Malaysia
Tanjung Genting

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

9 travelers at this place

  • Day21

    Angekommen im Paradies

    March 21, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute sind wir früher als erwartet, um 4:45 Uhr mit dem Bus in Kuala Besut angekommen.
    Aus dem Bus ausgestiegen; warteten schon die ersten Anbieter auf uns, um uns Tickets für das Speedboot zu Perhentian Island zu verkaufen. Leider darf das erste Boot erste Boot erst um 7 Uhr abfahren und in der Gegend hat um die Uhrzeit weit und breit noch nichts geöffnet. Also ließen wir unser Gepäck im Büro des Anbieters und warteten bis das erste Café um 6 Uhr öffnete. Es fühlte sich wie Ewigkeiten an, da wir völlig übermüdet, ohne jegliche Beschäftigung einfach nur in leeren Straßen saßen. Im Café aßen wir dann ein kleines Frühstück und tranken einen Kaffee.
    Pünktlich zum Sonnenaufgang startete unser Speedboot - die Fahrt dauert circa 30 Minuten.
    Angekommen auf Perhentian Island konnten wir direkt Einchecken und legten uns erstmal noch mal hin.
    Den Tag verbrachten wir entspannt am Strand und ich hab ein bisschen für die Uni gelernt...
    Das Wasser ist sehr sauber und unglaublich klar, man kann immer den Boden sehen!
    Auf der Insel begegneten uns immer wieder super niedliche Affen! Einer aß genüsslich ein paar Blätter direkt neben unserem Restaurant.
    Irgendwann spät nachmittags fingen dann die Mücken an mich zu attackieren, weshalb ich mich entschied erstmal im Zimmer zu bleiben.
    Abends haben wir lecker gegessen und noch ein wenig am Steg gesessen und mit einer Rasselbande kleiner Katzenbabys gespielt.
    Ich werde jetzt früh ins Bett gehen, weil ich immer noch müde von der Nachtfahrt bin.
    Morgen ausschlafen und dann bin ich wieder fit 💪🏻
    Read more

  • Day22

    Ein Tag im Meer

    March 22, 2019 in Malaysia ⋅ 🌙 27 °C

    Heute haben wir ausgeschlafen, gut im Resort gefrühstückt und dann erstmal eine Weile entspannt. Um 14 Uhr ging es los zum tauchen!
    Wir waren, wie so oft auf unserer Reise, die einzige zu der Uhrzeit und hatten deshalb den Tauchlehrer und das Boot ganz für uns alleine.
    Nach einer kurzen Einweisung mussten wir nur wenige Minuten zum Tauchspot fahren.
    Das tauchen war cool und anstrengend, leider haben wir jedoch nicht so viel gesehen wie erwartet und das Wasser war nicht so klar, wie die Tage zuvor. Eigentlich wollten wir am nächsten Tag gleich noch einen Tauchgang machen, da es hier wirklich günstig ist, lassen das aber sein, da es doch ein wenig enttäuschend war.
    Dafür werden wir morgen lieber an einer günstigeren Schnorcheltour teilnehmen.
    Nach dem Tauchen waren wir ziemlich kaputt, gingen erstmal duschen und ich verbrachte den Nachmittag mit lesen.
    Im Laufe des Nachmittages lernten wir eine Australierin kennen.
    Zu Abend haben wir mit unseren französischen Zimmergenossen gegessen.
    Den Abend haben wir dann gemeinsam mit Karten spielen ausklingen lassen. Die Australierin stelle sich als komische Person heraus.😂 Als sie nach dem Essen zum Kartenspielen dazustoß, war sie schon völlig betrunken und hat das ganze Spiel aufgehalten. Zum Glück hat sie es irgendwann eingesehen und ist zurück auf ihre Veranda gegangen 😀
    Read more

  • Day24

    Bye bye Paradise

    March 24, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 30 °C

    Heute früh mussten wir um 10 Uhr auschecken. Den Mittag haben wir noch mal am wunderschönen Strand verbracht. Um 16 Uhr ging dann unser Boot zurück zum Festland. Dort war dann warten angesagt. Um 20:15 Uhr geht unser Nachtbus zurück nach Kuala Lumpur.
    Da gerade Ferien sind, gibt es anscheinend eine erhöhte Nachfrage nach diesen Bussen, weshalb Extra-Busse eingesetzt wurden. Leider haben wir einen solchen Bus abgekriegt. Die sind nicht für lange Fahrten vorgesehen und waren deshalb schrecklich unkomfortabel. Trotzdem haben wir die Nacht überstanden und kamen gegen 7 Uhr morgens in KL an.Read more

  • Day13

    Schnorcheln und noch mehr Schnorcheln

    August 6, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 30 °C

    In unserem wundervollen Haus hier sind wir eigentlich nur schnorcheln oder gehen zu Belindas essen:)

    Unser Haus teilen wir uns außerdem noch mit Weißlippen Affen, Waranen und Eichhörnchen.

    Letztere stehlen auch die ganze Zeit unser Essen und sogar Strepsils!

    Im Meer sind wir schon Haien, Muränen, Rochen, Korallen und natürlich ganz vielen Fischen begegnet. Was uns alle besonders freut ist dass wir auch Meeresschildkröten gesehen haben 😍 manche sogar mehr als 1.5 Meter groß!! Sehr beeindruckend.
    Leider sind sie auch hier bedroht und dumme Touristen die sie dann anfassen und Boote die sich mit gefühlten 100km/h nähern, helfen natürlich auch nicht.
    Read more

  • Day26

    Angekommen Perhentian Besar

    August 23, 2019 in Malaysia ⋅ ☁️ 26 °C

    Mit dem Flieger ging's wieder zurück in den Westen des Landes. Wir verbrachten eine Nacht in Kuala Besut in der schlechtesten Unterkunft seit Urlaubsbeginn. Der Raum war winzig klein und muffig, um 4 Uhr morgens hat der Hahn angefangen zu krähen,... Naja war ja nur für eine Nacht. Das Personal war dafür umso netter.
    Am nächsten Morgen konnten wir zu Fuß zum Hafen und von dort mit dem Speedboot auf die Insel fahren. Es dauerte nur eine halbe Stunde und wir durften am Steg zu hohen Erwartungen aussteigen. Wir haben zuvor viel über die Perhentian Islands gelesen, die Unterkünfte waren dort längst ausgebucht, es soll wohl paradiesisch sein.
    Als wir nun über den Steg gegangen sind, sahen wir schon das Wasser und die Fische darin, es war schön klar. Unser Resort Barat hat eine sehr gute Lage, ein leckeres Restaurant mit dabei. Als wir jedoch in unser Zimmer kamen, waren wir nicht mehr ganz so begeistert. Wir waren das süße Häuschen von Tioman direkt am Strand gewohnt. Vielleicht auch verwöhnt. Unser jetziges Zimmer hat einen Blick auf den nicht so schönen Hof im hinteren Bereich des Resorts und das Zimmer ist wieder sehr klein und meiner Meinung nach etwas heruntergekommen. Aber zumindest sehen die Betten gemütlich aus. Wir werden wohl sowieso nicht allzu viel Zeit darin verbringen.
    Also schnell Badesachen ausgepackt, wir wollten sofort den Badestrand sehen. Direkt vor dem Barat badete niemand. Also sind wir 5 Minuten zum Strand des Perhentian Islands Resort gelaufen und konnten unseren Blick kaum fassen. Noch nie haben wir zuvor so ein türkis hellblaues Wasser gesehen, welches glasklar ist. Das hat die ganze Ernüchterung des Zimmers wieder weggemacht.
    Den restlichen Tag gestern und auch den ganzen Tag heute haben wir mit Schnorcheln, Baden, Schwimmen, Muscheln sammeln ,Sonnen verbracht und zwischendurch was Gutes vom Barat Restaurant gegessen.
    So schön dieser Strand auch ist, muss man trotzdem dazu sagen, dass sehr sehr viele Touristen ( hauptsächlich Europäer) auf einem Haufen sind, dass teilweise 6-10 Boote gleichzeitig zu einem Fleck zum Schnorcheltrip gekommen sind um diese eine Schildkröte zu sehen, die wohl dort an diesem Fleck schwimmen soll. Teilweise stinkt es am Wasser sehr nach Benzin durch die vielen Boote. Aber was soll man da sagen, wir sind ja auch hierher gekommen, weil es einfach ein traumhafter Ort ist, so wie alle anderen eben auch.
    Achja, wir haben keinen Schnorcheltrip gebucht, heute trotzdem einen kleinen Hai gesehen.
    Read more

  • Day30

    Erster Tag nach 29, dass was schief geht

    August 27, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 28 °C

    Die letzten Tage gab es nicht viel zu erzählen, wir haben das Inselleben genossen.
    Aber heute hat es uns die gute Laune kurzfristig etwas verschlagen.
    Als wir heute mittag mal noch irgendwas anderes hier auf der Insel unternehmen wollten, entschieden wir uns für einen Bootstrip zum Turtle Beach, da man uns empfohlen hat, dort könnte man gut schnorcheln. Also leihten wir Schwimmwesten für die Kinder, Taucherbrille mit Schnorchel und zwei Tauchmasken, da wir letztere unbedingt mal testen wollten.
    Los gings mit dem Boot übers Meer. Am Turtle Beach angekommen waren wir von dem türkisfarbenen Wasser begeistert.
    Florian stieg als erstes aus dem Boot, eine rießige Welle kam und überrollte ihn fast. Leider hat er sein Handy in der Hosentasche vergessen und es war natürlich gleich nass - und kaputt. Stimmung bei Florian war dahin.
    Wir machten uns danach mit Equipment auf den Weg ins Wasser. Der Strand machte einen paradiesischen Eindruck. Leider mussten wir jetzt feststellen, dass man durch eine der beiden Tauchmasken nicht atmen konnte. War irgendwas kaputt. Na toll.
    Fische haben wir an dieser Stelle vergebens gesucht.
    Durch das viele An-und Ausziehen der einzigen Tauchmaske sind wohl meine beiden Ohrringe raus gefallen, was Benno später entdeckt hat.
    Wir schwammen auf die andere Seite des Strandes in der Hoffnung, dort Fische zu sehen.
    Leider war der Meeresboden voller Laub und Plastikmüll, was unsere Stimmung endgültig verdarb.
    Zusätzlich sich der Himmel eine Stunde nach Ankunft am Strand komplett zugezogen und es hat angefangen zu stürmen und zu regnen.
    Unser Bootfahrer kam dann zum Glück schon wieder angefahren um uns einzusammeln. So wurde an diesem “schönen“ Strand aus drei Stunden, nur 1,5 Stunden voller blöder Ereignisse. Aber ein paar Minuten nach Ankunft zurück war die schlechte Stimmung verflogen, war dann im Nachhinein doch nicht so schlimm.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tanjung Genting

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now