Thailand
Khao Phatthaya

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day9

      „Pattaya Night Fever“

      January 22 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

      Pattaya liegt ca 2 Autostunden von Bangkok entfernt und wir werden mit dem Taxi vom Flughafen abgeholt. Ein solcher Privattransfer kostet hier umgerechnete ca EUR 60,00 und ist die bequemste Art zu Reisen.

      Die Skyline von Pattaya ist bereits von Weitem zu erkennen und die Stadt erscheint viel größer als erwartet. Unser Hotelzimmer befindet sich im 15. Stock und wir haben einen grandiosen Ausblick auf die Stadt. Das Hotel ist superschön und im 12ten gibt es einen herrlichen Außenpool.

      Der Ort lebt ausschließlich vom Tourismus und tagsüber werden alle touristischen Annehmlichkeiten auch für Familien mit Kindern angeboten. Ein kilometerlanger Stadtstrand zieht sich durch die gesamte Bucht und im Meer ankern viele Boote.

      Nachts verwandelt sich Pattaya in einen Sündenpfuhl und ist auch bekannt als „größter Pu*f der Welt“. Aber genau deswegen wollte ich die Stadt unbedingt mit eigenen Augen gesehen haben. Nach Einbruch der Dunkelheit wird Pattaya eine Stadt für Erwachsene.

      Entlang der Strandpromenade bieten die thailändischen Damen (manchmal entpuppt sich die Dame auch als Ladyboy) Ihre Dienste als Escort an. Viele Herren, ob Jung oder Alt, haben eine hübsche Thailady im Arm. Des Weiteren warten unzählige Massagesalons auf Kundschaft. Weit weg von zu Hause darf jede(r) Spaß haben und „… was in Pattaya passiert, bleibt in Pattaya“.

      Für die schwulen Gäste wartet ein eigener Straßenzug „Boystown“. Es gibt einige Bars und Shows, aber insgesamt hatte ich mir das Regenbogenviertel in Pattaya größer vorgestellt.

      Die Getränkepreise in den Shows sind gehoben (10,00 EUR je Bierchen), aber dafür wird den Gästen auch etwas geboten. Ich muss mich bei den Details zurückhalten und meine Reiseberichte sollten jugendfrei bleiben. Die Einzelheiten erzähle ich dann im kleineren Kreis.

      Aber soviel darf gesagt sein; die Stellenausschreibungen für die Jungs in Boystown würde lauten: „Show Bar sucht Mann mit Pferdeschwanz … Frisur egal.“
      Die Jungs auf der Bühne werden augenscheinlich nach ganz speziellen Kriterien gecastet.

      Thailand hat ein cleveres Taxisystem innerhalb seiner Innenstädte. In den sogenannten „Songtaew-Sammeltaxis“ kann man jederzeit aufspringen und mit einen Klingelzeichen hält der Fahrer an jeder beliebigen Stelle auch wieder an. Die Taxis fahren festgelegte Routen im Stadtbereich im Kreis. Durch die gute Taktung kommt alle paar Minuten das nächste Taxi vorbei. Günstiges, schnelles und praktische Beförderungssystem made in Thailand.

      Ansonsten verleben wir die Tage entspannt. Wir spazieren durch die Innenstadt, futtern Streetfood und haben den Fitness- und Poolbereich im Hotel getestet. Auch ein Strandnachmittag mit Sonnenuntergang im Meer war dabei. Am Sonntag 22.01.2023 hat das Chinesische Neujahrsfest begonnen - „Das Jahr des Hasen“. Es gab chinesische Artisten, kleinere Feuerwerke und laute Trommeln begleiten Feiernde in traditionell roter Festkleidung.

      Morgen geht es für eine Zwischenübernachtung zurück nach Bangkok. Die dritte Station unserer Reise lautet anschließend „Chiang Mai“ in Nordthailand.

      Bis dahin - Laa Gòn (Auf Wiedersehen) 😘
      Read more

      Traveler

      Na dann..... leg los und genieße die letzte Nacht in Pattaya 🎉

      Traveler

      Ja, Pattaya ist schon krass und erfüllt alle Klischees…🙈😀

      Traveler

      Bei uns ist es nass-kalt und trüb. Wie schön wären jetzt Sonne und Wärme. Dein Bericht und die Freude beim Lesen reizen, die Fantasie anzuheizen und beim Bilder anschauen meditativ in ein warmes Sonnenflair einzutauchen. Das wirkt auch gleich als Gegengewicht zur Depression. Ich bin so dankbar an deiner/eurer Reise teihaben zu dürfen. Ein Geschenk für mich. Habt beide weiter eine schöne Zeit und fühlt euch lieb umarmt von eurer Ingrid

      Jaja, Pattaya…viel Spaß euch noch und bringt ein bisschen Sonne mit! Besucht Ihr auch Gag? [Kathrin Steinmann]

       
    • Day109

      Pattaya

      January 18 in Thailand ⋅ ⛅ 26 °C

      … die Stadt der Sünde.
      Auf dem Weg Richtung Norden legten wir einen kleinen Halt in Pattaya ein. Die Stadt hat ein wildes Image und das zeigte sich auch im Stadtbild.

      Hier gibt es nichts was es nicht gibt. 😅

      Wir aßen im “Berliner Bistro” Kartoffelsalat, Schweinefilet und co., spielten Billard mit Locals und gewannen, wir gingen auf die Walking Street, tranken Bier und Tequila zu völligst überzogenen Preisen, zappelten in Badelatschen auf der Tanzfläche ab, machten einen Pool Nachmittag, bestiegen total müde und verkatert den Aussichtspunkt “Phra Tamnak” und planten unsere weiteren Tage.

      Pattaya. Kann man machen, kann man aber auch lassen. 😅
      Read more

      Traveler

      An guadn👍

      Traveler

      Schaut auch lecker aus😋

      Traveler

      Sind das Bratkartoffeln?🤔😅

      Traveler

      Jaaaa! 😎😎😎

      10 more comments
       
    • Day10

      Muah Thay,

      January 14 in Thailand ⋅ ☀️ 28 °C

      Ich bin sehr dankbar, nach meiner Operation vor zwei Jahren an der Lende, jetzt mit der bevorstehenden Operation noch etwas weiter oben, trotzdem eine solche Leistung bringen zu können. Was der Körper so mitmacht. Da macht es Spaß, mit solchen Profis trainieren zu dürfen.Read more

      Traveler

      🥊💪 enjoy

      Traveler

      Ja super Bilder Du harter Zilke

       
    • Day58

      Alltag und Routine

      January 16 in Thailand ⋅ ☀️ 29 °C

      Wir melden uns mal wieder, allerdings ohne ein besonderes Ereignis. Wir sind in unserer Home Base Jomtien und verbringen die Tage mit Golf ( Golf lehrt Demut ! ) , also mit dem Lernen von Golf, Englischunterricht, manchmal Strand, manchmal Pool, Dinner mit kennengelernten Bekannten, Lesen, eine Nacht lang Kotzen nach Fleischsalat, Lesen, Faulenzen und mit der Planung unseres Kambodscha Trips ( Angkor Wat ) am Donnerstag ( 19.01. - 22.01. ).

      Wir hoffen und wünschen Euch, das Ihr Alle gesund und munter seit und Euer Leben genießt.

      Carina und Sven 🌞
      Read more

      Traveler

      So muss die Auszeit sein!😘👍

      Traveler

      Dann viel Spaß beim frühen Aufstehen für den Sunrise @ Angkor Wat;) Save journey!

      Traveler

      Vielen Dank 🌞

       
    • Day172

      Pattaya

      January 20 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

      Pattaya ist vor allem eines: Nichts für uns. Alles scheint künstlich und die Küstenstrasse und die Walking Street sind voller Lokalitäten, die einzig auf die Touristen ausgerichtet sind. Pattaya ist bekannt für den Sextourismus, obwohl die lokalen Behörden zurzeit hart daran arbeiten, das schmutzige Image der Stadt zu verbessern. Da wir nachts nicht unterwegs sind, können wir da allerdings nichts dazu sagen. Gut vorstellen können wir es uns aber schon!

      Eine Tour entlang der Fussgängerzone am ersten Tag zeigt uns eben, dass wir ein anderes Thailand gewöhnt sind. Das Einkaufszentrum "Terminal 21", dessen Stockwerke verschiedenen Reisezielen gewidmet sind, ist immerhin sehr interessant und auch ein Ausflug zum Big Buddha zeigt uns die schöne Seite der Stadt (auch wenn es hier vor Touristen wimmelt). Der Ort scheint halt doch sehr beliebt und für viele Thailand-Reisende ein Muss zu sein...
      Read more

    • Day16

      Partynacht und Führerschein

      January 20 in Thailand ⋅ ⛅ 27 °C

      Nach einer wunderbaren Geburtstagspartynacht mit Danadee musste ich heute Früh schon 2 Stunden Richtung Bangkok, aufs Amt für Verkehr und Güter, um meinen abgelaufenen Taihausweis und Führerschein neu zu machen. Danke Corona. Danke Steve fürs fahren und die Thaiprüfung in Englisch zu übersetzen. 😅Read more

    • Day58

      Thai Kochkurs bei Freunden

      January 16 in Thailand ⋅ 🌙 27 °C

      Stefan und Kamon kennen wir gemeinsam schon seit vielen Jahren aus Thailand und Deutschland. Carina hatte den Wunsch gemeinsam mit Kamon, der genial kochen kann, zusammen auf den Markt zu gehen und dann zu kochen. Gesagt getan, das Ergebnis war vorzüglich. Carina hat Alles schon notiert, so dass wir es in Deutschland auch kochen können.Read more

      Traveler

      Wir freuen uns schon auf's gemeinsame Kochen in Deutschland.

      Traveler

      Dann aber mal wieder Deutsch und Tiramisu a la Papst 🤣

       
    • Day249

      Pattaya

      October 13, 2022 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

      Nachdem wir den Nationalpark verlassen haben, entscheiden wir uns mal wieder kurzfristig um und fahren noch nicht zurück nach Bangkok, sondern erst nach Pattaya, eine Stadt an der östlichen Golfküste Thailands, die für ihre Strände bekannt ist und auch etwas günstiger als Bangkok ist.

      Da das Wetter aber nicht strandtauglich ist, nutzen wir einen Tag dafür, das Erstligaspiel zwischen Chonburi und Bangkok United zu besuchen. Es beginnt eigentlich ganz unterhaltsam, es ist ziemlich witzig und ungewohnt die thailändischen (männlichen) Fans herumschreien zu sehen, sind sie doch sonst eher sehr zurückhaltend. Aber die Nummer 10 des gegnerischen Bangkok United Teams bringt uns dann doch alle mit seinen mehrfachen und sehr theatralischen Ausführungen nach kleinsten Berührungen derart auf die Palme, dass selbst die sonst so ruhigen Thais ziemlich ausfallend werden 🫢. Die Qualität des Spiels ist allerdings nicht besonders beeindruckend und die zweite Halbzeit geradezu einschläfernd 🫢, so dass wir nach einem enttäuschenden 0:1 den Heimweg antreten.

      Dafür gönnen wir uns am nächsten Tag endlich einen Friseurtermin und kommen nach einer halben Stunde und 15 € weniger mit einer schicken, neuen Frisur heraus 😍.
      Da die Suche nach einem neuen Pappkarton für unsere immer noch mitreisenden Campingsachen erfolglos verläuft, finden wir uns anschliessend am Billardtisch wieder und spielen tatsächlich den kompletten Tag durch. Es macht riesigen Spaß und etwas später gesellen sich noch zwei weitere Spieler zu uns und es wird ein richtiges Billard-Fest.
      Ansonsten schlendern wir hier auch nur noch durch die sog. Walking Street, eine Fußgängerzone mit vielen Bars, Restaurant und natürlich zahlreichen Frauen, die gekauft werden wollen, bevor es am nächsten Tag zurück nach Bangkok geht.
      Read more

    • Day44

      Asien - Pattaya 1

      October 22, 2022 in Thailand ⋅ ☁️ 28 °C

      Und wenn sie nicht gestorben sind ersticken sie noch heute....
      Die Nacht war okay....aber es stinkt einfach 😅 als ich gegen 7 Uhr aufwachte und den Regen hörte dachte ich nur alteeeeer was ist los mit Dir Thailand und wieso hasst du uns so?

      Ich drehte mich nochmal um und um 8Uhr gab es wirklich Sonnenschein... wie direkt total aus dem Häuschen und schnell geduscht und das Frühstück abgecheckt was inklusive war.... joah ich würde sagen Jackpot! Toast mit Butter ✌.... ich aß eins um was im Magen zu haben aber das wars dann auch. Wir also schnell die Sachen schon und Richtung Strand. 🏖

      Auf dem Weg dahin in einer Bäckerei ein Croissant geholt und einen guten Kaffee. Danach erstmal gefreut, dass wir Sonne haben. Da wir einfach total nicht damit gerechnet hatten liefen wir einfach ein Stück den Strand hoch. Dann in die Stadt zum Buddha Tempel für den wir keinen Sarong mit hatten. Es wurde echt stickig und warm und klebrig und irgendwie lief keiner außer wir. Ich war also wieder für einen Roller.

      Wir suchten auf dem Berg noch ein Cafe auf weil wir einen Smoothie haben wollten 🤤

      30min später ging es zum Zempel...da Gina den Berg zum Buddha keine 10min hochladen wollte um nicht rein zu kommen, checkte ich ein Grab zurück zur Unterkunft um dann einen Roller zu leihen und alles abzufahren. 🛵

      In dem Moment als ich Grab nach nem Bike checkte hielt ein Taxi Roller an. Erst wollte er 80 dann sagte ich nope dann nehme ich Grab. Dann meinte er okay 50. Ja komm 1,50€. Gina bekam den Helm und wir saßen einfach zu dritt auf diesem Roller 😬🙈....

      Im Hostel fix die Sachen eingepackt und los zum Scooter Rental. Sie meinte sie hätte morgen zu sodass wir einen anderen nehmen sollen für einen Tag. Bei einer Ranzbude um die Ecke bekamen wir dann einen Ranzroller der nicht so perfekt fuhr aber scheiß drauf für die paar Stunden. Meinen Führerschein wollte er wieder nicht sehen nur ein Foto vom Pass hat er gemacht. 200Baht für den Tag und 1000 Deposit.

      Als wir gerade los fuhren ging es an zu tröpfeln. Dein scheiß Ernst gerade??? Wir los schnell gefahren Richtung Helligkeit. Leider kam die Gewitterwolke von rechts und nicht von hinten sodass es so richtig anfing...
      Wie soll es anders sein ich angehalten und wir unter ein Dach zum Schauern....gewohntes Bild. Wer kennt nicht 😅🙈

      Der Deutsche der mit seiner gekauften jungen Thai Frau dort saß meinte nur das es dauert. Nach 20min heftigster Schauer entschieden wir einfach dort was zu essen. Manchmal muss es ha so sein. Denn jch hatte tatsächlich das beste Pad Thai meines Lebens. Richtig schön schlotzig und einfach nur gut!🥰🤤🤤🤤

      Gina gönnte sich Bratkartoffeln mit Spiegelei😉. Nach dem Essen hörte es tatsächlich auf zu regnen und wir konnten direkt los zum Big Buddha. Der Weg war schon echt rutschig da hoch weil unser Roller einen weg hatte. Lenkte automatisch aber das Rad rutschte bei jeder Bodenwelle weg als ob ich einen Platten hatte.

      Der Buddha sah ganz cool aus mit seinen Füßen und gerade als wir Bilder gemacht hatten alleine kam der Bus mit ner Reisegruppe. Puh Glück gehabt. Danach wollten wir zum Busbahnhof wegen unseren Tickets fragen und buchen. Ich nach Osten nach Kambodscha und Gina nach Westen nach Kananchaburi. Auf den Weg rutschten wir so oft weg das ich umdrehte und meinte wir müssen den Roller tauschen. Mit Tempo 20 und einer Gina die die ganze Zeit slow down rief und sich in meine Schulter krallte ging es zurück zum Hostel. 100m vorher fing es wieder an zu regnen. Gina spannte den Schirm auf denn bei der Geschwindigkeit ging das. Die Jungs vor uns in dem Sammeltuktuk lachten. Wir auch 😅

      Naja dann ging es den Roller umtauschen. Er war sehr kooperativ und gab uns ne größere Maschine. Einen quietsch grünen Roller der wirklich super fuhr!! Ich hab ihn direkt ins Herz geschlossen und die ganze Zeit ich liebe ihn gerufen weil er sooo gut fuhr😅😂

      Auch wenn es leicht tröpfelte fuhren wir schonmal los zum Busterminal Nord wo wir gestern angekommen waren. Hier wollten wir Tickets für unsere nächste Station ab Montag holen. Ich zog nach Kambodscha weiter ubd Gina wollte westlich von Bangkok nach Kanchanaburi innen Dschungel 😅...

      Ca. 30min dauerte die Fahrt und die Tropfen peitschten mir so ins Gesicht. Nach 10min zogen wir beide den Poncho an und fuhren dann durch. Schön die Schnellstraße entlang. Wusste gar nicht ob man das mitm Roller darf, aber naja machen andere auch. Der Roller hielt Spur, lenkte super und nahm die Bodenwellen mit Bravur.🥰

      Endlich am Terminal angekommen - mega versteckt einfach in soner Seitenstraße. Selbst Google Maps hatte Probleme. Gut das dort grad ein Bus raus kam. Beim ersten Counter gefragt und prompt mit Finger weiter geschickt zum nächsten... Dort verstand sie nix. Es klebte aber ein Schild mit der Stadt die kurz vor der Grenze lang an der Scheibe. Aranyaprathet war mein erstes Ziel. Der Bus fährt um 8:15Uhr ab und braucht ca. 4-5Std. Keine Ahnung 🙈 ich zahlte 450 Baht also ca. 12€ dafür. Von da aus muss ich dann wohl mitm Taxi oder Tuktuk zur Grenze gebracht werden, dann selber rüber laufen und ein Visum holen und dann danach weiter in einen anderen Bus nach Siem Reap der Stadt vor Angkor Wat. Hier gibt es oftmals Abzocken. Muss mich also noch informieren was hier so der normale Preis ist. Ich hoffe auch das jemand noch diesen Trip macht und im Bus ist, denn es klingt nicht nur nach einem langen Tag und Abenteuer, es wird es auch wohl sein. Mal schauen ob ich wirklich dort ankomme🙈

      Gina bekam ihr Ticket hier nicht und wir mussten weiter zur nächsten Busstation. Die erkannte man selbst an der Hauptstraße nicht. Ein kleines Büro mit Sitzen und an der Straße parkte dann einfach der jeweilige Bus 🙈 Leider sagte uns die zuckersüße Dame am Schalter, dass es leider für Montag keinen Bus nach Kanchanaburi gibt entweder Morgen oder Dienstag 😫.
      Da Gina morgen mit mir auf die Insel wollte (wir setzen einfach mal gutes Wetter voraus), müsste sie wohl einen Tag länger in der tollen Stadt bleiben. Vielleicht findet sie ja noch einen alten Kerl 😅😂...

      Als wir beide dann das Ticket hatten, konnte es endlich zu den Nachtmärkten gehen und die Walking Street bzw. das Nachtleben von Pattaya anschauen und gucken ob es wirklich so schlimm ist wie es das Klischee sagt 😅

      Auf dem ersten Markt sah es eher dürftig aus und wir kauften uns Hähnchen und Schweinespieße vom Grill. Weiter ging es zum nächsten Markt, der aber auch nur ein paar fixe Buden hatte mit dem Üblichen Zeug. Da Gina bald schon selber aussah wir ein Pad Thai holte sie sich ne griechische Quiche. Für mich gab es Panang Curry, da ich bei der Omi heute mittag ja schon Pad Thai hatte.😊😅

      Danach liefen wir noch die Straßen auf und ab, gingen ins Kaufhaus Central Festival was 5 stöckig alle Läden dar bot. Wir aber direkt wieder raus sind bevor wir was kaufen wollen was eh nicht in den Rucksack passt 🙈😂

      Was soll ich sagen.... ich kann das Klischee bestätigen. Ich dachte mir nur komm machste dir selber ein Bild und ein Arbeitskollege fährt jedes Jahr hierher muss ja nicht so schlimm sein.
      Doch. Bar an bar an bar.... Die Frauen sitzen draußen und bezirzen die alten Männer. Man trifft auf Männer alleine oder in Gruppen. Meisten so Ü50... viele Russen und Australier.... in vielen Bars sitzen se mit ihren neu erworbenen Thai Frauen oder warten noch darauf das eine kommt. hier ist es leider ganz offensichtlich was abgeht😅😬

      Auch wir wurden schön von den Front Seats der Bars angeschaut. Nein danke nicht käuftlich. Aber wir passen auch überhaupt nicht dort rein.

      Wir dann zurück zum Roller, noch schnell Frühstück im 7Eleven gekauft, da unseres ja quasi im Hostel nicht existiert und ab nach Hause. Hier kann man deutlich besser in der Dunkelheit fahren (auch wenn ich meine Brille nicht auf habe), da die Straßen beleuchtet sind. Außerdem waren wir glücklich, dass es wirklich trocken geblieben ist ❤🙏

      Später im Bett als wir die Videos und Fotos sichteten, mussten wir immer noch lachen wie absurd das alles ist. Mit einer Sprachnachricht darüber konnte ich auch Silke sichtlich erheitern, die ein paar hundert KM nördlich von mir ist 😅😚

      Gute Nacht 🍸🍺🍷🍹🥃
      Read more

      Traveler

      Irgendwie gibt es an jedem Strand eine Schaukel für dich. 🤭

      10/25/22Reply
      Traveler

      Ja weil es in Asien wirklich überall me Schaukel gibt am Strand 😅🙈 bald mit Finn

      10/25/22Reply
       
    • Day40

      Sonnenaufgangstour Big Buddha

      December 29, 2022 in Thailand ⋅ ⛅ 23 °C

      Heute hieß es um 05.30 Uhr aufstehen, Kaffee im 7-11 gekauft und mit dem Motorrad den Berg hoch zum Big Buddha um den Sonnenaufgang genießen zu können. Danach gings zum Frühstück und um 09.00 Uhr zum Golfen.
      Um 13.00 Uhr dann verdiente Massage.
      Read more

      Traveler

      wow, da hat sich das frühaufstehen ja gelohnt.

      12/30/22Reply
      Traveler

      23 Grad?Bei uns sind heute Mittag auch 10 Grad+.

      12/30/22Reply
      Traveler

      23 Grad um 06.30 Uhr!🌞😎👍

      12/30/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Khao Phatthaya, เขาพัทยา

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android