Spain
Placa Sant Jaume

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 16

      Day 13 - Santiago to Barcelona (post Cam

      October 9 in Spain ⋅ ☀️ 19 °C

      I arrived in Barcelona this afternoon safe and sound having taken my fifth flight on this trip. My hotel is fabulous. I am on the top floor, and I can see the Sagrada Familia from my private balcony! I've decided to get room service (wine included) for my evening meal and am currently sitting on my balcony, enjoying my white wine (as recommended by the taxi driver), as I take in the city lights (and the Cathedral). I'm very much looking forward to tomorrow.Read more

    • Day 1

      Barcelona

      June 20 in Spain ⋅ ☁️ 27 °C

      Barcelona is a vibrant,busy and cosmopolitan city. Filled with tourists from everywhere - lots of youngsters who must have finished uni for the year. Some of the highlights of our few days in Barcelona are (in no particular order):
      - [ ] Eating in the many tapas bars, often with incredible street buskers. In fact street buskers can be seen all over the gothic quarter at all hours of the day and night
      - [ ] Getting lost trying to navigate the many narrow lane ways
      - [ ] A walking tour of the old parts, venturing into the Gothic quarter, Jewish quarter showing Roman and medieval time periods. We explored the many narrow lanes and as many churches.
      - [ ] A Spanish Classical guitar concert accompanied by flamenco dancers in the most incredible music concert hall, Palau de la Musica.
      - [ ] Walking alongside the Harbourside were the rich and famous moor their yachts.
      - [ ] Walking down la Rambla, which is packed with people, who are shopping or taking a stroll to soak up the vibe
      - [ ] Visiting and sampling at the food market with the most incredible selection - lots of seafood of every kind, meat selection, cheeses, fruits, nuts and different tapa selections. We sampled the Catalan vermouth and agreed we would be back for more
      - [ ] We caught the metro to the funicular and cable car to Montjuïc which had stunning views over Barcelona including the Mediterranean sea and activity on the bay harbour
      - [ ] We had Lunch at Salts, a restaurant with views over the Olympic diving pool and city
      - [ ] We caught a Metro to La Pedrera - one of Gaudís famous apartment blocks. Also Casa Batlló - another of Gaudi’s creations. Gaudi was an absolute genius, born well before his time. His creativity using aspects from nature with geometry is mind blowing. Builders must have hated him!
      - [ ] We walked down Passeig de Gràcia, a street with all the high end shops
      - [ ] Visited Santa Maria del Mar, a fine example of gothic church and built and funded by the community. We attended Mass at the Cathedral (in Catalan, just when we have learnt all the Spanish responses). May as well have been a different country.
      - [ ] Attended a not so great Psalm concert at the Cathedral after Mass - I think more a local attraction with artists that must have been great in their time!
      - [ ] The many sampling of the finest ice creams we have tasted
      - [ ] Visited Sagrada Familia (Basillica of the Holy Family) - just Wow!!! Another of Gaudis’s creations. Building commenced in the late 1800s and will be completed in the next 10 years. Gaudi new that it would not be completed in his life time but left all the plans and models to be completed in generations to come. It is built purely from donations (no government or church funding). The intricate details and every thought that has gone into its creation are an absolute wonder - no explanation will do it justice. We also went up the Passion tower. We caught the lift up but then had to walk down the 400 steps. I am not great at heights so managed the odd peak but certainly didn’t do it justice. Thankfully Anthony took some photos.
      - [ ] We went to Mass in the crypt built beneath the altar. Again the detail was incredible. Somehow he managed to create the perfect amount of lighting and we were there as the sun was setting so the light reflecting from the stain glass windows in the Basilica gave a beautiful hue of colours.
      - [ ] We were also lucky enough to experience the festivities of The birth of St John the Baptist which coincides with the Summer solstice each year and so seen to be the introduction of summer proper. The whole of Barcelona was a huge party with bonfires, fireworks, concerts, dancing and singing. Families and youngsters out in full force - a lovely experience.
      Adios Espana- Hasta luego
      Read more

    • Day 111

      Barcelona, 11.12.2021

      December 11, 2021 in Spain ⋅ ⛅ 13 °C

      Wenn man schon mal nach Spanien kommt, kann man ja direkt noch einen Besuch in Barcelona mitnehmen - aus diesem Grund flog ich zusammen mit vier Kommilitonen schon einen Tag früher nach Katalonien als der Rest unseres Kurses.
      Ein Tag reichte natürlich nicht aus, um die riesige Stadt zu erkunden, trotz Powersightseeing! Nach unserer Ankunft in Barcelona am Samstagabend statteten wir dem Meer noch einen nächtlichen Besuch ab. Den nächsten Tag verbrachten wir damit, die Straßen Barcelonas entlangzuwandern und dabei so viele Sehenswürdigkeiten wie möglich abzuklappern - die Highlights waren definitiv der riesige Sakralbau "Sagrada Familia", ein Weihnachtsmarkt im Stadtzentrum bei 14°C und der Park Güell, der uns mit seinen vielen verschiedenen Mosaiken begeisterte und in dem wir sogar von einem Straßenkünstler gezeichnet wurden, während wir in der Sonne eine kleine Pause machten. Natürlich mussten wir auch die im Vergleich zu Schweden billigen Kaffeepreise ausnutzen und haben einige süße Cafés besucht.
      Abends sind wir noch auf einen Hügel am Rande der Stadt geklettert und haben uns einen richtig tollen Sonnenuntergang mit Aussicht über die ganze Stadt angeschaut, bevor wir anschließend unseren restlichen Kurs am Flughafen getroffen haben. Definitiv erfolgreich genutzte 24 Stunden in Barcelona!
      Read more

    • Day 5

      Barcelona Day 4

      April 11 in Spain ⋅ ☁️ 18 °C

      Day Four in Barcelona was a memorable one! Started our day off by heading out on a sailboat to the Mediterranean where the were able to turn off the engine and pull up the sails while drinking Cava! After our fun little excursion we decided to walk the beach and grab a pitcher of sangria with more patatas bravas! On our way back to our hotel we swung into a popular wine bar and enjoyed a couple different wines - one of which we ended up purchasing a bottle of to bring home (or drink one of the upcoming nights) after our long walk home we decided to stop by this restaurant called Anxoita where we tried our first ever raw cod skewer. Safe to say it is something we hope to never see in the US! Luckily, to no surprise, we were ordered more patatas bravas.

      After a nice little siesta in the sun we grabbed a couple cocktails at our rooftop bar in the hotel and enjoyed the view of the city! We then headed off to Kyle’s pick for dinner called Solomillo and as usual it was “interesting.” You can see in a couple pictures we had two different filets, mortadella, and a dish called lettuce and onions. It was quite literally romaine lettuce and yellow onions with dressing. After leaving dinner we headed over to el Nacional for a glass of wine before ending our night at Obama’s where Molly was invited to sing for the bar! She was killing it up until she got stage fright and forgot the lyrics! We knew it was time to go after that and our night was done.
      Read more

    • Day 5

      Barcelona Jardinets Guest House

      November 5 in Spain ⋅ ☀️ 19 °C

      At about 17:30 we were back at the hotel and unpacked our bags. After a while we went out to find a nice place to eat. We found a Turkish restaurant called Agababaa not far from our hotel. It was a cosy place, but the quality of the food and the service unfortunately were not so good.Read more

    • Day 5

      From Santa Susanna to Barcelona

      November 5 in Spain ⋅ ☀️ 18 °C

      On 20230624 I bought online two tickets (Hola Barcelona Travel Card) valid for 3 days. Total costs: 42,84€ instead of 47,60€. On arrival we wanted to redeem the tickets but everytime there was an error message. Perhaps I bought the tickets too early, therefor I bought two new tickets for two days from the vending machine. Price: 32,80€.

      holabarcelona.com/tickets/hola-bcn-barcelona-tr…
      Read more

    • Day 6

      Barcelona Sagrada Família

      November 6 in Spain ⋅ ☀️ 16 °C

      A few days before the visit I got an e-mail that the Passion Tower could not be visited on November 6th. I could pick another date or get a refund. I tried to find another date but I could only choose from November 7th onwards. We will leave early by plane on that day so I applied for a refund. Again we were not able to visit.

      sagradafamilia.org/en/
      Read more

    • Day 41

      Barcelona

      May 1, 2022 in Spain ⋅ ⛅ 18 °C

      01.05.2022 Fahrt von Siurana nach Castelldefels
      02.05.2022 Fahrt von Castelldefels zum Campingplatz "Estrella de Mar".
      Busfahrt nach Barcelona
      03.05.2022 Batterie kaufen, Wäsche waschen etc. in Sant Boi
      Fahrt von Sant Boi nach Montblanc
      Read more

    • Day 36

      Barcelona Tag 2

      April 8 in Spain ⋅ ☀️ 16 °C

      --- Die Verlängerung ---

      Nachdem ich nach dem ersten Tag (06.04.) in Barcelona nur sehr schlecht aus dem Bett gekommen bin und noch duschen wollte und am Vorabend auch nicht wirklich zum Planen gekommen bin, wollte ich beim wach werden im Bett anfangen weiter zu planen und schaute mir die Seite vom Park Güell an, den ich am heutigen Tag (07.04.) besichtigen wollte, musste ich erschreckt feststellen, dass alle Tickets vom 07.04. und 08.04. bis auf eine Stunde vor Schließung (18:30) des Parks ausverkauft waren. Lediglich für den 09.04. waren noch Tickets ab 17 Uhr verfügbar. Jetzt hellwach und panisch versuchte ich mir für 17 Uhr ein Ticket zu reservieren. Nur eine Bezahlung mit Kreditkarte war möglich und so holte ich meine aus meinem kleinen Safe im Auto und versuchte eines der letzten Tickets für 17 Uhr zu reservieren, dessen Anzahl sich scheinbar auch langsam dem Ende neigten... Doch aus irgendeinem Grund schien meine Karte nicht zu funktionieren. sie wurde akzeptiert und über die Legitimations-App konnte ich die Transaktion bestätigen, doch dann wurde der Auftrag vom System abgebrochen -.- das Gleiche versuchte ich einige Male, bis ich mir eingestehen musste, dass die Karte hier aus irgendeinem Grund nicht funktionierte.

      Schnell schrieb ich den Host der Unterkunft an, ob er mir helfen könne. Als er mir endlich antwortete waren nur noch Tickets ab 17:30 vorhanden. Fest entschlossen diesen Park sehen zu wollen fragte ich ihn, ob ich um eine Nacht verlängern könne und ob er die Transaktion mit seiner Kreditkarte durchführen wurde. Das Geld hatte ich schon Bar bereitgelegt, um ihm zu garantieren, dass er es bekommen würde. Er willigte ein und mit seinen Daten funktionierte es einwandfrei... etwas verärgert, dass die Karte zum ersten Mal ihren Dienst verweigerte, aber dann froh, dass es dann doch geklappt hatte und ich die Bestätigung mit dem Ticket per Mail bekommen hatte.
      Da es schon nach 12 Uhr war entschloss ich, dass es sich - auch durch die lange Fahrt -nicht mehr lohnen würde noch in die Stadt zu fahren, also blieb ich den Tag zu Hause, setzte mich auf die Terrasse in die Sonne, plante die Tage danach, schrieb am Blog weiter und gönnte mir ein Glas von dem Met, den ich von zu Hause mitgenommen hatte (und wie mir in dem Moment auffiel auch vergessen hatte an der Grenze zu zeigen).

      Am nächsten Tag brach ich dafür umso früher auf und machte mich auf den Weg. Da Park Güell ja nun nicht mehr für heute auf dem Plan stand, habe ich ein bisschen umdisponiert und wollte ein paar andere bekannte Orte besuchen.
      Zuerst stand ich vor der "Casa Batlló" von Antoni Gaudí aber ich vermute aufgrund der Tatsache, dass Ostersamstag war, waren auch die Preise entsprechend angepasst worden und ich fand den ursprünglichen Preis von 35€ schon heftig, hätte mich aber aufgrund meiner Neugierde vielleicht überreden lassen, aber über 40€ (ich glaub es waren 44€) war es mir dann doch nicht wert, also bin ich weiter zur Sagrada Família wo zwar die selben Preise wie im Internet waren, aber auch da fand ich 26€ auch hier zu viel.
      Danach bin ich erst zum "Arc de Triomf" und dem langen Weg dahinter entlang Richtung Wasser gelaufen und habe mich dort auf einer Bank hingesetzt und wieder ein paar Straßenmusikern zugehört.
      Als dann die Polizei kam mussten die Musiker leider den Platz verlassen. :(

      In einem der Parks bei dem Bild mit dem Gebäude mit dem Wasser davor war auf einer der größeren geraden Flächen eine Box aufgebaut aus der relativ laut Musik über den Platz schallen ließ und davor etwa 40 Pärchen, die miteinander Tanzten oder sich am Rand ausruhten. Wenn mich meine Kenntnisse von meinem Tanzkurs nicht im Stich gelassen haben, wurde Salsa getanzt.
      Die Menschen, die dort tanzten schienen größtenteils spontan dazu gestoßen zu sein und tanzten in gewöhnlicher Kleidung und Straßen-Schuhen. Von Jung bis Alt war alles vertreten und es war egal wie gut man tanzen konnte - sie tanzten einfach und haben eine ansteckende Freude verstrahlt, die auch mich ergriffen hat. (aber getanzt hab ich nicht^^)

      Zum Schluss bin ich noch viel an der Strandpromenade entlang gelaufen und habe immer mal wieder angehalten, mich umgesehen und eine Pause eingelegt bis es langsam dunkel wurde und ich den Heimweg angetreten bin.

      Davor habe ich allerdings noch am Hafen mit einem Bier den Sonnenuntergang angesehen.
      Read more

    • Day 48

      Barcelona

      March 29 in Spain ⋅ ☀️ 19 °C

      48 Stunden in Barcelona! Ich muss sagen, dass ich etwas mehr von unserem "großen Ziel" erwartet hab. Ich denke aber für Großstadtfans genau das Richtige... Wir hatten, wie die letzten Wochen auch, perfektes Wetter und haben uns alle wichtigen Sehenswürdigkeiten angesehen. Als großes Highlight natürlich die Sagrada Familia, die Marc schon sehen will seitdem wir uns kennen. Mit einer Kirche hat das ganze nicht mehr viel zu tun aber Sehenswert ist es auf jeden Fall...Read more

    You might also know this place by the following names:

    Placa Sant Jaume

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android