Sweden
Falun

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
57 travelers at this place
  • Day50

    Falun

    September 18 in Sweden ⋅ ☁️ 11 °C

    We visited the UNESCO World Heritage mine in Falun. The mine is a thousand years old and was the world’s major producer of copper in the 17th century. Even the Palace of Versailles was roofed with Falun copper :). It was really cool to descend into the underground tunnels, even though it was with an ugly orange raincoat and helmet.Read more

  • Day16

    Stadt des Schwedenrot...Falun

    July 15 in Sweden ⋅ ⛅ 27 °C

    Was sollen wir sagen, gestern sind wir einfach noch einen Tag auf dem Kirchenparkplatz stehen geblieben. Dort war es so ruhig und wir wollten einfach mal nix tuen...

    Gegen Abend ist dann auch ein fettes Gewitter aufgezogen, aber wir hatten ja ein festes Dach über dem Kopf...von daher, alles gut...als der Regen fast am heftigsten war konnten wir sattes V8-Geblubber wahrnehmen...eine coole Ami-Ratte...

    Am Morgen füllte sich der Parkplatz ganz langsam und wir waren der Meinung das dort in Kürze eine Beerdigung stattfinden wird, also machten wir uns vom Acker...in Richtung Falun

    Die Gegend bis dorthin führte uns über seichte Hügel, frisch gemähte Wiesen und dichte Wälder...immer unterbrochen von kleinen und großen Seen.

    Nach drei Stunden waren wir dann in Falun...der Stadt wo das Schwedenrot abgebaut wird...

    Der Besuch in der Grube war auch recht interessant, allerdings hatten wir uns etwas mehr davon versprochen 😉...aber dafür haben wir zwei originelle Reisefahrzeuge gesehen... nach kurzem Plausch mit den Busreisenden ging es weiter Richtung Mora
    Read more

    Holger Schaeling

    Mahlzeit. In dem Bus durch Schweden...cool, was ihr so alles seht...

    7/15/21Reply
    Holger Schaeling

    Boah, was für ein Teil, das sag ich auch, wenn ich Andy ohne Hose sehe🥳

    7/15/21Reply
    Holger Schaeling

    wie weit fahrt ihr noch Richtung Norden?

    7/15/21Reply
    Andreas Claes

    ...geplant bis zum Polarkreis...Jokkmokk und dann rüber nach Finnland

    7/15/21Reply
     
  • Day470

    Day 471: Great Mine of Falun

    May 31, 2018 in Sweden ⋅ 🌙 16 °C

    Another decent sleep, though it's unseasonably warm and we're getting spoiled by that I think! Left our campsite around 8:30am and headed straight to the WHS at Falun - the Great Copper Mountain. This mine is apparently where 70% of the world's copper has come from, though it's no longer in use.

    We had a look around the huge pit, though we dodged the museum since it was full of school kids. The buildings in town are also on the WH list for their contribution to architecture and the way the town was laid out during its Renaissance heyday, so we had a look around there as well.

    But again, it's not a huge site and we were largely finished off by lunchtime. Decided to drive up the road to a town called Rattvik which we'd heard was quite popular. Found a nice lakeside campsite and settled in for the afternoon.
    Read more

    Trish Forrester

    That's a pretty staggering statistic (70% of the world's copper)

    6/13/18Reply
     
  • Day22

    Besuch der Grube in Falun

    June 26 in Sweden ⋅ ⛅ 24 °C

    Ich war mit Leevi unter Tage und haben uns die Grube in Falun angeschaut. Dunkel, nass, schlammig bei 5 Grad, aber es war beeindruckend.

    Sandra Sawade-Noack

    Das sieht ja nach einer großartigen Expedition aus 👍🏻

    6/28/21Reply
    Marion Raedel

    Das sieht sehr spannend aus.

    6/28/21Reply
    Marlies Malong

    Leevi schaut auch ganz interessiert

    6/29/21Reply
     
  • Day36

    Ein Elch, ein Elch!

    June 18, 2017 in Sweden ⋅ ⛅ 21 °C

    In der Einsamkeit des Waldes treffen wir auf 80 Kilometer nur 10 Autos und einen Elch. Der quert eiliger Hufe ca. 300 Meter vor uns die Straße. Das ist nach unzähligen Skandinavien-Besuchen mein erster Elch, den ich in freier Wildbahn sehe. Die Wahrscheinlichkeit, einen Elch zu sehen liegt so ungefähr zwischen Nessi und dem Yeti.

    Mit einem Grinsen im Gesicht fahren wir flott weiter, denn wir wollen nach Falun zur Grubenführung, die um 16 Uhr beginnt. Mit Helm und Batman-Umhang ausgestattet steigen wir hinab in verwinkelten und feuchten Gänge. Von hier kam in vergangenen Zeiten 2/3 der weltweiten Kupferproduktion - nebenbei hat man auch noch Silber und Gold gefunden. Immer war die Mine bis 1992 in Betrieb. Der Helm ist zumindest bei mir nicht ganz sinnlos. Alle Nase lang macht es *klonk*. Es geht kreuz und quer durch den Berg, denn die Schächte wurden sehr planlos vorangetrieben. Das Ergebnis war ein Einsturz, was das Bergwerk heute teilweise wie einen Tagebau erscheinen lässt.

    Die Stadt Falun hat neben der Mine noch ein vollständig erhaltenes Bergarbeiter-Viertel zu bieten, was ihr die Aufnahme in die Unesco-Weltkulturerbe-Liste eingebracht hat. In so einem Häuschen bleiben wir heute auch. Der Besitzer ist ganz aus selbigem, weil wir auf unserer Tour ausgerechnet bei ihm übernachten.
    Read more

    Super,die Welt von oben und unten zu betrachten. Weiter so! Omi

    6/20/17Reply
     

You might also know this place by the following names:

Falun, فالون, Горад Фалун, Фалун, Ֆալուն, BLE, ファールン, ფალუნი, 팔룬, Falunga, Faliunas, Fāluna, فالن, ฟาลุน, 法倫