Italy
Santa Maria degli Angeli

Here you’ll find travel reports about Santa Maria degli Angeli. Discover travel destinations in Italy of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

40 travelers at this place:

  • Day17

    Rome

    June 23, 2017 in Italy

    We got to see some of the places we missed last time in Rome - Vatican Museum, Sistine Chapel, St Peter's Bascilica and actually got to see the Colosseum from inside although the outside is just as impressive. When Rozzie joined us we went to the Pantheon, the Mouth of Truth, and revisited Trevi Fountain and Spanish Steps. Temperature 33-34 degrees.

  • Day35

    When in ROME!

    June 23, 2015 in Italy

    We went to Rome and were there for 5 days. It was a city full of history and flare. Lots of interesting places to see and eat. Not my favorite place n Italy but definitely a wonderful place to visit and to see the history ! Especially seeing the very spots where paul himself preached. What a privilege.

  • Day1

    Rome

    March 4, 2017 in Italy

    Life is unpredictable apriori.
    My life is double unpredictable as common one.
    Instead of Atacama desert found myself in Rome for a weekend 🙈
    Don't ask me how it's possible.
    In my life everything is possible 😂
    Anyway, all what happens is always for the better.
    I've been to Rome many times and last one was (omg! 😱) 7 years ago!
    So nice to see again one of the most beautiful cities in the world.
    I became older, Rome is eternal...
    P.S. Nice companion to Atacama - Bolivia trip is wanted. Amazing journey is guaranteed 😉
    Read more

  • Day21

    We stayed in for most of today, only venturing out for Viv’s birthday dinner in the city. We had dinner at a beautiful Italian restaurant where Kez claimed to have had the best lasagne in her life. Big call, Kez!! Flora hasn't been in Melbourne for Viv's birthday in the past 10 years but when she is around, they do it in style, in Rome!!

    Warning: Rant to follow.

    Driving in Italy is crazy but taking public transport isn’t without its own perils. It takes 45 minutes to travel just over 5km to the city centre by bus. The entire time is spent being packed like sardines. Upon realising that the bus is too full to get on, passengers at the next stop jump on anyway and force the occupants to shuffle along millimetres at a time.

    The bus does not move, naturally, because its doors cannot shut. We wait. The bus driver doesn’t say a thing. The doors stay open. ARGH!!! The worst part of this is, we took the bus at all hours of the day – early-ish morning, late morning, early afternoon, early evening and late evening – still packed! Never again. I thought commuting in peak hour in Melbourne was bad.

    Rant over. I still love you, Rome!
    Read more

  • Day7

    11.10.2016 Hard Rock Cafe Rome

    October 11, 2016 in Italy

    Zum Ausklang des Tages waren wir noch lecker Essen im Hard Rock Cafe. Davis fand den Gitarren Teller richtig toll. Zum Nachtisch gab's Cheesecake mit Oreo Keks, Chococake und Vanille Eis. Abschließend kann man sagen dass Rom eine wunderschöne Stadt ist, die man auf jeden Fall 6Tage lang besuchen kann. Morgen geht es dann mit dem Zug von Trastevere zum Hafen von Civitaviccia. Von dort starten wir mit der Norwegian Epic auf die 8 tägige Mittelmeer Kreuzfahrt.Read more

  • Day5

    09.10.2016 Hard Rock Cafe Rom

    October 9, 2016 in Italy

    Am frühen Abend waren wir dann noch im Hard Rock Cafe und haben natürlich wieder einen Teddy und ein paar T-Shirts gekauft. Zum trinken gab's ne Sprite, nen lecker Cocktail und a Franziskaner Weizen.

  • Day14

    Rom, Italien

    May 26, 2015 in Italy

    Rom wurde erstmals im 1. Jahrhundert v. Chr. vom Dichter Tibull Ewige Stadt genannt. Diese Bezeichnung, ursprünglich eine Antonomasie, wurde zu einem Ehrennamen für die Stadt wegen der Bedeutung in ihrer bis heute drei Jahrtausende umspannenden Geschichte.

  • Day4

    Rom #1

    March 24 in Italy

    Einer der anstrengensden Tagen war der Tag in Rom. Viele große und schöne Gebäude, etwas Antike, schönes Wetter und viele Fotos machten den Tag aber trotzdem sehr schön. Der Vatikan war aber aber trotz der langen Wartezeit das Schönste.☉

  • Day2

    Bella Italia

    July 3, 2017 in Italy

    Nachdem ich heute Morgen schon eine Stunde früher als geplant in Rom angekommen bin und ich dann auch noch innerhalb von 15 Minuten ein Hostel gefunden habe und auch sofort einchecken konnte, habe ich mich schon um 10 Uhr auf den Weg gemacht.
    Mein erstes Ziel ➡️Das Kolosseum 🇮🇹
    Leider war, wie nicht anders zu erwarten, die Hölle los. Wäre ja auch zu viel Glück aufeinmal gewesen ☘️😉 .
    So verbrachte ich erst einmal über eine Stunde mit anstehen, aber das Warten hat sich am Ende aufjedenfall gelohnt.
    Anschließend bin ich dann ziemlich planlos durch Rom gelaufen. Aber da es hier unzählige Sehenswürdigkeiten und Baudenkmäler gibt wurde mir natürlich nicht langweilig. Am Ende war ich knapp 10 Stunden unterwegs und habe neben dem Kolosseum noch das Pantheon, das Kapitol (auf das ich wirklich nur ganz zufällig gestoßen bin, wobei es bei seiner größe auch kaum zu übersehen ist 🙈) den Trevi-Brunnen und die Spanische Treppe besichtigt. Ich bin bestimmt noch an einem Duzend weiterer Bauwerke und Kirchen vorbei gelaufen von denen ich noch nie in meinem Leben etwas gehört habe. Aber hier gibt es wirklich an jeder Ecke irgendein pompöses Gebäude mit zahlreichen Statuen und wichtig klingendem, in Stein gemeiseltem Namen neben der überdimensional großen "Tür". Und nein das ist keinesfalls negativ gemeint, Rom ist wirklich eine wunderschöne Stadt 😍. Zuerst habe ich auch ganz enthusiastisch alle mir unbekannten Bauwerke gegoogelt, habe dann aber eingesehen dass ich mir eh nicht alles merken kann und habe die weiteren Stunden einfach nurnoch die Aussicht genossen.
    Im Nachhinein war es auch absolut keine gute Idee so planlos loszulaufen. Jeder der mich und meine Orientierungssinn kennt weiß wieso, denn ja, ich schaffe es sogar trotz Googlemaps mich zu verlaufen/verfahren 🤦. Und so bin ich, sagen wir mal "des Öfteren" eine Straße zweimal lang oder sogar wieder zurück gelaufen, so bin ich am Ende ganze 3 mal am Kolosseum vorbei gelaufen 😅.
    Da ich nun aber bereits einen großen Teil von den Dingen gesehen habe die mich interessieren, werde ich wohl nurnoch Morgen in Rom verbringen und dann weiterziehen.
    Nach dem heutigen Tag bin ich auch wirklich froh in einem vernünftigen Bett und nicht im Bus schlafen zu müssen, es wird wohl auch nicht mehr lange dauern bis ich jetzt dann todmüde ins Bett falle 😉😴
    Read more

You might also know this place by the following names:

Santa Maria degli Angeli

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now