Malta
Il-Furjana

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 169

      Malta 2

      June 3 in Malta ⋅ ☁️ 26 °C

      03.06.2024
      Malta 2
      Valletta 1

      Guten Morgen Malta....Augen auf und raus aus dem Bett....das Frühstück wartet....
      Na ganz so schnell geht's nicht....bin ja nicht mehr die Jüngste...

      Aber jetzt sitzt ich beim Frühstück...genieße den Late und schau über die Stadt....der Himmel ist blau...die Sonne strahlt...

      Heute nehme ich mal die Fähre nach Valletta....habe ich beschlossen...
      Vorher muss ich noch an die Rezeption, die Umweltgebühr bezahlen...

      An der Rezeption wartet Zorana....wir haben ja schon wegen des Transfers geschrieben...

      Sie freut sich mich kennenzulernen und weiß zu berichten... dass ihre Mädels vom Service schon berichtet haben, dass ich eine ganz nette Dame bin....die nicht nur mit großem Koffer...sondern auch mit großem Rucksack reist.....klar halt Weltreise....

      Ich erkläre mich noch mal wegen der fehlenden Antwort zu dem Transfer vom Flughafen...aber alles gut...
      Aber Weltreise....wow...sie will mehr erfahren...
      Na wir haben uns jetzt zu morgen beim Frühstück zum Plausch verabredet...

      Ich stiefel los...1.3 km bis zur Fähre....geht schneller als gedacht...
      Es wartet auch schon ein Grüppchen vor dem Ticketschalter...
      3.80 Euro für hin und zurück bezahlt und schon sitz ich im Boot...

      Schön....Meer, Sonne, Wind und Wellen....viel zu schnell ist die Fahrt zu Ende....

      Sooo ....wo hin jetzt???
      Da....ein netter Mensch wirbt für eine Tour in die Stadt mit kleiner Rundfahrt und Erläuterung....
      Schon geht meine Hand hoch....ja...ich bin dabei....

      Na....so eine nette Dame wie ich wird gleich auf dem Beifahrersitz platziert...

      Schon bei den ersten Biegungen und Kurven fällt mir auf...ja Valletta ist sehr schön...

      Die Informationen sind ganz nett...ich bekomme vom Fahrer immer noch ne extra Schippe Infos....
      Warum gibt es so viele Balkone??
      Warum???
      Die Osmanen haben den Frauen nicht erlaubt auf die Strasse zu gehen.. .
      Das war ihr Fenster zur Außenwelt....

      Am Palast ist die Tour zu Ende....wir bekommen vom Fahrer noch die Top Highlights erzählt und schon kann meine Tour durch Valletta losgehen...

      Na und die starte ich natürlich im Palast....
      Es gibt zu meiner Freude Kombitickets..

      Was ist den da drin????
      Der nette Mensch hinter der Theke ist ganz aufgeregt....sucht Flyer...findet erst nichts...mobilisiert die Truppen...wird fündig...da kommt eine nette Dame mit einem Stapel Flyer...er entschuldigt sich für die Umstände und wedelt mit dem Flyer ...

      Ich bekomme eine ausführliche Erklärung und schlage zu....30 Tage Zeit hab ich mein Paket abzuarbeiten....

      Und los gehts.....viel Vergnügen...Danke schön....

      Der Palast ist großartig, die Erklärungen interaktiv.....tolle Säle und Hallen... Kunstwerke....beeindruckende Geschichte...

      Danach möchte ich gern Kaffee trinken...
      Gleich neben dem Palast sieht es ganz nett aus...
      Auf der Piazza stehen Tische des Café Cordina.... ujjjj die Törtchen, die hier vorbei getragen werden sehen aus wie kleine Kunstwerke.....

      Gut...ich suche einen Platz...
      Der Tisch ist nicht besonders sauber...was sicher auch der Kellner bemerkt ..
      Ich geb meine Bestellung auf...nee er bemerkt es nicht....aber selbst ist die Frau....warum schleppe ich sonst soviel Krempel mit mir rum und zücke ein Desinfektionstuch....

      Meine Bestellung kommt....gut er hat nicht verstanden, dass ich das Nusseis im Affogato haben wollte statt der Vanille...und auch die hübsche Törtchen Kreation....sieht nur gut aus und schmeckt .....nach nichts....

      Das Schlimmste allerdings sind die ollen Tauben....die wirklich sehr krank aussehen und mich und mein Törtchen attackieren....

      Nicht schön.....einmal nicht hingeschaut ...schon sitzen sie am Teller wie der Froschkönig.....

      Buh....bloß schnell bezahlen und weg hier...
      Trinkgeld???? Ich glaube ich höre nicht recht ....fragt mich der Kellner allen Ernstes...nach Trinkgeld...?

      Ähhh neee...der Tisch dreckig....das Essen nicht lecker...Wunsch nicht erfüllt....sorry...bin ja sonst nicht so....die Taubenattakte hat dafür gesorgt....dass ich hier nur weg will.....da zieht er ab....

      Puhhh danach brauch ich erstmal Bewegung....ich schlender durch die schönen Gassen ...ohh ein kleiner Kunsthandwerksmarkt....

      An einem Stand mit Schmuck bleib ich hängen.....sehr hübsche Armbänder...
      Der Stand ist verweist....na vielleicht kommt noch jemand...
      Hatte in den diversen Souvenirshops schon einiges Nette gesehen...
      Aber hier ist es selbstgemacht....und das Schild berührt mich, dass ich dazu beitragen kann...den Traum von jemandem zu erfüllen....

      Die Dame vom Nachbarnstand kommt.....wir diskutieren die verschiedenen Motive....
      Bis die Inhaberin erscheint....
      Ich präsentiere meine Favoriten...probiere alles durch....und kann mich nur schwer entscheiden....letztendlich entscheide ich mich für das erste Stück, dass mir ins Auge gefallen ist...

      Meine Erkundungstour geht weiter...ja wirklich hübsch ist es hier...
      Sooo nun brauche ich noch eine schöne kulinarische Erfahrung....mal schauen wo ich fündig werde...

      Man bin ich froh.....nicht zum ersten Mal....dass es Google gibt...
      Meine Wahl fällt auf das Palazzo Preca...gehobenen Küche...

      Es liegt in einer kleinen Gasse und hat eine gediegene Ausstattung...
      Mmmhhhh mit der Speisekarte kann ich was anfangen....

      Es gibt Austern mit Sektchen und lecker Entenbrust....und schmeckt hervorragend...die Kellnerin ist sehr nett und bremst mich ein bisschen...meine Augen sind schon wieder sooo groß...größer als mein Magen...
      Aber es ist sooo eine leckere Speisekarte....

      Zum Absacker gibt es Kaffee und Limoncello....dann kann ich mich nur noch zu Fähre zurück schleppen....

      Buhh es ist schon spät.....eigentlich müsste ich einen Aufpreis für die Fähre bezahlen.....werde aber nur durchgewunken.....zurück im Hotel...freue ich mich auf eine Dusche und mein bequemes Bettchen.....
      Read more

    • Day 7

      Day 7 Valletta

      June 26, 2022 in Malta ⋅ ☀️ 29 °C

      Back to valletta after whistle stop drive around some of the island, time for beer 🍺

      Quite a nice city surprised at how hilly it actually is, luckily the streets are narrow so there's some shade in this heat.Read more

    • Day 7

      Last hours in Valletta

      October 24, 2022 in Malta ⋅ ☀️ 24 °C

      For our last full day in Malta, we met at 4pm with Pénélope on our favorite meeting spot, the Triton Fountain, and after a well-deserved ice, we headed to the lift that would bring us down to the level of the ferry boat.
      We crossed a few buildings like the Malta Stock Exchange or the outdoor theater, but also crossed a very agreeable garden, the Upper Barakka garden, set on the top of the Valletta rock, with a gorgeous view on the port as well as the three cities.
      In the corner of this garden, an impressive elevator brought us down to the sea level, where we boarded the ferry to cross to Cospicua.
      Read more

    • Day 3

      Malta

      December 24, 2022 in Malta ⋅ ⛅ 17 °C

      Heute erster Landgang Malta wir gingen alleine in die Schöne Alt Stadt mit dem Lift oben angekommen Liefen wir durch die Strassen von Malta City 😀das Positive es dann nur noch abwärts zum Schiff👍👍🤣🤣
      19.00 Uhr ist Abfahrt von Malta Richtung Ägypten das wir nach 2 Seetagen erreichen.
      Wir versuchen auch von unseren Sehr Stressigen und Termingedrängten Seetagen zu Berichten.

      Heute Abend findet die Grosse Weihnachtsfeier statt👍😎
      Read more

    • Day 7

      Nytt land for meg

      October 25, 2023 in Malta ⋅ ☁️ 25 °C

      Ja da har dagen vært tilbragt på Malta, her har jeg aldri vært før. Hadde først en historisk vandring i Maltas opprinnelige sentrum motsatt side av havna for Valetta. Før turen gikk til sydkysten og en koselig fiskerlandsby med maleriske fiskebåter.

      Til slutt var vi ved den dramatiske vestkysten med sine steile klipper.
      Read more

    • Day 1

      8 hours in Madrid (Pre-flight )

      November 22, 2023 in Malta ⋅ 🌧 63 °F

      We have wanted to visit Malta for ages and the stars aligned for a trip to celebrate Paul’s birthday and Thanksgiving this year. We have enjoyed taking the high speed train from Malaga to Madrid so we decided to build in 8 hours in the capitol city before our flight to Malta.
      On a previous visit we didn’t have time to fully appreciate the Thyssen Art museum so this was our main focus. We ended up staying in the “La Letras” neighborhood https://www.spain.info/es/lugares-interes/barri… for its proximity to the museum and charm!
      Before reaching the museum we stumbled across a tapas bar and were talked into the grilled octopus (which was delicious!) Hearing that it was Paul’s birthday, the owner treated us to a biscotti-style brownie with a candle for dessert!
      The museum was wonderful, we’ve included some of our favorites in today’s photos.
      After a great dinner at Bakan (Mexican) we enjoyed ‘vermouth on tap’ at Revoltoso Prado.
      We are off to a great start!
      Read more

    • Day 22–25

      Malta our last stop

      April 14 in Malta ⋅ 🌬 22 °C

      Walking through Valletta the first time I am reminded of Venice. It seems like everybody here is a tourist, of course, including us. Is it like Venice where nobody actually lives in the city apart from the tourists? Turns out that's not quite correct. When you look over the harbor you can see quite dense housing everywhere and although the main thoroughfare of Felicia is wall-to-wall tourist, you do still see locals. You also see evidence of apartments down the many tiny, narrow side streets with their balcony windows built out over the street.

      Malta is such an ancient historic place built on sandstone which is still being quarried. Historically it can be traced back to Neolithic times. Christianity was brought to Malta by the Romans in 60 AD, then came the Arabs, the Normans and for a while Malta was controlled by Sicily. The French were here for a brief period of time before Malta requested help from the English and evidence of that time until Independence is everywhere. It is however still very much both a European country and yet British. They are in the EU and euro is the currency.The cars drive on the left and English and Maltese are the two official languages. The Maltese language derives from its early Arabic roots. It is hard to escape the influence of the Catholic church. Church spiers can be seen everywhere. They must have been significant wealth because the churches are very ornate.

      Our hotel is very well located in the center of Valletta and we have a balcony overlooking some of the city's spectacular buildings. We have been advised to seek out the gardens close to the hotel and we go there for our morning coffee every day. The gardens sit at the top of the hill of which there are many, overlooking the stunning harbor and bays. This place has been a fortress for centuries and battlements are everywhere clearly to defend the country. The first day, over coffee we hear the sound of cannon fire, which scattered the vast number of pigeons that live in this small garden. The 12:00 salute is undertaken everyday where one cannon is fired by an officer in a British army uniform. Originally the cannon signalled it was mid day so sips could keep accurate time.

      Bob takes a tour of the bunkers and war rooms. Used by different armies including NATO. It might be a very small country in the Mediterranean but it's strategic. Unsurprisingly I did not go on the tour.

      It is easy to see why Malta is so popular with tourists and it's relatively cheap. It is very pleasant walking the streets as we do the first couple of days. Just looking at the houses, buildings and churches. The only issue is Valletta is built on a hill and one concession for pedestrians is a lift at the bottom for €1. Haven't tried that yet but can see very well why it is necessary. I can't imagine any local becoming overweight here. Everyone would be fit.
      Read more

    • Day 12

      Königsmund bei Nacht!

      May 29 in Malta ⋅ ☀️ 22 °C

      Guten Abend aus Malta!

      Der Mittwoch ist durch. Bergfest!

      Heute haben wir im Unterricht ein bisschen über das politische System Maltas gesprochen. In zwei Wochen sind hier Wahlen. Zwei Parteien System. Konservative und Linke, jedoch beide nicht frei von Korruption. Aktuell bekommen alle Malteser die wahlberechtigt sind als Wahlgeschenk 120 Euro in den Briefkasten von der Labour Partei. Crazy aber in Malta erlaubt. Naja, denke das sagt erstmal recht viel aus.

      Ansonsten hab ich heute mal die MSC Europa geknipst auf dem Weg zur Schule. Das sechstgrößte Kreuzfahrtschiff der Welt. Das erreicht jeden Mittwoch Malta und legt Freitags wieder ab. Ist immer ein Highlight und wird mit Kanonen begleitet, warum auch immer.

      Heute Abend war ich in der ehemaligen Hauptstadt Maltas, Medina. Früher hieß die Rabat. Nachdem Malta aber kurzzeitig mal in die Hand der Osmanen fiel hat man sie in Mdina (Arabisch für Stadt) umgetauft. Mdina bei Nacht ist wirklich einem Besuch wert. Es ist tatsächlich als würde man durch einen Game of Thrones Cast laufen. Ich war an Goldfingers Platz, also der Ort an dem er bei Game of Thrones "wohnt" und natürlich am Eingangstor Mdinas, das zugleich das Eingangstor Königsmunds ist! Für Game of Thrones Liebhaber also super!

      Nun geht's Schluffe um morgen wieder frisch zu sein.
      Read more

    • Day 6

      Marsaxlokk

      June 9 in Malta ⋅ ☀️ 28 °C

      Today we took the HopOn HopOff open topped bus for a circulsr tour of the southern area of Malta. We got off at Marsaxlokk, a picturesque fishing village, which is a tourist hot spot on Sundays due to the market. Stalls line the waterfront selling every bit of tat you can imagine plus fruit & veg stalls and the well-known fish market attracting locals and tourists alike.
      We found a quiet cafe away from the crowds to enjoy a beer and a bit of shade. The many restaurants here are well known for their fish but we weren't hungry enough and the crowds put us off.
      After a couple of hours there, we hopped back on the bus and finished the circular route, hopping off at the stop just across the road from our hotel.
      Fish dinner at the hotel tonight on the roof terrace.
      Read more

    • Day 10

      Première vente

      April 18, 2023 in Malta

      Ce matin nous avons réalisé notre première vente solo.
      De l'accueil du client, à l'explication des différentes excursions que nous proposons, jusqu'à la vente finale.😃

      Notre objectif de 1 000€ de tickets en deux semaines à déjà été atteint hier 💪

      Nous nous sommes fixé un nouvel objectif de 300€ en deux jours.
      Afin arriver à un total de 1 300€ à la fin de notre stage jeudi🙃
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Il-Furjana, Floriana

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android