Italy
Provincia di Oristano

Here you’ll find travel reports about Provincia di Oristano. Discover travel destinations in Italy of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

18 travelers at this place:

  • Day56

    Das ist der Superlativ von Strand! Fühle mich wie in der Karibik! Und der Stellplatz ist so wie ich es mir erhofft habe! Einsam, wild und doch angeblich bewacht! Auf jeden Fall mit Meerblick, wenige Camper, mit simplem WC und Dusche, Restaurants in der Nähe allerdings nur für Mittagessen und wo ich einkaufen kann muss ich erst erkunden. Zur Zeit sehe ich nur km langen „Reisstrand“ so wird er hier genannt, weil viele kleine, weiße Steine wie Reiskörner den Strand bedecken. Leider ist es auch wellig und das Meer ist hier noch empfindlich kalt! Ich finde es cool! Rund um den Stellplatz gibt’s nur Felder! Sehr spannend ! Ich bin neugierig ob ich es heute Nacht enterisch finde! Aber eigentlich habe und so einen Platz gesucht!Read more

  • Day57

    Zeitlupenleben

    June 19 in Italy

    Nach der doch etwas längeren Fährt nach Is Arutas, genieße ich endlich den Urlaub und das Zeitlupenleben.
    Am Montag beim Aufbruch, sehr zeitig in der Früh, war ich mir nicht ganz sicher ob ich noch einmal einen Platz direkt am Meer, mit tollem Blick, finde. Mein Weg führte mich über Castelsardo, beeindruckende Felsen mit Burg und bunter Stadt, über Porto Torre, an einem langen, hellen Sandbeach mit Pinienwald und Dünen entlang, nirgends konnte man frei stehen, überall nur Parkplätze mit Gebühr und Pizzeria. Allerdings wurde alles erst hergerichtet, also vor zwei Wochen hätte man da noch wild campen können.
    Aber die lange Autofahrt, an den südwestlichen Strand, hat sich gelohnt! Hier gefällt es mir, hier will ich bleiben, ich werde sehen ob das Wochenende unangenehm voll wird!
    Es gibt zwei hübsche Restaurants, in einem habe ich heute Mittag gegessen, wie die Italiener, denn nach 17 Uhr gibt’s nichts mehr, am Wochenende wird’s anders, prophezeiten sie mir! Schade! Das Essen war hervorragend, Fischvariationen zur Vorspeise, Garnelen zur Hauptspeise, nicht billig, aber fein! Ich hab ja eh die ganze letzte Woche selbst gekocht! In dem Restaurant traf ich die zwei alten, italienischen Ehepaare vom ersten Strand, die waren hoch erfreut! Kleiner Tratsch, Tipps für Restaurants in Sardinien, wo ich nie hinfahren werden.
    Ich bin träge geworden! Alles zu seiner Zeit! Schon das Aufstehen am Morgen will überlegt werden, das Frühstück dauert dreimal so lange wie zu Hause, nicht wegen der Menge sondern wegen dem Zeitlupenleben! Irgendwie geht der Tag so schnell dahin, Sonnenplatz suchen, eincremen, liegen, schwimmen, Wasser trinken, lesen, schlafen weil der Tag so ermüdend ist, auch am Nachmittag... tja einkaufen fahren wird morgen zur Herausforderung!
    Read more

  • Day58

    Haustiere

    June 20 in Italy

    Auf jedem Strand hab ich meine eigenen Haustiere!
    In Porto Pozzo wars eine Landschildkröte, die einsam am Strand hin und her gelaufen ist. Ich wollte sie mit Marillen füttern, sie ist verächtlich drüber getrampelt! Ok, dann nicht!
    In Valledoria hat sich eine süße Katze mir zugehörig gefühlt, sie liebte den Eckplatz mit Aussicht, so war sie geschützt vor den Hunden und schlief gerne im Schatten meiner Plane!
    Hier in Is Arutas kann ich mehrere Haustiere erblicken, da wäre der frei schwimmende Tintenfisch jeden Morgen wenn’s keine Wellen gibt, das sieht man nicht einmal beim Tauchen so leicht! Dann die hübschen Vögel im Busch neben dem Auto und die vielen bunten Gekkos, die es auf die vielen Insekten abgesehen haben, die es hier reichlich gibt! Seit einer Stunde bekam ich begünstigt durch Windstille und aufziehende Gewitter so richtig Besuch von den lästigen Biestern! Aus allen Winkeln, Ecken und anderen Verstecken krochen Gelsen und Fliegen wie Vampire aus ihren Gräbern! Ich habe zwar keinen Knoblauch und kein Kreuz aber dafür „no bite“ und Moskitonetz! Kampf den Blutsaugern! Und schon konnte ich den teuer erstandenen frischen Fisch, der etwas zu groß für die Pfanne und den Teller war, in Ruhe verzehren!
    Read more

  • Day6

    Tharros

    September 21, 2017 in Italy

    Op de zuidelijke punt van het schiereiland Sinis liggen de resten van Tharros, dat in de oudheid tot de belangrijkste steden van Sardinië behoorde. Tharros was een rijke havenstad en werd in 8e eeuw v. Chr. door de Feniciërs gesticht. Nu resteren slechts ruïnes. Van latere tijd is er ook een uitkijktoren van waaruit het uitzicht subliem is.

  • Day7

    Santa Christina

    September 22, 2017 in Italy

    Een heel bijzondere spirituele plek. Er zijn verschillende bezienswaardigheden. In een olijfgaard ligt een bronnentempel uit de Nuraghentijd. De bronnentempel heeft een astronomische uitlijning want de tempel werd ook als observatorium gebruikt. Verder, ook omringd door olijfbomen, is hier het oude bedevaartsoord Santa Christina te vinden, een kerkje omringd door kleine huisjes. Op feestdagen kwamen de bewoners uit omringende dorpen hier samen. In de huisjes kon men overnachten. Tot slot zijn er nog de resten van een Nuraghen nederzetting. Voor wie Sardinië bezoekt is een bezoek aan deze locatie een absolute must!Read more

  • Day35

    Race for the ferry!

    September 3, 2016 in Italy

    5 am start this morning was to save us from the worst of the heat, but with a lot more hills we arrived in Oristano a little after midday. The map appears to show 120 km of relatively flat terrain to reach our ferry. Lets hope its right or our idea to save nine euros for a non transferable ferry ticket may backfire!

  • Day4

    Bosa

    April 23 in Italy

    Am nächsten Tag ging es dann weiter- wieder mal ohne Plan einfach drauf los... nach Santa Teresa war es vergleichsweise erstmal unspektakulär... Viele Landschaftsflächen für Vieh, paar Schafe, Kühe, dann wieder Berge... kleine Dörfer, die aber auch unspektakulär waren außer die Penner, die auf die Straße vors Auto springen, um 1€ für „Kaffee“ zu bekommen- der Atem sagt nicht Kaffee^^ eigtl wollten wir erst nach Sassari, aber haben uns dann doch umentschieden weiter an die Westküste zu fahren- kein Plan was Bosa ist- aber lass uns mal hin da... und siehe da: sehr positiv überrascht! Total süßer kleiner Ort- das Hotel welches wir ausgesucht haben ein Traum! Wenn ihr mal auf Sardinien rumreist: Hin nach Bosa- ein kleiner Ort mit Charme!!! Hotel: Palazzo Sa Pischedda- bestes Preis Leistungsverhältnis ;)Read more

  • Nov14

    Oristano - Warten auf den Kangoo

    November 14, 2017 in Italy

    Irgendwie mussten wir den Tag ja überbrücken ....und warum nicht mit einem Stadtbummel? Zum Schluss sind wir dann in einem wirklich "besonderen" Cafe gelandet. Und entgegen gesetzt Tom's Befürchtungen, hat hier die Tasse Capuccino auch nur 1,20€ gekostet😊.

  • Nov11

    Santa Caterina di Pittinuri

    November 11, 2017 in Italy

    Ganz in der Nähe vom Camping entdeckten wir an der Küste ganz außergewöhnliche Sandstein-Felsen an denen die Wucht der Brandung bemerkenswerte Löcher und Mulden entstehen hat lassen. Teilweise ähnlich einer Mondlandschaft.
    Offensichtlich schien es auch in der nächsten Bucht die "perfekten Wellen" zu geben, da sich hier im Wasser etliche Surfer tummelten.

You might also know this place by the following names:

Provincia di Oristano, Oristano

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now