Lithuania
Naujamiestis

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

31 travelers at this place

  • Day1

    Vilnius

    September 15, 2019 in Lithuania ⋅ ☁️ 12 °C

    Weil ich ein fauler Sack bin gibts den Reisebericht nur in Stichpunkten lol:
    - der wahrscheinlich kürzeste Flug meines Lebens (25min)
    - Vilnius sieht aus wie ein Mix aus skandinavischen Ländern und Altdeutschland (mit einer kräftigen Note Kommunismus in den Randgebieten)
    - traditionell russisches Essen schmeckt bei Oma und Opa immer noch am Besten (der Schaschlik war aber nicht schlecht)
    - shoppen ist echt schwer wenn selbst XS vier Nummern zu groß ist (siehe Bild lol)
    - der Kaffee ist seeehr gut
    - hab erst ungefähr 5% von dem gelernt was ich für Anatomie können muss und werd am Mittwoch abgefragt (läuft)
    - Zugtickets kosten anscheinend nur 20€, was wahrscheinlich dazu führen wird dass ich im Laufe meines Studiums noch ein paar Mal hier landen werde
    - ein Einheimischer hat mir nach dem Essen ein Tuch angeboten als er gemerkt hat dass ich verzweifelt nach meinen Tempos suche
    - wenn man das Reisen liebt, aber keine Touristen, dann scheint Litauen das perfekte Land zu sein
    Read more

  • Day4

    Labos nakties, Vilnius!

    July 20 in Lithuania ⋅ ☀️ 24 °C

    Nadine hat sich einen Oreoshake gegönnt, ich mir einen Snickersshake. War eine gute Entscheidung, der Laden wieder eine gute Wahl für Shakes! Mit den Shakes sind wir weiter Richtung Hotel gelaufen, weiter durch die nassen Straßen. Am Hotel angekommen haben wir uns mit unseren Shakes hingelegt und den letzten Abend in Vilnius genossen. Die Zeit in Vilnius hat uns sehr gut gefallen! Sehr vieles gesehen, vieles erlebt. Von den unzähligen Kirchen, hin zu der wunderschönen Altstadt, zum Gediminas Turm und so vielen mehr. Auch von den Möglichkeiten des Essens waren wir sehr positiv überrascht. Wir hatten befürchtet, nicht viele Möglichkeiten zu haben. Zum Glück war es dann nicht so. Auch mit dem Wetter hatten wir unglaublich Glück. Es war zwar sehr warm, dafür auch wunderschön sonnig. Zum Ende des Urlaubs möchte ich nochmal ein ganzes Fazit zum Urlaub ziehen, daher jetzt nur ein kleines Fazit. Vilnius war definitiv einen Besuch wert und mit drei vollen Tagen waren wir genau die richtige Länge hier. Morgen steht die Abreise aus Vilnius und daher auch die Fahrt nach Lettland, genauer gesagt Riga, an. Auf dem Weg wollen wir uns dann noch zwei Sachen, das Schloss Trakai und das große Kemeri Moor, ansehen. Auch heute waren wir wieder gut unterwegs, nicht so viel wie die letzten Tage. Mit 9 gegangenen Kilometern (14.058 Schritte) trotzdem eine gute Menge für den eigentlich ruhigen Tag in Vilnius. Mit dem Ausblick auf die Fahrt und das Sightseeing morgen hieß es dann frühzeitig schlafen um Kraft zu tanken. Ein letztes Mal Gute Nacht Vilnius! Labos nakties, Vilnius!Read more

  • Day2

    Erste Schritte durch Vilnius

    July 18 in Lithuania ⋅ ☀️ 25 °C

    Nach gut 10 Minuten Busfahrt sind wir ausgestiegen und dann hieß es die ersten Schritte durch die Stadt Vilnius gehen. Auch hier hatten wir gut 10 Minuten vor uns, zum Glück nicht zu viel, da es mit Koffer immer recht stressig ist. Schon auf den ersten Metern sind uns zwei Sachen aufgefallen. Einerseits gibt es wohl für Osteuropa typische Blockbauten, andererseits wunderschöne alte Gebäude. Auf dem Weg zum Hotel konnten wir schon die ersten tollen Blicke auf die Altstadt von Vilnius werfen. Wie immer möchte ich gerne ein paar Punkte zur Stadt festhalten. Vilnius oder auf deutsch auch Wilna ist die Hauptstadt Litauens. Mit ca 575.000 Einwohnern ist Vilnius die bevölkerungsreichste Stadt des Landes und flächenmäßig die größte Stadt des Baltikums. Gegründet wurde die Stadt schon 1323 und ist mit der 1579 gegründeten Universität Vilnius eine der ältesten Universitätsstädte Europas. Vilnius galt seit seiner Gründung als eine der liberalsten Städte Europas, die im Lauf ihrer Geschichte u. a. den verfolgten Juden aus Mitteleuropa und Russland Schutz bot. Ab dem 16. Jahrhundert schufen italienische Baumeister zahlreiche barocke Bauwerke in der Stadt. Die Altstadt von Vilnius zählt zu den größten in Osteuropa und wurde 1994 zum UNESCO-Welterbe erklärt. Aufgrund der über 50 Kirchen der Stadt trägt Vilnius auch den Beinamen „Rom des Ostens“. Der Name der Stadt ist von jenem des Fluss Vilnia abgeleitet, der unweit des historischen Stadtkerns auf dem Gediminas-Berg in die Neris mündet.Read more

  • Day2

    Das Park Hotel in Vilnius

    July 18 in Lithuania ⋅ ☀️ 25 °C

    Für die nächsten drei Nächte haben wir uns ein Zimmer im Park Hotel nahe der Altstadt reserviert. Für günstige 146€ eine gute Entscheidung. Zum Glück war ein früher Check möglich, also konnten wir direkt ins Zimmer. Das Zimmer ist nicht riesig, reicht aber natürlich zum ausruhen, frisch machen und schlafen. Ein bisschen schwierig gestaltet sich das ausbreiten der Koffer aber auch das bekommen wir hin. Kurz frisch gemacht und alles abgelegt und schon ging’s los. Unser einziges Ziel für heute, der Fernsehturm Vilnius.Read more

  • Day2

    Essen - Zum Teil traditionell!

    July 18 in Lithuania ⋅ ⛅ 26 °C

    Zurück im Zentrum wollten wir recht zügig zum Abendessen, da wir sehr hungrig waren. Klar bisher hatten wir nur gefrühstückt. Fürs Abendessen hatten wir uns ein rein vegetarisches Restaurant rausgesucht. Vor Ort angekommen haben wir feststellen dürfen, dass es das Restaurant leider nicht mehr gibt. Schnell haben wir uns umgesehen und ein Restaurant in der Nähe entdeckt namens Jurgis ir Drakonas. Auf den ersten Blick mag man meinen, warum Pizza wenn man in Litauen ist. Für uns aber eine gute Möglichkeit, wo es immer vegetarisches Essen gibt. Also Vorspeise haben wir dann trotzdem etwas traditionelles gegessen, das wollten wir uns nicht nehmen lassen. Als Vorspeise gabs Kepta duona, ein gebratenes Brot mit Riccotta. Drüber gestreut wurde Parmesan, dazu ein dipp. War super gut! Die Pizza im Anschluss war auch überragend. Wohl eine der Pizzen seit lange. Traditionell mit Mozzarella statt Emmentaler und mit frischen Gemüse. Auch der Teig war sehr gut. Für 25€ inklusive Trinkgeld auch voll in Ordnung. Vor allem die günstigen Getränke, 0,70€ für ein Glas Wasser, haben uns positiv überrascht. Gut gesättigt sind wir dann noch zu einen Laden namens Holy Donut um ein kleines Dessert zu holen. Mit einer süßen Überraschung im Gepäck ging’s zurück zum Hotel.Read more

  • Day2

    Ausruhen genießen, trotz lauter Musik!

    July 18 in Lithuania ⋅ 🌙 19 °C

    Schon kurz vorm Hotel waren wir etwas entgeistert, da genau gegenüber von unserem laute Musik lief. Hier war ein DJ Pult vor einer Bar aufgebaut und spielte extrem laute und schlechte Technomusik. Zum Glück haben wir dann schnell rausgefunden, dass die Musik draußen nur bis ca. 21 Uhr laufen sollte und so war es dann auch. Der Hintergrund für die Musik draußen ist der Street-Music-Day welcher heute stattfand. Deswegen auch überall im Zentrum Straßenmusiker die am musizieren waren. Wir hatten und schon etwas gewundert. Im Zimmer angekommen hieß es frisch machen, hinlegen und ausruhen. Zum Ausklang des Tages hatte sich Nadine einen Schokoladen Donut gekauft und ich mir ein Varškes mit Nutella. Nutella war leider nur oben ein kleiner Klecks drauf, ansonsten war es wie ein Quarkbällchen. Hat beides super geschmeckt! Nach 13,90 gegangenen Kilometer (21.730 Schritte) und dabei 108 nach oben gestiegene Höhenmeter waren wir sehr platt und daher hieß es nur noch fern sehen und zeitnah schlafen. Morgen steht dann ein umfangreiches Programm mit Besichtigung der Altstadt an. Wir freuen uns! Gute Nacht Vilnius!Read more

  • Day3

    Kirchen Tour - Synagoge und Kirche

    July 19 in Lithuania ⋅ ⛅ 24 °C

    Nach einer etwas unruhigen und kurzen Nacht ging’s los zum Frühstücken. Die Nacht war etwas unruhig, da es sowohl vorm Fenster auf der Straße, als auch im Gang vor der Tür immer wieder laut war. Kann man nicht ändern, zum Glück konnten wir trotzdem schlafen. Von der Auswahl beim Frühstück waren wir nicht so ganz begeistert, wohl etwas zu verwöhnt von bisherigen Frühstücken. Auch die Erwartung war recht groß, da unsere restlichen Hotels große Büffets bieten. Hier hatten wir zuvor keine Bilder gesehen. Nach einem trotzdem guten Frühstück ging’s dann los auf unsere heutige Tour. Geplant war eine Tour durch die Altstadt von Vilnius. Unser erstes Ziel war die nicht weit entfernte Choral-Synagoge, welche 1903 fertiggestellt wurde und der einzige noch existierende jüdische Sakralraum in Vilnius ist. Die heutige Tour durch die Altstadt bedeutet auch eine Kirchen Tour. Mit über 50 Kirchen in der Stadt fast unumgänglich. Natürlich war es sehr spannend, die vielen sehr unterschiedlichen Kirchen zu sehen. Los ging die Kirchen Tour nach der Synagoge bei der zwischen 1620 und 1630 erbauten Allerheiligenkirche. Da es Sonntag Vormittag war, fand natürlich ein Gottesdienst statt. Daher war auch die Besichtigung des Inneren nicht möglich. Nicht weiter schlimm, weiter ging’s.Read more

  • Day6

    Trakai

    September 12, 2019 in Lithuania ⋅ ⛅ 23 °C

    Unser Weg führte uns heute Richtung Vilnius. Vorbei an einer Kormorankolonie ohne Kormorane 😁
    Ein Spaziergang am Ostseestrand , weiter Richtung Vilnius. Stopp in Klaipeda, verbunden mit einer kurzen Stadtbesichtigung und Kaffeepause.
    Kurz vor Vilnius liegt die wieder aufgebaute Wasserburg Trakai, eine 45 minütige Besichtigung bildete den Abschluss des Tages.
    Read more

  • Day7

    Vilnius

    September 13, 2019 in Lithuania ⋅ ☁️ 18 °C

    Der heutige Tag stand ganz im Zeichen der Stadtbesichtigung von Vilnius. Wir erkundeten den alten Stadtkern zu Fuß und waren über die Anzahl der hier vorhandenen Kirchen erstaunt.
    Unsere kurze Kaffeepause in der шоколадная комната führte dazu, dass wir den freien Nachmittag dort verbrachten.
    Die heiße Schokolade war so dick, dass der Löffel stehen blieb.
    Read more

  • Day1

    ...bin ich jetzt Backpacker?

    October 3, 2016 in Lithuania ⋅ ☁️ 13 °C

    ...Abflug von Frankfurt-Hahn nach Vilnius/ Litauen.
    Nur mit 10 kg Handgepäck- eine Herausforderung, besonders an mein Beautycase. Und eines der vielen Dinge, welche ich zum ersten mal tue, auf meinem zehntägigen Trip.
    Und was soll ich euch sagen, ich reise mit einem Trekkingrucksack, auch zum ersten Mal.
    Mit dem Teil auf dem Rücken, auf dem Weg vom Parkplatz zum Flughafen, habe ich mich irgendwie 20 Jahre jünger gefühlt. Sonst begleitet mich immer ein Rollkoffer.
    Bin ich jetzt Backpacker? 😄
    Vilnius hat mich im Nebel begrüßt und das Erste, was ich lernen durfte, Litauen ist der Zeit eine Stunde vor aus. Aus dem Cockpit kam nach der Landung der Hinweis, dass die Uhr um eine Stunde vorzustellen ist. Dann fehlt mir ja eine Stunde für Unternehmung!?
    Ha, die habe ich gleich wieder gutgemacht. Meine Weiterreise sollte um 13:30 Uhr starten, da im Internet alle früheren Verbindungen ausgebucht waren. Zwei Stunden totschlagen am Airport, der übrigens wie ein schönes altes Bahnhofsgebäude aussieht, hätte das bedeutet.
    Ich hab dann erstmal den Haltepunkt für den Bus gesucht und siehe da, der 12:00 Uhr Bus stand da, mit vier Fahrgästen- Ausgebucht?
    Ein Busfahrer der nur litauisch spricht, ich mit rudimentärem Englisch und ein Fahrgast als Dolmetscher... und schwups saß ich mit meinem 13:30 Uhr Voucher grinsend im 12:00 Uhr Bus. Der auch noch kostenfreies WiFi hatte, in Richtung Klaipeda.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Naujamiestis

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now