Italy
San Michele di Ganzaria

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day65

      Kultur mit "Magenknurren" 😂

      December 26, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

      Heute war ein Kulturtrip angesagt und Marko plante eine abenteuerliche Route durch Landschaften und Berge und man glaubte kaum, das da ein Weltkulturerbe zu finden ist. Doch 23 Kurven weiter 😂, waren wir da und ab ging es in die Villa Romana del Casale, 300 n.Chr. erbaut, Eintritt gelöhnt und eintauchen in die alte Kultur.
      Aus Milliarden kleiner Steinchen in 37 verschiedenen Farben haben Spezialisten, die vermutlich extra aus Nordafrika hierher engagiert worden waren, grandiose Kunstwerke geschaffen, vom einfachen Ornament bis hin zur „großen Jagd“, einem 60 Meter langen Fries, auf dem in naturalistischer Weise gezeigt wird, wie in den entferntesten Gegenden des Riesenreiches wilde Tiere eingefangen und verschifft werden, um dann bei den blutigen Spielen in den Amphitheatern des Impero romano ihr Leben auszuhauchen.

      Dass die Betrachter den Mosaiken so nahe kommen können, wird durch ein System von Laufstegen ermöglicht. Weil von den Zimmern und Sälen selber zumeist nur die Grundmauern übrig geblieben sind, kann man sich in geringer Höhe über dem ursprünglichen Bodenniveau von Raum zu Raum bewegen.
      Wagenlenker im Gymnastikraum, fischende Putten im Speisezimmer, Zyklopen im Vestibül oder der Saal mit den Bikini-Mädchen – Sportlerinnen, die tatsächlich jene knappen Zweiteiler tragen, deren Erfindung man bislang auf die 50er Jahre des 20. Jahrhunderts datiert hätte –, man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Spannender und authentischer lässt sich römische Geschichte kaum erleben.

      Außer den Eintrittskassen war jedoch leider nix geöffnet, also kein Kaffee und weiter zur Altstadt von Ragusa, da gibt's bestimmt was - dachten wir.
      Erst einmal staunten wir in der untergehenden Sonne über die verschachtelten Straßen und Häuser mit Treppen und Brücken, die fast wie ein Labyrinth wirken.
      Die Gastronomie war aber typisch sizilianisch und so war an Hunger stillen nicht zu denken.
      Auf dem Weg zum Campingplatz legten wir noch einen kurzen Stopp in Donnafugata ein, aber auch hier hatte die Küche Siesta 😂 und vor 19 Uhr gab es nix. Zum Glück ist man ja gut ausgestattet, also Lasagne aus dem Kühlschrank, Bierchen aus dem Womo-Keller und der Tisch war gedeckt.
      Am Abend gab es noch eine kleine lustige Abschiedsparty mit unseren Nachbarn links und rechts im Vorzelt, denn morgen geht es für Marko wieder in Richtung Norden 🤷

       
      Read more

      Traveler

      Da sind wir nur vorbei gefahren und haben echt was verpasst! Richtig klasse, wird für die nächste Sizilientour geplant

      12/27/21Reply
      Traveler

      Die Villa ist (meiner Meinung nach) eine der Hauptattraktionen Siziliens!

      12/28/21Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    San Michele di Ganzaria, San Micheli di Ganzaria

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android