Satellite
Show on map
  • Day472

    Der älteste Nationalpark

    May 23, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 3 °C

    Im Jahre 1872 wurde der Yellowstone Nationalpark gegründet und ist damit der Älteste der Welt. Der Name kommt vom Yellowstone River. Der 9‘000 km² grosse Park ist bekannt für seine geothermalen Quellen wie Geysire und Schlammtöpfe sowie für seine Wildtiere wie Bisons, Bären und Wölfe.

    Auf dem Weg in den Yellowstone legten wir einen Stopp in Jackson ein. Eine kleine Ortschaft mit zahlreichen Restaurants, Souveniershops und vielen Geweihen (siehe Foto). Weiter ging es durch den Grand Teton NP direkt an den Südeingang des Yellowstone. Es war schon nachmittags als wir bei den berühmten Geysiren von Old Faithful eintrafen. Wir schlenderten von einer blubbernden Quelle zur nächsten bis es beinahe dunkel wurde. Wir beschlossen die Nacht vor dem Westeingang auf der Restarea zu verbringen, um am kommenden Tag die restlichen Geysire zu besichtigen.

    Wir kamen gerade richtig zur Errosion der grossen Geysire. Sie kann auf 10 Minuten genau vorausgesagt werden und findet regelmässig alle 50-60 Minuten statt - und das seit Jahrzehnten.
    Weiter ging es auf dem südlichen Loop dem Yellowstone Lake entlang. Hier treffen heisse, brodelnde Quellen auf den noch gefrorenen See - einzigartiges Naturschauspiel. Weiter richtig Norden hielten wir immer mal wieder an, um weitere Schlammtöpfe, Quellen, Bergseen oder einfach sonst die Natur zu geniessen. Nicht selten hielten wir auch für Bisons an, welche direkt neben dem Auto grasten. Eine Bande Grizzly Bären sahen wir durch den Feldstecher.

    Da noch ein wenig Schnee lag (und es auch jeden Tag noch ein wenig schneite), waren die meisten Wanderwege geschlossen sowie auch die Passstrasse auf dem nördlichen Loop. Wir machten uns also auf, vorbei am Hayden Valley (bekannt für grasende Tiere, leider noch voll Schnee), den nördlichen Loop hinauf zu den Mammoth Hot Springs. Auf dem Weg dorthin entdeckten wir gleich neben der Strasse einen Braunbären auf Entdeckungstour.

    Über den Nordausgang verliessen wir den Yellowstone, gönnten uns eine heisse Dusche und fuhren weiter nach Great Falls.
    Read more