Poland
Warsaw Old Town Market Square

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day16

      14. Fahrtag

      March 5, 2022 in Poland ⋅ ⛅ -1 °C

      Zeitig erwacht, toller Sonnenaufgang, aber wieder kälter Morgenspaziergang zum hill.
      Tagesaufgabe individuelles Kreuz aufstellen.
      Hier heute T4 Treffen auf m Parkplatz mit ordnungsgemäßen Diskretionsabstand
      Nach'm Busfrühstück los nach Warschau nonstopp.
      Natur noch im Winterschlaf nur die Krähen sammeln sich in Massen, wie für Hitchcock's Vögel ....
      Um Jurbarkas ca.50km herum erwacht die Natur- Wiesen und Felder grünen.
      Wetter
      früh sonnig lustige Wattewolken blauer Himmel
      mittags bezogen
      nachmittags sehr sonnig und bewölkt abwechselnd
      abends bewölkt, Graupel- Hagelschauer, dann trocken und dunkel
      Leo hat wieder n chices Hotel rausgesucht, nahe am Centrum.
      Frisch geduscht zum Abendspaziergang durch Warschau mit leckerm gemütlichem Essen beim Italiener.
      Noch Abendbeschäfigung Bilder ausdrucken und in Roadbook einkleben.
      Read more

      Traveler

      fahrt ihr noch zum Ziel oder direkt in our Hometown?

      3/5/22Reply
      Traveler

      Nix hometown wir sind extra nach Hamburg zum Finish angereist 🤓

      3/5/22Reply
       
    • Day2

      Royal Lazienki Park

      August 28, 2021 in Poland ⋅ ☁️ 15 °C

      This is the estate and Royal park of the last king of Poland before Poland was partitioned among Russia, Prussia and Austria which lasted until 1918 when Poland was reestablished as a republic led by Marshal Pilsudski who lived in the Belvedere Palace shown in the 1st picture.
      The 2nd picture is of the 1st building built in the park and was the king's residence while the palace was built. It became a guest house. The 3rd picture is the summer palace. The residence palace/castle was in the old town (see another post).
      The 4th picture is the orangerie, about the largest I've seen.
      The 5th picture is of a small amphitheater by the lake. It was designed after temples of antiquity, including damage to the old temples.
      The last picture is a look at one small area of a very large park.
      Read more

    • Day6

      Warsaw - Royal Route to Lazienki Palace

      May 21, 2022 in Poland ⋅ ⛅ 17 °C

      We take the bus 106 again to Mariensztat and walk up to the Old Town again to start the "Warsaw - In Your Pocket" walking tour of The Royal Route.

      The full Royal Route links the city's three Royal residences; Royal Castle, Lazienki Park's Palace on the Island and the Wilanow Palace. We cover the first part, taking in the many historical buildings, parks and monuments on the way to Lazienki Park via Warsaw's two main high streets, ul. Krakowskie Przedmiejscie and ul. Nowy Swiat.

      Starting at the Royal Castle on Plac Zamkowy again, we walk down ul. KP past St Anne's Church, the Adam Mickiewicz Monument (he was a literary figure) to reach the fenced and guarded Presidential Palace. We visit the Church of the Nuns of the Visitation (Fryderyk Chopin attended as a youth) and pass some buildings of the University of Warsaw to reach the Holy Cross Church; this is the final resting place of Chopin's heart (in a sealed urn) and the interior is exceptional.

      After an intersection, the road becomes ul. Nowy Swiat, and definitely more trendy. We reach the modern art installation that is the famed Palm Tree, situated in the middle of a roundabout! At Plac Tlzech Krzyzy, a roundabout with St Alexander's Church on it, the Royal Route becomes ul Al. Ulazpowska and we walk down here, passing a statue of Ronald Reagan opposite the US Embassy, to reach the western perimeter of Lazienki Park.

      We pass Belvedere Palace, the residence of Polish Presidents 1918 -1995; this can only be viewed from the Royal Route and no visitors are allowed. We enter Lazienki Park and see the Art Nouveau Chopin Monument, the open-air Theatre on the Island and the magnificent semicircular Myslewicki Palace before reaching the Palace on the Island. The name derives from the fact that it was originally a private bath-house before being bought by the last king of Poland in 1772 and converted to a private residence.
      Read more

      Traveler

      Now I know what you were writing on the train to Gdansk! 🤣

      5/23/22Reply
       
    • Day133

      Quickstop in Warschau

      September 10, 2021 in Poland ⋅ ☀️ 26 °C

      Puhhh, die Strecke zieht sich mit dem Camper doch wie Kaugummi. Die Nacht davor sind wir noch gute 200km gefahren. Irgendwann waren wir aber so müde, dass wir uns nicht weit von der Autobahn einen sehr schönen Platz mitten im Wald gesucht haben. Anscheinend ein kleiner Wanderparkplatz. Am nächsten Morgen legten wir die letzten 130 km zurück und landen schließlich in Warschau. Auf geht's in die Warschauer Stadt. Naja, oder eher nicht. Wir haben uns ein wenig mit der Größe der Stadt verschätzt und erst zu spät gemerkt, dass wir ziemlich weit außerhalb geparkt haben. Aber anscheinend direkt am unteren Ende des großen Łazienki-Parks. Also, erstmal etwas Sight seeing im Grünen. Das Wetter war auf unserer Seite. Die Sonne war zwar sehr intensiv aber durch die schattige Parkanlage war der lange Walk auszuhalten. Die Anlage mit ihren vielen schönem Gebäuden und Bäumen hat einiges zu bieten. Danach ging es weiter am Fluss entlang und wir stoppten an einer schmucken Bar direkt am Wasser. Hier gab es leckere Pitas. Nach der Bestellung stellte sich heraus, dass die Gyros Pita vegan war. Aber auch sehr lecker. Unsere bestellte hausgemachte Honig Limo stellte sich auch als alkoholischer Cocktail raus 😅 Naja, so probiert man eben andere Sachen. Nach der Pause gingen wir am Glory to Sappers Monument vorbei und nahmen noch ein paar Straßen des Zentrums mit bevor langsam die Zeit drängte. Wir wollten am Abend bei Jessis Bekanntem in Janow Lubelski ankommen, da am nächsten Tag seine Hochzeit stattfinden sollte und wir noch unser Zimmer für die nächsten zwei Tage entgegen nehmen wollten.

      Also, schnell in die Tram und ab zum Auto und erneut auf die Autobahn. Wir kamen gut vorwärts. Nur die letzten 50 Kilometer waren ein Graus. Denn es wurde dunkel und kurz vor unserem Ziel wird anscheinend gerade an vielen Straßen gebaut. Dafür bekamen wir als Alternative alte holprige und löchrig Straßen. Mit dem Camper wirklich kein Geschenk. Es war ein kleines Abenteuer. Aber wir kamen dennoch irgendwann am Ziel an. Wojciech und seine irischen Freunde begrüßten uns in unserer Unterkunft. Diese teilten wir mit dem irischen Paar und dem Bruder von Wojciech plus Freundin für die nächsten zwei Tage.
      Read more

    • Day7

      Warsaw - City Centre

      May 22, 2022 in Poland ⋅ ⛅ 12 °C

      Warsaw is not all "old" buildings; there are many high rise and modern buildings in the city centre.

      We start at the Palace of Culture and Science; this was built 1952-1955 and was a gift to the people of Warsaw from the nations of the USSR. An emblem of the city, it now comprises a concert hall, cinema, two museums, Congress Hall, offices,academic institutions and private companies! It is 237m tall, and built with inspiration from the Empire State Building in Nwe York. Behind it is Swietokyzyska Park and we cross this and look for the hidden away Nozyk Synagogue; this is the only active Synagogue in Warsaw and exceptionally beautiful.

      We walk on to the Tomb of the Unknown Soldier in Pilsudski Square; close to it on ul. Krolewska are the Zacheta Building, housing the National Gallery of Contemporary Art, and the Evangelical Church of the Augsberg Confession, a neo-classical domed building. The lovely Saxon Gardens nearby are the oldest Public Park in Warsaw and are adjacent to the Tomb of the Unknown Soldier.

      We see examples of how new building has encroached upon old building as we walk back to see old buildings, near our hotel, used during the Warsaw Uprising and also the last remaining fragment of the Old Ghetto Wall.

      Then it's off to Warsaw Centrale Station to catch our train to Gdansk.
      Read more

    • Day16

      Mit nasser Buchs nach Warschau

      June 28, 2020 in Poland ⋅ ☀️ 27 °C

      Auf unserer bisherigen Reise hatten wir kaum Probleme mit dem Waschen unserer Kleidung - wie von Julias Mutti befürchtet. Allerdings gestaltet sich das rechtzeitige Trockenwerden der Kleidung als komplizierter als erwartet. Nach erfolglosem zweitägigem Trocknen in unserem Appartment, mussten wir heute daher auf den Fahrtwind auf der Autobahn setzen.
      Während der heutigen Autofahrt Richtung Warschau kamen unglaubliche Allgemeinwissenslücken Achmettis zu Tage: der Song "Ich lebe" von Christina Stürmer war ihm unbekannt. Anschließend wurden Wissenslücken auf beiden Seiten geschlossen, indem wir uns via Podcast über die polnischen Wahlen informierten. In Warschau angekommen trafen wir einen alten Bekannten aus Dresden, mit dem wir uns vor gar nicht allzu langer Zeit tierisch verfranzt hatten. Mit dabei waren zwei Erasmusbekanntschaften, die auffällig oft über Frankreich zu reden schienen. Irgendwann wurde dann auch Juletti klar, dass es sich nicht um France sondern Franz handelte, dessen Namen für Pol*innen einfach nur schwer auszusprechen ist. Ansonsten gab es auf dem hippstrigen Foodmarket gutes Bier und leckeres Essen für unverschämte Preise (normale deutsche Preise).
      Read more

      Traveler

      Sieht aus wie Apfelsaft

      6/29/20Reply
       
    • Day1

      Ibis style hotel Varšava

      January 9, 2022 in Poland ⋅ 🌙 -3 °C

      V hotelu opravim Check-in ter odidem v sobo. Soba mi je zelo všeč. Prostorna, svetla, čista in prelep rezgled na osvetljeno mesto. Razpakiram stvari in se odpravim pred hotel.

      Ob 19:15 se pred hotelom dobimo z Đorđom in Dimotom, ter odidemo v restevracijo v hotelo. Balkanska restavracija in temu primerna glasba.
      Na meniju pa lignji, pomes in sadni božični čaj. Aja mimo vrede tukaj je še vse lepo okrašeno, kar me sploh ne moti 😀.
      Pojemo hrano ter zadnji zapustimo restavracijo.
      Ker mi še ni za v sobo, se odpravim na kratek sprehod do centra, kjer posnamem par večernih fotografij.
      Napotim se do hotela, kjer sva z Dejanom preživela najino poročno potovanje, ko sva bila tukaj.

      Ker je zunaj prekleto mrzlo, se odravim nazaj do hotela.
      Stuširam se in utrujen ležem v posteljo.
      Jutri ustanem ob 6:15.
      Lahko noč
      Read more

    • Day1

      Warsaw!

      September 14, 2021 in Poland ⋅ 🌙 13 °C

      Von Frankfurt ging es mit einem eher holprigen aber kurzlebigen Flug in die Hauptstadt Polens. Die Einreise war schnell und schmerzlos. Im Grunde wurde nur ein Bruchteil einer Sekunde mein Pass und mein Impfzertifikat angeguckt.
      Auch das bestellte Taxi wartete schon auf mich und dann ging es mit 180 Sachen durch Warschau. Ob es da ein Rennen zu gewinnen gab?
      Der erste Eindruck ist eher europäisch, wenn nicht gar amerikanisch. Gefühlt hat Warschau mehr Wolkenkratzer als Berlin, Frankfurt und Paris zusammen 🤔
      Morgen geht es dann erstmal mit einer Free Tour auf Erkundung und dann schaue ich Mal was ich noch so treibe.
      Read more

    • Day2

      Alt, Neu und ein bisschen Kommunismus

      September 15, 2021 in Poland ⋅ ☁️ 17 °C

      Nach einem reichhaltigen Frühstück (ja es gab Buffet mit Einmalhandschuhen) ging es los zu einer Free Tour, also einer durch Einheimische geführte Tour auf Trinkgeldbasis. Es ging von der Altstadt (die keine wirkliche ist, wurde erst nach dem 2. Weltkrieg erbaut) ging es mit geschichtlichem Hintergrundwissen entlang der Königsstraße im Zick Zack gen Süden, vorbei an einigen Palästen (die auch meist nachgebaut wurden, der einzige der den 2. Weltkrieg überlebte beheimatete Damals ein Kasino und eine Bar), am ersten McDonalds Polens, verschiedenen Denkmälern bis zum Palast der Kultur. Ein kommunistisches Symbol der Extraklasse, von Lenin gespendet als Zeichen der Macht.
      Insgesamt ist die Stadt ein ziemliches architektonisches Potpourri, mit -nachgebauten- Altbauten (die fehlenden Einschusslöcher entlarven diese von echten Altbauten), etwas Kommunismus hier und auf der anderen Seite Wolkenkratzer mit dem nun höchsten in ganz Europa... Der Guide zeigte uns auch Fotos von direkt nach dem Krieg, wobei man uns auch einfach Fotos von einer Ziegelsteindeponie hätte zeigen können; die Stadt wurde teilweise auch nie aufgeräumt, sondern es wurde einfach darüber gebaut. Manche Berechnungen gingen davon aus, dass die Aufräumarbeiten mindestens 60 Jahre in Anspruch genommen hätten. So ist Warschau teilweise etwas "hubbelig" an einigen Stellen.
      Auf eigene Faust ging es dann quer durch die Stadt zum Chopin Museum und zur Heilig-Kreuz Kirche in dem sich das Herz Chopin's befindet.
      Zu Abend gab es original polnische Pierogen mit einer Füllung aus Schwein mit scharfer Paprika und Pilzen 😋
      Read more

    • Day2

      Wella studio Warshaw

      January 10, 2022 in Poland ⋅ ☁️ -3 °C

      Dobro jutro.
      6:30 me prebudi budilka. Ustanem in se pripravim za zajtrk. Umešana jajca, pečene klobase, kruh, jogurt, itd....
      Danea nas čaka spoznavalni dan, pa tudi nekaj bomo naredili 😄.
      Po zajtrku se odpravim v sobo in spakiram stvari za odhod v studio. 7:45 naju čaka taksi pred hotelom.
      Let the day begin 😀

      Z izobraževanjem pričnemo ob 10:00 uri, do takrat pa pomagam Špeli pri pripravi prostora. Ko prispema do studia ugotovim, da sem pozabil telefon v hotelski sobi. Pokličemo taxi in se odpravim ponj. Po cca 30 minutah prispem nazaj v studio. Čas za kavo in pričetek izobraževanja.

      Trening je trajal do 18:30 ure. Utrujeni se odpravimo peš proti hotelu. V bližini si najdemo restavracijo s kitajsko hrano. Nič posebnega, ampak pekoče!
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Warsaw Old Town Market Square, Rynek Starego Miasta

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android