Taiwan
Yancheng

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day13

    Can I take a picture with you?

    August 11, 2019 in Taiwan ⋅ ⛅ 29 °C

    Am zweiten Tag in Kaohsiung hätten wir das erste Mal auf unserer Reise ein typisch asiatisches Frühstück: Reis, gebratenes Gemüse und Suppe - Sarah war „happy“. Gleich danach ging es mit der Fähre auf die Halbinsel Cijin. Hier waren auf engem Raum einige Sehenswürdigkeiten der Stadt anzutreffen. Wir besuchten den alten Leuchtturm, das alte Fort von Kaohsiung und machten uns am Strand entlang auf den Weg zum Muschel-Museum. Auf diesem Weg wurden wir jedoch selbst zum Highlight der Insel. Etwas zögernd kam zunächst eine kleine Asiatin an und frage uns mit piepsiger Stimme: Can I take a picture with you. Doch damit war sie nicht die einzige. Noch einige weitere Male mussten wir mit gezwungenem Lächeln parat stehen. Hierbei stellten wir fest, dass „berühmt sein“ bestimmt anstrengend sein muss. Europäer werden im fernen Ausland zwar gerne als Fotomotiv genutzt (in Taiwan vermutlich wegen der hellen Haut), aber mit so einem Ansturm an einem Tag hätten wir nicht gerechnet.
    Zurück auf dem Festland bestiegen wir noch das ehemalige britische Konsulat und genossen ein paar Maracujas im Central Park. Abends besuchten wir einen der bekanntesten Nachtmärkte Taiwans, den Ruifen Nightmarket. Trotz dass wir schon viele Nachtmärkte besucht hatten entdeckten wir doch wieder ganz neue Gerichte, die wir sogleich probierten.
    Read more

  • Day54

    Cijin Island

    November 2, 2019 in Taiwan ⋅ ☀️ 28 °C

    A final morning in Kaohsiung before we headed to the next city; I used it to take the small ferry over to Cijin island. The island has been given over to a few factories but mainly it is a highly popular leisure spot for locals with cycle routes, Instagram spots, an old fort and lighthouse, market and shell museum.Read more

  • Day52

    Kaohsiung street art & British embassy

    October 31, 2019 in Taiwan ⋅ ⛅ 27 °C

    Kaohsiung is Taiwan's 2nd biggest city but still the roads are quiet, the shops open late and close early, not many tourists and much warmer but we now also start to see the trendy side of Taiwan. We headed out to see the cities sites, first up, Love river which was a longer walk than expected so we rewarded ourselves with a giant shaved ice - mine, matcha and red bean. Crossing the river I walked on to the Pier2 art centre (another train route turned art zone). The place is full of trendy boutiques, cafes and flower shops (they love an air plant here). Following the coast, I went up to the old British consulate which is up a decorated narrow alley. Reaching the top, there is a temple (where I got my fortune from a Japanese doll machine). The views from the sunset platform were great and you can have a quick look around the old building and the strange collection of English porcelain before heading down to the consulate house at the bottom. After dinner I visited the famous painted glass ceiling at Formosa Boulevard station.Read more

  • Day129

    Le parc la nuit

    May 12, 2020 in Taiwan ⋅ ⛅ 28 °C

    Je suis allée dans un parc et quand la nuit tombe, il y a des statues qui s'allument.
    C'était super beau !
    Et il y avait aussi un espèce de sol qui fait de la lumière.
    Et je suis passée devant un café fermé.
    Il y avait aussi une statue d’une girafe qui faisait aussi de la lumière.
    Et devant moi il y avait un immeuble allumé.
    Ensuite je suis rentrée à l'hôtel.❤❤❤
    Read more

  • Day11

    Caching in Kaohsiung

    December 4, 2018 in Taiwan ⋅ ⛅ 25 °C

    Today's lunch special was rice dumplings in Zhongpu - peanut, chestnut and radish flavours for mains, and a sticky black rice variety for dessert.

    Next stop was the Fo Guang Shan Buddha Museum on the outskirts of Kaohsuing, Taiwan's second biggest city. It had a comprehensive display of Buddha's life and housed one of four Buddha relics in the world (one of his teeth).

    Kaohsuing was one of only two Taiwanese cities planned by the Japanese during their occupation, and is a notably different to other cities we have visited, with a functional grid design with wide boulevards, on the banks of a river. Our first stop was a Love River Cruise (the river's name, not the nature of the cruise!).

    After grabbing a nearby cache, we were dropped at our hotel, which is in the heart of the city. We walked to the Liouhe Night Market (voted the best night market in Taiwan) and ate the usual range of delicacies - fried squid, Taiwanese hot dog, sweet potato balls and a mango beer.

    The walk back to the hotel was via the MRT (Underground) station to view the Dome of Light, the largest glass art installation in the world. It's 30m in diameter and is made of 4,500 glass pieces... and has a resident grand piano player! Not the usual sight in an underground station! Did I mention there is also a cache there... according to the past logs it's notoriously tricky, so we were very happy when Chris made the find 😃
    Read more

  • Day18

    Unterwegs in Kaohsiung

    January 12, 2019 in Taiwan ⋅ ⛅ 28 °C

    Nach dem Frühstück im Hotel sind wir gleich in die MRT und 2 Stationen zum Formosa Boulevard gefahren. In der Station gibt es den sogenannten Dome of light - eine riesige Glaskuppel, die bunt gestaltet und beleuchtet ist und wirklich sehenswert ist. Auch hier fällt wieder auf, dass es auf den Straßen und vor allem in den Bahnhöfen und U-Bahnen extrem sauber ist. Das ist sogar schon Theo aufgefallen 🤭 Anschließend waren wir im Central Park auf dem Spielplatz. Da es jedoch heute sehr sonnig und heiß war, haben wir es nicht lange ausgehalten. Ein schattiges Plätzchen haben wir auf einer großen Schaukel gefunden, auf die wir alle Vier gepasst haben. Eine Gruppe Taiwaner hat uns dann darauf hingewiesen, dass wir ganz schnell schaukeln müssen um Seifenblasen zu produzieren, die dann aus den Holzmasten (die vor der Schaukel stehen) kommen. Also hat Tim geschaukelt und Theo war begeistert von den Seifenblasen. 😊 Dann begann unsere große Suche nach „Baby Food“. Unsere Vorräte neigen sich langsam dem Ende und wir benötigen vor allem ein paar Quetschies. Hier gibt es jedoch fast kein Babyessen. Nach verschiedenen Supermärkte und Drogerien sind wir in der größten Mall von Kaohsiung gelandet - der Dream Mall. Die Etagen reichen hier von B3 (3. Kellergeschoss) bis zur 8. Etage. Die 5. Etage ist die Kinderetage, hier gibt es Spielzeug, Kleidung und Babybedarf. Aber auch riesige Indoorspielplätze, Turnraum, Basteltische und Pools fürs Babyschwimmen. Diese Mall ist wirklich unglaublich. Es gibt sogar ein Riesenrad auf dem Dach. Ach so Babyessen gab es nicht. An einem kleinen Stand auf dem Gang haben wir 3 verschiedene Sorten Quetschies gefunden. Für diese 7 Stück haben wir 16 Euro bezahlt. 🙈 Danach wurde natürlich gleich einer probiert - immerhin Thilo hat ihn gegessen.Read more

    Was für w

    1/13/19Reply

    Was Farben!

    1/13/19Reply
     
  • Day209

    Qijin

    March 29, 2017 in Taiwan ⋅ ⛅ 26 °C

    Wir fahren nach Qijin Island, eine kleine vorgelagerte Barriere-Insel, wo die Stadt ihren Ursprung hat. Hier gibt es die imposante Ki-Au Presbyterian Kirche, fertiggestellt erst vor zwei Jahren- leider nicht zu besichtigen. An genau dieser Stelle stand die älteste Kirche der Stadt, welche bei einem Erdbeben komplett zerstört wurde.
    Wir bummeln durch die Old Street, vorbei an kleinen chinesischen Shops und typischen Futterständen. Am Ende der Straße erreichen wir den ältesten Tempel von Kaohsiung, den Tianhou Tempel. Er ist aus dem Jahre 1673.
    Wir haben noch keine Lust auf Rückfahrt, schlendern an die Strandseite der schmalen Insel und weiter Richtung Leuchtturm bis zur Hafeneinfahrt, wo es einen Ausguck gibt. Wir gucken ein bisschen und machen uns dann auf den Weg zur Fähre, die uns wieder zum Festland bringt. Auf dem Weg zum Schiff werfen wir einen kurzen Blick ins Hafenmuseum, wo wir sehen können, wie das Handelsgeschäft in alten Zeiten ablief. Hauptsächlich gehts um den Transport und Weitertransport von Bananen, schließlich heißt unser Pier Bananen-Pier 😉.
    Wieder "zu Hause" wollen wir den Rest des Nachmittags nicht vergeuden, also lassen wir die vornehme Tea-Time nahtlos in Happy Hour übergehen und genießen in der Panorama Bar die Fahrt in den Sonnenuntergang - daran kann man sich wirklich gewöhnen, einfach eine Traumreise!
    Read more

  • Day17

    4. Stopp Kaohsiung

    January 11, 2019 in Taiwan ⋅ ⛅ 27 °C

    Nach einer 2-stündigen Autofahrt haben wir heute Kaohsiung erreicht. Hier hat uns herrliches Wetter (28 Grad und Sonne) erwartet. Da wir schon recht zeitig angekommen sind, konnten wir noch nicht im Hotel Joe’s Apartment einchecken. Daher sind wir erst einmal in den Pier-2-Art-District gelaufen. Dies ist ein ehemaliges Hafengelände, welches zu einem Kunstzentrum mit Galerien, Kino, Cafés und Läden umgenutzt wurde. Es ist wirklich ein schöner Ort. Auch hier hat Taiwan gezeigt, wie facettenreich und modern das Land ist. Zudem konnten wir heute ein paar taiwanische Spezialitäten kosten, Beef Noodles und Bubbletea. Das Bestellen war auch hier wieder eine kleine Herausforderung (siehe Menü). Unser Zimmer hier im Boutique-Hotel in Kaohsiung ist wirklich sehr schön, groß (separates Wohnzimmer mit Eishockey-Kicker), hell und toll eingerichtet. Zudem haben wir gleich ein Babyrausfallschutz fürs Bett und eine Babybadewanne bekommen. 😊Read more

  • Day76

    鼓山區, Taiwan -Taroko, Kaohsiung en Tainan

    November 15, 2016 in Taiwan ⋅ 🌫 27 °C

    Behalve Taipei hebben we ook een kort rondreisje gemaakt in Taiwan. Samen met Simon zijn we naar het Nationaal Park Taroko geweest, een mooi gebied met mooie bergen, rivieren, grotten etc. Het verbaasde ons dat Taiwan zoveel natuur heeft. Vervolgens zijn we naar Kaohsiung gegaan, wederom een erg gezellige en moderne stad. Deze stad staat vooral bekend om het indrukwekkende buddha complex en buddha memorial, met duizenden buddha's, waarvan er een paar enorm groot zijn. Ten slotte nog een dagje Tainan, hier kwamen we er achter dat de Nederlanders hier 40 jaar de baas zijn geweest. Taiwan was een ideale plek op de routes van de VOC dus werd het fort Zeelandia gebouwd. Dit was het begin van de ontwikkeling van de Taiwanese economie(we hebben toen dus ook goede dingen gedaan) en we hebben het gebruik van bakstenen om huizen te bouwen geïntroduceerd, haha! Al met al hebben we in een korte tijd heel veel gezien van dit mooie land.Read more

    Guus Aarts

    Fort Zeelandia

    11/25/16Reply
     
  • Day3

    Radln in Taiwan

    October 18, 2018 in Taiwan ⋅ ⛅ 29 °C

    Exploded Chicken Curry zum Frühstück, nicht unbedingt jedermanns Sache, aber ich komme damit bestimmt durch den Tag, das Schiff wird erst heute Abend einlaufen. Nachdem ich am gestrigen späten Abend leider feststellen musste, dass meine Kreditkarte außer im Hotel dann doch nicht überall funktioniert, frühstücke ich wie ein König. Danach möchte ich mir ein bißchen die Umgebung ansehen. Am 'Love River' stoße ich auf eine Station für Leihräder und - oh Wunder! - meine Kreditkarte wird akzeptiert. Los geht's!Read more

You might also know this place by the following names:

Yancheng, Yen-ch’eng

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now