Romania
Moşna

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 2

      1. TAG: München - Sibiu -Mediasch

      June 21 in Romania ⋅ ⛅ 23 °C

      Bună ziua 🇷🇴

      Unsere Reise beginnt um 10:00 Uhr. Wir packen uns und unsere Koffer ein und fahren Richtung München Flughafen.
      Alles klappt ganz hervorragend. Leider hat unser Flug ✈️ über eine Stunde Verspätung, sodass wir erst um 18:15 in Sibiu - Rumänien landen. Mama holt uns in perfektem rumänisch ein Taxi😉. Der Taxifahrer war sehr nett und hat uns nach Mediasch gebracht. Auf dem Weg halten wir in Frauendorf. Hier hat unser Opa als Kind gewohnt. Claudio (🚕🧔‍♂️) hat extra angehalten und wir konnten uns die Kirche und die Schule ansehen. Weiter geht's durch die schöne Landschaft Rumäniens. Wir sind schon begeistert und ganz aufgeregt was es die nächsten Tage alles zu sehen gibt.🥰
      Wir kommen in unserem Appartement Ferdinand an. Uns erwartet ein typisches Altstadthaus mit hohen Wänden und alten Böden. Bei einer Pizza🍕, einem Aperol🍹 und Fußball lassen wir den Abend ausklingen 🥰

      Noapte Bună
      Read more

    • Day 2

      2.Tag - Mediasch

      June 21 in Romania ⋅ 🌙 24 °C

      Bună dimineaţa 🌻

      Die erste Nacht im Haus Ferdinand, war heiß aber angenehm. Unser Tag startet gegen 08:30 Uhr. Wir sind gleich nach dem Frühstück auf den Markt gelaufen. Hier probieren wir uns durch und werden freundlich und herzlich beraten 😊 Wir laufen ca. 1,5km über die Pasarela  🌉 in die Gura Cîmpului, in der Mama ab dem 4. Lebensjahr gelebt hat. Sie zeigt uns, wo unsere Großcousine gelebt hat, die Verwandten Tanten und Freund*innen. Wir laufen durch das Viertel und bekommen alles erklärt. Lt. Mama hat sich einiges verändert, aber sie kennt sich noch gut aus. Wir gehen in das Haus in dem sie aufgewachsen ist. Leider war in der alten Wohnung keiner zu Hause. Als wir jedoch die Treppe wieder runter gelaufen sind, konnten wir im 2.Stock in die Wohnung sehen. Es stellte sich heraus, dass der Mann der dort gelebt hat, die Familie unserer Mama und die anderen Bekannten kannte. 😍 Wir durfte uns die Wohnung ansehen, um zu sehen wie sie damals gelebt haben. Danach sind wir nochmal auf den Markt gelaufen und haben uns mit wunderbaren Speisen eingedeckt 🍅🌽🫛🍒🍊 da es heute sehr sehr heiß war, sind wir mittags ins Appartement zum Essen und entspannen gegangen. Es gab einen Salat und eine kleine Siesta 🤭
      Nach dieser geht's weiter :) Die Schule, die Kirche, die Griech.-orthodox. Kirche, der Friedhof und am Ende das Haus von unserer Uroma. All das laufen wir bei ca 35°C ab.🥵🥵 Auch bei unserer Uroma, begrüßt uns eine freundliche Rumänin, leider konnten wir nicht ins Haus, da der Hofhund das nicht wollte 😅🐶 nach ca. 10km bei wahnsinns Hitze sind wir platt und können den Abend beim Essen ausklingen lassen 🥰
      Read more

    • Day 9

      Ausflug nach Medias

      May 18, 2023 in Romania ⋅ ☁️ 21 °C

      Heute sind wir 6 km nach Medias gewandert, haben den Flohmarkt besucht, die Innenstadt mit Kirche und der deutschen Schule besichtigt, gemeinsam Pizza gegessen und ein wenig Freizeit genossen. Zurück ging es mit dem Taxi. Es war ein schöner Ausflug.Read more

    • Day 3

      3.TAG: Meschen - Mediasch

      June 22 in Romania ⋅ ⛅ 27 °C

      Guten Morgen ☀️

      Heute haben wir typisch rumänische Cremeschnitten und Eclaires gefrühstückt. 🤤🤤 Anschließend sind wir mit dem Taxi nach Meschen gefahren. Hier ist unsere Oma aufgewachsen und unser Uropa hat dort gelebt. Mama hat überwiegend ihre Sommerferien hier verbracht. Zuerst besuchen wir den Friedhof in Meschen. Es erwarten uns viele Stufen und es sind bereits 35° C 🥵. Nach dem Besuch bei unseren Vorfahren, geht's weiter in die Kirche und auf den Speckturm. Im Glockenturm, lassen wir es uns nicht nehmen einmal die Meschner Glocken zu läuten. Was ein Adrenalinstoß 😅😨 danach gehen wir zum Haus von unserem Uropa. Die Familie die mittlerweile dort lebt, lässt uns freundlicherweise rein. Mama erklärt uns, wo das Gemüse und das Obst angebaut wurde, wo die Schweine und Hühner gelebt haben und wo sie mit den Nachbarskindern im Bach gespielt hatte. Es ist für uns eine wahnsinns Vorstellung. Wie schön und einfach die Kindheit unserer Mama war 🥰🥹 Wir laufen noch ein wenig durch Meschen und kommen am Haus von der Großtante (Kathi-Tante) unserer Mama vorbei. Es gleicht einer Ruine. Wir sind schockiert wie manche Häuser hier zerfallen und die Natur sich alles zurück holt. 🌳 Es bringt uns sehr zum Nachdenken, wie einfach die Lebensverhältnisse hier in den Dörfer sind.😕 Wir fahren zurück nach Mediasch und machen wieder eine Siesta. Vor 16:00 Uhr gehen wir nicht vor die Tür. Es ist so unglaublich heiß 🔥. Abends laufen wir zum Han Greweln. Das Restaurant, liegt auf einer Anhöhe im Wald. Hier genießen wir rumänische Spezialitäten (Mămăligă cu brînză şi smîntînă, ragu de fasole...). Unsere Beine sind müde und wir sind erschöpft von der Hitze ☀️🌡ein spannender und informativer Tag geht zu Ende.Read more

    • Day 7

      Medias - Einiges an Industrie

      June 7 in Romania ⋅ ☀️ 22 °C

      Medias ist nicht besonders schön.
      Es findet sich einiges an Industrie, besonders die Gasproduktion.

      Die Stadt ist außerdem ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in der Region, da es ja nur eine Autobahn in Rumänien gibt.Read more

    • Day 4

      Medias

      June 30, 2018 in Romania ⋅ 🌧 21 °C

      Nach dem Frühstück und einer ungewöhnlichen ruhigen Nacht machten wir uns auf den Weg nach Medias.
      Heute werden wir uns mit Johanna und Heinrich Treffen.
      Rumänien abseits der Hauptstraße ist unglaublich schön. Auf der alten 76 sind Pferdekarren Normalität.
      Pünktlich um 17:00 Uhr erreichten wir das Hotel Edelweiß in Medias, beinahe Zeit gleich kamen auch Johanna und Heinrich an. Wir bezogenen die Zimmer und gingen zu Fuß in die Stadt.
      Da unsere zwei Freunde hier aufwuchsen kennen Sie hier jeden Stein, keiner Reiseleiter kann da mit halten.
      Nach gutem Essen und ein oder zwei Bierchen gingen wir zu Bett.
      Read more

    • Day 5

      Meschen

      July 1, 2018 in Romania ⋅ 🌧 19 °C

      Heute Nachmittag kommen Steffi und Bernhard, solange zeigt uns Johanna und Heinrich das Dorf Meschen. In diesem Dorf sind Sie aufgewachsen. Die Kirche und der Friedhof wir von Ihrem Siebebürgenverein immer noch unterstützt und gepflegt. Johanna und Heinrich übergeben Heute der Kirche ein Altartuch das bei der Vertreibung nach Deutschland mit genommen wurde.
      Ich durfte es transportiert und habe es zu Spaß den Heiligen Gral genannt, ab Passau dann Tuch des Vergessens, dort haben wir festgestellt das wir zu Hause einiges vergessen haben zum Beispiel unsere Jacken.
      Steffi und Bernhard sind von Wien aus angereist und nach langer Fahrt gut angekommen, zusammen haben wir einen schönen Abend verbracht.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Moşna, Mosna

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android