte Menschen diese besondere Offroad-Strecke als Tour ausgesucht haben. Die Fotos geben kaum wieder, dass uns Motorräder unterschiedlichster Kategorien, Quads, Autos (Allrad-betrieben oder auch herkömmliche Limousinen), Montainbiker, Rennradfahrer und Wanderer entgegenkommen - offensichtlich ein Hotspot für Möchtegern-Abenteurer, den es der Natur zu liebe, einzugrenzen gilt. Daher ist der Colle Mittwochs und Samstags gesperrt. Am Abend bei Wein und Bier diskutieren wir, ob unsere Offroad-Leidenschaft überhaupt noch zeitgemäß ist. Ein bisschen schlechtes Gewissen haben wir schon😔

    Weiter geht‘s vom Colle Bourget zum…
    Read more

    BertsBikeBook

    Finest gravel 😀

    8/27/21Reply
     

You might also know this place by the following names:

Piemonte, Piemont, Piedmont, Piëmont, بييمونتي, Pyemont, Пемонт, Пиемонт, Pijemont, Пьемонт, Πεδεμόντιο, Piemonto, Piamonte, پیمونت, Piémont, Píodmant, Phì-âi-mùng-thi̍t, פיימונטה, Պիեմոնտ, Pedemonte, Fjallaland, ピエモンテ州, პიემონტი, ខេត្តជើងភ្នំ, 피에몬테 주, Pjemontas, Pjemonta, प्यिमाँत, Piemunte, ਪੀਏਮੋਂਤੇ, صوبہ پیغمونتے, Piemunti, Piemonti, Пијемонт, பியத்மாந்து, แคว้นปีเอมอนเต, Piyemonte, Пємонт, پیعیمونتے, 皮耶蒙, 皮埃蒙特