Malaysia
Tanjung Suit

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

7 travelers at this place

  • Day170

    Schlafende Haie

    April 15, 2018 in Malaysia ⋅ ☀️ 25 °C

    Während ich heute unter einer Palme am Strand Seiten im Netz zu Borneo, Raja Ampat und Papua Neuguinea herausgesucht habe, die wir dann abends gemeinsam lesen und diskutieren, fotografierte Marc beim Tauchen schlafende Haie, Muränen, Steinfische und noch so einige andere Meeresbewohner. Ich wusste gar nicht, dass die Steinfische so giftig sind, dass das Gift in der Rückenflosse sogar für Menschen tödlich ist.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Steinfische
    Abends dann gemeinsam Hand in Hand am Strand langzuschlendern, in die Sterne zu gucken und dann irgendwo frischen gegrillten Calamare zu essen direkt am Meer...einfach wunderschön. Ich kann verstehen, dass die Resorts hier extra Honeymoon Angebote haben.
    Read more

  • Day168

    Inselhopping zur Insel Perhentian Besar

    April 13, 2018 in Malaysia ⋅ ⛅ 9 °C

    Auf ging es heute auf die nächste Insel. Auch wenn es erst noch ein paar Unklarheiten mit dem Boot gab, aber am Ende ging alles gut und wir hüpften in 50 Minuten von einer Insel auf die nächste mit einem Boot nur für uns für 450 Ringit, ca 90 Euro....aber besser als mit der Kirche um's Dorf...über's Festland.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Perhentian-Inseln
    Auf speziellen Wunsch von Marc legten wir an einer Art Jetty an und nicht am Strand, da wir sonst unser Gepäck 20 Meter über den Strand hätten tragen müssen. Marc ging davon aus, dass wir die Koffer über einen befestigten Weg hätten rollern können. War aber nicht...Pustekuchen! Also Riemen vom Rucksack raus und auf dem Rücken und vor'm Bauch mit dem Gepäck und 400 Meter am Strand lang gelaufen bei 32 Grad.😓😯😣 Da kam Freude auf.
    Beim Einchecken in unser Flora Bay Resort 2 erfuhren wir,
    http://www.florabayresort.com/
    dass das Resort kein WiFi hat und auf der Insel nur die Celkom SIM Karte funktioniert, die es aber hier nicht zu kaufen gibt. Hhhhhmmmmm.....ein Resort hätte wohl Internet,....das ging auch nicht wirklich gut...wir haben's ausprobiert. Na gut, denn haben wir jetzt eine Woche kein Internet und für Marc gibt es auch hier, wie auf Redang, abends kein Feierabendbier.🍻🍺 Die Resorts weisen mit extra Schildern darauf hin, dass Alkohol nicht erlaubt ist. Zu allem Überfluss sah das Wasser auch noch milchig aus.
    Das war ja mal ein toller Start auf diesem Eiland. Das kann ja nur noch besser werden....und wurde es auch.
    Als wir abends am Strand langschlenderten und noch überlegten, wo wir denn heute essen wollten, kamen wir an einem kleinen Stand vorbei, wo eine Holländerin aus einer Kühlbox kaltes Bier verkaufte und auch noch wusste, wo man eventuell eine SIM Karte her bekommt. Das Bier muss wohl sehr schnell alle gewesen sein, denn zwei Stunden später war keiner mehr da am Stand. Wir aber hatten unsere SIM Karte.
    Nach einen so leckeren gegrillten Calamare schauten wir bei einem Wassermelonenjuice ohne Zucker der Feuershow am Strand zu und waren mit dem Start auf dieser Insel wieder ausgesöhnt.
    Read more

  • Day172

    Kampf mit dem Titan-Trigger-Fisch

    April 17, 2018 in Malaysia ⋅ ⛅ 3 °C

    Marc hatte heute beim Tauchen eine besondere Begegnung mit einem Titan-Trigger-Fisch, einem Riesen-Drückerfisch. Die sind so um die 75 cm groß und normalerweise friedlich.
    Als Marc und die beiden anderen Taucher ca. 10 Minuten unter Wasser waren, kam völlig unerwartet und wie aus dem nichts der Riesen-Drücker-Fisch auf sie zugeschwommen....keiner hatte ihn vorher gesehen....und er war schnell und nicht friedlich oder desinteressiert gestimmt.
    Es ist Brutsaison und die Taucher sind versehentlich zu nah an sein Gelege gekommen...das war gar nicht gut. In der Brutsaison verteidigen die Riesen-Drücker-Fische ihr Gelege gegenüber allem, was diesem zu nahe kommt, auch gegenüber Menschen.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Riesen-Drückerfisch
    ....das Brutsaison ist, bekam besonders Marc zu spüren. Der Riesen-Drücker-Fisch attackierte ihn immer wieder. Marc konnte ihn nur rückwärts-schwimmend mit seinen Flossen, mit seinem Stick und der Kamera abwehren. Nach dem zweiminütigem Kampf hatte Marc 1/3 seiner Luft verbraucht und eine kleine Schnappwunde am Knöchel. Noch Glück gehabt, das hätte auch schlimmer ausgehen können.
    Als Marc vom Tauchen kam war er (verständlicher-weise) immer noch ganz aufgeregt, als er mir die Geschichte erzählte.
    Auf YouTube fanden wir dann ein spannendes Video über solch eine Attacke.
    https://youtu.be/gvk9-JIVTm8

    http://whereidive.blogspot.my/2013/12/perhentian-malaysia.html?m=1
    Am Nachmittag erzählte uns Richard, der zum chinesischen Bevölkerungsanteil Malaysias gehört, noch einiges Interessantes zum muslimischen Malaysia. So erfuhren wir, dass es hier auch eine Religionspolizei gibt, die durchaus auch Hotels checkt, ob da unverheiratete Pärchen ein Zimmer gebucht haben. Die Perhentian und Redang sind auch bei den Einheimischen so beliebt, da es hier nicht ganz so streng ist und man mehr Freiheit hat...das haben wir schon mitbekommen, denn zum Abend hat das ein oder andere junge Mädel schon mal das Kopftuch weggelassen.....auf der großen Insel gibt es nicht mal Polizei.😉
    Read more

  • Day169

    Liquid Sunshine

    April 14, 2018 in Malaysia ⋅ ⛅ 11 °C

    Erst einmal regnete es heute morgen als wir aufstanden🌦, aber das stört bei Temperaturen um die 30 Grad nicht so sehr...liquid Sunshine...😊
    Was machen wir die Tage auf Perhentian Island?
    Chillen, relaxen, tauchen, schnorcheln, Insel erkunden, zu Nachbarinseln mit dem Boot fahren, Tiere beobachten .....sich des Lebens erfreuen am weißen Strand und blauen Meer...
    Unser erster Weg führte uns nach dem Frühstück zum Diveshop. Jedes der sechs Resorts an unserem Strand hat einen eigenen Diveshop. Das Tauchen ist hier mit 14 Euro je Tauchgang richtig preiswert und morgen geht es los.
    Während wir uns noch gut im Tauchshop mit Richard von Borneo unterhalten haben, hörte auch der Regen auf. Besonders spannend fand ich im Tauchshop zu beobachten, wie malaysische Frauen mit Kopftuch sich zum Tauchen bereit machten....
    Nach einem leckeren Roti-Mittag gingen wir in der Hoffnung auf Schildkrötenbegegnung schnorcheln, einmal um die Ecke bei den Steinen....obwohl wir weit schwammen....es kam keine Schildkröte..., aber jede Menge andere Fische.
    Wir werden die nächsten Tage mal mit dem Taxiboot zum Turtlepoint fahren, um welche zu sehen...und dann mit Kamera.
    Von unserem Strand kommt man nur mit dem Boot weg oder über einen Dschungelpfad in 45 Minuten an einen anderen Strand. Straßen gibt es auf den Perhentian Islands nicht. Welch eine Ruhe. Was absolut herrlich ist, wir können den ganzen Tag barfuß im Strandsand laufen.
    https://www.google.com/amp/s/rucksacktraeger.com/perhentian-islands-malaysia/amp/#ampshare=https://rucksacktraeger.com/perhentian-islands-malaysia/
    Der kleine Stand, an dem es gestern kurzzeitig kaltes Bier gab, war heute geschlossen....wieder nix mit
    Feierabendbier.😉
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tanjung Suit