Sweden
Stockholm

Here you’ll find travel reports about Stockholm. Discover travel destinations in Sweden of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

611 travelers at this place:

  • Day49

    Stockholm, Sweden

    July 10 in Sweden ⋅ ⛅ 14 °C

    Stockholm city, the capital of Scandinavia, is spread across 17 islands. It has beautiful buildings and architecture,  cobblestoned streets, gabled old townhouses, and a 17th Century palace watching over the harbour. Fantastic restaurants, cafés, laneways and skyline. Sadly, only one day here!

  • Day43

    Stockholm Gamla Stan

    June 10 in Sweden ⋅ ⛅ 18 °C

    Der Stellplatz auf dem Parkplatz ist toll. Es ist zwar direkt an der Straße, aber das stört uns nicht, dafür auch direkt am Wasser und schon morgens gibt es viel Programm durch die vielen Spaziergänger, Radler, Rollerfahrer und Jogger.
    Heute haben wir die E-Roller ausprobiert. Für Tina war es ganz witzig. Dirk konnte noch nicht einmal aufsteigen 😫, also auch nicht fahren. Schade. Wir sind dann zu Fuß in den Stadtteil (oder heißt es auf die Insel?) Gamma Stan gelaufen und haben ihn gemeinsam mit 3.000 AIDA Touristen erkundet. Später haben wie uns 72 Stunden Tickets für die Hopp on Hopp off Bootstour und Bustour geholt und heute schon beides einmal abgefahren.
    Abends haben wir dann unser Parkticket erstmal für weitere 48 Stunden verlängert, funktioniert alles über Kreditkarte, irgendwie schon cool. 24 Stundenticket kostet übrigens 150 SEK (ca. 15€), genausoviel wie ein 6 h-Ticket.
    Read more

  • Day10

    Wieder an der Ostsee -Stockholm

    June 28 in Sweden ⋅ ⛅ 18 °C

    Alte Freunde in Stockholm haben uns ihren schönsten Abendblick-Felsen gezeigt. Heute haben wir die Schäreninseln vor Stockholm erkundet. Leider darf Bruno nicht überall baden und ist dann sauer. Morgen will der junge Hafenmeister von Vaxholm ein Meeresmaler werden.

    Old friends in Stockholm showed us their most beautiful evening view rock. Today we explored the archipelago around Stockholm. Unfortunately Bruno is not allowed to swim everywhere and then he gets angry. Tomorrow the young harbour master of Vaxholm wants to become a sea painter.Read more

  • Day1

    Stockholm I

    August 20 in Sweden ⋅ ⛅ 18 °C

    Der Flug nach Stockholm stellte sich als sehr angenehm heraus und war schön, um einen Überblick über das Land und die von Wasser durchpflügte Landschaft zu erhaschen.
    In Stockholm gelandet, ging es mit dem Bus noch einmal rund eineinhalb Stunden zum Bahnhof, von wo aus ich mich zu Fuß zu meiner Unterkunft begab.
    Nachdem ich meine Sachen im Zimmer abgestellt hatte, ging es für mich durch die Straßen in die Altstadt, wo ich durch die Gassen und am Wasser entlang lief.
    Auf der Suche nach dem Sonnenuntergang und einem Platz, um mein Brot zu essen, entdeckte ich Stockholms Stadshus. Direkt am Wasser sitzend, hatte ich einen wunderschönen Ausblick auf die andere Uferseite.
    Zurück beim Hostel, traf ich auf meine französiche Zimmergenossin Elise, welche zusammen mit Celina (aus Deutschland), auf der Suche nach einem Bier war und mich einlud, mitzukommen.
    Nachdem wir ein Bier im Supermarkt fanden (der einzige Alkohol, den es in Schweden in einem normalen Supermarkt gibt), setzten wir uns in den Gruppenraum, wo wir Bekanntschaft mit dem deutschen Sven und dem amerikanischen Adam machten.

    Stockholm macht auf den ersten Blick einen wunderschönen Eindruck und ich hoffe, dass ich noch einmal die Gelengenheit bekommen werde, mir die Stadt mit etwas mehr Zeit anzuschauen.
    Read more

  • Day44

    Stockholm Södermalm

    June 11 in Sweden ⋅ ☁️ 18 °C

    Heute stand Södermalm auf dem Programm, weil es zumindest vormittags noch etwas Sonne geben sollte. Hat dann aber doch weniger Sonne, dafür etwas mehr Regen gegeben. Das hippe Viertel Södermalm mit den vielen creativen kleinen Läden haben wir allerdings nicht wirklich entdeckt. Es gab einen schönen Markt, Klamottenläden, Restaurants, öffentliche Tafel mit Bananen- und Kaffeeausgabe. Alles ganz nett....ok vielleicht lag es am Wetter. Zum Teil war es echt steil und man hatte ein tolle Aussicht auf Stockholms größte Baustelle, am Verkehrsknotenpunkt Slussen (Schleuse).
    Ganz witzig waren allerdings die Schüler die ihren Abschlusstag feierten. Die zogen laut und bunt durch die Stadt, sowohl zu Fuß als auch mit dem Flak.
    Ein Flak ist ein geschmückter LKW mit offener Ladefläche und großen Lautsprechern (ähnlich Loveparade). Die Jungs tragen Anzug und Krawatte bzw. Fliege und die Mädchen im weißen Kleid, für beide ist die weiße Schirmmütze obligatorisch.
    Read more

  • Day3

    Postkartenshop leergekauft Vol.1

    February 25 in Sweden ⋅ ⛅ 4 °C

    Alle Postkarten aus Stockholm sind jetzt auf dem Weg! Wir und die EIKKK danken für 35 Karten! Jetzt noch eine Postkarte für 5€ von den Lofoten, Nordkap, Tallinn oder St. Petersburg über www.operation-kitt.net kaufen! In den Betreff einfach Adresse und gewünschte Karte schreiben und 5€ überweisen.

  • Day11

    Ein kreativer Hafenkapitän

    June 29 in Sweden ⋅ ⛅ 22 °C

    Vaxholm ist fast zu schön, genau wie in einem kitschigen Inga Lindström Film. In mitten dieser Sommerkulisse malt der Hafenmeister David zum ersten Mal ein Bild auf Leinwand und schenkt es seiner Freundin. Ach, einfach bezaubernd 💙

    Vaxholm is almost too beautiful, just like in a kitschy Inga Lindström movie. In the middle of this summer scenery the harbour master David paints a picture on canvas for the first time and gives it to his girlfriend. Oh, simply enchanting 💙Read more

  • Day39

    Stockholm II

    September 27 in Sweden ⋅ ⛅ 12 °C

    Am Morgen verabschiedete ich mich von Amelie, bevor sie zur Schule musste.
    Um kurz vor acht kam Lisa und Tobi fuhr uns nach Kalmar, wo wir den Flixbus nach Stockholm nahmen. Trotz der sechs Stunden sitzen, war die Fahrt recht angenehm.
    Dass ich anscheinend noch keinen ganz festen Halt in meinem linken Fuß hatte, bewies sich, als ich auf einem leicht abgeschrägten Fußweg wegknickte und mit das Knie samt Hose aufschlug.
    Mit dementsprechend schlechter Laune machte ich mich auf ins Hostel, wohin Lisa mich noch begleitete (sie machte jedoch Couchsurfing). Alleine machte ich mich später auf, um mir ein wenig die Gegend anzuschauen, etwas zu essen zu finden und ein Buch zu kaufen.
    Read more

  • Day40

    Stockholm III

    September 28 in Sweden ⋅ 🌧 13 °C

    Nach einer unruhigen Nacht machte ich mich zum Treffpunkt einer Kajaktour auf, die ich zuvor gebucht hatte. Dort traf ich auf Lisa. Die zweistündige geführte Kajaktour bot einen einzigartigen Blick auf die Stadt. Da wir nur zu sechst waren und alle gut mit dem Kajak klar kamen, umrundeten wir die Insel Långholmen. Der Tourguide erzählte uns, dass jemand bei seiner Tour in der letzten Woche gekentert sei, wir hatten aber zum Glück keine Probleme mit den Wellen, die von den Booten ausgingen.
    Trotz des Spritzschutzes, welcher unsere Beine bedeckte, wurdenLisa und ich nass, als wir aus dem Kajak ausstiegen. Da es zu dem stärker anfing zu regnen, entschieden wir uns dazu, uns in ein Café zu setzen, damit unsere Hosen trocknen konnten.
    Um dem Regen zu entkommen und mir einen Eratz für meine kaputte Hose zu besorgen, fuhren wir in das größte Einkaufszentrum Stockholms (Mall of Scandinavia). Dort schlenderten wir ein wenig herum und ich fand eine neue Hose.
    Zurück im Zentrum trafen wir auf Freunde, die Lisa in Kalmar kennengelernt hatte. Zusammen gingen wir eine Runde Billiard spielen.
    Während sich fünf der Leute danach verabschiedeten, gingen wir drei in einen Pub und ließen den Abend bei ein paar Bier ausklingen.
    Dass die Welt klein ist, wurde mir mal wieder vor Augen geführt, als ich in der Schlange für die Toiletten anstand. Es stellte sich heraus, dass das Mädel vor mir ebenfalls aus Deutschland, aus Wildenloh kam und ebenfalls auf der Liebfrauenschule war!
    Read more

  • Day41

    Stockholm IV

    September 29 in Sweden ⋅ ⛅ 14 °C

    Die erste Hälfte des Tages verbrachte ich noch in Stockholm, bevor ich mich am Mittag nach Uppsala aufmache.
    Alleine begab ich mich auf die Insel Skeppsholmen, wo ich in das moderne Museum ging und mir die Ausstellungen anschaute.
    Kurz traf ich mich mit Lisa im Djurgarden, wo wir uns ein wenig umschauen, aber auch zeitig wieder auf den Weg machen mussten, da ich mein Gepäck vom Hostel abholen und zum Bahnhof kommen musste.Read more

You might also know this place by the following names:

Stockholm, Stockholms län

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now