New Zealand
Hayes Creek

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

4 travelers at this place

  • Day34

    Essen - ein wichtiges Kapitel

    March 14, 2017 in New Zealand ⋅ ⛅ 18 °C

    Ja das Essen ist nicht nur grundsätzlich wichtig, sondern im Ausland auch immer besonders amüsant und natürlich vieeeeeel besser als daheim (bis auf das deutsche Brot, Kaiserschmarrn, Fondue, Brezen, und und und).
    Fangen wir an mit der Kiwi! Die habe und werde ich hier nicht essen können. ALLE werden exportiert und dafür italienische importiert! Gut, soviel zur Ökobilanz.

    Weiter geht's mit unglaublich leckeren Avocados, Orangen, Pfirsichen, Pflaumen in tausend Farben und den Kiwanos..muss noch herausfinden ob das ne Tante der Kiwi ist.. ich nenn es Kiwi-Igel und schmeckt wie eine Banane mit Salatgurkenkonsistenz und nem Schuss Zitrone.
    Heut hat der Bus an einer Plantage angehalten und der FruitShop war ein kunterbunter fruchtiger Traum!

    Dann natürlich ganz amerikanisch Mc, KFC, Wendy's (nein ich schick dir kein Burger!), Pizza Hut, Fastfood und Slowfood Burger round and round..am besten sind die FishBurger.

    Fisch gibt's aber meistens in Form von Fish n Chips, ohne Essig! Muscheln, Austern, Garnelen gibt's auch zahlreich, stehen aber nicht auf meinem Speiseplan, da Restaurants eher selten Besuch von mir bekommen. Den englischen Einfluss schmeckt man auch in den variationsreichen Pies, mit Fleisch, Gemüse, Feta..hmmmmm, nur der mit Ziege war, wie er sich anhört..ziegig!

    Zum Fisch passt natürlich Wein! NZ ist bekannt für den ausserordentlich exquisiten Sauvignon Blanc! Und der ist ausserordentlich exqisit....teuer! Aber nicht nur Wein, sondern auch Cider und das bekannte Craftbeer. Die Maiselsmitarbeiter hätten hier ihre wahre Freude und Schule. Es gibt mehr Craftbeer als Standard Ale.
    Alkohol ist generell teuer, es gibt ihn v.a. in speziellen Liquor Stores zu kaufen. Ich war ja schon irgendwie geschmeichelt als ich meinen Ausweis für eine Flasche Cider zeigen musste. Dann war ich schon irgendwie genervt, weil meine ID nicht akzeptiert wurde und ich ohne Cider weiterziehen musste. Der Reisepass lag schön ganz unten im Rucksack.
    Was man aber ohne Pass bekommt, ist GingerBeer. Hat nix mit Bier zu tun sondern ist Ingwer Limonade. Fein! Das importiere ich!

    Und das schönste Shopping für mich (neben Outdoor Shops) ist in Supermärkten. Hier gibts noch echten Pumpernickel, Bavarian Bread (sind Sonnenblumenkerne unser Markenzeichen?), echtes Swiss Bread in Form von Toastbrot (was ist denn das liebe Schweizer?), Ovaltine (sind ein paar Buchstaben im Ozean untergegangen?) Und für die Hunde gibt's 3kg Streichwurst Bruno..gut dass da 'chicken' oder 'lamb' draufsteht, sonst könnte man noch meinen, da sei 'Hund' drin.
    Ach ja und woran merkt man dass Ostern kommt???
    Am Schoggi Kiwi, der sein Schoggi Ei brütet!

    Ganz wichtig ist ja dass der Tag gut beginnt, mit super Cappuccino (das können die hier!) und Muffin oder Pancakes..hmmmm mit Ahornsirup! Aber nicht zu verwechseln mit den Pancake Rocks (Gesteinsformationen, nicht zum Anbeissen).

    In dem Sinne an Guadn oder Prost, ich hör jetz bei einem Cider dem Gitarristen im Irish Pub zu!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Hayes Creek

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now