Oman
Muntazah Hawīt Najam

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
7 travelers at this place
  • Day7

    Sinkhole

    October 24, 2019 in Oman ⋅ ☀️ 33 °C

    Seit heute haben wir unser Auto für ein paar Tage und haben gleich die erste Tour in Richtung Osten an der Küste entlang gemacht.

    In einem Geländewagen lässt es sich ganz gut fahren😎 Außerdem sind die Straßen schön leer und mit einem Tempolimit von 120km/h (auf 130km haben wir 61 Radarkontrollen gezählt!) fährt es sich ganz entspannt.

    Unser erster Stop war das Sinkhole bei Bimmah.
    Hier ist ein Teil der Oberfläche eingebrochen. Das Loch wird unterirdische vom Meer mit Wasser gefüllt und ist an der tiefsten Stelle 20m tief.
    Read more

    Ralf Hagemann

    Schöne Bilder, tolle Farben .....

    10/26/19Reply
     
  • Day33

    Bimmah Sinkhole

    November 13, 2017 in Oman ⋅ ☁️ 12 °C

    Der Krater eines Mondgesteins (wie es die Einheimischen glauben) oder eine eingestürzte unterirdische Höhle (wie es Geologen behaupten)?

    Auf jeden Fall eine tolle Stelle für einen kurzen Stop direkt neben der Autobahn. Auch um den Jugendlichen beim Sprung aus knapp 20 Meter Höhe ins riefe Wasser zuzuschauen.Read more

    Reiselife.com

    Hey, ich verfolge eure Oman Reise schon länger! Tolle Bilder! Ich werde im Februar auch im Oman sein! Wir wollen auch in die Wüste. Dann brauchen wir einen 4x4, oder? Habt ihr eine Wagenempfehlung?

    11/13/17Reply
    Jürgen und Brigitte

    Hallo Steffi, Danke für dein Feedback und schön, dass dir unser Blog gefällt. Du kannst dich auf den Oman freuen. Ich würde euch auf jeden Fall einen 4x4 empfehlen, denn wir kommen ständig an Stellen, wo es mit einem normalen Auto nicht mehr weitergehen würde. Egal ob dies in den Bergen, in der Wüste oder in einem Wadi ist. Ein 4x4 ist immer hilfreich und macht einfach auch Spass (das sagen wir, wo wir beide im „normalen“ Leben kein Auto besitzen). Wir haben bei Europcar einen Toyota Prado gemietet und sind mehr als zufrieden damit. Es gibt bei Europcar auch noch ein kleineres Modell von Toyota, dies sieht man auch sehr oft unterwegs und würde auch reichen. Für das Wüstencamp gab es aber auch die Möglichkeit, sich vom Treffpunkt aus im Wagen des Guides mitnehmen zu lassen. Einen ähnlichen Abholservice bieten auch einige Hotels in den Bergen an - einfach mal direkt im Hotel anfragen. ABER: es geht dann einiges an Spass und Erlebnis verloren.

    11/13/17Reply
    Reiselife.com

    Danke Euch - genau an den Toyota Prado hatten wir auch schon gedacht 😀 Wie waren denn eure Erfahrungen mit Europcar? Man liest soviel Schlechtes im Internet 😬

    11/13/17Reply
    3 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Muntazah Hawīt Najam, Muntazah Hawit Najam, منتزه هوية نجم