New Zealand
Rochfort Park

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

16 travelers at this place

  • Day97

    Craters of the Moon

    January 29 in New Zealand ⋅ 🌧 18 °C

    Früh Morgens erkundeten wir das hinter dem Campingplatz liegende Wairakei Thermal Valley, eine Landschaft mit geothermischen Eigenschaften. Als nächstest gings zum Huka Falls, wo 220’000 Liter Wasser pro Sekunde den Wasserfall hinabgespühlt werden.
    In den 50er Jahren wurde ein Stück Land im
    Norden von Taupo plötzlich heiss und begann Dampf abzulassen, da ein Erdwärmekraftwerk den Grundwasserspiegel senkte. Krater mit kochendem Schlamm und dampfende Löcher taten sich auf und so entstanden die Craters of the Moon. Auf einem Holzweg spazierten wir vorbei an blubbernden Kratern, Schlammpools und Dampföffnungen. Der Geruch vom schwefelhaltigen Nebel war sehr speziell. Nach einer guten Stunde waren wir mit dem Rundgang durch das geothermale Gebiet fertig. Da sich das Wetter am Nachmittag verschlechterte, fuhren wir nach Ohakune.
    Read more

  • Day43

    Neuseeländische Campingplätze

    February 21 in New Zealand ⋅ ☁️ 22 °C

    Neuseeländische Campingplätze sind - anders.

    Die nordamerikanischen Nationalparkcampingplätze zeichnen sich beispielsweise durch ihre landschaftlich tolle Lage aus - und große Stellplätze. Dafür gibts oft nur minimale Infrastruktur (Plumpsklo). Die privaten Campingplätze haben meisten „Full Hook Up“ (Wasser, Strom, Abwasser), das vermissen wir in Europa und hier. Über die italienischen Campingplätze fällt mir nicht viel ein, was positiv auffällt (außer die teilweise tolle Lage am Strand).

    Hier in Neuseeland ist „Clamping“ angesagt: die Infrastruktur ist meistens unglaublich. Heiße (!) Duschen, die Sanitärräume immer sauber und gut riechend, eine Großküche zum Kochen und Abwaschen (eine neuseeländische Spezialität sind „Superheater“, man kann sozusagen kochendes Wasser zapfen, für Nudelwasser praktisch). Abwaschmittel ist Standard. Dann gibt es eigentlich immer einen Kinderspielplatz, eine Laundry. Ein Spielzimmer (heute z.B. mit Duplo Eisenbahn) ist auch oft dabei, auch ein Aufenthaltsraum zum Lesen/Internetsurfen. Der Campingplatz hier hat dort ein Klavier stehen, in Queenstown gab es einen gemütlichen Kamin. Und eine Grillgelegenheit ist auch überall zu finden 🙃 In Summe ziemlich viel Luxus, nicht ? Aber ein wesentlicher Kritikpunkt über alle neuseeländischen Klos - das Klopapier ist immer einlagig (...)

    Als Beispiel die Sanitäranlagen von hier (Ohakune)...
    Read more

  • Day50

    Ohakune

    November 12, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 7 °C

    12.11.2017 sind noch in Ohakune. Im winter ist hier sicher mehr los. Allerdings ist der Tongariro Track weltbekannt und wir haben uns versucht. Allerding sind wir vom Südzipfel her aufgestiegen da das Wetter am Nordhang bei -4°C lag. Wir haben es bis 1100m geschafft, eisigkalt, danach waren wir "breit". Nichts mehr gewöhnt. Allerdings insgesamt 4 h steiler Auf und Abstieg. Trotz der Kälte und eisigem Wind kamen uns Wanderer in kurzen Hosen und Turnschuhen entgegen. Es geht also auch ohne Jack Wolfskin und Deuter.Read more

  • Day49

    Ohakune

    November 11, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 7 °C

    11.11.2017 Ohakune Campingplatz. Von hier wollen wir morgen eine Wanderung auf den Vulkan starten. Tongarion Alpin Crossing. Haben uns vorsorglich Winterhandschuhe gekauft. Es soll kalt werden morgen.

You might also know this place by the following names:

Rochfort Park

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now