Switzerland
Andermatt

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

63 travelers at this place

  • Day3

    Weiter gehts!

    July 14, 2019 in Switzerland ⋅ 🌧 9 °C

    Heute morgen sind wir aus Trossingen losgefahren und sind erstmal Richtung Schweiz gefahren, als Ziel : Rheinfall von Schaffhausen.
    Dort waren wir dann auch. Wir hatten Lizzy mit, die etwas genervt hatte. Es waren sehr viele Touristen dort, wir haben uns zwei Karten für die Aussichtsplattform gekauft und sind runter gegangen und haben Bilder gemacht. Danach haben wir dort noch was getrunken und ich habe Crêpe gegessen, für 7€, hahahaha.
    Dann sind wir Richtung Zürich gefahren.
    Wir sind dann zwischendurch auch Cabrio gefahren, das Wetter war gut. Wir sind durch Zürich gefahren, wollten eigentlich in der Schweiz bleiben und da zelten aber wir hatten keine mobilen Daten in der Schweiz weil die Schweiz leider nicht dazu gehörte, was wir nicht wussten. Zwischendurch haben wir dann immer Bilder gemacht und mussten per Landkarte den Weg nach Italien rausfinden - mithilfe der Sonne..😅😂
    Wir sind Richtung Italien gefahren, manchmal hatten wir Stau. Wir hatten immer hin und her überlegt ob wir über den Gotthardpass fahren oder ob wir den Tunnel nehmen - aber wir entschieden und dann für den Pass - was auch die richtige Entscheidung war! Wir haben so schöne Bilder gemacht und oben war es sehr kalt - 14 Grad. Ich hatte Wasser aus einem Wasserfall getrunken, das Wasser war sehr kalt und so sauber!
    Nach einiger Zeit sind wir unten angekommen und dort waren 30 Grad! Ein mega Unterschied.
    Wir sind durch die Dörfer gefahren, es war wunerschön, so viel Natur! Ein Campingplatz fanden wir nicht - wir sind mal wieder in einem Hotel gelandet, in einem Vorort vor Mailand. Am Abend waren wir noch in einer Pizzeria was essen, das Essen war sehr lecker!
    Morgen geht es weiter, aber nicht so weit.
    Mal schauen wo wir landen!😊
    Read more

  • Day2

    Chur nach Andermatt

    August 14, 2020 in Switzerland ⋅ ⛅ 12 °C

    Morgens regen, erstmal zum Bäcker.. Aufgewärmt geht's los im strömenden Regen Richtung Rheintal. Gegen Mittag zieht es auf und der Regen hört auf.. Kaufen Reh Wurst und mega lecker Schweizer Käse. Landschaftlich wunderschön aber es geht immer immer bergauf.. Pässe.. schotter.. Pässe.... Radeln den oberalppass am Ende 34 km.. Immer hoch zu den Rhein Quellen.. Aber irgendwann sind wir oben und blicken mal wieder auf die wunderschönen Berge und Täler. Dann geht's lange bergab nach Andermatt. Beim Zelt aufbauen fängt es wieder an zu regnen. Gehen dann in den Pub essen burger trinken stout und schauen ein furioses Bayern Spiel
    Simon ist einziger Bayern Fan alle Schweizer sind für barcelona
    Read more

  • Day50

    Gotthard Pass!

    July 17, 2017 in Switzerland ⋅ ☀️ 13 °C

    We had stayed two nights in Hospental (not realising what a beautiful picturesque little place it was) both to have a rest day and to avoid riding up the pass on the weekend. The extra bonus was that Monday morning was a little warmer and had blue skies. After an early breakfast we loaded up the bikes and headed up the hill. It is a very evenly graded climb from about 1490m at our accommodation to 2106m over 9km, or just under 7% grade. As we had hoped, the traffic wasn't too bad. We stopped for a coffee at a roadside restaurant after 4.2km. At that stage there was a quite strong and gusty cross/headwind threatening to blow us off the road in places. A vertiginous drop on one side, traffic on the other and a strong crosswind with panniers. That really makes you grip the bars and concentrate, but fortunately we were sheltered from it much of the time. After 6km there are two roads, the newer one which takes almost all of the traffic, and the old cobbled road, which goes for 3kms. After quite a few photo stops - the place is just so dramatic and beautiful - we arrived at the top in good shape and another cyclist took a celebratory photo of us at the pass sign.
    After good coffee and cake at the restaurant at the top we rode out along the main road to a point that we had read about where you get a great view down over the switchbacks on the old cobbled road. Wow.
    Read more

  • Day11

    Tückische Heimfahrt Teil 1

    July 11, 2019 in Switzerland ⋅ ⛅ 17 °C

    Wir verlassen die Truppe, machen uns auf die Talfahrt nach Zermatt. Mit dem Shuttleservice geht es nach Täsch. Dort schlummern seit 5 Tagen unsere Motorräder in der Tiefgarage des Hotels. In Rekordzeit packen wir unser Bergequipment um, verzurren all unsere Habseligkeiten auf den Möppis und ab geht es Richtung Heimat. Wir wollen heute noch auf deutschen Boden. Nein nicht aus politischen Gründen sondern weil die Übernachtungen hier eindeutig preiswerter sind. Das Wetter ist im Tal besser als noch vor 2 Stunden auf dem Breithorn und die Hoffnung es bis Deutschland zu schaffen ist groß....ätsche bätsche....auf dem Furkapass ist der Nebel so dick das man nur bis vor die eigene Nasenspitze schauen kann, es regnet und die Motivation ist dahin. Mit 20 km/h schleichen wir über den Pass. Die Regenkombis haben wir noch rechtzeitig angelegt 😅
    In Andermatt müssen wir dennoch unseren Plan aufgeben und nehmen uns für die Nacht ein Zimmer. Hoffentlich ist das Wetter uns morgen gnädig 🤷‍♀️. Tja, wer weiß das schon
    Read more

  • Day17

    Hospental - Oberalppass

    August 19, 2020 in Switzerland ⋅ ⛅ 11 °C

    … my zwaiti und letschti Alpepass hani ertrampt - d Ussicht gnosse und mich mit Velofahrer ustuuscht …
    E Familie isch mit zwai glaine Kinder im Aahänger do uffetrampt - wohlverstande ohni E-Unterstützg … 👍👍👍
    Andrea, Willi, Rahel und Manuela sind in Felsbärg gstartet, dr Rhy ab und rundum, wie ich - am Samschtig sind sie wieder dehai.
    (Claudia, es könnti sy, dass sie in „dynere“ Bibliothek uftauche)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Andermatt