Lithuania
Vilnius

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Vilnius

Show all

182 travelers at this place

  • Day5

    Uhps......da fällt das Bett mir auf den

    July 25, 2019 in Lithuania ⋅ ⛅ 23 °C

    Bon Giornigno Signioritta....wahr das erste, was ich heute Morgen zu hören bekam, als ich die Türe von meinem WoMo öffnete. Mehr Italienisch konnten die Deutschen , zu meiner Rechten auch nicht. Ich ja auch nicht, .... das enttäuschte vor allem den zu meiner Linken, campende Italiener. Rund um mein Auto kleben italienische Sticker und ein Spruch in italienisch, ....Reise mit Spass!
    Ob ich den heute hatte..... 🤔😕
    Ich bin nicht in Wahrschau geblieben, habe mir die Stadt auch nicht angesehen.
    Als ich am Morgen in der Rezeption war, lief im Fernsehen gerade der Wetterbericht : Deutschland, Österreich und die Schweiz fühlen sich wie im Backofen 38 - 40 C , in Belgien bis 42C stand da!! Hatte der Belgier doch recht 👨‍⚖️ ich hätte es ihm nicht geglaubt.
    Auch die bis 36 Grad in Warschau sind zu heiss um sich eine Stadt anzusehen, die mich nicht sonderlich interessiert.
    Auch ist der Campingplatz absolut überteuert, 46.- Fr. umgerechnet, das gibt es noch nicht mal in der Schweiz.
    Also haben wir zwei uns wieder auf die Tour gemacht , den in Litauen, nicht weit von Kaunas entfernt, liegt an einem sehr idyllisch gelegenen See ein Plätzchen was auf uns wartet, da bleiben wir dann etwas länger..... und es soll angenehme Temperaturen haben.
    Ja , was wollen wir mehr, nichts wie hin, nach Litauen 🇱🇹 !😎
    Es ging aber noch eine lange Strecke durch Polen, mit seinen riesigen , flachen Ebenen. Als Schweizer kann man sich kaum vorstellen, das es über Kilometer an Fläche, einfach alles platt-flach ist!
    Je mehr es an die Litauische Grenze ging, umso grösser wurden die Wälder!
    Ob Polen oder danach Litauen, es hätte auch Schweden sein können, nur die Tafeln mit den springenden Rehen , wären dann Elche gewesen.
    Auch der Verkehr wurde wie in Schweden, immer rarer!
    Also überquerten wir den offenen Zoll 🛃 von Polen nach Litauen 🇱🇹 die Strassen sind meist sehr gut , die Autobahnen schon fast perfekt...... und dann kommt‘s:
    Bei Kilometer Stand 2397 fällt mir auf einmal mein Hochklappbett auf den Kopf !!!😕🤔😏😣 Wie kommt das denn....
    ich Rutsche immer tiefer auf meinem Fahrersitz, kann gerade noch so über den Lenker kucken und das WoMo rechts an die Seite lenken. Finde kaum den Schalter vom Pannenblinker, da sich Romeo vor Schreck nach vorne zwischen die Sitze klemmt..... und ich da jetzt rauskriegen müsste!
    „Romeo,.... beweg jetzt deinen A....da unten durch, ich kriech dann hinter her“

    Ja, leider gibt es von dieser Szene keine Videoaufzeichnung, ich war mit anderen Dingen beschäftigt 😱😰

    Als ich dann von der anderen Seite mein runtergelassenes Bett, begutachtete, sah ich, das der Gurt, an dem es den Tag durch oben gehalten wird, regelrecht aus der Verankerung gerissen ist .

    Wenn das Bett unten ist, kann man auf dem Fahrersitz nicht sitzen, schon gar nicht fahren! Das wieder mal abends 18.45uhr wenn die Buden schon zu haben!
    NAVI sagt, in 1,5 Std. bin ich an meinem Campingplatz, bis dahin muss ich mir was 🤔, ich habe einiges ausprobiert, wie ich dieses Bett da oben festhalten kann, leider klappte nicht‘s so richtig.
    Bis ich mein Trampolin auf den Sitz hob und es unter das Bett schon, ....nicht ganz oben, aber so, das ich mich gerade noch auf den Fahrersitz klemmen konnte .
    Ich mache drei Kreuze, wenn ich heute Abend mein Ziel erreicht habe.......und morgen wird es ein Donnerwetter in die Schweiz und nach Italien geben.
    Da fing das mit dem Italienisch doch heute morgen soo gut 😊 an...
    Read more

  • Day3

    Dieveniskes - fast Belarus

    August 24, 2020 in Lithuania ⋅ ☀️ 24 °C

    Dieses kleine Städtchen ist fast völlig umschlossen von Belarus.
    Eigentlich aber ganz hübsch hier.
    Viel Natur drumherum und einige Grenzer auf Kontrollfahrten.

    Warum sind wir hier?
    Um diesen Footprint zu machen und gleich einen Kaffee zu trinken.Read more

  • Day120

    Kaunas - Trakai

    August 26, 2019 in Lithuania ⋅ ☀️ 25 °C

    Reisekilometer 13.667 km
    Tageskilometer 75 km

    Nachdem wir letzte Nacht, zum ersten Mal von der "Bauchgefühlsregel für Übernachtungsplätze" * Gebrauch gemacht haben, sind wir heute Morgen mit überraschend schönem Blick auf den Stausee von Kaunas aufgewacht.
    Der zum Baden einladend schön grün leuchtende See, entpuppte sich bei näherer Betrachtung als voller Blaualgen.
    Baden wurde direkt abgesagt.
    Auf der Fahrt nach Vilnius, haben wir uns spontan, wegen der 27°C, entschlossen, doch lieber an einen See (ohne Blaualgen) zu fahren. In einem offensichtlich stark von den Hauptstädtern genutzten, touristisch erschlossenem, Gebiet bei Trakai haben wir noch ein Plätzchen gefunden.
    und das Coolste, als wir Baden gingen, hatten wir Aussicht auf die Burg Trakai, eine spätmittelalterliche Wasserburg und es stiegen 12 Heißluftbalons in den sommerlichen Abendhimmel.

    * Die Bauchgefühlsregel für Übernachtungsplätze besagt, wenn nur einer von uns kein gutes Bauchgefühl hat, dann wird nicht geblieben, sondern weitergefahren.
    Read more

  • Day6

    Reperatur und Faulenzer Tag

    July 26, 2019 in Lithuania ⋅ ⛅ 19 °C

    Am See in Trakai

    Nach dem Regen in der vergangenen Nacht, hat es einiges Abgekühlt. Nur noch 25 grad fühlte sich schon nach langärmlig an. Romeo findet diese Temperaturen natürlich gut. Nach einem ausgiebigen Morgenspaziergang , mit Bauch und Pfoten Baden, hat er endlich auch wieder mal seinen Napf leer gefressen. Machte mir schon Sorgen,..... der Hund frisst gar nicht, was aber vielleicht auch mit der Hitze zu tun hatte.
    Hatte auf dem Rückweg mich mit einem Deutschen Camper kurz ausgetauscht und ihn über sein Hubbett und dessen Befestigung erkundigt. Ich war noch so froh, als er mir seine Hilfe anbot, sich mein Dilemma mal anzusehen.
    Leider könne auch er mir nicht helfen und ich rief in der Schweiz beim Händler an. Das mit mal schnell vorbei kommen, hat sich schnell erledigt und ich soll mir eine Reperaturstelle hier in der Nähe suchen.

    DANKE, auf die Idee kam ich auch schon, sind aber alle 50-55km entfernt.
    Also ging ich zur Rezeption und fragte da um Hilfe......und derjenige schlug mir vor, doch erstmal ihren Mann 👨 für alles hier zu fragen, der fixe eigentlich alles !
    ..... und genau so war es! Er kam, sah sich das Problem an und innerhalb einer Stunde hatte ich kein Problem mehr.
    Klar ist es nur eine Notlösung, aber es sichert mir das Bett so, das wenn ich auch mal schlechte Strassen befahre, nicht wieder das Bett auf meinen Kopf hernieder geht. So leicht ne Nackenverspannung habe ich jetzt schon vom gestrigen Tag, noch mal brauch ich das nicht !
    Danach haben wir so richtig gefaulenzt😀😎, rumhängen , um den See spazieren, etwas in der Sonne dösen und ab und an im Buch lesen......wow, das brauchte ich heute ! Etwas Handwäsche und mal raussahen, so das doch noch etwas nützliches getan war....... und gut 😊 für heut. Morgen habe ich mir vorgenommen, die Altstadt von Kaunas zu besichtigen, bevor es dann weiter geht, nach Riga in Lettland 🇱🇻.
    Read more

  • Day5

    Warschau - > Vilnius

    July 7, 2019 in Lithuania ⋅ ⛅ 16 °C

    Nach 3 Stunden Schlaf innerhalb von 36 Stunden, zig Fußmärschen, Verständigung per Händen und Füßen und einer Frau auf dem Sitz hinter uns die innerhalb von 4 Stunden wirklich nur 10 Minuten lang schwieg, wollten wir einfach nur in Vilnius ankommen. Aber nö, das geht natürlich nicht so einfach. Denn in Bialystock gab es keinen Bahnhof und folglich keine Info und die Schaffner waren nur sehr leicht mit der englischen Sprache vertraut. Also stiegen wir in einen Zug nach Kaunas (wir hatten vorher zum Glück gelesen, dass man den auch nehmen kann und fanden diese Info irgendwo in unserem Hinterkopf). Tja und in Kaunas wurde ein Teil der Bahngleise erneuert, also mussten wir den Bus nach Palamenoas nehmen. Leider konnte uns nur niemand wirklich Auskunft geben, welcher Zug dahin fuhr, also stiegen wir auf gut Glück in einen und wir hatten wirklich gut Glück. Wir stiegen richtig aus und ein Zug nach Vilnius stand schon bereit, also sprintenten wir mit unsere 12kg Rucksäcken um den Zug noch zu erwischen, nur um dann zu bemerken, dass er erst in 1,5h führe....
    Egal, nach einer langen, strapaziösen, verwirrenden Reise kamen wir schließlich in Vilnius, der Hauptstadt von Litauen an.
    Die Stadt ist wunderschön und unsere Unterkunft mindestens genauso.
    Read more

  • Day1

    Vilnius

    September 15, 2019 in Lithuania ⋅ ☁️ 12 °C

    Weil ich ein fauler Sack bin gibts den Reisebericht nur in Stichpunkten lol:
    - der wahrscheinlich kürzeste Flug meines Lebens (25min)
    - Vilnius sieht aus wie ein Mix aus skandinavischen Ländern und Altdeutschland (mit einer kräftigen Note Kommunismus in den Randgebieten)
    - traditionell russisches Essen schmeckt bei Oma und Opa immer noch am Besten (der Schaschlik war aber nicht schlecht)
    - shoppen ist echt schwer wenn selbst XS vier Nummern zu groß ist (siehe Bild lol)
    - der Kaffee ist seeehr gut
    - hab erst ungefähr 5% von dem gelernt was ich für Anatomie können muss und werd am Mittwoch abgefragt (läuft)
    - Zugtickets kosten anscheinend nur 20€, was wahrscheinlich dazu führen wird dass ich im Laufe meines Studiums noch ein paar Mal hier landen werde
    - ein Einheimischer hat mir nach dem Essen ein Tuch angeboten als er gemerkt hat dass ich verzweifelt nach meinen Tempos suche
    - wenn man das Reisen liebt, aber keine Touristen, dann scheint Litauen das perfekte Land zu sein
    Read more

  • Day7

    Auf und ab und dann zum Hotel

    September 14, 2019 in Lithuania ⋅ ⛅ 15 °C

    In Vilnius stellen wir nur schnell unser Gepäck in den Hotelzimmern ab und machen uns dann mit dem Bus auf den Weg ans andere Ende der Altstadt. Von dort aus führt uns Maik durch die Straßen. Was hier (und auch schon in Trakai) auffällt, sind die vielen Brautpaare, die mit einem Fotografen von Motiv zu Motiv laufen.
    Außerdem ist in Vilnius gerade das Fest der Minderheiten. Laut Wikipedia lebten im Jahr 2017 offiziell 574.221 Einwohner oder 22 % der Bevölkerung Litauens in Vilnius, davon 54,43 % Litauer, 18 % Polen und 13 % Russen, der Rest verteilt sich auf weitere 125 Nationalitäten, 66 % der Einwohner waren katholisch. Dieser Mix wird hier gefeiert.
    Unsere Führung startet beim Tor der Morgenröte. Es befindet sich in der Stadtmauer und von der dem Stadtinnern zugewandten Seite aus führt eine Treppe zu einer Galerie im oberen Bereich hinauf, wo sich eine Torkapelle mit der als wundertätig verehrten Ikone, eine Schwarze Madonna, der Barmherzigen Muttergottes, befindet. Es ist ein Wallfahrtsort, zu dem viele Pilgern, weswegen wir auch nicht in die Galerie gehen, um keinen zu stören.
    Beim weiterlaufen kommen wir an einer Brücke vorbei, an der eine Schaukel hängt, manchmal sei diese sogar trockenen Fußes zu erreichen...
    Dann kommen wir ins Künstlerviertel. Es gibt viele heruntergekommene Häuser, aber die ein oder andere Stelle wurde durch alte Klaviere (à la vintage) aufgepeppt. Wir kommen auch an der Literatenstraße vorbei, dort hängen verschiedene kleine Symbole, die an einen litauischen Schriftsteller erinnern sollen.
    Etwas weiter finden wir auch verschiedene Tafeln. Auf Ihnen steht die "Verfassung" des Künstlerviertels in jeder Menge verschiedener Sprachen. Ein Gesetz wäre zum Beispiel, dass es das Recht eines jeden ist, zu sterben, er aber nicht dazu verpflichted ist.
    Etwas außerhalb der Altstadt ist das "Gotische Eck". Dort stehen zwei wunderschöne Backsteinkirchen nebeneinander, die den Krieg überlebt haben. Jedoch können wir nur in eine hinein, da gerade eine Messe stadtfindet.
    Bevor es zum Abendessen geht, machen wir noch einen Abstecher zum Cathedral Square. Die Kathedrale St. Stanislaus und St. Ladislaus, auch Cathedral Basilica genannt, ist die römisch-katholische Kathedrale des Erzbistums Vilnius. Das imposante Gebäude mit dem grossen Glockenturm ist eine der wichtigsten Gebetsstätten in Litauen. Aber auch hier ist gerade eine Messe.
    Generell sind auffällig viele Kirchen in Vilnius. An manchen Stelle kann man drei Kirchen oder Kirchtürme gleichzeitig sehen!
    Was auch auffällt, ist, dass viele Häuser sehr heruntergekommen sind, doch die meisten Leute mit dicken Luxusautos durch die engen Straßen fahren... macht nicht wirklich Sinn.
    Nun ist es aber Zeit für das letzte gemeinsame Abendessen und alle verabschieden sich danach.
    Im Hotel heißt es dann: vorbereiten für de Heimflug!
    Read more

  • Day4

    Labos nakties, Vilnius!

    July 20, 2020 in Lithuania ⋅ ☀️ 24 °C

    Nadine hat sich einen Oreoshake gegönnt, ich mir einen Snickersshake. War eine gute Entscheidung, der Laden wieder eine gute Wahl für Shakes! Mit den Shakes sind wir weiter Richtung Hotel gelaufen, weiter durch die nassen Straßen. Am Hotel angekommen haben wir uns mit unseren Shakes hingelegt und den letzten Abend in Vilnius genossen. Die Zeit in Vilnius hat uns sehr gut gefallen! Sehr vieles gesehen, vieles erlebt. Von den unzähligen Kirchen, hin zu der wunderschönen Altstadt, zum Gediminas Turm und so vielen mehr. Auch von den Möglichkeiten des Essens waren wir sehr positiv überrascht. Wir hatten befürchtet, nicht viele Möglichkeiten zu haben. Zum Glück war es dann nicht so. Auch mit dem Wetter hatten wir unglaublich Glück. Es war zwar sehr warm, dafür auch wunderschön sonnig. Zum Ende des Urlaubs möchte ich nochmal ein ganzes Fazit zum Urlaub ziehen, daher jetzt nur ein kleines Fazit. Vilnius war definitiv einen Besuch wert und mit drei vollen Tagen waren wir genau die richtige Länge hier. Morgen steht die Abreise aus Vilnius und daher auch die Fahrt nach Lettland, genauer gesagt Riga, an. Auf dem Weg wollen wir uns dann noch zwei Sachen, das Schloss Trakai und das große Kemeri Moor, ansehen. Auch heute waren wir wieder gut unterwegs, nicht so viel wie die letzten Tage. Mit 9 gegangenen Kilometern (14.058 Schritte) trotzdem eine gute Menge für den eigentlich ruhigen Tag in Vilnius. Mit dem Ausblick auf die Fahrt und das Sightseeing morgen hieß es dann frühzeitig schlafen um Kraft zu tanken. Ein letztes Mal Gute Nacht Vilnius! Labos nakties, Vilnius!Read more

  • Day4

    Europos Centras - Mittelpunkt Europa

    August 25, 2020 in Lithuania ⋅ ☁️ 20 °C

    Wenig beeindruckend aber dennoch einen Stopp wert: Der geographische Mittelpunkt Europas.

    Vor 11 Jahren waren wir bereits einmal hier, es hat sich wenig verändert .

You might also know this place by the following names:

Vilniaus apskritis, Vilnius