New Zealand
Rawengaiti Island

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
4 travelers at this place
  • Day17

    Whangamata, Whenuakura (Donutinsel)

    January 13, 2020 in New Zealand ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute Morgen haben wir eine freundliche Aufforderung von der örtlichen Councilbeamtin erhalten, doch bitte unseren Campingplatz zu räumen, da es an der Stelle wohl nicht erlaubt wäre mit einem Campingmobil zu stehen. Sie hat dabei aber die ganze Zeit sehr nett gesprochen und gelacht. Der arme Daniel musste dann um halb acht umparken🙄
    Wir standen dann direkt am Hafen von Whangamata und haben dort direkt auch lecker Frühstück an einem Foodtruck bekommen. Danach ging es auf zur Paddeltour rund um Whenuakura (Donutinsel). Das war eine von drei kleineren, vorgelagerten Inseln welche vulkanischen Ursprungs sind. Die Insel ist jedoch mit Kajaks und Standups im Inneren befahrbar. Man fährt von der Wasserseite aus in eine Höhle und plötzlich ist man in einer anderen Welt. Die Decke der Höhle ist vor einiger Zeit zusammen gebrochen und von Innen hat man daher freie Sicht in den Himmel. Es ist wie ein kleines Atoll mit Bäumen und Strand und allem. Wirklich toll. Man darf das Boot aber nicht verlassen. Auf einer anderen Insel haben wir dann einen kleinen Badestopp eingelegt und das türkisblaue Meer genossen. Martha hat in der Zwischenzeit einen Surfkurs besucht. Wir sind dann natürlich auch gleich zuschauen gegangen als unsere Tour zuende war.
    Hat sie wirklich super gemacht.
    Heute schlafen wir auf einem Campingplatz in der Nähe von unserem nächsten Ausflugsziel, damit der Weg morgen nicht mehr so weit ist😊
    Read more

  • Day94

    Donut Island Kayaking

    February 29, 2020 in New Zealand ⋅ ⛅ 25 °C

    Gestern Abend sind wir noch lang in den Norden gefahren, gleich heute um 9 Uhr im Kayakshop in Whangamata, um eine weitere Kayak Tour zu buchen. Es klappt alles und wir stürzen uns um 10 Uhr in die Wellen... "stürzen in die Wellen" passt ganz gut, denn beim Rausfahren bricht eine Welle direkt über uns und versenkt uns fast. Aber nur fast 😉
    Weiter draußen erreichen wir die Donut Island, eine Insel die durch ein Erdbeben von einem nahegelegenen Vulkan entstammt. Eine von Wellen im Laufe der Zeit ausgespülte Höhle führt ins Innere der Insel. Die Höhle führt zu einem Becken in der Mitte der Insel. Würde man über der Insel fliegen, sähe diese aus wie ein Donut, daher der Name.
    Das Problem bei solch einer Höhle ist, dass Wellen hineingespült werden und hierbei ziemlich heftige Auswirkungen haben können. Gerade wenn man sich auf einem Kayak in der Höhle befindet. Aber unser Guide ist sehr cool und warnt uns immer, wenn mal wieder eine größere Welle kommt. Es ist dennoch eine Herausforderung das Kayak zu manövrieren.
    Als wir wieder draußen sind, schauen wir uns weitere Inseln und deren Umgebung an und machen eine Pause an einem ruhigen Strandabschnitt, bevor wir uns auf den Rückweg machen.
    So schwer das hinausfahren aufs Meer war, so schwer ist auch das anlegen an Land wieder... Oder sogar noch schwieriger.
    Eine große Welle schaffen wir gerade so, jedoch haut uns die zweite völlig um. Aber es ist nichts passiert... Wahrscheinlichkeit ohne umstürzen hinauszukommen liegt laut dem Guide bei <25%...Quote hat bei uns gepasst 😅
    Read more

You might also know this place by the following names:

Rawengaiti Island