Singapore
Singapore River

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
98 travelers at this place
  • Day186

    Nächster Stopp: Singapur!

    March 4, 2020 in Singapore ⋅ ⛅ 31 °C

    Nach relativ kurzer Busfahrt (mal wieder pünktlich und gut organisiert) kamen wir an der Grenze zu Singapur an. Der Grenzübertritt war auch einfach und natürlich gab es auch hier wieder eine Messung auf erhöhte Körpertemperatur mit Wärmebildkameras. Ansonsten verlief alles reibungslos. Angekommen mit dem Bus fanden wir einen Bankautomaten und einen Shop, um eine SIM-Karte zu kaufen.
    Nach der Ankunft im Hostel, haben wir uns mit ein Paar Leuten dort unterhalten und sind dann später mit Nadja noch zum „Maxwell Food Center „ (in Singapur werden Foodcourts auch als „Hawker Center“ bezeichnet) und zu den „Gardens by the Bay“ gegangen und haben uns die Lichtershow angesehen. Aktuell gibt es die Operfassung, die ganz gut gemacht war, obwohl wir ja keine Oper mögen...

    Und nun mal wieder eine kleine Zusammenfassung zum vorherigen Land, Malaysia:
    Vor allem voran, weiß man so gut wie nichts über dieses Land... Aber ohne Erwartungen kann es einem ja nur gefallen, und es hat uns sogar super gefallen! 😊 Es ist ein multikulturelles Land mit indischen, chinesischen und natürlich malaysischen Strömungen als Mischform bzw. als muslimisch geprägter Teil der Gesellschaft. Die Menschen dort waren sehr nett und was natürlich sehr viel reisen hilft, ist, dass so gut wie jeder Englisch kann. Ansonsten ist das Land auf jeden weiter entwickelt als der Rest Südostasiens (natürlich ein Müllproblem gibt es irgendwie immer noch), aber trotzdem auch noch immer günstig... was uns auch verwundert hat, war, dass wir im Supermarkt dort bisher die billigsten Preise für westliche Produkte gefunden hatten.
    Im Großen und Ganzen waren die Sehenswürdigkeiten sehr schön, auch wenn man dort vermutlich nicht viel allzu lange bleiben kann und das Essen sehr lecker, aber eher nur in Penang. Sonst wurde es auch schnell eher öde bzw. es wurde doch immer irgendwas indisches... 😝 Landschaftlich ga es also einiges zu entdecken und die Urwälder, die wir leider nicht besucht hatten sollen auch wirklich toll sein. Allerdings die Palmplantagen entlang der Autobahnen sind erschreckend rießig...
    Read more

    Uwe Bahn

    😍😍😍

    3/8/20Reply
     
  • Day155

    Derniers jours en Asie

    January 29, 2020 in Singapore ⋅ ☁️ 30 °C

    Et voilà que se termine notre périple en Asie, 5 mois après notre grand départ !

    On prend un logement à Johor Bahru pour profiter une dernière fois du confort d'un appartement avec cuisine, salle de bain et surtout salle de sport et piscine avant notre départ pour l'Australie et la vie en van !

    On passe nos deux derniers jours et notre dernière nuit en capsule à Singapour pour la visite !
    Moderne, belle et propre, le détour par cette ville en vaut vraiment la peine !

    Ps : nous sommes tout de même contents de partir à cause du virus chinois qui sévit actuellement en Asie et notamment à Singapour...
    Read more

  • Day31

    Singapur?

    January 26, 2020 in Singapore ⋅ 🌙 28 °C

    Nachdem wir über 20 Stunden geschlafen haben (wir waren so richtig müde), hatten wir nur noch einen halben ersten Tag in Singapur.

    So spannend diese Stadt sein mag, nach fünf Wochen in der Natur fühlt es sich wie ein Kulturschock an, wieder in einer Stadt zu sein: Autolärm, wenig Grün, viele Menschen, wenig frei laufende Tiere. Und dann diese Schwüle! Das ist wie Hochsommer in Karlsruhe, 365 Tage im Jahr.

    Gestern auf heute war Chinesisches Neujahr. Da haben wir wohl wirklich ein Event verschlafen. Beim ersten Schlendern durch die Stadt haben wir noch die Reste des Festes mitbekommen und allerlei neue Sachen zum Essen gefunden. Morgen geht's weiter!
    Read more

    Luisa R.

    Ihr seid so süß

    1/29/20Reply
    Team Coffein

    Was ein Kontrastprogramm ;)

    2/17/20Reply
    Ilka Juette

    Tolle Tour die ihr da macht! Singapur haben wir allerdings anders empfunden, als grün, garnicht so laut, fast schon entspannt. War allerdings auch der erste stop unseres Trips 😉 viel Freude für eure weitere Reise!

    2/20/20Reply
    Eva van Happy

    Im Gegensatz zu anderen Städten können wir das mittlerweile auch bestätigen. Der Kontrast, von Namibia kommend, war wohl einfach zu groß. :) Dennoch kommen für uns andere Städte noch vor Singapur.

    2/22/20Reply
     
  • Day26

    Late night dinner at Boat Quay

    November 19, 2019 in Singapore ⋅ ☁️ 26 °C

    Went for a late night dinner at 11pm the waiter agreed to serve us but informed us he would need us to pay when we ordered as they were closing soon little did we know they really meant closing. He didn't even take his tip so missed out on $4

    Historia and I sat in the restaurant with one other couple in the dark on the quay eating pizza and chatting for hours.

    When we got back to the hostel I realised my e-ticket needed to be printed to be valid but with out hostel reception closed till 8am and my ferry to bintan at 7.30 panic set up. There was a huge hotels cross the river from us so at 12pm we set out to beg them to print my ticket for the ferry in the morning. Thankfully an angel Gabriel (receptionist real name) printed the tickets for us.
    Read more

  • Day22

    Rückkehr nach dt.

    August 11, 2019 in Singapore ⋅ ⛅ 31 °C

    Heute starten wir am frühen Vormittag Richtung bayfront mit dem MRT. Wir schauen uns die Gardens und die Skyline noch einmal der Tag an. Es ist sehr heiß weswegen wir nur in kleinen Etappen vorwärtskommen. Schauen uns die Tribünen Rennstrecke an von Speisen in einem kleinen Lokal entlang des Flusses, von dem aus man das Marina Bay Sands in der Ferne noch sehen kann. Wir verbringen hier unseren gesamten Nachmittag mit Gesprächen darüber wie schön würde stattfinden und träumen davon hierher auszuwandern. Gegen 18 Uhr kehren wir zum Hotel zurück und gehen hier noch einmal in den Pool um uns zu erfrischen. Wir duschen uns umziehen und Hunger bevor wir schließlich mit dem MRT zum Flughafen starten. Der Flughafen ist sehr groß und übersichtlich gestaltet. Unser Flug verläuft er mittelprächtig kann man da wir mit dieser billig Airline weder Getränke noch essen erhalten Punkt die Sitze sind beengt und so fällt uns das Schlafen schwer, gelingt uns jedoch letztendlich.Read more

  • Day53

    Singapore downtown art

    January 27, 2020 in Singapore ⋅ ☁️ 28 °C

    Singapore encourages businesses to provide art in the central city area to add some interest that what might otherwise be a sterile cityscape. The 1st depicts river merchants from the old days at work. The 2nd recalls when kids would jump into the water to cool down. Can't do it today as the Singapore River has been dammed and is now a water supply reservoir. The 3rd is a sculpture by the Colombian artist Botero. Next is a Dali sculpture as an homage to Isaac Newton. Next is a random piece. Last is in the new space connecting the former supreme Court and city hall buildings making them a large museum.Read more

  • Day5

    Boat Quay

    December 29, 2019 in Singapore ⋅ ⛅ 29 °C

    Seit den 1990er Jahren besteht Boat Quay aus einer ansprechenden Fußgängerzone mit vielen Restaurants, Bars, Cafés und Geschäften.
    Entlang des Flussufers sind zahlreiche Figuren und Plastiken aufgestellt, die einen Eindruck vermitteln sollen, wie das Leben hier am Fluss vor über hundert Jahren ausgesehen hat. In den früheren Jahren hatten die Menschen mit dem täglichen Warenumschlag hier am Singapore River ein gutes Auskommen. Die realistisch dargestellten en Skulpturen zeigen diese Tätigkeiten aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert.Read more

  • Day2

    Der erste Abend

    October 5, 2019 in Singapore ⋅ ⛅ 28 °C

    Nach einem gemütlichen "Power-Napping" haben wir beschlossen Chinatown zu besuchen.

    Singapore bei Nacht ist wirklich es besonders. Die Häuser zeigen sich in einem spektakulären Lichtspektrum, unglaublich schön 😍☺️.Read more

  • Day2

    1st Stop Singapur

    November 14, 2018 in Singapore ⋅ ⛅ 29 °C

    Nach 12h Flug sind wir gut in Singapur angekommen und haben eine abendliche Sightseeing-Tour unternommen.
    Am nächsten Tag ging es aufgrund von starkem Regen bereits relativ früh wieder an den Flughafen für die Weiterreise nach Perth.Read more

  • Day5

    Großstadtdschungel meets Dschungelsafari

    January 2, 2019 in Singapore ⋅ ⛅ 31 °C

    Die Sonne brennt, die Luft ist wieder enorm drückend und könnte gefühlt leicht von meinen Händen zerschnitten werden. Dennoch machen wir uns heute allein auf den Weg, die Marina Bay und die Skyline Singapurs auf eigene Faust zu entdecken. Motiviert steigen wir gegen Mittag aus der wunderbar klimatisierten Metro aus, doch wenig später holt uns die Realität auch schon wieder ein. Die Hitze macht jeden Schritt zu einer Herausforderung und der Schatten scheint nur allzugerne Verstecken mit uns zu spielen. Dennoch kämpfen wir uns entlang der glühenden Promenade voran und sind für jeden noch so kleinen Windzug dankbar. Doch der wunderschöne Blick auf die Skyline Singapurs entschädigt für die Qualen und ermutigt sogar dazu, auch unter der prallen Sonne ab und zu eine extra Fotopause einzulegen. Wir belohnen unsere Anstrengungen schließlich mit einem Cappuccino auf der Roof Top Bar der National Gallery, wo wir aus den kristallklaren Fenstern des herrlich klimatisierten Innenbereich ein tolles Skyline-Panorama bestaunen dürfen.
    Wir haben Blut geleckt durch den schönen Ausblick und erinnern uns an eine kleine Brauerei, die sich in der Nähe im 33 Stock eines Wolkenkratzers befinden soll. Ich erinnere mich kurz an die Regel „Kein Bier vor vier“, verwerfe aber diesen Gedanken schnell wieder. Auch wenn es erst 14 Uhr ist, wäre so ein kühles Bierchen jetzt genau das Richtige. Wir machen Nägel mit Köpfen und wagen uns nochmal in die Hitze. Unser Weg führt uns durch das Klein-Manhatten von Singapur, wo uns die Wolkenkratzer durch breite Gassen den Weg leiten. Hier wirkt das Leben wesentlich geschäftiger, Business Leute ziehen durch die Straßen oder schöpfen während ihrer Mittagspause Energie in einem der zahlreichen stylischen Lokale. Mit dem Express-Aufzug erreichen wir in wenigen Sekunden unser Ziel. Als sich die Aufzugstüren öffnen, lacht uns bereits eine glänzende Reihe von Bierkesseln entgegen. Wir verbringen eine super Stunde auf der Terrasse der Brauerei in schwindelerregender Höhe, unverbaubarer Blick auf die Marina Bay und das Meer inklusive. Selten hat ein Bierchen besser geschmeckt :-)
    Für den Abend steht noch ein weiteres Highlight unseres Singapurs-Aufenthalts auf der Liste: wir machen eine Night Safari im Singapore Zoo, einem der wohl schönsten Zoos der Welt. Und tatsächlich versprechen die Werbeslogans nicht zuviel. Der Zoo ist riesig und ist frei von Käfigen oder sichtbar umzäunten Gehegen. Man hat tatsächlich das Gefühl, mit dem Jeep mitten durch den Dschungel zu fahren und die Tiere in freier Natur zu bestaunen. Dass das Ganze bei Nacht stattfindet, hat einen besonderen Charme, da die meisten Tiere im Dunkeln wesentlich aktiver sind als man es aus unseren Zoos kennt.
    Nach diesem tollen Event heißt es schließlich „Auf Wiedersehen“ von unseren perfekten Gastgebern zu sagen. Neben den tollen Erlebnissen, die wir in Singapur erfahren durften, nehmen wir auch insbesondere den superlieben Kontakt zu meinem Cousin Martin und seiner Frau Joanna mit auf unsere Weiterreise...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Singapore River, نهر سنغافورة, Río Singapur, Singapuri jõgi, Singaporejoki, Rivière Singapour, Sungai Singapura, Singapore, シンガポール川, सिंगापूर नदी, Sin-ka-pho Hô, Singapore rivier, Singaporeelva, Сингапур, 新加坡河