Morocco
Essaouira Province

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Essaouira Province
Show all
Travelers at this place
    • Day 92

      Essaouira

      January 31 in Morocco ⋅ ☁️ 21 °C

      Gestern war Fahren angesagt. Von Agadir fuhren wir ins 260 km entfernte Essaouira. Hier stehen wir auf dem ca. 20 km vor der Stadt liegendem Campingplatz Esprit Nature. Der Platz ist nur über eine Waschbrett Piste zu erreichen. Die letzten 4 Kilometer haben es in sich.

      Essaouira, die Stadt der Kontraste, präsentiert sich uns wie eine zweigeteilte Medaille. Auf der einen Seite erlebten wir die Schönheit, die wir in den malerischen Gassen der Medina und am bezaubernden Hafen entdeckten. Die historische Atmosphäre, die von den blauen Fischerbooten und den antiken Steinmauern geprägt ist, schuf eine Kulisse voller Charme und Geschichte.

      Am Hafen faszinierten uns nicht nur die bunten Boote, sondern auch der Duft von frischem Haifisch und Sardinen, die direkt von den Fischerbooten angeboten wurden. Die lebendige Medina mit ihren Handwerksläden und freundlichen Einheimischen lud uns ein, die Vielfalt der marokkanischen Kultur zu erleben.

      Jedoch offenbarte die andere Seite der Medaille eine düstere Realität. Abseits der touristischen Pfade stießen wir auf eine vermüllte, heruntergekommene Stadt, in der einige Bereiche im Verfall begriffen waren. In den Ruinen lebten Menschen unter unmenschlichen Bedingungen, was uns mit einem Gefühl der Beklommenheit zurückließ.

      Die zerrissene Medaille von Essaouira spiegelt die Herausforderungen wider, mit denen einige Teile der Stadt konfrontiert sind, während andere in ihrer historischen Pracht erstrahlen. Diese Dualität mahnt dazu, die Vielschichtigkeit von Orten wie Essaouira zu erkennen und sich bewusst zu machen, dass hinter der touristischen Fassade oft auch soziale und wirtschaftliche Herausforderungen existieren.
      Read more

    • Day 15

      Essaouria

      February 6 in Morocco ⋅ ☀️ 20 °C

      Heute an meiner Motorradjacke den Reißverschluss reparieren lassen. Wollte ich letztes Jahr schon machen kam aber ein Kuh dazwischen. ZUERST MUSS MAN SICH EINEN laden suchen, der passende Reissversxhlüsse hat, dann einen Schneider der ihn einäht. Nach zwei drei Stunfden zahlt man 6 euro und ist glücklich. Ich spreche kein Wort französisch, aber die Leute hier sind riesig hilfsbereit.Read more

    • Day 55

      Ein Tag in Essaouira

      February 17 in Morocco ⋅ 🌬 21 °C

      Wir wollen heute nach Essaouira fahren. Von hier aus sind es nur 25 Min. mit dem Auto. Natürlich nehmen wir 3 Rucksacktouristen mit die in Sidi Kaouki auf der Straße gesessen sind😁. Essaouira hat eine sagenhaft schöne, sehr große Medina. Man könnte hier nur Bilder machen und einkaufen, sehr gefährlich🙈. Am Hafen gibt es lauter Fischerstände, die ihren frischen Fisch anbieten (er wird dann nebenan auf einem kleinen Platz gleich gegrillt). Ein paar Meter weiter gehen wir dann Fischessen. Dort können wir ihn uns auch aussuchen (Shrimps, 2 Doraden, 6 Sardinen, 2 Garnelen, 6 kleine Tintenfische) bekommen Brot, Salat sowie ein Getränk dazu und das Ganze für nicht einmal 15€ (2Pers.). Zur Info, gestern und heute hatten wir eine Windstärke zwischen 30-40km/h, teilweise war es schwer gegen den Wind zu gehen und den Sand haben wir jetzt überall, aber macht ja nix 😬
      Zum übernachten fahren wir zurück nach Sidi Kaouki und bekommen heute einen Platz mit direktem Blick auf den Strand👍😎👍.
      Read more

    • Day 21

      Essaouira, Marrakesh-Safi, Morocco

      May 14, 2022 in Morocco ⋅ ⛅ 20 °C

      Nach ein bisschen lesen an der Klippe sind wir wieder bereit, ein neuer Stadtausflug steht an. Nach den Erlebnissen in Casablanca ist unsere Begeisterung noch gedämpft. Das Ziel ist der Medina, eine Art fest bestehender Markt für alles, in Essesuera. Dort angekommen bin ich positiv überrascht, das komplette Gebiet innerhalb der großen weißen Stadtmauern ist der Markt. Innen befinden sich hunderte kleine und schmale Gassen die wie in einem Labyrinth von Lädchen zu Lädchen führen. Überall wollen Leute einem etwas verkaufen. Es ist nicht voll, trotzdem sieht man einige Touris, welche von den Händlern schon in alle möglichen Kopftücher eingewickelt wurden. Bemerkenswert ist auch die Anzahl an Künstlern, die hier ihre Skulpturen und Gemälde verkaufen. Ulkige aus Fahrradketten und Einspritzpumpen geschweißte Pferde in Originalgröße finden sich hier an.
      Nach nur zwei Stunden langt und der Rummel und wir fahren weiter an einen Strand. Dieser entpuppt sich auf einmal als Wüste. Kleine Dünen aus warmen Sand umspielen die liegengeblieben kleinen blauen Fischerbötchen, die teilweise seit Jahren kein Wasser mehr gesehen haben. Einfach nur im Sand liegend und die kleinen warmen Körnchen durch die Finger rauschend beschließen wir noch einmal weiterzuziehen. An unserem dritten Ziel finden wir endlich einen Schlafplatz. Kurz vor Sonnenuntergang sitzen wir an der Steinküste und trinken endlich das Bier, welches ich ausversehen aus Deutschland geschmuggelt habe mit ein bisschen kalter Limo und schauen Kalamarifisvher beim Angeln zu. Die Locals möchten sich mit uns unterhalten, wir sind hier die Dorfattraktion, doch durch das riesen Sprachhindernis kommt, außer viel lachen, nichts zustande. Google hilft uns nicht viel weiter und übersetzt uns auch nur das Achmet anscheinend beruflich "Diener in der Sprinkelanlage des Wals" ist. Müde und kaputt liegen wir dann auch schon in der Koje.
      Read more

    • Day 19

      Essaouira

      September 21, 2022 in Morocco ⋅ ☀️ 24 °C

      Wie erwartet, diente unsere letzte Station in Marokko der Erholung und des Abschaltens. Das hat die Küsten- und Hafenstadt Essaouira definitiv gehalten! In der kleinen, aber sehr feinen Medina mit ihren blau-weißen Häusern gönnten wir uns eine „kleine“ Wohnung für uns zwei. Auf drei Etagen inklusive Dachterrasse konnte man sich wirklich wohlfühlen. Die Tage verbrachten wir vor allem mit Schlemmen und Chillen, weshalb von dieser Station auch nicht allzu viel aufregendes zu berichten ist. Aber nach all dem Trubel und den Anstrengungen der Stationen zuvor, schadete uns ein bisschen Erholung ich definitiv nicht.

      Essaouira hat auf jeden Fall einiges an architektonischer Vielfalt sowie kulinarischen Genüssen zu bieten. Unser Highlight war das Essen im Hafen der Stadt. Zig Fischverkäufer, die ihren Fisch von den lokalen Fischern am Morgen beziehen, bieten tagtäglich eine reiche Variation an Meeresköstlichkeiten an. Zu sehr moderaten Preisen besorgt man sich den Frischfisch und Meeresfrüchte wie Calamari, Scampis oder Flusskrebse und setzt sich an einen der zahlreichen Grills, die wie Imbissstände eine Grillung der erworbenen Fische gegen einen schmalen Groschen anbieten. Zusammen mit Brot, Oliven und Salat haben wir uns anschließend unsere Auswahl an Fisch einverleibt. Sehr empfehlenswert und auch für Vegetarier auf deutschem Staatsgebiet geeignet 😅

      Nach Bus- und Zugreise sowie einer weiteren Nacht in Casablanca ging es dann zurück zu unserem Ausgangspunkt der Reise durch das Land: zum Aeroport Casablanca Mohamed V mit Ziel: Zuhause? 👀

      Pff, das wars noch nicht! Nächstes Ziel Venezia 🇮🇹
      Read more

    • Day 95

      Essaouira

      December 4, 2022 in Morocco ⋅ ☁️ 18 °C

      Impressionen eines wechselhaften Tages in der Stadt. Der angekündigte Sturm schickt seine Vorboten voraus und sorgt für dramatische Stimmungen.

      Der Ort hat sich gegenüber meinen ersten Eindrücken vor zwanzig Jahren deutlich gewandelt. Während mir von damals eine quirlige Lebendigkeit, intensive Gerüche und Geräusche, bunte Farben und Formen in Erinnerung sind, so war's diesmal viel moderater, viel weniger Menschen und viel weniger Durcheinander. Zudem viele marode und in Renovation befindliche Häuser. Ob das den Covid-Folgen zuzuschreiben ist?

      Irgendwie schade, wenn der Charme des Urtümlichen zunehmend gebändigt wird; und auch die ehemals aufdringlichen Händler vermisse ich geradezu - viele von ihnen sitzen heute in ihre Handys vertieft hinter der Auslage und realisieren kaum, dass man vorbeigeht.

      Doch es werden wieder neue Perlen erblühen. Das Café Sisterhood mit Vintage-Laden (https://g.co/kgs/k9UosK) ist eine solche, erst vor einer Woche eröffnet in originell und liebevoll gestalteten Räumen, sehr herzliche und aufmerksame Atmosphäre und ein wunderbar leichtes Menü (Avocado-Salat, marokkanische Teigtaschen, zum Dessert ein hervorragendes Mousse au chocolat) zu einem mehr als fairen Preis (60DH).
      Read more

    • Day 84

      Marocco ist weiter

      December 6, 2022 in Morocco ⋅ ☁️ 18 °C

      WM2022, Achtelfinale, Public Viewing in Essaouira.
      Viele Menschen, aber kein dichtes Gedränge., einfach tolle Atmosphäre.
      Die Marokkaner feiern friedlich den Sieg über Spanien und wir konnten teilhaben an dem Jubel.Read more

    • Day 40

      Essouira

      March 12, 2023 in Morocco ⋅ 🌙 19 °C

      Die Autofahrt war wirklich anstrengend für mich. In Casablanca wollte ich eigentlich in Rick's Cafe essen gehen. Dort wurde der Film " Casablanca" vor ungefähr 60 Jahren gedreht." Schau mir in die Augen Kleines"
      Es gab einen Türsteher auf der Karte standen Dinge von denen ich nicht mal wusste, dass man sie essen kann. Die Gerichte waren ungefähr vier mal so teuer, wie in einem normalen Restaurant. Ich bin einfach weitergefahren, völlig überkandidelt!
      Als ich ankam hat mich Jorge aus einem Cafe abgeholt. Er ist vor 20 Jahren von Buenos Aires nach Marokko eingewandert. Das erste Mal das der Hausbesitzer mit im Haus lebt und morgen das Frühstück serviert. Sonst immer marrokanische Angestellte. Ich kam pünktlich zum Sonnenuntergang auf die Dachterasse. Der Hammer!!! Sooo schön! Essouira ist insgesamt etwas aufgeräumter, sauberer, feiner, europäischer..bisschen hippie auch :-)
      Read more

    • Day 41

      Ca va? Tout es bien!!!

      March 13, 2023 in Morocco ⋅ ☁️ 17 °C

      Besser geht es nicht! Ich habe neun Stunden ohne Unterbrechung geschlafen. Seit dem ich unterwegs bin* sechs Wochen* der beste Schlaf! Und dann das Frühstück mit dem wunderbaren Ausblick!
      Und 30 Grad, Zeit für mein schönstes Kleid!Read more

    • Day 41

      Fish and beach

      March 13, 2023 in Morocco ⋅ 🌬 23 °C

      Morgens war ich auf dem Fischmarkt. Ein bisschen wie in Hamburg, ausser das es in Hamburg keine Seeigel und Seeschlangen gibt.
      Am Strand bin ich so lange gegangen bis ich alleine war dann habe ich mich auf eine kleine Düne gelegt! Perfekt!
      Jetzt warte ich auf meine Tajine! :-)
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Essaouira, Essaouira Province, الصويرة, Provincia de Esauira, Essaouiran provinssi, Provincia di Essaouira

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android