Poland
Mazovia

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Mazovia

Show all

269 travelers at this place

  • Day87

    Die Stadt der Meerjungfrau

    July 17, 2020 in Poland ⋅ ⛅ 20 °C

    Warschau ist die Hauptstadt Polens und mit etwa 1,7 Millionen Bewohnern die größte Stadt die wir auf unserer Reise bis jetzt besuchen durften. In der Stadt selbst hörten wir sämtliche Sprachen und sahen viele Menschen mit unterschiedlichen Nationalitäten. Viele Straßenkünstler und Musiker zeigen ihr Können und gaben der Stadt ein besonderes Flair. Wir lieben dieses multikulti und die viele Musik so dass wir uns in der Stadt sofort wohl fühlten auch wenn wir mit unserer Stellplatzwahl nicht das beste Händchen hatten...
    In den zwei Tagen konnten wir viel zu Fuß, Bus und mit E-Rollern (macht sau viel Spaß) von der Stadt besichtigen. Auf der einen Seite sieht man alte historische Gebäude wie den Kulturpalast oder der Altstadt und auf der anderen große moderne Wolkenkratzer. Für uns zeigte sich Warschau als eine Stadt voller Gegensätze und mit unzähligen Moskitos. Aber trotzdem auf jedenfall eine Reise wert!
    Read more

  • Day15

    Durchfahrt Litauen

    March 9, 2019 in Poland ⋅ ⛅ 9 °C

    Litauen lag für uns auf dem heutigen Etappenziel Warschau nur auf dem Weg. Es blieb keine Zeit dem Land etwas näher zu kommen, außer den ewigen quälenden 80 km/h, überfüllten Landstraßen. Diese waren gefüllt mit sehr mutigen/risikobereiten/wahnsinnigen Verkehrsteilnehmern 🤪🤯😵.

    Dennoch sind wir irgendwann abends in Warschau angekommen. 😴
    Read more

  • Day7

    Warschau (Tag 1)

    July 14, 2019 in Poland ⋅ ⛅ 21 °C

    Am Morgen wachte ich mit über 30 Stichen auf. Ob ich die alle von der Wanderung hatte oder ob nachts in meinem Zimmer irgendwas auf der Suche nach Nahrung umherflog/-lief werde ich wohl niemals erfahren. In der Pension gab es ein leckeres und umfangreiches Frühstück.
    Nach dem Frühstück packte ich meine Sachen und suchte den Busbahnhof auf. Mein eigentlicher Plan war von Krynica Morska mit dem Bus nach Malbork zu fahren und von dort mit dem Zug nach Warschau. Als ich am Busbahnhof eintraf stand dort jedoch ein Bus, der direkt nach Warschau fahren sollte. Den Bus nahm ich dann auch spontan, denn zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht, dass der Bus 7 Stunden brauchte...
    In Warschau hatte ich das "Oki Doki Old Town Hostel" gebucht. Das Hostel ist wirklich klasse, top modern, sauber und gemütlich. Am frühen Abend holten mich Andrzej (Barbaras Bruder), Lidia und Kamin am Hostel ab, um mir die Stadt zu zeigen. Unser erster "Stop" war die Universität. Hier gab es einige Aussichtspunkte, von denen man Teile der Stadt von oben sehen konnte. Anschließend zeigten sie mir den "Ujazdów", eine riesige Parkanlage mit Schlössern, Seen und einem Amphitheater.
    Von dort aus fuhren wir weiter bis zur St.-Alexander-Kirche, um dann durch die bekannte "Nowy Swait" in die Altstadt zu laufen. Dort setzten wir uns in ein schönes Restaurant, direkt auf dem "Marktplatz" und bestellten polnische Pierogi. Es war ein richtig schöner Abend und ich hatte Glück, dass die drei mir so viel zeigen konnten :-).
    Read more

  • Day8

    Warschau (Tag 2)

    July 15, 2019 in Poland ⋅ ⛅ 21 °C

    Etwas gehandicapped durch meine Stiche bewegte ich mich nur in Moosgeschwindigkeit. Ich besuchte noch einmal die Altstadt, bevor ich nachmittags den Zug nach Krakau nahm.
    Auch den ersten Blick machte das Hostel in Krakau, ein kleiner Familienbetrieb, keinen so positiven Eindruck auf mich, aber wenn man sich einmal dran gewöhnt hat ist es eigentlich ganz cool. Ich bekomme hier sogar meine Kleidung gewaschen, was dringend notwendig ist.Read more

  • Day7

    KZ Auschwitz und Birkenau

    August 31, 2020 in Poland ⋅ ⛅ 14 °C

    In Auschwitz hatten wir für eine Nacht ein tolles Appartement gemietet. Nach dem Einchecken kurz zwei Ladungen Wäsche laufen lassen und zum Italiener um die Ecke lecker Essen gegangen. MEGA die Pizzen dort!😋

    Für heute früh hatten wir zuhause bereits Tickets für eine Führung im KZ Auschwitz gebucht.
    In Polen nehmen sie alles viel genauer wegen Corona, Mundschutz und Co ähnlich wie bei uns, die Tschechen gehen da viel lockerer mit um. Bei der Ankunft im KZ mussten wir durch eine Schleuse, in der man besprüht wird (irgendwas mit Alkohol soll da glaub drin sein zur Desinfektion). Danach folgten Sicherheitskontrollen des Gepäcks wie am Flughafen.
    Zum KZ bzw. Vernichtungslager selbst kann ich gar nicht viel schreiben oder sagen. Man ist einfach sprachlos. 😔😔😔

    Nach der Tour sind wir um die 350 km nach Warschau weiter gefahren. Hier haben wir uns wieder ein nettes Appartement gemietet, sogar mit Hängematte im Wohnzimmer. 😂
    Read more

  • Day5

    Krakau - > Warschau

    July 7, 2019 in Poland ⋅ ⛅ 16 °C

    Tja, wir kamen im Dunkeln in Warschau an und sind mit Sonnenaufgang gefahren. Aber hat uns das davon abgehalten eine Stadtrundtour durch Warschau zu machen? Natürlich nicht. Auch der plötzliche Platzregen nicht. Der Regen hielt uns nicht ab, aber leider hielt auch nichts den Regen ab, denn unsere Regenjacken waren in unseren Rucksäcken im Schließfach.... Also sind wir 3 Stunden unseres 5-stündigen Aufenthalt in Warschau durch die Stadt gewatschelt und haben dann (leider) noch eine Stunde am Bahnhof warten müssen. Aber seitdem wir in Prag den Zug nach Budapest verpasst haben bzw. er irgendwie irgendwo oder gar nicht fuhr, leben wir nach dem Motto: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Nach Warschau gings dann nach Bialystock ( zwangsläufiger Zwischenstopp wenn man nach Vilnius will...)Read more

  • Day16

    Warschau

    October 10, 2020 in Poland ⋅ ☁️ 17 °C

    Eine sehr schöne Stadt die uns auf jeden Fall wieder sieht weil es hier so viel zu sehen gibt. Aber alles schöne hat auch mal eine Ende deswegen müssen wir uns so langsam Richtung Heimat auf machen.

  • Day19

    Warschau-Wahnsinn

    July 1, 2020 in Poland ⋅ ☀️ 23 °C

    Zu sehr gefesselt von weiteren Folgen "Are you the one?" starten wir den Tag erneut erst zum Mittagessen. Hier folgen wir einer Empfehlung von France' Erasmusfreundin und begeben uns in eine sogenannte Milk Bar, in der es zwar keine Milch gibt, wohl aber günstiges Essen wie etwa schmackhafte Pierogi.
    Einer weiteren Empfehlung folgend, diesmal allerdings von Achmets Freund Ralafel, besuchen wir das jüdische Museum. Manche Freundschaften sollte man vielleicht überdenken, denn die temporäre Ausstellung war ein ziemlicher Reinfall. Wie viel böse Absicht steckte hier wohl dahinter? Wollte er uns bewusst in einen Hinterhalt locken? Uns mutwillig das Geld aus der Tasche ziehen und uns den Tag völlig vermiesen? Oder konnte es etwa wirklich sein, dass er wahrhaftig nicht wusste, dass die Dauerausstellung geschlossen ist, als er diese Empfehlung aussprach?
    Völlig niedergeschlagen trinken wir Fruchtbier und Sangria in der Altstadt, bevor wir ein Frustshopping im größten Shoppingcenter Osteuropas beginnen. Insbesondere Achmet freut sich über den Traum in pink bei Victoria's Secret, auch wenn ihm die Erinnerungen an das Museum immer wieder Tränen in die Augen treiben.
    Hier können nur noch ein Pad Thai und ein Cocktail in einer fancigen Hipster-wir-haben-keine-Karte-weil-wir-cool-sind-und-kommunizieren-Cocktailbar Abhilfe schaffen.
    Read more

  • Day16

    Mit nasser Buchs nach Warschau

    June 28, 2020 in Poland ⋅ ☀️ 27 °C

    Auf unserer bisherigen Reise hatten wir kaum Probleme mit dem Waschen unserer Kleidung - wie von Julias Mutti befürchtet. Allerdings gestaltet sich das rechtzeitige Trockenwerden der Kleidung als komplizierter als erwartet. Nach erfolglosem zweitägigem Trocknen in unserem Appartment, mussten wir heute daher auf den Fahrtwind auf der Autobahn setzen.
    Während der heutigen Autofahrt Richtung Warschau kamen unglaubliche Allgemeinwissenslücken Achmettis zu Tage: der Song "Ich lebe" von Christina Stürmer war ihm unbekannt. Anschließend wurden Wissenslücken auf beiden Seiten geschlossen, indem wir uns via Podcast über die polnischen Wahlen informierten. In Warschau angekommen trafen wir einen alten Bekannten aus Dresden, mit dem wir uns vor gar nicht allzu langer Zeit tierisch verfranzt hatten. Mit dabei waren zwei Erasmusbekanntschaften, die auffällig oft über Frankreich zu reden schienen. Irgendwann wurde dann auch Juletti klar, dass es sich nicht um France sondern Franz handelte, dessen Namen für Pol*innen einfach nur schwer auszusprechen ist. Ansonsten gab es auf dem hippstrigen Foodmarket gutes Bier und leckeres Essen für unverschämte Preise (normale deutsche Preise).
    Read more

  • Day17

    China in Warschau

    June 29, 2020 in Poland ⋅ ☁️ 25 °C

    Den heutigen Tag starten wir ausnahmsweise mit einem Frühstück, da wir gemeinsam mit France und Co ein Frühstückskaffee ausprobieren möchten. Hier kostet das Frühstück lediglich 1 Zlotty, der Haken daran ist, dass man einen Kaffee für 12 Zlotty dazu nehmen muss. Insgesamt auch für die Nicht-Kaffeetrinkerinnen ein guter Deal. Nachdem Julja ein Wasser und Arim zwei Kaffee getrunken haben, entdecken wir das Ufer der Weichsel und die Altstadt.
    Um den per SMS angekündigten Sturmfluten zu entfliehen, entscheiden wir uns ins Museum zu gehen, das allerdings zu früh schließt. Dann planen wir ins Kino zu gehen, in dem Harry Potter Teil 1 läuft, müssen dann aber feststellen, dass dieser als Kultkinderfilm tatsächlich synchronisiert wurde. Also gehen wir in unser cooles Hostel, wo wir "A star is born" anschauen und eine Bildungslücke Julitas schließen.
    Da wir nicht nach China können, sollte China abends bei einem Hot Pot zu uns kommen. Die Authentizität der Speisekarte wird nicht zuletzt durch Wahlzutaten wie Entenblut, Schweinehirn oder Aorta deutlich (siehe Bild). Als die Suppenbrühe serviert wird, sind wir ob des besonderen Duftes noch etwas skeptisch. Zwar soll sich der Mundgeruch nach dieser Brühe noch bis zum nächsten Tag halten, dennoch sind wir beide sehr zufrieden mit unserem Essen und beschließen bald ein Fondueset zu kaufen, um unseren eigenen Hotpot Zuhause zu machen. Die Rezension, die uns letztendlich überzeugte dort essen zu gehen, findet sich ebenfalls in den Bildern.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Województwo Mazowieckie, Wojewodztwo Mazowieckie, Woiwodschaft Masowien, Mazovia, Woiwodskap Masowië, Voivodat de Masòvia, Mazovské vojvodství, Mazowiecczé wòjewództwò, Województwo mazowieckie, Mazovia Provinco, Voivodato de Mazovia, Masoovia vojevoodkond, Voïvodie de Mazovie, Provinsi Mazowsze, Voivodato della Masovia, マゾフシェ県, Mazovijos vaivadija, Woiwodschap Mazovië, Voivodia da Mazóvia, Voievodatul Mazovia, Мазовецкое воеводство, Војводство мазовско, Masoviens vojvodskap