Thailand
Don Mueang

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day6

    Byebye Bed Station & Night train

    November 2, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 27 °C

    Heute hab ich hauptsächlich meine Sachen gepackt und jetzt liege ich in meinem Bett im Night Train, ist eine coole Erfahrung. Die Gruppe von Stray besteht aus einem Pärchen das bestimmt schon 40 ist... aber ich überspringe in Chiang Mai ja zwei Busse und hoffentlich sind da jüngere Leute dabei. In Chiang Mai treffe ich auch wieder Leute aus meinem Hostel und gehe mit denen nach Pai.

    Plastik ist hier übrigens super schlimm... man bekommt in einem Restaurant sein Wasser oder Cola in einer Plastikflasche und dazu noch einen Strohhalm und für alles was man kauft in einem Supermarkt eine Plastiktüte, sogar an einem Streetfoodstand.
    Im 7-Eleven gibt es Toasties, ist so ähnlich wie ein Sandwich aber das Brot ist weicher. Das ist super lecker! Habe sogar einen Typen kennengelernt, der sich ein Toasty als Tattoo stechen lassen hat. 😂 Die machen sie einem dort dann direkt warm. Man kann sich auch Cup Noodles laufen genau wie hier und dort heißes Wasser rein füllen oder Fertiggerichte, die sie dort auch warm machen. 😂
    Am Anfang fand ich Bangkok nicht so cool, es stinkt überall und alles ist dreckig. Aber nach zwei Tagen hat die Stadt mich verzaubert. Die Menschen sind so nett und wenn man sich mal traut einfach über die Straße zu laufen wie die Einheimischen, macht es richtig Spaß. Und natürlich ist das Essen super! Habe gestern Abend dann doch noch einen Skorpion probiert, ist nur knusprig und schmeckt salzig, weil sie den mit Sojasauce würzen. Lohnt sich also nicht.
    Morgen sende ich ein Paket nach Hause, weil ich hab viel zu viel Klamotten dabei! Probiere immer die Klamotten so oft wie möglich anzuziehen, dass ich nicht waschen muss. 😂
    Read more

    Petra Müller

    Deine Reise scheint dir richtig Spaß zu machen 😂😘

    11/2/19Reply
    Nadine Nadine

    Arme Josi! Musst Du mit so alten Leuten rumhängen die bestimmt schon 40 sind? 🙈 ( Habe Dich gerade gedanklich von meinem 40. Geburtstag ausgeladen) Danke auch 😂 Es ist schön zu lesen, dass Du so tolle Dinge siehst! Weiterhin viel Spaß und ich freue mich schon auf weitere Berichte von Dir 😘

    11/2/19Reply
    alexandra keppeler

    ich freu mich sehr, dass du dich eingelebt hast und dich wohlfühlst!💪🏻gute reise weiterhin😘

    11/3/19Reply
     
  • Day12

    Bangkok Tag 10 - 4

    December 22, 2021 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

    Wir sind die 24 Stationen des Nordteils der Sukhumvitlinie der Hochbahn bis zur Endstation Khu Khot (nicht: die Kuh kotzt!) durchgefahren. Hier geht Bangkok noch nördlich des alten Hauptstadtflughafens Don Muang allmählich über seine Außenbezirke ins ländliche Umland über.Read more

  • Day2288

    Reunited

    March 4 in Thailand ⋅ ☀️ 33 °C

    Wow I don't think I realised how drunk I was yesterday. Its always the bloody Sambuca that gets me. It's like a silent assassin, but it's made itself very apparent in my head this morning. I feel rough as toast but weather the storm and take myself down to the pool for a swim to try and clear it. As I sit there the hotel backs onto the river and huge covered tugs go by that are carrying construction equipment, it can be anything from steel to sand. It amazes me the things that they move around by various transportation but they certainly get the job done. I've met a lovely couple here Patricia and Jan and sit talking to them by the pool. They own a condo here and spend two lots of 3 months here a year. As much as I'm a little envious I'm not ready to lay my hat down just yet and my plans are to head North tomorrow. Kate my Thai friend is in Bangkok and I invite her over in the afternoon to use the pool. Its so good catching up with her even though it wasn't planned to be this quick. We plan to meet up with the boys and head over to Khaosan Road again. Khaosan Road is a tourist street in Bangkok which going back before covid was absolutely packed day in day out with tourists eating anything from tarantula to scorpions and even though they are still doing that now there are far fewer of them. The boys are running a little late so we grab a few nibbles and a drink and arrange to meet them at the Jazz bar. I've booked a table because it gets so busy and we are literally squashed into a very narrow area but everyone is happy and seems to be enjoying themselves even though the drinks are a bit pricey. At the end of the evening Damon invites us all to a club but to be honest I haven't even packed yet and still need to book my train for tomorrow. The boys are thinking about it but there also on the move tomorrow so we call it a night and Damon and i share our last supper in the same late night food bar. I have the chicken in a whisky sauce which is so delicious before crossing the street to our hotel.Read more

  • Day13

    Bangkok Tag 11 - 4

    December 23, 2021 in Thailand ⋅ 🌙 28 °C

    Die letzte Station des heutigen Tages war das Impact-Center, ein Messegelände ziemlich weit außerhalb am Rande der Stadt. Dort findet gerade, bis einschließlich zum 2. Weihnachtsfeiertag eine Handelsmesse statt, auf der verschiedenste Produkte des Landes präsentiert und vermarktet werden. Das geht mit dem Kunsthandwerk los, schwenkt weiter zu diversen Textilprodukten, Früchten, Möbeln und anderen Holzerzeugnissen und ist da noch lange nicht zu Ende.

    Die zweite Holzschnitzerei zeigt Buddha, wie er den Elementen predigt, umgeben von sogenannten Apsaras. Dies sind in der hinduistischen und Teilen der buddhistischen Mythologie halb menschliche, halb göttliche Frauen, die im Palast des Gottes Indra leben. Apsaras gelten auch als „Geister“ der Wolken und Gewässer und sind in dieser Hinsicht den Nymphen der griechischen und römischen Mythologie vergleichbar.
    Read more

  • Day2

    Abendessen on Board

    November 26, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 27 °C

    Der Flug war sehr bequem und komfortabel 😍😍😍
    Und das Abendessen war extrem lecker....! Vielleicht lag es auch an der Höhenluft. ....🤷🏾‍♂️🤷🏾‍♂️

    Begründungsgetränk
    GlasnudelnSalat mit Nüssen
    Dann Hähnchencurry mit Wokgemüse und Basmatireis
    Und Mango , Passionsfrucht Püre mit Sahnecreme

    Dazu wurde Wein serviert ....im Glas 🤪😉
    Read more

  • Day10

    Adventures in Bangkok, Part 1

    December 18, 2016 in Thailand ⋅ ☀️ 30 °C

    We've only been in Bangkok for three days, but we have covered a lot of ground - literally!

    We stayed at the Bangkok tree house (see last post) which is in a very secluded part of the city. That is because it's in the "green lung" district of the city, literally in the jungle. That means it took close to 3 hours to get to the temples, by foot to the ferry, then taxi to metro, then foot again, but it was worth it.

    First, we visited Wat Pho, one of the oldest and highest graded Buddhist temples in Thailand. It was built in the 17th century. The temple complex houses the largest collection of Buddha images in Thailand, including a 46 m long reclining Buddha! See the pic.

    We were lucky to meet my friends here and see the temples with them. That means we had a local hook us up and help us get around, and even be our local guide and translators for the day. Thanks so much, Gordon, for the fantastic memories!

    They even gave us a crash course in Thai culture and the Royal family. What's interesting about the culture is that Thailand had a royal family. The recent King, Rama IX, has been in power for six decades but died two months ago. He was revered almost as a god. We even saw a big memorial by the palace and lots of locals dressed in thick black traditional clothing to pay their respects and mourn. Apparently, many night clubs even closed after his death because of how much this country worshipped him.

    Having locals with us really helped when we decided to get Thai foot massages. Wat Pho is renowned for its massage school, one of the first and best in Thailand. We were able to skip the tourist lines that had half an hour wait times because our fantastic guide took us around the corner to the student center where the was no line!

    The massages at the student center were great. First, they give you these comfy pajamas pants. And after an hour of being twisted, cracked, hit, and acrobatically rotated by the masseuse who used her legs and every muscle in her body to massage us, we still felt super peaceful (no joke... That's a Thai massage!). Marc's pic below proves it.

    We also had another friend in Bangkok that we we able to explore with and celebrate Marc's birthday, too: Matthieu! He met us at one of the highest rooftop bars in the city for cocktails, Vertigo. We got a great view of Bangkok by night from the 60th story! And we drank passion fruit cocktails to get the true flavor of the city.

    Our last adventure this week in Bangkok (before our stay in Chiang Mai, a northern city) was the floating market. Here, local food and clothes markets are often set up on the river. Some are accessed by canoe taxis, but we walked. We sampled everything from passion fruit smoothies to fish balls on a stick to coconut custard cooked in banana leaves! We even heard some karaoke!

    Then we flew to Chiang Mai for an elephant adventure. Stay tuned for the next post about the elephant sanctuary and then another from Bangkok after our trip to Chiang Mai, for Svet's birthday!

    --

    Depuis notre base dans le poumon vert de Bangkok, il nous a fallu prendre un ferry, puis un taxi jusqu'au métro, pour arriver après deux changements dans le cœur historique de la ville. Pas très pratique, mais pas trop mal comparé aux 3h que les habitants passent dans les bouchons en moyenne chaque jour !

    Et le trajet vaut le coup ! En compagnie de nos amis qui habitent sur place, on a pu visiter les temples de Wat Arun et Wat Pho (très réputé pour son école de massage, on en a fait l'expérience 😃), et siroter des cocktails sur le toit d'un hôtel de luxe avec vue panoramique sur Bangkok du haut des 60 étages (merci Matthieu !).

    En passant près du palais royal, on a vu toute une foule venue rendre hommage au roi décédé le mois dernier. Il y a des mémoriaux partout dans Bangkok et beaucoup de gens portent des vêtements ou un ruban noir. Le roi était très apprécié et révéré : les thaïlandais lui attribuent plusieurs milliers de mesures qui ont contribué à améliorer leurs conditions de vie depuis que le roi est monté sur le trône il y a 70 ans.

    Avant de partir pour Chiang Mai, on est allés au marché flottant près de notre hôtel-cabane. Comme le reste du "poumon vert", le marché attire surtout des gens de Bangkok qui viennent passer le week-end à l'écart de l'agitation du centre. Loin des marchés flottants attrape-touristes, ici les étals ne sont pas sur des bateaux mais au bord des canaux. Ingrédients, plats cuisinés, vêtements, artisanat, et même karaoké, il y en a pour tous les goûts ! On s'est régalés de boulettes de poisson frit et de crème de coco colorée au pois papillon bleu.

    Prochaine étape : les éléphants !
    Read more

    Luc Neveu

    Coucou Svet et Marc: sommes bien contents de vous savoir heureux! Vous avez eu la patience d'attendre et de préparer ce voyage "aux petits oignons", vous voilà maintenant bien récompensés par vos rencontres et expériences thaïlandaises! Joyeux Noël! Gros bisous, Luc de Thibodaux, Louisiane

    12/23/16Reply
     
  • Day44

    Koh Chang - Bangkok

    January 28, 2019 in Thailand ⋅ 23 °C

    Es geht heute zurück nach Bangkok. Wir haben uns für diese Reise ein Auto samt Fahrer gebucht - durchaus finanzierbar!
    Hier kommt die Fähre zum Festland. Recylebare Abfälle werden ebenfalls transportiert.

    Abends gegen 18 Uhr zurück in der Boomtown Bangkok......
    Read more

  • Day46

    Bangkok

    January 30, 2019 in Thailand ⋅ 31 °C

    Noch ein schönes scharfes Abendessen

    Ein Oleanderschwärmer
    Der Oleanderschwärmer ist ein Schmetterling aus der Familie der Schwärmer, der vorwiegend in den Tropen und Subtropen der alten Welt beheimatet ist. Er fliegt als Wanderfalter auch nach Europa ein und zählt auf Grund seiner Spannweite von bis zu 12 Zentimetern zu den größten hier vorkommenden Schwärmern.Read more

  • Day116

    Thailand - day 1

    June 24, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Today we woke up and shared a tuktuk to the airport with the Aussie boys in our room who happened to be on our flight with us! We all checked in and then got on our flight to Bangkok!! After a short flight we got on a bus to the Khao SAN Road where we surprised our friends Liv and Liv at their hostel! Was soooo exciting to be reunited after 4 months!! Sat and chatted before heading to our night bus to Chiang Mai - we had front seats upstairs aka best seats in the house hehe!Read more

  • Day46

    Bangkok

    January 30, 2019 in Thailand ⋅ 32 °C

    Das Haus unserer Freunde liegt direkt am Campus der Kasetsart-Universität, die vorwiegend landwirtschaftlich orientiert ist. Einmal im Jahr, just um diese Zeit, findet dort unter freiem Himmel eine Verkaufsausstellung gärtnerischer und landwirtschaftlicher Produkte aus die Eigen-Erzeugung der Hochschule statt.

    Außerdem werden einschlägige Werkzeuge und Maschinen präsentiert und auch Umweltprojekte stellen sich vor.

    Die folgenden Bilder schwelgen vorwiegend in Orchideenpracht. Es sind aber auch blühende Seerosen, Pfeffer am Strauch und blühende Palmen zu sehen.

    Übrigens: 180 Thai Baht für die Tüte Erdbeeren 🍓 🍓 entsprechen gemäß gegenwärtigem Umrechnungskurs 4,87 €. Erdbeeren sind genau wie Äpfel für die hiesigen Breitengrade ausgesprochen exotische Früchte 😉🤗
    Read more

You might also know this place by the following names:

Don Mueang, ดอนเมือง

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now