Sweden
Skansen

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
759 travelers at this place
  • Day83

    Stockholm - immer wieder schön

    August 27 in Sweden ⋅ ☁️ 15 °C

    Der schwedische Wettergott meint es nicht gut mit uns.. haben uns durch den Regen gekämpft und trotzdem einiges erlebt… Waren noch im historischen Museum & in der Vikinger Austellung. Sind insgesamt 20km in Stockholm durch Södermalm, Östermalm und Gamla Stan gelaufen und es genossen mal wieder in einer internationalen Stadt zu sein. Ob schäbige Billiardkneipe, kitschiger AsiaLaden, hipster Kneipen, Kunstgalerien und internationale Restauants, wo wir unglaublich gut Libanesisch (Oummi) & schwedische Elch+Hirsch Hackbällchen gegessen haben. War schönRead more

    Benjamin Schön

    was ist das?

    8/28/21Reply
    Malex Lorch

    Eisenbootsnieten, sind häufige Funde in Feuerstellen. Es hat Anschein, als sei der Tote in einem ganzen Boot verbrannt worden. Ein ganzes Schiff zu verbrennen, wie es das Ritual vielleicht vorgeschrieben hatte, war zu teuer. Das soll ein Symbol dafür sein. war in der vikinger ausstellung ;-)

    8/28/21Reply
     
  • Day7

    Stockholm

    August 19 in Sweden ⋅ ⛅ 14 °C

    Hej allihopa !
    Zwei Tage für eine Hauptstadt sind definitiv zu kurz vor allem wenn diese nur im Niesel-bis Starkregen oder mit starkem Wind erkundet werden kann. Natürlich, gutes Wetter hatten wir auch - bei der Abfahrt Richtung Sundsvall 😅
    Deswegen hier eine kleiner Ausblick über die Tage:
    1. Gasse von Gamla Stan (erstes Café zum Schutz vorm Regen
    2. und 3. ArkDes Museum (zweite Zuflucht und echt eine Empfehlung ☺️)
    4. Markthallen Östermalms Saluhall - Delikatessen vom Feinsten und dementsprechendes Publikum 🤫☺️
    5. und 6. passieren bzw werden entdeckt wenn man dann mal doch wieder das Rad zum erkunden nutzen kann 😬
    7. Bestes (!!) libanesisches Essen und ein kleiner Geheimtipp - das Restaurant Tabbouli auf Hornstull /Södermalm - die Gegend hat und sowieso ziemlich gut gefallen
    8. Ausblick unseres Campingplatzes mit herrlichem Wetter - bei der Abfahrt nach Sundsvall 😅
    Liebste Grüße
    Hejda!
    Read more

    Das sieht aber sehr schön aus [Maike]

    8/20/21Reply
    Milosch P

    Mhm verdächtig… muss ich mir Gedanken machen? 😉

    8/22/21Reply
    Milosch P

    Dieser Kellner und dieses Essen…. Und das ganze mit dieser Frau ❤️

    8/22/21Reply
    3 more comments
     
  • Day82

    Fotografiska

    August 26 in Sweden ⋅ 🌧 14 °C

    Es regnet und schüttet und 🌧…

    Erstmal Bar & Snacking. Dann Ausstellung zeitgenössische Fotografie.

    // War ne schöne Ausstellung. Vor allem die von Frank W. Ockenfels, der David Bowie unglaublich oft fotografierte und zig andere Portraits geschossen hat…Read more

  • Day14

    Gotland -> Stockholm

    July 4 in Sweden ⋅ ☀️ 21 °C

    Nachdem wir uns gestern nochmals ausführlich mit unseren super entspannten Gastgebern auf dem Pferdehof unterhalten hatten, ging es heute mit der Fähre nach Stockholm, genauer gesagt nach Nynäshamn und von dort nochmals 45 Minuten bis in die Innenstadt in unser „Studiolägenhet utan fönster“, unser Zimmer ohne Fenster im Keller eines kleinen Stadthotels 😜. Wenigstens gibts Netflix 🙃. Gegen Nachmittag starteten wir eine erste Erkundung, liefen am Köningspalast vorbei und staunten über die schöne Architektur, die engen Gässchen, die tolle Lage am Wasser und die gesalzenen Preise. Den Lidl um die Ecke werden wir wohl öfters ansteuern💶… Der Kontrast zwischen der idyllischen Szenerie der letzen zwei Wochen und dem Stockholmer Großstadtdschungel ist auf jeden Fall eine Umstellung 🤓. Ganz Schweden ist es jedoch gemein, dass das Land technisch ziemlich weit vorne ist, fast alle läuft digital und fürs Bezahlen haben wir bisher nicht einmal den Geldbeutel benötigt, alles läuft übers Handy, Bargeld gibt es so gut wie nicht mehr. Echt super, wenn nicht gerade US-Hacker die Kassen lahmlegen und daher viele Coop-Supermärkte schließen müssen 😬.Read more

    Ulpo

    Kai, deine Berichte sind super. In einem Zimmer ohne Fenster könnte ich nicht schlafen. Ich finde es toll, dass deine Familie mitmacht.

    7/4/21Reply
    Ingeborg Wiegandt

    Oh, inzwischen schon 4 Zähne

    7/5/21Reply
    Ingeborg Wiegandt

    Gamla stan ?

    7/5/21Reply
    3 more comments
     
  • Day25

    Tatort Stockholm

    September 10, 2019 in Sweden ⋅ ⛅ 20 °C

    Auf Schienen durchqueren wir in nur 4 Stunden Südschweden und erreichen Mittags Stockholm. Wir haben nur wenige Stunden Zeit bis unser Schiff in Richtung Estland ablegt. Zunächst genießen wir Fischsuppe und weitere Köstlichkeiten in einem Fressgässle, in dem viele Köstlichkeiten angeboten werden. Dann schlendern wir durch die auf einer Art Insel befindliche Innenstadt mit wunderschönen Häusern und Gassen vorbei an den königlichen Palästen.
    Wir werden Zeuge wie ein Mann von 2 Polizisten mit Hilfe von Tränengas überwältigt wird. Ein freundlicher Mitarbeiter gewährt uns als Unruhe entsteht sofort Schutz in seinem Geschäft.
    Später stoßen wir auf einen ganzen Trupp von schwer bewaffneten Polizisten. Es handelt sich, wie uns sofort versichert wird, nur um eine Filmszene und wir sollen keine Angst haben
    Insgesamt gefällt uns Stockholm und dessen freundliche Bewohner gut auch wenn wir wissen, dass auch hier echte und fiktive Kriminalität statt findet.
    Bei der Schiffahrt von Stockholm bis ins offene Meer passieren wir hunderte von kleinen oft bewohnten Inseln. Es bietet sich uns der Blick auf eine einzigartige Inselwelt, die wie aus dem Bilderbuch wirkt.
    Vom Schiff fahren sind wir alle begeistert und wir bekommen einen Eindruck wie eine Kreuzfahrt ist. Es gibt Spielzimmer, mehrere Restaurants, einen Veranstaltungssaal und Geschäfte an Bord.
    Read more

  • Day30

    Stockholm

    October 5, 2020 in Sweden ⋅ ☀️ 15 °C

    Ça y est, nous y sommes, nous arrivons à Stockholm ! Après avoir parqué Alto, pris les vélos et le train, nous sommes en ville et nous nous installons dans un bon resto pour manger du typique suédois (oui, encore). Une fois les ventres pleins, nous nous rendons dans un gigantesque parc ! Nous y trouvons des anciennes maisons typiques du pays ainsi que divers animaux, de ferme et du nord. Nous en profitons pour faire de l'élevage d'écureuil ! Après cette belle visite, nous allons au musée de Vasa, qui présente l'histoire d'un bâteau de roi qui a coulé en 1628, après avoir parcouru 120 mètres en 20 minutes (oui, c'est pas beaucoup). Et vous savez quoi ? La journée est déjà finie !

    Wir haben es endlich nach Stockholm geschafft. Nach dem wir Alto parkiert haben, gehen wir mit dem Velo und dem Zug in die Stadt. Da angekommen wird zuerst mal schwedisch gegessen. (Ja, es war wieder typisches schwedisches Essen.) Mit vollem Magen geht es in einen grossen Freiluftpark. Es gibt viele klassische Gebäude und auch eine vielzahl von Tieren aus dem Norden. Weshalb wir beginnen Eichhörnchen zu züchten. Danach geht es weiter zum Vasamuseum. Ein königliches Kriegsschiff das im Jahr 1628 sank, nach der enormen Distanz von 120m zum Hafen. Die Fahrzeit dauerte gerade mal 20 Minuten für eine Bauzeit von 2,5 Jahren. Nach viel Informationen sieh es nicht aus aber leider ist unser Tag schon vorbei.
    Read more

    Céline Roduit

    C’est beaucoup trop mignon 😱🥰😍❤️!!!

    10/6/20Reply
    Alto - Roadtrip en Europe

    Ouiii trop adorable 🥰 et tu sens ses petites griffres quand il monte sur toi par ton pantalon, c'est trognon 🤭

    10/7/20Reply
    Céline Roduit

    J’adore 😍

    10/7/20Reply
    4 more comments
     
  • Day6

    Stockholm, Schweden, Tag 2

    August 26 in Sweden ⋅ 🌧 11 °C

    Heute war das Wetter nicht grad mein Freund: viel Regen. Den Lunch mit Lachs-Spiessli gabs jedoch in der Wärme ☺️. Es folgte ein interessanter Rundgang im Nobel Preis Museum, dann Kaffee in einem 600 Jahre alten Kellergewölbe, das mal ein Gefängnis war; generell war es ein Tag zum viel Lesen und einfach sein. Unterwegs habe ich noch einen total (mit Gegenständen) überfüllten, aber sehr schönen Schiffs-Antiquitätenladen gefunden!Read more

    Murat Cevik

    Wäre ein super Mitbringsel!

    8/27/21Reply
    Murat Cevik

    😂

    8/27/21Reply
     
  • Day73

    Stockholm Vol.2

    June 26 in Sweden ⋅ ☁️ 21 °C

    Fast eine Woche war ich in Stockholm, doch es fühlte sich an wie zwei Tage.

    Ankunft am Sonntagmorgen mit dem Zug aus Umeå, Wiedersehen mit Esther, Hitzewelle mit bis zu 30°, Wiedersehen mit Ana, Camping auf den Schäreninseln mit besonderer Begegnung, EM, Ankunft Eva und Elena, Midsommerfest, Fisch, Fisch und nochmehr Fisch 🎣, Schnaps und Bier, Hangover, Kampfrasur und nun wieder im Zug in Richtung Abisko.

    Nun nochmal von vorne, aber mit Details😉:

    Am Sonntag kam ich, nach einer durchzächten Nacht im Schlafwagon, in Stockholm an. Ich durfte wieder bei Esther (Anas Schwester) schlafen und machte mich auf dem Weg zum Studentenheim Jerum, in Östermalm. Esthers Zimmer wurde zum Basislager für die ganze Woche, an dieser Stelle ein grosses Dankeschön! 🥰😘

    Am Nachmittag verabredete ich mich mit Ann-Sophie und Constantin in Södermalm. Ein spannendes Wiedersehen mit vielen lustigen Geschichten. Die Beiden haben inzwischen Schweden verlassen und werden nun durch Polen, Tschechien und Österreich nach Deutschland radeln. Ich freue mich bereits auf ihre spannenden Berichte, denn diese Route ist nachwievor mein Plan B, falls es mit Norwegen nicht klappen sollte. Am Abend genoss ich das 🇨🇭 - 🇹🇷 Spiel⚽️ und freute mich, am Montag endlich Ana wieder zu treffen 😊.

    Ana landete am Montag pünkltich in Stockholm. Wir beschlossen, für eine Nacht auf die Schäreninseln zu fahren, um dort unser (vor allem Anas) Campinggear auszutesten. Am Dienstag nahmen wir das Boot zur Insel Grinda und suchten uns einen schönen Campingspot. Nach 10 Wochen radeln plötzlich mit einem Rucksack unterwegs zu sein, ist schon eine Umstellung. Radfahren belastet den Körper ziemlich monoton und so ist sich meine Beinmuskulatur trotz Muskelzuwachs, das Wandern nicht mehr gewöhnt. Auch der Oberkörper und die Rückenmuskulatur hatten bereits bessere Zeiten. Bei den knapp 30° Celsius und strahlender Sonne, waren wir froh nach circa einer Stunde, ein Platz gefunden zu haben und gönnten uns ein Abkühlung mit einem Sprung in die Ostsee🏖💧.

    In der Nacht wurde ich von Schrittgeräuschen geweckt. Im Halbschlaf hörte ich ein rascheln und als ich meine Augen öffnete sah ich, wie die Essenstasche aus den Zelt gezogen wird. Mir wurde direkt klar, dass es sich hier um einen Fuchs handelt. Ich öffnete das Zelt und da stand er, direkt vor mir🦊. Er brauchte wohl einige Sekunden um zu realisieren, dass ich ein Mensch bin und es sah fast so aus, als holte er zum Angriff aus. Ich richtete mich auf, schrieh ihn an und der Fuchs flüchtete. Es war ziemlich beeindruckend für mich, ich hatte noch nie die Möglichkeit einen Fuchs aus nächster Nähe zu betrachten. Ein schönes Tier!

    Am Mittwoch kam Eva (Anas jüngere Schwester) und Elena (Anas Mutter) in Stockholm an. Wir nutzten den Donnerstag um uns zusammen Stockholm anzuschauen, assen Kötbullar (Fleischbällchen) mit Kartoffelstock und genossen die Zeit zusammen.

    Das Midsommerfest ist in Schweden das wichtigste Volksfest und es wird jeweils am Wochenende nach dem 21. Juni gefeiert. Esther organisierte dafür am Freitag eine kleine Midsommer - Party. Den ganzen Tag verbrachte sie und ihr Freund Elias in der Küche und bereiteten die schwedischen Spezialitäten vor. eingelegter Hering - in drei verschiedenen Formen, zwei Teller Lachs, eine Sandwichtorte mit Crevetten, Kartoffelsalat und Eier (Bild 4&5). An Fisch und Proteine fehlte es uns nicht, ebenso wenig an Schnaps und Bier.

    Heute Morgen musste ich wiedereinmal feststellen, dass ich den Alkohol nicht mehr so einfach wegstecke wie als Teenager. Kopfweh lässt grüssen. Wir verbrachten den ganzen Tag mit ausruhen, packen, vorbereiten etc. Ana stutzte meine Barthaare mit der Nagelschäre, funktionierte ziemlich gut und ich sehe wieder einigermasen zivilisiert aus😅☺.

    Um 18.03 fuhr der Zug in Stockholm los. 17h werden wir nun auf den Gleisen verbringen, bevor wir in Abisko ankommen. Am Montag starten wir die erste Etappe. Ich freue mich und hoffe auf schönes Wetter.

    Cheers!
    Read more

  • Day54

    Stockholm

    September 22 in Sweden ⋅ ☁️ 12 °C

    We switched Otto for a comfy hotel room to explore this popular capital. After two months of living in our car, this was a welcome change. We didn't have to search for a bush to go to the toilet, were able to dress standing up, doubled our amount of showers in just 4 days and didn't freeze to death during the night.

    Our daily activities also looked quite different. From strolling around the old city centre and window shopping to enjoying a vegan lunch buffet or typical Swedish 'fika' to visiting some great museums.

    We also wandered around in stockholms tunnelbana, a network of underground metro stations covered with street art and couldn't stay away from the biggest IKEA of the world and it's delicious plantboller 🤤
    Read more

    Sandrien Desmet

    Haha heel herkenbaar

    9/25/21Reply
    Michiel Van Ooteghem

    Ohh gemis!

    9/28/21Reply
     
  • Jul27

    Ein Tag in Stockholm

    July 27 in Sweden ⋅ ⛅ 26 °C

    Vom Zentrum aus die Inselchen rundherum erkundet. Wasser überall, wunderschöne Gebäude und ein klein wenig Astrid Lindgren an jeder Ecke. Die Ruhe im Vergleich zu sonstigen Grossstädten und die absolute Gelassenheit der Schweden macht es zu einem Ort der Entspannung.

    Mit dem Elektroroller habe ich etwa 30 Km zurückgelegt und konnte daher innerhalb weniger Stunden fast alles sehen, was Stockholm zu bieten hat.

    Das erste Lied im Video ist ein nordisches Schlaflied. Bekannt aus Ronja Räubertochter, einem Lindgren Klassiker. Die Musik beschreibt die Stimmung am Wasser ziemlich gut.

    Der Fahrstuhl ist in Echtzeit. Offenbar werden wir hier in Schweden in Fahrstühlen teleportiert.
    Read more

    ♥️ [Annika]

    7/27/21Reply
    falkenfelser

    Schweden,wärmer als Portugal!?

    7/27/21Reply
     

You might also know this place by the following names:

Skansen, Скансен, Skanseno, סקאנסן, Skansens, Skansen w Sztokholmie, 思間慎公園, 斯堪森博物館