Lithuania
Kryžių Kalnas

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 9

      Der Berg der Kreuze

      June 6 in Lithuania ⋅ ⛅ 19 °C

      Eigentlich wollten wir ihn auslassen und die Memel entlang ans kurische Haff fahren. Aber die Moskitos haben uns überredet, unsere Pläne zu ändern. Der Berg der Kreuze ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Litauens. Im Norden Litauens werden schon mindestens seit dem 19. Jahrhundert Kreuze der Andacht auf diesem Hügel aufgestellt. Seitdem die Sowjets mehrfach versucht haben, die Kreuze niederzuwalzen, sind diese auch Zeichen des Widerstandes geworden. Es müssen nehrere Hunderttausend Kreuze sein, täglich kommen neue hinzu. Ein wirklich eindrucksvoller mystischer Ort, und wir sind sehr froh, den Weg dortin gemacht zu haben. Ein weiterer Grund, dass unsere Entscheidung goldrichtig war, ist unser Stellplatz für heute Nacht: Bei dem kleinen Ort Meskiai mitten in der Landschaft stehen wir bei einem kleinen Freilichtmuseum. Der Platz bietet neben den blitzsauberen Sanitäranlagen eine wirklich unterhaltsame Führung durch das kleine Museum. Die sehr sympathische Litauerin spricht sehr gut deutsch, weil sie in München Literatur studiert hat. Sonst gibt es hier nur das Rauschen des Windes in den Bäumen, ein pasr Storche, zwei sehr freundliche Hunde ...und gleich was selbstgekochtes zum Essen.Read more

    • Day 14

      Der Berg der Kreuze (Kryžių kalnas)

      March 6, 2020 in Lithuania ⋅ ⛅ 7 °C

      zwei Legenden:

      Ein Vater schlief am Lager seiner kranken Tochter ein; im Traum erschien ihm eine weiße Frauengestalt, die ihm aufgab, ein Kreuz auf dem Hügel aufzustellen. Der Mann tat, wie ihm von der Frauengestalt geheißen und stellte ein Kreuz auf eben jenem Hügel auf. Bei seiner Rückkehr nach Hause war seine Tochter wieder gesund.
      Eine weitere Legende erzählt von einem Fürsten aus Vilnius. Dieser habe vor 300 Jahren gegen einen anderen Fürsten prozessiert und sei an dem Berg vorbei zum Gericht nach Riga gereist. Seinen Bediensteten habe er dabei gesagt: „Wenn ich den Prozess gewinne, werde ich auf dem Berg ein Kreuz aufstellen.“ Nachdem der Fürst den Prozess gewonnen hatte, befahl er auf dem Rückweg, auf dem Berg das Kreuz zu errichten. Bald habe sich der Ruf vom Gelübde des Fürsten im ganzen Lande verbreitet.

      Anfang der 1990er Jahre wurde von Studenten der Universität Vilnius ein Versuch unternommen, die Zahl der Kreuze, die sich inzwischen auf einer Fläche von einem Hektar neben dem Hügel ausbreiten, zu bestimmen. Bei 50.000 Kreuzen haben sie zu zählen aufgehört.

      Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Berg_der_Kreuze
      Read more

    • Day 14

      Brownie erledigt Challenge

      July 2, 2022 in Lithuania ⋅ ☀️ 27 °C

      Brownie opfert schweren Herzens zwei Kaustangen und setzt das daraus gebastelte Kreuz am Berg der Kreuze in Litauen.
      Depressionen konnten wir durch Kauf von leckeren mit Speck ummantelten Kaustangen abwenden.Read more

    • Day 14

      Hügel der Kreuze

      July 2, 2022 in Lithuania ⋅ ☁️ 17 °C

      Bei der Fahrt durch Litauen besuchten wir den Hügel der Kreuze - ein sehr ergreifender und beeindruckender Ort - Gebete werden erhört und Wünsche gehen in Erfüllung - wenn man ein eigenes Kreuz mitbringt.
      Auch ein Ort den wir nie vergessen werden!
      Read more

    • Day 65

      Hill of Crosses - Lithuania

      September 10, 2022 in Lithuania ⋅ ⛅ 13 °C

      https://en.wikipedia.org/wiki/Hill_of_Crosses

      Over 100,000 crosses, and I think as many mosquitoes.
      I have put the link to the Wikipedia page rather than writing it out myself, very interesting if you want to look at the dramatic history of the hill and its significance.Read more

    • Day 23

      Kreuzberg/Riga

      May 11, 2023 in Lithuania ⋅ ☀️ 18 °C

      Nach dem Kreuzberg sind wir in Riga gelandet, na ja wollte eigentlich nicht so weit fahren aber nach so vielen Kreuzen war’s für mich besser, warum auch immer es waren 236 km in 3 Stunden 45 Minuten gerade aus 🤔🤗 Rīga Stellplatz super Aussicht auf die Stadt 🌆
      Der Hunger hat uns dann nach Umwegen zum Restaurant geführt was es da zu sagen gibt ist für uns eine Überraschung ein hervorragendes Essen zu Schweizer Preisen 🤣 aber war wirklich gut. Zurück zum Womo und wurden sofort von Tschechen zu einem Drink eingeladen Prost 🥂 genug Alkohol für die nächsten Tage aber wir hatten einen lustigen Abend und es ist unbezahlbar liebe Menschen zu treffen und eine gute Zeit mit Ihnen zu verbringen…so viel zum heutigen Tag 🤔🤗😊😊
      Read more

    • Day 204

      La colline des croix

      October 4, 2023 in Lithuania ⋅ 🌬 15 °C

      Bien arrivé•e•s en Lituanie, dernier pays du trio balte ! 🇱🇹

      Surnommé parfois "Le pays des croix", nous partons à la découverte de la raison de cette appellation.

      Première visite à quelques kilomètres à peine de la frontière lettone, un lieu de pèlerinage important du pays ; la colline des croix.

      Face à nous, un amoncellement de 150 000 croix, majoritairement en bois et de tailles diverses, enchevêtrées, entrelacées les unes aux autres. Les premières ont été déposées par des habitant•e•s au 14è siècle. On oberve des représentations du christ différentes, mais également de la vierge ; dont une d'elle sculptée dans le bois ressemble à une squaw ensevelie sous des dizaines de chapelets.

      Nous empruntons des chemins tracés entre les croix et suivons un son intriguant. Une petite radio posée sur le sol émet sur une fréquence inconnue.

      Lieu de culte, mais aussi lieu de lutte.

      La colline des croix est identifiée à la résistance des lituanien•ne•s catholiques notamment lorsque leur pays a disparu de la carte, rattaché à la Pologne appartenant à la Russie. L'endroit a été rasé au bulldozer à trois reprises par l'URSS entre 1944 et 1990 ! Cependant, les croix ressurgissent toujours. Symboles de la ténacité du peuple lituanien, de sa volonté sans faille d'indépendance, d'amour de leur pays, de liberté et de paix. ✊

      C'est l'heure de la séparation du petit groupe de frenchies formé depuis plusieurs jours déjà. On se recroisera bientôt sur les routes, c'est sûr ! ✌🚐
      Read more

    • Day 73

      Latvia and the Hill of Crosses

      September 21, 2023 in Lithuania ⋅ ☀️ 24 °C

      When I arrive in Latvia, I quickly realise the pull handle on my case is well and truly stuck. What should be a 15 minute walk to my hostel turns into 45 mins as I take breaks from trying to deadlift all my luggage. When I finally get there, the first thing I do when I reach my hostel is catch a lift going back towards Lithuania.

      Just across the Latvian-Lithuanian border lies the hill of crosses. The origins of the site are murky, some claim it was created to commemorate rebels lost during the Soviet and Nazi occupations in Lithuania, others claim it was a site of a miracle where a man prayed to ask for his sick daughter to recover and she did. Either way, what lies there today is thousands and thousands of crosses. Some there to commemorate people shipped off to the Gulags, never to be seen again, others to commemorate those lost in battle against occupying forces.

      During the soviet era, this site became a symbol of rebellion, although the reasons for the hill and the origins remain murky, one thing is for sure- the Soviets hated this place. They bulldozed the site three times and each time it came back bigger. At the fall of the Soviet Union there were even rumours that they planned to redirect a river to flood the site and put an end to it once and for all.

      Today crosses are placed in memory, but also to ask for help, health and protection. A NATO airbase lies just 10km away and each time they have new staff, they come to place a cross to ask for protection during their time here. The site has become a major catholic pilgrimage site. Even tourists are welcomed to place a cross if they wish, with merchants at the entrance selling an array of crosses and statues. I choose not to as it doesn’t feel like my place to add to. Instead I head for the Franciscan monastery that lies just beyond to grab a moment’s solitude just to myself to reflect.
      Read more

    • Day 14

      Ein Holzkreuz für den Frieden

      July 1, 2022 in Lithuania ⋅ ⛅ 27 °C

      Kreuzberg bei Siauliai, Litauen 🇱🇹
      Die heutige Challenge :
      Ein Holzkreuz auf den Kreuzberg bringen und sich dabei etwas wünschen. Dieser Wunsch soll auf jeden Fall in Erfüllung gehen.

      Echt ein beeindruckender Ort. Ich schätze, dass dort Millionen Kreuze auf dem Berg sind.Read more

    • Day 14

      Tag 14 - Die Wolfschanze

      July 1, 2022 in Lithuania ⋅ ⛅ 27 °C

      Tag 14 - Durch Litauen
      Morgens dachten wir noch das es ein eher langweiliger Tag mit vielen Kilometern wird. Am Ende war es aber ein sehr aufregender Tag mit langer Fahrzeit. Wir sind aber bald in Polen wo der Dieselpreis endlich sinkt. Von Finnland mit 2,70 auf hier ca. 1,65. Wir tanken natürlich randvoll.
      Die Tagesaufgabe besagt das man auf dem "Kreuzhügel" ein selbstgemachtes Kreuz aufstellen soll. Mit unserer künstlerischen Ader viel uns das nicht schwer. Wenn man das tut sollen einem Wünsche in Erfüllung gehen. Wir sind gespannt 😉
      Auf jeden Fall ist es ein sehr mystischer Ort den wir mit Ehrfurcht betreten. Bei Treffen mit anderen Teams beschließen auch wir die "Wolfsschanze" anzusehen. Der relativ kurze Weg an unserer Route überzeugt uns davon.
      Sehr imposant was der Wahnsinnige hier hat bauen lassen. Der Ort an dem leider Stauffenberg scheiterte. Gebaut hier vor unseren Füßen.
      Danach besprechen wir die Weiterfahrt über Danzig, dem heutigen Gdansk. Wir wollen noch tief in die Nacht hinein einen Platz an der Ostsee aufsuchen. Heftigste Unwetter machen die Fahrt zu einer Tortur. Links und rechts von uns sind schwere Gewitter. Äste auf der Straße verraten uns das es hier schon durch war. Leider wäscht der Regen auch die "Rallye-Patina" von unseren Autos. Denn: Rallye Autos werden während der Rallye nicht gewaschen. So sagt es das Gesetz. Also unser Eigenes 😉
      Die Anstrengende Fahrt endet nachts um 0.30 mit Sichtung eines riesigen Wildschweines direkt an unserem Übernachtungsplaz. Die Einfahrt ist sehr Schlammig / Sandig. Deshalb bleibt der Bus oben am Straßenrand während der Jeep noch lustige Kreise durch die Mumpe zieht. Endlich braucht man mal das Allrad. Die Nacht wird etwas windig und weckt uns öfters auf, aber viel schlimmer ist ein Schäferhund vom "Strandnachbarn" der die halbe Nacht durch kläfft. Vielleicht auch wegen der Wildschweine?!
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Kryžių Kalnas, Kryziu Kalnas

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android